Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Italienisch, Französisch oder Latein?

G

Gast

Gast
Es ist so das in kaum zwei Wochen wieder die Schule beginnt und ich mich zwischen den im Titel genannten Sprachen entscheiden muss.
Das Problem ist das alle meine Freunde Italienisch gehen und ich gerne Französisch würde, wir mit allen anderen Nebenklassen zusammen gelegt werden und ich extrem Angst davor habe alleine zu sein und niemanden zu kennen.
Außerdem kriege ich schnell Panikattacken wenn ich mich alleine fühle weil ich sehr schüchtern bin und Angst habe dadurch das ich mit niemandem rede langsam zum Außenseiter zu werden indem meine Freunde in der Italienischgruppe noch engere Bindungen aufbauen und keine Interesse mehr für mich zeigen weil ich eh schon so wenig rede.
Noch dazu habe ich Angst das ich dann im Kopf durchgehe was die anderen wohl machen und das es lustiger wäre Italienisch zu nehmen und mich nicht konzentrieren kann (was oft passiert).
Na klar, ich könnte einfach Italienisch nehmen aber erstens habe ich Angst es später zu bereuen und zweitens besteht geringe Möglichkeit das wir irgendwann umziehen und auf der Schule gibt es nur Französisch oder Latein und dann könnte ich nicht darauf gehen weil ich die Sprache nicht kann.
Außerdem kann niemand in meiner Familie Italienisch und dann hätte ich niemanden der mir helfen könnte im Gegensatz dazu wenn ich Französisch nehmen würde.
Latein stände auch noch zur Wahl aber ich hätte gerne eine lebende Fremdsprache besonders Französisch weil es ja nicht nur in Frankreich gesprochen wird.
Aber ich fürchte mich extrem davor alleine zu sein und habe Angst davor plötzlich grundlos in Tränen auszubrechen weil mir das in seltenen Fällen wenn ich Panik bekomme passiert und ich möchte einfach gerne bei meinen Freunden sein.
Ich finde die Schule ja generell doof also denke ich manchmal es sollte mir egal sein weil es so oder so mies wird aber ich weiß nicht...
Hilfe was soll ich tun ich schreib das hier um 00:34 weil ich überhaupt nicht mehr weiter weiß und ich mit Entscheidungen noch nie zurecht gekommen bin und Angst hab einen riesen Fehler zu begehen.
Schon allein das ich das hier schreibe zeigt das ich extrem schnell Panik bekomme!
 

Anzeige(7)

Nikolaus Myra

Aktives Mitglied
Außerdem kriege ich schnell Panikattacken wenn ich mich alleine fühle
Aber ich fürchte mich extrem davor alleine zu sein und habe Angst davor plötzlich grundlos in Tränen auszubrechen weil mir das in seltenen Fällen wenn ich Panik bekomme passiert und ich möchte einfach gerne bei meinen Freunden sein.
Kein "Italienisch" ,kein "Französisch", du bietest dir selbst die besten Voraussetzungen für "Latein". Latein begegnet dir immer irgendwo, selbst, wenn es nur eine Pflanze ist. Und dein Empfinden des "Panischen Alleinseins" macht Latein umso stärker für dich sinnvoll. Denn mit dieser Sprache wirst du dich bald nicht mehr allein fühlen, im Gegensatz zu den anderen beiden. (Ich wünschte, ich hätte in meiner Zeit Latein gehabt, leider gab es nur Englisch und Französisch) . Die Gewissheit, dass du bei Latein niemanden haben wirst, der dir beistehen würde, nimmt dir auch die Qual, dort auf Hoffnung zu setzen, wo du enttäuscht werden könntest.

errare humanum est
 
A

annakarina

Gast
Was interessiert DICH denn vor allem?
Zu den Sprachen selbst: Französisch ist mit Abstand die schwierigste Sprache von den dreien. Habs 4 Jahre durch und man muss echt büffeln, ums zu packen.
Latein: Ich fand sie nicht sehr kompliziert, aber es ist eine tote Sprache, was den Alltag anbelangt. Andererseits hat sie mir einige Tore geöffnet zu anderen romanischen Sprachen - insofern auch sinnvoll.
Italienisch ist leicht zu lernen, eine fröhliche, muntere Sprache. Aber auch sehr begrenzt - eben auf Italien.
Schau auf das, was dir diese Sprache, die du wählst, letztlich bringen soll. Wo du hin willst. Und danach wähle sie.
Viel Erfolg und viel Spaß!
 
G

Gast

Gast
Nimm Latein. Diese Sprache ist die Wurzel für Italienisch, Französisch und auch Spanisch, also hilft sie Dir, wenn Du später einmal romanische Sprachen lernen möchtest. Außerdem kann es ja sein, dass Du später mal ein Fach studieren möchtest, in dem Du Latein brauchst und wenn Du dann schon in der Schule das große Latinum gemacht hast, hast Du an der Uni mehr Zeit für andere Sachen, bzw. sind die Lateinkurse da dann hammerhart.
Und wie es schon geschrieben wurde: Du gehst zur Schule, um Dich auf Deinen späteren Lebensweg vorzubereiten und zu lernen und nicht, um mit Deinen Kumpelinen im Unterricht zu plauschen. Das könnt ihr in den Pausen und nach Schulschluss machen.
 
G

Gast

Gast
"Zu den Sprachen selbst: Französisch ist mit Abstand die schwierigste Sprache von den dreien. Habs 4 Jahre durch und man muss echt büffeln, ums zu packen.
Latein: Ich fand sie nicht sehr kompliziert"


Made my day! :)

Liebe TE, wähle Italienisch, da du sehr abhängig von deinem Freundeskreis bist und in den beiden anderen Sprachkursen isoliert wärst, was du schwer ertragen kannst.
 
H

hitachi93

Gast
Ich selbst hatte Latein und muss sagen, dass es ziemlich leicht zu lernen ist, wenn man erstmal die Regeln drauf hat. Es ist meiner Meinung nach auch die einfachste Möglichkeit an sein Latinum zu kommen. Ein Freund von mir hatte in der Schule Französisch, brauchte dann aber das Latinum für sein Studium und musste das ganze in einem Crashkurs in wenigen Monaten machen. Das war wohl ziemlich hart.

Ansonsten muss ich sagen, dass ich aktuell bereue, dass ich in der Schule keine Sprache gelernt habe, die noch gesprochen wird (z.B. Spanisch). Mit Latein kann ich nicht wirklich etwas anfangen.

Französisch soll ja teilweise ziemlich kompliziert sein mit den ganzen Sonderregeln. Aber mach deine Entscheidung bloß nicht davon abhängig, was deine Freunde machen. Und was deine Schüchternheit betrifft: Wie schon angemerkt wurde, werden deine Freunde später in Ausbildung oder Studium auch nicht mehr da sein und dann bist du gezwungen die Schüchternheit anzulegen. Ich weiß, es ist leichter gesagt als getan, aber ich bereue z.B., dass mir das während meiner Schulzeit nicht gelungen ist, sondern erst in der Ausbildung. Also versuche etwas dagegen zu tun, du wirst nur davon profitieren! Viel Erfolg und wähle die Sprache, die DU auch wirklich willst ;-)

LG
 

Juuli

Mitglied
Hallo TE,

ich war vor ein paar Jahren in einer ähnlichen Situation. Vielleicht helfen dir ja meine Erfahrungen.

Wir mussten zwischen Französisch und Latein entscheiden. Ich habe damals gar nicht an meine Freunde gedacht (wir mussten das auch schon während der 5. Für die 6. Klasse wählen), aber ich hatte "Glück": Etwa die Hälfte meiner Freunde wählte wie ich Französisch, die anderen Latein. Und ich war wie du damals ultra schüchtern (und bekomme noch heute Panik wenn ich allein bin).
Während dieses ersten Jahres Französisch haben mich sämtliche "Freunde", mit denen ich in Französisch war komplett hängen lassen, und ich war ab da komplett alleine. Ich hatte dadurch aber über die Jahre das Glück jedes Jahr neben jemand nettem zu sitzen, auch wenn ich mit demjenigen nicht befreundet war. Das waren mal Leute aus anderen Parallelklassen die in unserer Franzgruppe waren, eine aus meiner Klasse, die eigentlich eher bei den "coolen" war, aber trotzdem alleine saß und ganz nett war, und die restlichen zwei Jahre ein Mädchen was ich über bei einem Frankreich Schüleraustausch kennengelernt habe, weil wir beide dort von unseren Freunden hängengelassen wurden.

Was ich damit sagen will: nimm die Sprache DIE DU LERNEN WILLST, und wie ich das rauslese ist diese Sprache Französisch. Stell dir mal vor du wählst etwas nur wegen deiner Freunde und dann geht es dir wie mir, die stellen sich als Idioten heraus (kommt in dem Alter öfter vor als gedacht), lassen dich hängen und du bist dann alleine in einem Fach dass du noch nichtmal magst. Das ist dann richtig übel.
Die Leute aus der Franzgruppe kennst du noch nicht. Vllt ist jemand nettes dabei?
Und wenn deine Freunde dich so leicht vergessen dann sind es, entschuldige den Ausdruck, sch*** Freunde.
Werden eure Klassen denn dann komplett neu gelegt, je nach Französisch/Latein/Italienisch? Oder seid ihr nur für den jeweiligen Sprachunterricht getrennt?

Achja: Lass dir nicht einreden dass Latein leicht wäre oder man dafür weniger lernen müsste!!
Meine Freundin wählte damals Latein und in der Klasse hatten die regelmäßig Durchschnitte von 4,2 oder 4,3.
Wir hatten in Franz natürlich auch schlechte Leute aber viel weniger extrem.
Und meine Freundin hat gebüffelt wie blöd um eine zwei zu haben.
Latein ist sicher nicht leichter als Französisch. (Was nicht soo schwer ist, ich habe dieses Jahr Abi drin geschrieben ;))
Es kommt auf die Person, Interesse und die Motivation an, ob man in einer Sprache erfolgreich ist, und deshalb wähle das was dich am meisten interessiert.

Viel Glück und eine gute Zeit,
Juuli :)
 

helpie99

Mitglied
Ich hoffe es ist nicht zu spät, ich würde Latein nehmen. Ich hatte das 7 jahre und es hilft mir heutzutage noch oft weiter und wenns nur bei "Wer wird Millionär" ist :D
Und nahezu alle europäischen Sprachen bauen darauf auf...
 
G

Gast

Gast
wenn du medizin oder theologie studieren willst, wäre latein ganz sinnvoll.

wenn nicht, was willst du mit einer sprache, die keine umgangsprache ist.
ich würde italienisch nehmen. ist leichter als französisch, dem spanischen ähnlich und auch mit lateinischen vokabeln bestückt.
 

_cloudy_

Urgestein
Ich würde auf jeden Fall Latein empfehlen.

Italienisch oder französisch braucht kein Mensch, weil die jüngeren Generationen inzwischen alle endlich englisch sprechen. Das war lange nicht so.

Mit Lateinkenntnissen kann man diese Sprachen auch sehr viel schneller lernen, will man das noch.

Latein begegnet einem immerzu im Alltag. Mindestens jedes 2. Fremdwort ist lateinischen Ursprungs.

Als gesprochene 2. Fremdsprache neben Englisch würde ich Spanisch empfehlen. Auf jeden Fall nicht italienisch oder französisch
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
G Latein Schule 4

Ähnliche Themen

  • G
    Latein

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben