Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Kündigung wegen der Corona Krise

Sonnenblume4407

Aktives Mitglied
Hallo,
Es geht um einen guten Freund von mir.
Dieser arbeitet in einer Holzfirma insgesamt sind da zwanzig Mitarbeiter eingestellt.
Er und drei andere Mitarbeiter sind ab dem 30.04 gekündigt worden.
Grund dafür nannte der Chef das er durch das Coronavirus kaum noch Aufträge bekommt.
Jetzt ist er und auch die anderen Mitarbeiter verwirrt.
Es wurde öfters von Hilfsangeboten gesprochen damit Firmen in der Zeit der Krise eben nicht ihre Mitarbeiter kündigen müssen.
Deswegen fragen sie sich jetzt ob die Kündigung überhaupt rechtens ist?
 

Anzeige(7)

weidebirke

Sehr aktives Mitglied
Hilfsangebote können genutzt werden, müssen aber nicht. Wenn das Unternehmen die Chance nutzt, um Personal abbauen zu können, ist das sehr ärgerlich, aber aus meiner (Laien-!) Sicht zulässig, sofern die Auftragslage das wirklich hergibt. Das wäre dann Kündigung aus betrieblichen Gründen.

Solche kleinen Unternehmen werden in der Regel auch nicht gezwungen, ihren sozialen Verpflichtungen nachzukommen.

Allerdings ist das schon etwas speziell, weswegen da eine anwaltliche Beratung sehr viel angezeigter ist.
 

Daoga

Sehr aktives Mitglied
Die verringerte Auftragslage wird wahrscheinlich anhalten, selbst wenn bis zum 15.04. die Ausbreitung des Virus gestoppt sein sollte (was in den Sternen steht). Aber das Wiederanlaufen der ganzen Industrien danach dauert auch seine Zeit.
Man könnte höchstens danach fragen, ob die staatlichen Hilfen in Anspruch genommen werden (wenn das Recht darauf da ist - warum nicht? Keine falsche Zimperlichkeit von Seiten des Chefs!), und wie es mit Wiedereinstellung später aussieht. Oder ob es Alternativen mit Kurzarbeit gibt.
 
G

Gelöscht

Gast
Chef könnte ja Kurzarbeit anmelden und die betroffenen Mitarbeiter Kurzarbeitergeld beziehen. Vielleicht weiß der Chef dies nicht.
 

Violetta Valerie

Moderator
Teammitglied
ich würde in so einem Fall immer einen Anwalt um Rat fragen: Evtl ist ja noch sowas wie ne Abfindung drin, oder die Kündigung nicht rechtens.... Einfach so kommentarlos hinnehmen würde ich es keinesfalls.
 
G

Gelöscht 71014

Gast
Wie immer an dieser Stelle: Frag die Gewerkschaft und falls ihr noch kein Mitglied seid, werdet welches. Genau dafür sind die da.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
S Kündigung abgeben Beruf 7
M Kündigung nach 2 Monaten Beruf 10
P Kündigung ohne Angaben von Gründen Beruf 6

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben