Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

kein Selbstwertgefühl ( langer text)

Sonata

Mitglied
Hallo.

Ich bin neu hier und weiß garnicht so recht wie ich anfangen soll...
Das Thema sagt es ja schon. Ich habe kein Selbstwertgefühl.
Im Moment ist meine Laune mal wieder ganz unten...
Es fing damit an, dass ich und mein Mann am Wochenende auf Geburtstag waren und alles fing ganz lustig an und irgendwann ( es gab natürlich auch alkoholische Getränke) wurde ich von meinem Mann nur wegen einer Kleinigkeit gereizt und schon war der schöne Abend vorbei, ich war nur noch am schimpfen und am schreien. Auf dem weg nach Hause habe ich meinen Mann nur angeschnautzt.
Am nächsten Tag hatte ich natürlich richtige Schuldgefühle.
Mein Mann hat mir verziehen. Aber gestern abend hat er wohkl gesagt, dass er sich da wohl gedanken drüber macht, dass ich so ausgerasstet bin, nur wegen so einer Kleinigkeit.
Da hatte ich wieder ein total schlechtes Gewissen.
Und dies ist nur ein Beispiel...es ist schon öfter vorgekommen, dass wir uns, wenn wir mal was getrunken haben so streiten.( ca. 5 mal im Jahr ??)
Und immer bin ich diejenige, die Schuld daran hat.
Es gibt auch Tage, da haben wir richtig Spaß wenn wir mal losgehen, das ist dann so richtig schön.
Ich fühle mich auch im Alltag sofort angegriffen.
Wenn wir mal diskutieren, ich muss dann immer sofort anfangen zu heulen und suche immer bei mir die Fehler und meine Stimme wird auch laut.
Auch finde ich nie einen Anschluss an fremde Menschen, ich habe immer das Gefühl, die wollen mit mir nichts zu tun haben, weil ich vielleicht merkwürdig rüberkomme???
Auch gehe ich vielen Gesprächen aus den Weg, weil ich nie so recht weiß was ich sagen soll.
Es gibt da noch ein Beispiel:
Ich habe mich mit einer Bekannten getroffen, die ich schon 10 Jahre nicht gesehen habe, wir haben beide ein Kleines Kind. Ich hab mich soooo gefreut, dass wir uns mal wieder sehen. Aber nach dem Treffen, hat sie sich nicht mehr bei mir gemeldet oder antwortet nicht. Und so denke ich wieder, dass ich keine gute Gesprächspartnerin bin.
Noch ein Beispiel:
Seid 2 Wochen gehe ich mit meinem Sohn, gerade 2 geworden, zum Mutter Kind turnen. Alle Mütter kannten sich schon untereinander und ich stand nur doof rum oder habe mit meinem Sohn alleine gespielt. Die anderen Mütter standen meist zu zweit und haben sich unterhalten. Und ich habe mich nicht getraut ein Gespräch mit jemanden anzufangen. Ich mache natürlich weiter für meinen Sohn, er hat da riesen Spaß gehabt.
Es gibt noch so viele Beispiele die ich hier nennen kann.
Wie kann ich mein Selbstwertgefühl verbessern, ich will so gerne auf Menschen zu gehen können. Ich kann das gefühl garnicht beschreiben wie mieß man sich manchmal fühlt.
Ich liebe meinen Mann über alles und will ihn nie verlieren und ich möchte auch gerne Freunde für immer haben und nicht "morgen die und übermorgen die".
In meinem Beruf habe ich auch viel mit Menschen zu tun (bin Altenpflegerin) und da habe ich keine Probleme auf sie zu zugehen. Nur auf Personen in meinem Alter.
Ich hoffe ihr Blickt hier noch durch und könnt mir ein paar Tips geben.:eek:

LG Sonata
 

Anzeige(7)

Polux

Aktives Mitglied
Hallo Sonata,
hmm, ich denke mal in deiner Beschreibung erkennen sich wahrscheinlich viele wieder, du bist mit deinen Gefühlen sicher nicht allein. Das hilft dir vielleicht nicht, aber manchmal nimmt es etwas die 'Spitze', wenn man weiß, dass man nicht 'unnormal' ist.

Mit Tipps tue ich mich schwer, weil jeder Mensch anders ist und ein 'Tipp' zu jemand 'passen' muss. Was für mich prima funktioniert, kann bei dir völlig in die Hosen gehen - und umgekehrt.

Eines ist mir beim Lesen deines Textes aufgefallen. Ich an deiner Stelle würde keinen Alkohol mehr trinken.

Du schreibst, mit den Menschen bei deiner Arbeit hast du keine Probleme, nur mit Leuten deines Alters. Vielleicht würde es dir helfen mal heraus zu finden was das die Unterschiede sind?
 

Sonata

Mitglied
Hallo.
Es sind ja ältere Menschen die meine Hilfe brauchen und ich bin für sie da wenn was ist. Und die beurteilen auch keinen nach dem Aussehen.
Die sind einfach nur froh, dass jemand da ist.
Was mich auch oft stört und auch traurig macht, dass viele denken dass ich noch total jung bin, viele schätzen mich auf 16 oder 17.
Alle schätzen mich auf 17, auch wenn viele vielleicht glücklich wären, in meinem alter auf so jung geschätzt zu werden, finde ich es nicht schön.(hört sich wahrscheinlich alles blöd an:eek:)
Oh man...ich weiß nicht wie ich das beschreiben soll.
Ich bin so schüchtern fremden gegenüber und Leute meines Alters, die ein gutes Selbstwertgefühl haben und dann verhalte ich mich wieder so klein und sage garnichts oder bin am stottern oder finde nicht die richtigen worte.
Ich geh mir dann noch mal alles durch den Kopf, wie kleinlich ich mich verhalten habe.

Und wegen dem Alkohol...den werde ich in Zukunft meiden, habe ich auch schon zu meinem Mann gesagt.
Hier erkennen sich wahrscheinlich auch welche wieder, man verliert die hemmschwelle mit dem Alkohol.
Wenn wir dann auf Geburtstage sind oder so mal in die Stadt gehen abends, dann merke ich, dass ich mit Alkohol offener werde und die Leute auf mich zu gehen oder ich auf sie zu gehe und wenn man sich dann mal beim einkaufen oder so sieht ist man wieder luft für die anderen.


LG Sonata
 

Sonata

Mitglied
Hm...eigentlich habe ich auf mehr antworten gehofft. Oder übertreibe ich mit allem. Ich weiß nicht wie ich mich ändern soll, ich will mich ändern aber ich bekomme es irgendwie nie so richtig hin.:(
 

Polux

Aktives Mitglied
...Oder übertreibe ich mit allem. Ich weiß nicht wie ich mich ändern soll, ich will mich ändern aber ich bekomme es irgendwie nie so richtig hin.:(
Hallo Sonata,
nein, ich denke nicht, dass du übertreibst. Ein Problem ist, dass dein Wunsch dich zu verändern kein kleiner Wunsch ist. Aber immerhin: du hast ihn schon mal - ein guter Anfang.

Ich kann dir leider keine 'einfachen' Lösungen bieten. Ich kann nicht sagen: 'mach das, dann geht es dir garantiert besser'
Ich denke nicht dass das funktioniert.

Ich kann versuchen dir einige Fragen zu stellen - vielleicht bringt dich das auf Ideen:
- wie möchtest du dich denn verändern? - also hast du ein Ziel - was findest du denn erstrebenswert?

- hast du die Zeit dich zu verändern? Veränderungen sind Energie und zeitaufwendig. Wenn du Muskeln willst musst du dir die Zeit nehmen die zu trainieren. Dich nur auf einen Stuhl setzen und sagen ich will...;)

- was fehlt dir um zu erreichen was du willst?
- was ging bei deinen Versuchen, die du gemacht hast fehl? - damit du die gleichen Fehler nicht wieder machst ist es wichtig das zu analysieren. Waren es z.B. die falschen Methoden für dich? Was für deine Freundin gut ist muss für dich nicht gut sein. Hattest du die Schritte zu groß gewählt? ...
- wie schaffe ich mir die Werkzeuge um zu erreichen was ich will?

Du siehst - ein komplizierter Prozess. Am Ende geht es darum, andere Verhaltensweisen zu 'trainieren' - das fühlt sich zu Anfang vielleicht völlig falsch an. Da musst du 'den Willen' haben drüber zu kommen - bis sich neue Bahnen in deinem Gehirn gebildet haben.

Beschäftige dich mit 'Veränderungen', rede mit Leuten, kauf oder leih dir Bücher - am besten viele - such nach Methoden die dir liegen.
Erfolg.Polux
 

Sonata

Mitglied
Hallo Polux.
Danke, dass du mir einfach nur zuhörst und mit deinen Fragen geht mir doch schon vieles durch den Kopf. Ich möchte gerne aufschreiben, was ich zu den Fragen denke.



- wie möchtest du dich denn verändern? - also hast du ein Ziel - was findest du denn erstrebenswert?

Ich möchte nicht mehr so schnell anfangen zu weinen, wenn ich mich mal angegriffen fühle und möchte in einem ruhigen Ton sprechen, wenn ich mich mal über was aufrege und die Meinungen der anderen akzeptieren, ohne dass ich mich immer gleich angegriffen fühle.
Ich will mir keine Schuldgefühle mehr einreden und selber entscheiden was ich machen will, ohne dass ich immer fragen muss "soll ich das so machen" oder "meinst du dass ich das richtig gemacht habe" oder "was denken die anderen von mir weil ich das so gemacht habe" ich will nicht mehr über jeden einzelnen Schritt Nachdenken den ich gemacht habe.
Ich möchte offen auf Leute zu gehen können und Freundschaften aufrecht erhalten.
Einfach Selbstbewusster durchs Leben gehen!!!

Es sind viele Sachen die ich gerne ändern möchte und ich weiß, dass ich das nicht so schnell schaffe. (am liebsten möchte ich einmal Schnipsen und alles ist so wie ich es gerne möchte)
Als aller erst werde ich mich ändern, indem ich, wenn wir los gehen, den Alkohol weg lasse. Spiele dann gerne für andere das Taxi ;)


Aber bei den anderen Sachen weiß ich einfach nicht wie ich es angehen soll.




- hast du die Zeit dich zu verändern?

Zeit habe ich wahrscheinlich wohl, aber ich nehme mir die Zeit wahrscheinlich nicht. Naja...ich muss Arbeiten, habe den Haushalt und und und. Wenn mein Mann zu Hause ist, gehe ich arbeiten und er ist für den Kleinen da. Wenn ich mal frei habe, denke ich, dass mein Mann dann mal ne Pause für sich haben will oder ich möchte gerne mit allen was zusammen unternehmen.


- was fehlt dir um zu erreichen was du willst?
- was ging bei deinen Versuchen, die du gemacht hast fehl?

Mir fehlt mein Selbstbewusstsein und ich weiß einfach nicht wie ich anfangen soll. Vielleicht will ich auch zu Perfekt sein und stelle die Anprüche zu hoch und bin dann am Ende von mir selber wieder enttäuscht, wenn es mal wieder nicht so war wie ich es wollte.
Mir geht es Wochenlang richtig gut und sage selber zu mir, wenn ich ein Erfolgserlebnis hatte, dass ich das gut gemacht habe und dann kommt irgendwas wieder dazwischen und mache mir dann wieder selbst vorwürfe.
Manchmal reagiere ich Falsch auf irgendwas, wo ich dann im Nachhinein wieder denke, warum hast du jetzt so reagiert.
Ich habe auch immer das Gefühl, dass ich mich immer sofort rechtfertigen soll.
z.B. sagte mein Mann mal zu mir, dass da so viel Sand liegt ob ich das dann nächsten Tag weg machen könnte wenn ich Zeit habe.( den Sand haben wir erst bemerkt als wir Abends ins bett gegangen sind)
Und ich fang dann immer an mich zu rechtfertigen warum ich es nicht geschafft habe und wovon der Sand kommt und rede nur um den heißen Brei herum und artet dann wieder in diskussionen aus.
Und später hab ich dann gedacht, warum hab ich nicht einfach gesagt, dass ich es am nächsten Tag sowieso vor hatte und mein Mann es nicht böse gemeint hat.
Das sind alles so Kleinigkeiten und es gibt noch viel mehr beispiele.


Und ich habe auch eine gute Freundin, wir sehen uns vielleicht mal einmal im Monat und ich schaffe es einfach nicht, ihr mein Herz auszuschütten, ihr von meinen Sorgen zu erzählen ich will sie nicht damit belassten und ich schäme mich auch dafür. Ich zeige mich ihr gegenüber nicht so.

Ich bin immer sehr Stark vor meinem Sohn, er muntert mich immer wieder auf wenn ich dann mal wieder solche Tage habe und vergesse alles wieder, aber wenn ich dann wieder alleine bin geht mir wieder vieles durch den Kopf.
Mein Mann muntert mich dann auch immer wieder auf oder versucht es zumindest. Aber er versteht manchmal nicht warum ich immer so reagiere und ich verstehe es ja auch nicht.
Mein Mann hat so ein Selbstbewusst sein ( ich bewundere ihn da manchmalganz schön), ich sag schon immer zu ihm, dass er mir mal was davon abgeben soll oder ich frage ihn schon manchmal wie er in solchen situationen gehandelt hätte, aber so wie er es dann sagt, trau ich es mir dann nicht.

Ist wieder ganz schön lang geworden :eek: aber es tut einfach gut sich alles von der Seele zu schreiben.
Danke fürs zuhören bzw. durchlesen
 
Zuletzt bearbeitet:

Polux

Aktives Mitglied
Hallo Sonata,
mir würden da schon die ein oder anderen Dinge einfallen, allerdings würde das vielleicht den Rahmen hier sprengen. Wenn du möchtest kannst du mich per pn kontakten.
Gruß. Polux
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
G Kein Selbstbewusstsein Ich 15
D Aggression weil kein Selbstbewusstsein Ich 2
L Gefangen im Alltag , Kein Sozialleben evtl. Sozialphobie? Ich 3

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    chaoskrieger hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben