Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Jaa, wieder ein 'Dummchen' mit rosaroter Brille...

*LIS*

Mitglied
Hallo zusammen,

ich versuche meine Situation so kurz wie möglich aber dennoch verständlich zu schildern.

2 Jahre war ich mit meinem Freund zusammen.
Im Juni betrog er mich mit meiner (wie ich dachte) besten Freundin-
Ich wusste das sie immer schon auf ihn stand, sicher auch eifersüchtig war, auf mich und unsere gut funktionierende Beziehung.
Allerdings hätte ich ihr DAS im Leben nicht zugetraut.
Sie behauptete also eines Tages das sie mit ihm geschlafen hätte.
Da er über 4 Wochen um mich kämpfte wie ein Stier und seine Unschuld beteuerte glaubte und verzieh ich ihm letztendlich.
Ich glaubte (redete mir ein) das sie unsere Beziehung mit einer Lüge zerstören wollte (Jaaa, mit so einer rosaroten Brille ist die Welt toll ;-) )
Wir brachen beide den Kontakt zu IHR ab.
Ich muss sagen, die darauffolgenden Wochen waren die schönsten in unserer Beziehung, ich fühlte mich geliebt wie noch nie.
Tief im innersten wusste ich wohl das er lügt und sie die Wahrheit sagt, aber ich liebe ihn so sehr das ich das in meinem Kopf ganz nach hinten schob.
Vor einigen Wochen verschlechterte sich unser Verhältnis durch Lügen und unangebrachten Aktionen, im angetrunkenen/betrunkenen Zustands, seinerseits schnell und drastisch und wir entfernten uns voneinander.
Ich muss dazu sagen das ich mit meiner momentanen Situation (Bin Mutter einer fast 3 jährigen Tochter und aufgrund dessen momentan Hausfrau. Ab Februar geht die Kleine in den Kindergarten und ich endlich wieder arbeiten) sehr unzufrieden bin und teilweise leider meine schlechte Laune an ihm ausließ.
Bis es vor nicht ganz 2 Wochen ausartete und ich ihn daraufhin rausschmiss.
Er kam kurz darauf um einen Teil seiner Sachen abzuholen.
Nach 4 Tagen absoluter funkstille fing ich an Angst zu bekommen ich könne ihn verlieren, schrieb ihm daraufhin eine sms das er mir sehr fehle und mir die Fehler meinerseits sehr leid täten.
Eine ähnliche Antwort kam zurück, wir würden ihm auch sehr fehlen, es ginge ihm wohl sehr schlecht ohne mich und meine Tochter (die nicht von ihm ist).
2 Tage später wieder eine sms von ihm in der Richtung, er liebe uns, vermisse uns.
Er wollte am Tag darauf kommen, was er nicht tat.
Freitag nacht stand er plötzlich auf der Matte, ich ließ ihn rein, wir verbrachten die Nacht zusammen.
Am nächsten morgen meinte er er müsse gehen, seinem Vater bei iwas helfen und melde sich Abends, fragte noch ob ich was brauche (woraus ich schloss das er wieder kommen wollte).
Aber er kam nicht.
Ich habe rein gar nichts mehr von ihm gehört seitdem.
Also hab ich ihm heute Morgen eine sms geschrieben, verletzt und sauer wie ich war, das er sich für den 'Spaß' eine andere suchen könne, mich das Gefühl er war nur deshalb da verletzt und erstickt.
Heute Mittag habe ich einen Anruf bekommen und erfahren das er wieder Kontakt mit der netten Dame hätte, die sich mal meine beste Freundin schimpfte, und nächstes Wochenende sogar zu ihr fahren wolle.
Das war ein Schlag wie ich ihn mir nicht schlimmer hätte vorstellen können.
Mein Verstand sagt mir ich soll ihn vergessen und mir mein letztes Stückchen Würde erhalten, doch mein Herz hängt trotz allem so sehr an ihm.
Ich könnte nicht beschreiben wie stark der Schmerz ist der mich gerade zerreisst.

Gehört habe ich bis jetzt nichts von ihm, ich denke das sagt eigentlich alles, aber ich hoffe so sehr auf einen Irrtum, ein Missverständnis, bete das sich alles irgendwie erklären/auflösen lässt.
Ich will ihn wieder und das wieder alles so wird wie es war...

Ich weiß das er mich geliebt hat, können sich Gefühle so schnell ändern?
Kam er tatsächlich nur wegen Sex??
Will er nicht mehr?
Meine Gedanken spielen verrückt, diese Ungewissheit bringt mich um.
Wenn er nicht mehr will, wieso sagt er es dann nicht, wieso nimmt er nicht eifach klar Stellung?
Will er mich warm halten?

....
 

Anzeige(7)

Werner

Sehr aktives Mitglied
Hallo LIS,
ein "Dummchen" ist man vielleicht dann, wenn man einen Fehler x mal macht und nichts aus der Erfahrung lernt. Dass man einen Menschen, den man liebt und von dem man gerne geliebt werden möchte, positiver sieht als er in Wirklichkeit ist, kann passieren - auch den Schlausten. Ich würde aber schon sagen, dass du jetzt die Realität akzeptieren solltest und auch nicht versuchen musst, die "Wahrheit" über das herauszufinden, was passiert ist. Sondern dich eher deiner Zukunft zuwenden und vielleicht schauen, dass du beim "nächsten Mann" früher merkst, welche Art von Liebe ihm am Wichtigsten ist. Buchtipp hierzu: "Der Gorilla in meinem Bett" (mvg-Verlag). Dieses Buch hat schon vielen geholfen, Menschen und die Beziehungen zwischen ihnen klarer zu sehen.
Gruß, Werner
 

*LIS*

Mitglied
Hallo LIS,
ein "Dummchen" ist man vielleicht dann, wenn man einen Fehler x mal macht und nichts aus der Erfahrung lernt. Dass man einen Menschen, den man liebt und von dem man gerne geliebt werden möchte, positiver sieht als er in Wirklichkeit ist, kann passieren - auch den Schlausten. Ich würde aber schon sagen, dass du jetzt die Realität akzeptieren solltest und auch nicht versuchen musst, die "Wahrheit" über das herauszufinden, was passiert ist. Sondern dich eher deiner Zukunft zuwenden und vielleicht schauen, dass du beim "nächsten Mann" früher merkst, welche Art von Liebe ihm am Wichtigsten ist. Buchtipp hierzu: "Der Gorilla in meinem Bett" (mvg-Verlag). Dieses Buch hat schon vielen geholfen, Menschen und die Beziehungen zwischen ihnen klarer zu sehen.
Gruß, Werner
Danke Werner
Du hast Recht, ich sollte mich auf die Zukunft konzentrieren und aufhören mir selbst etwas vor zu machen.
Ich bin weder seine Hure, noch sein Fussabtreter...
Nur weiß ich eines ziemlich sicher:
Iwann wird er wieder vor meiner Türe stehen, ob nun früher oder später.
Ich weiß das ich sicher wieder nicht entschlossen bleiben kann und ihn doch wieder hereinlasse in der Hoffnung, das mit uns könnte viell. doch noch was werden...
 

Werner

Sehr aktives Mitglied
Nur weiß ich eines ziemlich sicher:
Iwann wird er wieder vor meiner Türe stehen, ob nun früher oder später.
Ich weiß das ich sicher wieder nicht entschlossen bleiben kann und ihn doch wieder hereinlasse
Das mit dem "Nein-Sagen" ist schon so eine Sache :)

Würdest du auch "in Versuchung" geraten, wenn "irgendwann" jemand anderes bei dir ist, wenn er anklopft, von dem du sicher weißt, dass er richtig gut zu dir passt? Meist lässt man dann gut los, wenn es einen guten Grund dafür gibt.

Diesen guten Grund wünscht dir
Werner
 

*LIS*

Mitglied
Ich weiß, ich weiß was sein sollte und was nicht, was recht ist und was unrecht.
Aber mein Herz ist so viel stärker als mein Verstand und es tut so schrecklich weh...

Ich danke euch und werde versuchen mich abzulenken.
Ich hoffe einfach das er sich fairerweise nicht mehr bei mir meldet...
 

*LIS*

Mitglied
Ich bin stolz auf mich.

Mittwoch schrieb er eine sms, wie es mir gehe, ich solle mich doch melden.
Wollte eohl daran arbeiten mich warm zu halten...
Hab nicht geantwortet.
Eine knappe Stunde später ein Anruf.
Ich sagte ihm ruhig aber bestimmt das ich keinen Kontakt mehr mit ihm wolle, er habe mich genug verletzt und ich wolle abschließen.

Es tut immernoch weh, aber seither geht es mir besser, ich bin stolz auf mich und weiß das es nun bergauf geht...
 

*LIS*

Mitglied
Hmmm, wo is denn der Rest vom Thread?

Also ich hab ihn gestern drauf angesprochen das er noch Kontakt zu ihr hat, ihm gesagt das ichs weiß und gefragt wieso, wenn er mich doch angeblich so liebt und ich sein ein und alles bin.

Thja, was soll ich sagen, er hat so reagiert wie erwartet, alles abgestritten, trotz Beweisen...

Ich werde nun schauen wies weitergeht, das ist jedenfalls keine Basis
Es wäre was anderes wenn er es zugegeben und mir erklärt hätte
 

Werner

Sehr aktives Mitglied
Ich werde nun schauen wies weitergeht, das ist jedenfalls keine Basis
Es wäre was anderes wenn er es zugegeben und mir erklärt hätte
Ich finde es mutig von dir, das so konkret anzusprechen und auch, dass du für dich klärst, was eine Basis ist und was nicht. Sonst eierst du vielleicht noch jahrelang herum und verlierst ständig Kraft an diese Geschichte.

Aber vielleicht geschieht ja noch ein Wunder, wer weiß? Manchmal überraschen Menschen mit ihrer Fähigkeit zu Einsicht und Veränderung. :)
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
G Angst dass er wieder so ist Liebe 8
G Wieder verlassen worden🙈 Liebe 13
H Wieder an menschliches Prachtexemplar geraten Liebe 93

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben