Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Keine Ahnung

RizoMane

Neues Mitglied
Ich bin 28 Jahre alt, seit kurzem Arbeitslos(habe vorher studiert ohne Abschluss) und lebe noch bei meinen Eltern.
Ehrlich gesagt weiß ich gar nicht wo ich anfangen soll.........
Abgesehen davon, dass meine Eltern keinen schimmer davon haben, dass ich das Studium abgebrochen habe, ist mein Leben ein einziger Scherbenhaufen. Vor ca 3 Jahren hatte ich einen Nervenzusammenbruch, weil ich eine Halsentzündung gegooglet hatte und dabei auf das Ergebnis Kehlkopfkrebs gekommen bin. Hab mich natürlich sehr reingesteigert und erst nach unzähligen Arztbesuchen (phoniatrie) akzeptiert, dass ich gesund bin. Was folgte, war ein kleines Hoch gefolgt von einem um so tieferen absturz. Zu dieser Zeit hab ich meine Ausbildung abgeschlossen und kurz darauf angefangen, zu studieren. Jetzt könnte man sagen es lief recht gut bei mir.....Vor einem Jahr kam ich dann ins Krankenhaus, weil ich Abszesse unter dem Arm hatte(nix wildes). Nach der Op war auch alles gut doch dann bemerkte ich einen geschwollenen Lymphknoten an meinem Hals. Nun gut. Ich bin also zum HNO gegangen der konnte die Ursache nicht klären und so ging das Kopfkino weiter.....seitdem hab ich jeden Arzt gemieden und mein Zustand verschlechtert sich monatlich......abgesehen davon, dass meine Ohrspeicheldrüsen immer weiter anschwellen und ich mittlerweile aussehe wie ein aufgedunsenes iwas, scheide ich auch Blut seit über einem Jahr unregelmäßig beim Stuhlgang aus.......Ich möchte das ganze kurz fassen:Ich bin mir mittlerweile ziemlich sicher, dass ich an ieiner Krebsart erkrankt bin und das ist auch das Problem. Völlig egal ob das nun stimmt oder nicht, kann ich mich einfach nicht überwinden zum Arzt zu gehen...Ich hab Angst davor, die Diagnose zu erhalten. Ich lebe in einer Welt voller Lügen und ich kann mir selber nicht mehr helfen..
Gerade habe ich mir den Text durchgelesen, den ich hier gerade verfasse und ich merke selber, dass ich nichtmal annähernd beschreiben kann, wie meine Situation ist...
-mit 28 noch zu hause
-Studium abgebrochen und nichts den Eltern gesagt, weil ich angst habe dann rauszufliegen(wird auch so sein)
-Krank und Angst zum Arzt zu gehen
-Angst vor der Diagnose
-Angst zu sterben
-Angst meine Eltern zu enttäuschen
Angst alle zu enttäuschen
besser kann ich die Situation nicht beschreiben.
Auch wenn keine Antwort kommen sollte, was ich angesichts meiner völlig wirren Schilderung verstehen könnte, glaub ich, dass es mir hilft einfach darüber zu schreiben.
Übrigens bin ich gerade betrunken, wie die letzten 365 Tage, wenn ich nicht gerade kiffe....
Ich weiss nicht ob mich ieiner da draußen verstehen kann...
Seit mir nicht sauer, wenn ich euch mit meinem Ballast belaste..............
 

Anzeige(7)

Nordrheiner

Sehr aktives Mitglied
Hallo, RizoMane,

ich hatte mal Krebs mit einer sehr negativen Prognose. Jedoch weggelaufen bin ich nicht. Entgegen aller Prognosen der Ärzte lebe ich immer noch. Es ist nicht so, dass ich das Wort Angst nicht kenne. Aber ich bemühe mich, mich von ihr nicht beherrschen zu lassen. Ich überlege mir, wie der nächste sinnvolle Schritt aussehen müsste - und dann mache ich diesen Schritt.

Ähnlich war es bei Prüfungen... und überhaupt, das ganze Leben scheint oft so zu sein, dass es immer einen Grund gibt, Angst zu haben. Und wenn man Angst hat, dann hat man auch einen Grund wegzulaufen. Jedoch glaube ich, dass das genau das Falsche ist. Meine Erfahrung im Umgang mit Angst zeigt mir, dass es gut war, nicht wegzulaufen.

Und wenn ich mal sterbe, dann wird es so sein.

Jedoch sollte man nicht sterben, weil man einen ganz vernünftigen Schritt nicht gemacht hat. Einfach so.
Angst sagt "Du hast keine Chance" und ich habe so oft erlebt, dass die Angst immer gelogen hat.
Wenn die Angst mich warnen will, damit ich besser aufpasse, dann will ich nichts sagen. Aber wenn sie mich abhalten will, einen ganz vernünftigen Schritt zu machen, dann ignoriere ich sie.

Ich werde mal sterben, wenn Gott es will. Aber ich werde nicht sterben, weil die Angst es "jetzt" will.

Lass Dir von meinen Zeilen Mut machen. Egal was Deine Angst Dir sagt - sie hat nicht Recht.

Geh' bitte zum Arzt! Und am besten so schnell wie möglich. Überleg nicht lange herum. Geh!!!

Und wenn Du noch Fragen hast, dann stelle sie.

LG, Nordrheiner
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Peter1968 hat den Raum verlassen.
  • (Gast) David Melissa:
    Huhu
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Postman hat den Raum betreten.
  • @ Postman:
    Wohl alle ausgegangen hier.
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Gast Melissa david hat den Raum betreten.
  • (Gast) Melissa david:
    Bin da
    Zitat Link
  • @ Postman:
    Ah hi
    Zitat Link
  • (Gast) Melissa david:
    Hi
    Zitat Link
  • @ Postman:
    Hab gestern gelesen, dass du aus BaWü kommst. Dir sagt nicht zufällig die Gegend Biberach/Ulm was?
    Zitat Link
  • (Gast) Melissa david:
    Nee sagt mir nix
    Zitat Link
  • @ Postman:
    Ok
    Zitat Link
  • (Gast) Melissa david:
    Heute waren wir bei Oma und Opa nachmittags zum Schwimmen
    Zitat Link
  • @ Postman:
    Ah, ist doch schön. War heute ne große Runde draußen laufen. Wetter war ja schön, viele Leute unterwegs. Und so ein bisschen im Wald.
    Zitat Link
  • (Gast) Melissa david:
    OK waren aber im indoor pool im Keller
    Zitat Link
  • @ Postman:
    Wie bist du denn auf das Forum hier gekommen, wenn ich fragen darf?
    Zitat Link
  • (Gast) Melissa david:
    Hab glaub was mit Erziehungs Beratung glaube eingegeben
    Zitat Link
  • @ Postman:
    ah
    Zitat Link
  • (Gast) Melissa david:
    War eine Überraschung für die Kids wussten nix davon das wir zu Oma und Opa gehen
    Zitat Link
  • @ Postman:
    ok
    Zitat Link
  • (Gast) Melissa david:
    Noch da
    Zitat Link
  • @ Postman:
    ja, sorry. schaue nebenher the butterfly effect
    Zitat Link
  • (Gast) Melissa david:
    Hatten aber kein badezeug mit
    Zitat Link
  • @ Postman:
    ok und was soll mir das jetzt sagen?
    Zitat Link
  • (Gast) Melissa david:
    Hab es halt mal erwähnt sorry
    Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben