Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

keine Motivation und keine Lebenslust mehr ..

DeceptivelyReal

Neues Mitglied
Hallo,

seid sehr langem habe ich jegliche Motivation in meinem Leben verloren.
Meine Eltern waren nie mit mir und meinen Handlungen zufrieden und ich war es auch nicht und bin es auch immernoch nicht.
Ich versuche immer das beste aus jeder Situation zu machen aber es funktioniert nie alles so wie ich es möchte. Alles wird zum negativen umgewandelt egal wie sehr ich mich bemühe. Und jeden Abend wenn ich im Bett liege holt mich die Realität wieder ein. Jegliche Emotionen kommen über mich her.
Viele Freunde habe ich nicht und das liegt ganz allein an mir, weil ich keine möchte ich habe zu niemandem vertrauen. Ich halte einfach nichts mehr aus Freundschaften da ich zu oft enttäuscht wurde, da jeder meiner damaligen Freunde mich alleine im Regen stehen ließen.
Meine beste Freundin war immer für mich da bis vor ungefähr 4 Monaten. Wir waren Tag ein Tag aus zusammen doch seid dem sie bei Ihrem Freund wohnt scherrt sie sich einen Dreck um mich es kommt nicht mal mehr ein Anruf. Sie war die einzige die immer für mich da war nun ist keiner mehr da.
Und die anderen sogenannten Freunde rufen auch nur an wenn ihre eigentlichen Verabredungen abgesagt haben..

Meinen Freund sehen ich leider nur jedes Wochenende weil wir etwas weiter voneinander wohnen.
Also bin ich im Grunde genommen total alleine und auf mich selbst gestellt.
Dann kommt noch hinzu, dass ich keine Ausbildung finde obwohl ich einen sehr guten Realschulabschluss habe..
Jeden Tag kriege ich Absagen und ich habe weder die Motivation mich weiter zu bewerben noch Hoffnung darauf irgendwann meinen Traumberuf zu lernen.
Meine Dozenten machen auch nur Stress, sie wollen, dass ich mich um entscheiden soll für einen anderen Beruf und wenn ich das nicht mache das ich dann aufhören könnte mit der Maßnahme..
Wie kann es auch einem Menschen gut gehen wenn sie Tag täglich von überall hört, dass sie nicht gut genug ist.

Ich weiss echt nicht mehr weiter ich lebe so vor mich hin obwohl ich schon gerne mehr erreichen würde in meinem Leben. Doch ich habe leider keine Kraft mehr.
Alles machen kann ich auch nicht meine Eltern sind beide Krank und ich habe einen kleine Schwester ich kümmer mich um alles um den gesamten Haushalt, das Essen um meine Schwester.

Ich weiss nicht mehr weiter obwohl ich erst 19Jahre alt bin und eigentlich noch mein ganzes Leben vor mir habe.
Wie sehr ich mich bemühe mir fehlt einfach jegliche Motivation und Selbstwertgefühl ich weiss nicht wie ich wieder an die Lebenslust gelange:(:(

Liebe Grüße DeceptivelyReal
 

Anzeige(7)

ronka

Neues Mitglied
Hey!

Deine Situation hört sich echt schlimm an, kann ich verstehen, dass du verzweifelst.
Mir fällt dazu spontan ein: Ablenkung! Vielleicht bist Du zu sehr in dem Alltag bzw. immer in dem Gleichen. Eine simple Lösung ist wirklich oft Sport! Geh Joggen und fahr Fahrrad, Schwimmen, Reiten etc. Meistens lenkt das ab und man fühlt sich danach herrlich frei, weil man für 1,2 Stunden nicht an die Probleme denkt und seinem Körper etwas Gutes tut.

Und führ Dir vor Augen wie stark Du doch bist! Du machst den Haushalt trotz kranker Eltern und bewirbst usw., alles was Du dort aufgelistet hast. Mit junge 19 Jahren scheinst Du ja schon total verlässlich zu sein und Verantwortung übernehmen können. Das können heutzutage viel zu wenige. Wenn Du das alles geschafft hast, schaffst Du den Rest deines Lebens auch locker - wirklich, da hast Du jetzt schon meine volle Bewunderung für! :)

Oder ein Neuanfang starten... In einer ganz anderen Stadt sich bewerben und dorthin ziehen. Aber ich weiß nicht, wie sich das mit deinen kranken Eltern und so vereinbaren ließe.. ?
Meine letzte Idee wäre noch, mit jmd zu reden. Therapie wär eine Option, aber da ist man ja selten von begeistert. Oder einfach rausgehen oder mit dem Spiegelbild reden und so tun, als wäre dass jmd anders und sich alle Sorgen von der Seele reden. (Ja, es klingt verrückt, aber hilft ;-))

Ich hoffe ich konnte Dir zumindest ein bisschen helfen und ein paar Denkanstöße liefern.
Aber gib ja nicht auf, Du schaffst das!

Beste Grüße, Ronka.
 

DeceptivelyReal

Neues Mitglied
Hey!

Eine simple Lösung ist wirklich oft Sport!
Danke ronka für deine Antwort

Ja ich würde liebend gerne öfters Sport machen aber ich schaffe das alles leider zeitlich nicht ich habe jeden tag bis 5 Uhr schule und bin erst gegen halb 6 zu Hause.
Nachdem ich dann für die familie gekocht habe und wir alle fertig sind mit dem essen ist es schon meistens 7 oder halb 8 .
Dann bin ich schon total kaputt schreibe noch ein paar Bewerbungen und schmeisse mich erschöpft in mein Bett.Und so sieht es jeden Tag bei mir aus. Und an den Wochenenden ist meistens mein Freund bei mir das ist die schönste Zeit in der Woche für mich und die verbringe ich lieber mit meinem Freund zusammen als mit Sport.
Ich weiss zwar das es auch falsch ist neidisch zu sein aber ich bin total neidisch auf ihn weil er eine Ausbildung macht und die Zukunft plant...

Ich überlege mir sogar einen Hund zu kaufen vllt ist es besser ich fühl mich dann nicht so alleine und kann ein kleines Hündchen volllabern >.<
ist vllt doch besser als mit sich selber vorm spiegel zu reden oder o_O
 
G

Gast

Gast
ich kann dich total verstehen mir geht es fast gleich wie dir ich kann nur sagen mit sport wirst du keine lebenslust wiederbekommen ich habe es ebenfalls probiert und ich stehe immernoch da wo ich vorher auch schon stand klar es lenkt einen ab sobald man aber wieder alleine ist wird einem klar das sich nichts geändert hat

lg
 

DevilMagic

Aktives Mitglied
Also ich würde Sport nur als eine Art Flucht betrachten. Aber deutlich ist das du mit deiner AUsgangslage überfordert bist. Du machst den ganzen Tag Schule, bekochst deine Familie und schreibst dann auch noch Bewerbungen. Bei mir würde es schon bei den Bewerbungen schreiben blockieren.

In welchen Bereich suchst du denn eine Ausbildung?
Was möchtest du denn machen?
Welche Begründungen haben den die Firmen für dich gehabt?
Was sind deine Hobbys?

Beschränke dich bei den ANtworten nicht auf die Zeit wenn dein Freund da ist, denn dort ist meiner Meinung nach kein Problem zu finden. :)
 

LieKum2011

Aktives Mitglied
ich hätte da einen vorschlag für dich, wie du deinen wöchentlichen alltag etwas verschönern könntest. da du einen freund hast, versuche doch mal mit ihm - zumindest abends - zu telefonieren oder per web-cam zu sprechen. wie ich das sehe ist dein freund der "einzige lichtblick" im trostlosen alltag.

wenn du dich aber in bezug auf deine eltern und deine schwester überfordert fühlst, dann versuche doch für deine kranken eltern eine haushaltshilfe zu bekommen. da du noch in der ausbildung bist, dürfte das kein problem sein.

ich hoffe, mein beitrag kann dir wenigstens ein bisschen helfen. :)

LG LieKum2011
 
G

Gast

Gast
Hallo

Ich 27 Jahre alt und leide schon an Depressionen seid ich denken kann!Zur zeit ist es wieder sehr extrem!Ich werde morgens wach und könnte nur noch weinen!So schlimm hab ich es wieder seid letzter Woche!Da hatte ich eine Operation an den Hüften!Als ich wieder beisammen war hatte ich das Gefühl als hätte jemand bei der op ein Knopf oder so gedrückt und die tiefe Depression war wieder da!Hab überhaupt keine Lebenslust mehr habe angst vor der Zukunft und vor allem!Komme mir sehr leer und verlassen vor!Habe nur noch Bauchschmerzen und einen Kloß im Hals!Alles in meinem Leben is im A****!Fühle mich nur noch gehasst!Würde mich am liebsten nur noch vor allem verstecken!Ich schäme mich vor mir ekel mich vor mir und hasse mich selbst!Jeden schritt den ich irgendwie mache bereue ich!Bei jedem bissen frag ich mich nur noch für was ich das mache!Jede Kleinigkeit macht mich traurig oder wütend!Wenn einem was passiert Frage ich mich warum es mir nicht passiert damit es dem anderen gut geht!?Es gibt so viel ich weis gar nicht mehr wohin damit
 
G

Gast

Gast
Zieh dich zurück, denn auch ein verletzter Krieger kann nicht lange kämpfen, ähnlich wie du. Denk über deine Situation nach, und das ausgiebig. Egal wie viele Tränen es kostet. Mach es. Wenn du wieder Fuß gefasst hast, stehe auf und geh da raus. Nimm dir evtl. Eine Woche, in der du Bewerbungen Schreibst, nicht jeden Tag. Das wichtigste ist, wenn du glaubst, dass du soweit bist, alles zu meistern, dann geh und Meister das. Denk nach, über deine jetzige Situation, der Rest muss dann eben warten.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
L Keine Motivation zum Leben Ich 9
Herbstzeitrose keine Motivation, kein Ansporn +pv Ich 93
J Warum mag ich keine Partys? Ich 3

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.

    Anzeige (2)

    Oben