Anzeige(1)

Kosten für Zwangsumzug

G

Gast

Gast
Hallo liebe Forengemeinde,

ich werde in einigen MOnaten in günstigere Wohnung umziehen, da die ARGE mich dazu aufgefordert hat.

Es hiess zuerst, dass die Kosten für den Umzug übernommen werden. Jetzt weiss ich nicht, wie und wieviel und was..Wo und wie kann ich das beantragen ? Was tun, wenn die Sachbesarbeiterin es ablehnt ?

LG
Gast
 

Anzeige(7)

Sherlock Helga

Aktives Mitglied
Hallo,

im Kurzüberblick:

- Kosten um eine neue Wohnung zu finden ( Zeitungen, Anzeigen, Telefonate; kein Makler jedoch, außer in eurer Gegend ist sonst keine Wohnung zu bekommen )

- Umzugswagen ( geliehen ), Kartons, Sackkarre ( geliehen ), Kostgeld für die Helfer

- Kaution

- Sperrmüll um die alte Wohnung zu entrümpeln

- Auszugsrenovierung ( da sträuben die sich meistens, aaaber: ich hab es durchgeklagt und gewonnen, Quittungen unbedingt aufheben!), Einzugsrenovierung

- möglicherweise Doppelmiete ( siehe voriger Punkt, hab ich auch durchgeklagt :D, die lieben mich da jetzt )


du musst natürlich alles fristgerecht beantragen, schriftlich (!!), und du musst den neuen Mietvertrag erst vorlegen und genehmigen lassen, sonst hast du keinerlei Ansprüche. Lass dir die Genehmigung unbedingt schriftlich geben.

Viel Erfolg!
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
J Kosten für zerkratztes Auto? Finanzen 37
J Kosten für eine Wohnung Finanzen 29
L Kosten 90er Jahre Finanzen 51

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben