Anzeige(1)

Kätzchen auf ebay Kleinanzeigen kaufen - ein Ding der Unmöglichkeit?

Easterbunny

Mitglied
Guten Morgen,

ich bin schon länger auf der Suche nach einem zweiten Kätzchen als Spielgefährte für meine Penny. Da ich schon in drei Tierheimen nachgefragt habe, man mir dort aber keine Katze vermitteln wollte, weil ich eben "nur" einen gesicherten Balkon habe und keine Möglichkeit für Freilauf, habe ich mich mein wenig auf ebay Kleinanzeigen umgesehen und dort bisher leider nur miese Erfahrungen gemacht.

Eine Vekäuferin z.B. bot ein Tigerkätzchen zum Verkauf an, ich bekundete mein Interesse und wir machten eine Uhrzeit aus, wo ich vorbeikommen sollte. Plötzlich antwortete sie nicht mehr, als ich nach der Adresse fragte. Als die Anzeige nach drei Tagen immer noch online war, bat ich meinen Partner, sie von seinem Account mal anzuschreiben. Da antwortete sie ihm, die Katze sei bereits weg, sie hätte aber noch eine zu verkaufen, die etwas älter sei.

Wieder ein paar Tage später schrieb sie mich erneut an, was denn jetzt sei, ob ich die Katze noch wolle. Ich antwortete ihr, dass sie meinem Partner doch geschrieben hätte, die Katze sei bereits verkauft. Daraufhin kam dann wieder keine Antwort mehr.

Ich probierte es dann bei anderen Verkäufern, die teilweise wirklich unverschämt und dreist waren "Die Katze muss heute noch weg, entweder Sie holen die jetzt ab oder sie muss ins Tierheim!", oder auch sehr beliebt: "Wir fahren nachher in den Urlaub und bis dahin wollen wir die Katze loshaben, Sie müssen jetzt gleich vorbeikommen wenn Sie Interesse haben."

Ich verstehe nicht, was das für Leute sind? Warum tummeln sich auf dieser Plattform augenscheinlich nur Betrüger oder so herzlose Gestalten, die offenbar nur schnell ihre Tiere loshaben möchten? Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht, oder kauft ihr dort gar nicht?

Das Problem ist eben, ich möchte keine Rassekatze, sondern eine ganz normale Hauskatze, im Tierheim sitzen so viele, die ein Zuhause suchen, aber dort bekomme ich wie gesagt keine, weil alle nur in den Freigang vermittelt werden. :/
 

Anzeige(7)

Regis

Aktives Mitglied
Also meine Schwester hatte ganz gute Erfahrungen mit den Kleinanzeigen gemacht, ist aber auch schon 6-7 Jahre her.
Das waren ganz vernünftige Leute gewesen, die sich mit der Materie auch ausgekannt haben.

Aber soweit ich weiß kann man ein Kätzchen frühestens mit 8 Wochen abgeben, davor muss es dringend bei der Mutter bleiben. Ich weiß nun nicht, ob es in dieser kurzen Zeit schon unumkehrbar auf Freigänger "gepolt" ist.
Du musst auch bedenken, ob Deine Penny sich mit einer anderen Katze verstehen würde, das lässt sich kaum vorhersehen.
Hattest Du mal "Katzenbesuch?" Wenn ja, wie hat sich Deine Katze dabei verhalten?
 

miasma

Aktives Mitglied
Auf ebay-kleinanzeigen gib es genau so viele vernünftige Leute und furchtbare ... wie auch hier... und überall ;)

Ich bin immer noch jeden Tag froh das ich damals vor 9 Jahren meine wundervolle Katze von dort geholt habe.:)
Hab auch selber schon Kitten abgegeben ( die wir unfreiwillig bekommen hatten:rolleyes:)
Verkaufe und kaufe eigentlich sehr gern über diese Plattform.

Klar gibt es auch Spinner und unseriöse Leute.

Hab gerade mal geschaut und im Raum Berlin sind dort gerade auch über den Tierschutz einige Anzeigen... in denen steht "wohnungshaltung, gesicherter Balkon und 2te katze " sind völlig ok als Voraussetzung.

Als Tipp... wenn da etwas suchst:

- vermeide "müssen wir schnell und sofort abgeben" ... jegliches unter Druck setzen etc.
- mach dir eine Suchabfrage in deiner Umgebung ... wo du benachrichtigt wirst ... bei neuen "Angeboten"
- schreibe ruhig 2-3 mal hin und her, erkundige dich genau (wem das zuviel ist... der sucht nicht ein liebevolles zuhause für sein tier)
- schon wie die Anzeige geschrieben ist sagt viel aus (nur ein einzeiler ... oder eine vernünftige beschreibung der Tieres, der Umstände usw.)

lass dich nicht gleich abschrecken.;)

Viel Glück! ( es gibt viele Leute die dort wirklich ihr Tier abgeben müssen und ein gutes neues Plätzchen suchen)
 

CAT

Aktives Mitglied
Wir haben unsere Katzen aus einem spanischen Tierschutz. Falls Du an sowas Interesse hättest könnte ich Dir per PN zwei Adressen senden.

Das läuft mit Schutzvertrag, Vorbesichtigung usw. usf.

Falls Du einen Facebook Account haben solltest, dort gibt es eine Gruppe die heißt "Katzen suchen ein Zuhause" dort werden auch Tiere jeden Alters vermittelt. Hauptsächlich von Privatleuten, aber auch aus der Tierhilfe.
 

Alopecia

Aktives Mitglied
Ich rate dringend ab. Du weißt nie, was oder wer dahinter steht! Es wird oft genug davor gewarnt, aus solchen Quellen Tiere zu nehmen. Mach es nicht.
das problem ist, dass man, wenn man z.b. auf kleinanzeigen KAUFT, irgendwelche hinterhofvermehrer unterstützt. sollte man eigentlich nicht. andererseits sind es eben ganz kleine, süße lebewesen, und es stellt sich die frage, ob diesen nicht auch das recht auf ein schönes leben zusteht.

was das tierheim angeht kann ich bestätigen, was du schreibst. ohne freigang sehr sehr schwer. verstehe ich persönlich absolut nicht, denn z.b. in der großstadt ist freigang kompletter blödsinn, katzen werden nonstop überfahren und sind nur unter stress, da es gar keinen platz für das normale revierbedürfnis gibt (katze = einzelgänger). aufm land, z.b. dort wo meine freundin lebt, ist natürlich platz, dafür hast du nonstop ne tote katze auf der straße liegen. keine ahnung, was das drama mit freigang immer soll. solange wohnung gross genug ist und balkon katzensicher sollte imo alles ok sein. und ALLES ist besser als das leben im tierheim, purer stress für die katzen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben