Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Leben oder Tod ?

G

Gast

Gast
Hallo

Ich brauche hilfe.

Meine Vergangenheit ist durch Gewalt und Vereinsamung gezeichnet. Ich führe seid ich klein bin mit mir Selbstgespräche und verkrieche mich in meinen Fantasien. Das ist bis heute so. Ich habe keine Freunde und ausser meiner Mutter niemandem dem ich vertrauen kann. Sie selbst schaut von meinen Problemen weg, weil sie selbst mit ihren nicht zurechtkommt. Ich habe meine Ausbildung abgebrochen weil ich nicht mit anderen kommunizieren kann (Ich kann nicht gut formulieren) und aufgrund von konzentrationsproblemen. Denn Führerschein mache ich nur aus Angst weil ich befürchte ohne ihn keine Arbeit zu finden. Ich kann nicht arbeiten in dem zustand, ohne Arbeit bleib ich immer bei meiner Mutter im Zimmer stecken und führe weiterhin Selbstgespräche.

Meine Mutter hat sich 2008 von meinem Gewalttätigen und Rassistischen Vater getrennt. Weil sie aber sich keine mühe um die Scheidung gemachthat sind sie wieder zusammen. Er lebt bei uns!!! Ich fühle mich wie ein kleines Kind. Ich möchte nichtmehr aus meinem Zimmer raus.

Auf der Arbeit bin ich immer Depressiv und denke an den Tod. Sie sehen es. Ich rede nicht mit ihnen und lüge dass ich Kopfschmerzen hab.
Ich bin schrecklich einsam.

Ich weis nicht wie es ist normal zu sein.

Ich bin eingesperrt. Ich habe Angst meine Mutter sorgen zu bereiten. Ich ertrage meine Probleme und ihren nicht (eine andere geschichte). Ich möchte fort, irgendwo wo ich SIE nichtmehr sehen muss.. ich möchte mein Leben LEBEN. Ich liebe es sosehr. Ich will nicht sterben.

Bitte helft mir!
 

Anzeige(7)

Kontor

Aktives Mitglied
Hallo ,

wie wäre es wenn du erst mal an dir arbeitest ? Das heißt , klingt zwar hart ,aber eine Therapie entweder ambulant oder klinisch. Beim zweiten kann dich sogar dein Hausarzt einweißen ,dort könntest du erst mal versuchen alles etwas zu verarbeiten -abseits des Umfelds und dich vieleicht sogar mit Menschen zu unterhalten dennen es ähnlich geht.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
A Das Leben danach Ich 4
S Ich will wieder leben! Ich 13
P Leben von Angst bestimmt Ich 14

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Gast hgjjvvv hat den Raum betreten.
  • (Gast) hgjjvvv:
    Ist da jmd
    Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben