Anzeige(1)

Kontaktabbruch?

G

Gast

Gast
Hallo zusammen,

ich trage dieses Problem schon seit längerem mit mir herum und brauche mal Rat von jemandem, der mich nicht kennt und die Situation ganz nüchtern betrachten kann (soweit ich sie auch nüchtern schildern kann).

Es ist ein wenig umständlich zu erklären aber ich versuche es mal.

Ich bin M und 26 Jahre alt. Ich habe nicht wirklich sehr viele Freunde, mein normaler Tagesablauf unter der Woche beschränkt sich meistens auf Arbeit - Sport - TV - Schlaf, am Wochenende treffe ich mich Abends dann meistens mit den 3 Freunden, die ich habe um feiern zu gehen. Seit mittlerweile einem Jahr habe ich eine sehr gute Freundin, mit der ich viel unternehme. Und mit viel meine ich auch viel, es gibt Wochen in denen wir uns jeden Tag abends sehen und zusammen was unternehmen.

Soweit so gut. Nur leider gibt es da einen Haken. Das ganze ist nicht wirklich beständig. Eigentlich sind wir die besten Freunde reden über alles, machen alles zusammen aber manchmal so aus heiterem Himmel hat sie auf einmal keine Lust. Sprich sie antwortet nicht auf Nachrichten (ist sogar genervt davon) und wir machen gar nichts mehr zusammen abends. Das geht dann 1-2 Wochen, dann sind wir wieder beste Freunde. Damit komme ich einfach nicht klar. So als Beispiel. In einer Woche schreibt sie mir jeden Tag in ihrer Mittagspause was ich denn gerade mache und ob wir uns heute noch sehen. Eine Woche später ist sie genervt davon, wenn ich sie von mir selber anschreibe, dass ich gerad Mittagspause habe und was sie denn gerade so macht (ich frage schon extra nicht ob wir uns heute sehen). Grob gesagt schwankt es also immer Wochenweise von "beste Freunde, die alles zusammen unternehmen" und "das ist so ein Typ, der mich die ganze Zeit nervt".

In letzter Zeit kommt nun leider noch dazu, dass ich mich als Lückenfüller fühle. Sprich wir sehen uns und sie fragt mich auch danach aber immer nur, wenn ich ihr bei irgendwas helfen soll oder sie gerad alleine ist und warten muss, dass ein anderer Freund Zeit hat. Danach dakkel ich dann brav nach Hause und bin doch wieder den ganzen Abend alleine.

So schauts aus und ich weiß nun echt nicht mehr weiter.

Manche sagen ich soll das ganze lockerer nehmen. Das kann ich aber irgendwie nicht, weil es einfach 2 zu krasse Extrema sind (bestes Freunde <-> irgendein Typ). Andere sagen, ich soll quasi schluss machen und mich nicht mehr bei ihr melden/antworten. Was ich aber glaube ich nicht will, weil wir dafür zu viel zusammen erlebt haben und eigentlich zu "gut" miteinander befreundet sind. Außerdem würde ich so die einzige Person verlieren mit der ich unter der Woche was unternehme und eigentlich immer Spaß habe.

Was würdet ihr machen oder könntet ihr mir raten?

Es ist irgendwie komisch, ich mag sie wirklich sehr, liebe sie wie eine kleine Schwester aber andererseits verletzt sie mich so oft und ich fühle mich so oft scheiße wegen ihr. Früher bin ich mit der Einsamkeit gut zurechtgekommen aber seitdem ich sie kenne nicht mehr, weil ich halt gesehen hab, wie es anders ist.
 

Anzeige(7)

Hallo.

Hast du sie denn mal darauf angesprochen, warum dich eine Woche mag und die nächste wieder nicht? (So eine hatte ich mal im Kindergarten, einen Tag war ich ihre Freundin, am nächsten Tag nicht mehr....)

Du hast ja geschrieben, daß sie dich nur noch braucht, um ihr Arbeiten abzunehmen.. Bitte doch du mal sie um Hilfe, egal bei was. Lehnt sie einmal ab, okay.. zweimal, dann weisst du schon eher, woran du bist.. ein drittes mal, dann sag ihr klipp und klar, daß dir die Freundschaft viel bedeutet, du dich aber nicht ausnutzen lassen brauchst. Und genauso klingt es ein wenig, nicht? Eine Freundschaft muß beidseitig bestehen und andere Voraussetzungen haben. Manchmal verlaufen sich Freundschaften auch einfach, wenn das der Fall ist, musst du das akzeptieren.

Du hast ja noch 3 Freunde, mit denen du dich triffst. Es ist zwar traurig, eine gute Freundschaft zu verlieren, aber manchmal nicht zu ändern.

Viel Glück
 
G

Gast

Gast
Das Problem ist auch, dass ich ja schon oft versucht habe das zu akzeptieren.

Klar ich musste dann oft an sie denken vor allem Abends wenn ich beschäftigungslos auf der Couch liege, habe mir dann aber verkniffen ihr zu schreiben oder sie anzurufen. Das ging mal fast 2 Wochen in denen ich sie nicht gesehen habe und sie sich auch nicht gemeldet hat. Langsam kam ich dann auch wieder damit klar mich abends irgendwie selber zu beschäftigen.

Und dann auf einmal wie aus heiterem Himmel überfällt sie mich regelrecht. Spamt mich mit Nachrichten zu (was ich gerade so mache und wies mir geht) ruft dauernd an, holt mich als Überraschung von der Arbeit ab. Das volle Programm, ich genieße ihre ganze Aufmerksamkeit. Wir machen fast jeden Tag was zusammen und wenn nicht, dann schreiben oder telefonieren wir wenigstens.

Ich weiß nicht, eigentlich müsste ich in solchen Momenten dann wohl einfach mal "nein" sagen aber das kann ich nicht. Ich weiß dass es mit ihr super lustig wird und ich weiß auch, dass ich sonst wieder alleine zu Hause rumgammel.
 

SchlafesBruder

Aktives Mitglied
Was ist, wenn das Ganze gar nicht so sehr mit dir zusammenhängt, sondern sie einfach so ein Typ ist? Gibt ja diese Leute, die diese on-off-Beziehungen führen und auch generell so sind, mal total enthusiastisch, dann wieder eher distanziert. Viele denken sich nicht mal viel dabei, ist für sie einfach so der normale Fluss des Lebens, haben tausend andere Sachen im Kopf und dann fallen ihnen plötzlich wieder ihre Freunde ein, die evtl ganz anders drauf sind und verwirrt reagieren.

Vielleicht wärs am besten, du würdest lernen, ihr Verhalten nicht so sehr auf dich zu beziehen und dich nicht von ihr abhängig zu machen. Ist natürlich blöd, wenn jemand so unzuverlässig und schwierig ist und man nie weiß, ob man mit ihm/ihr rechnen kann oder nicht. Erscheint mir trotzdem am schlausten, sich abzugrenzen. Klares Gespräch ist sicher auch gut, aber imho auch brenzlig, weil sich der andere gerne unter Druck gesetzt fühlt und denkt, er müsse sich jetzt komplett ändern für die Freundschaft - erzeugt oft noch mehr Schwierigkeiten. Ein bisschen Abgrenzung deinerseits ist vllt. am gesündesten.Und hab du doch auch mal keine Zeit. Fühl dich nicht so sehr ihrer Gunst ausgeliefert.

Der Knackpunkt ist, dass du sie genauso für etwas brauchst, wie sie dich braucht.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
L Werde ich geghostet? Kontaktabbruch von Bekannten.Nochmals reagieren? Freunde 9

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben