Anzeige(1)

Interessante Doku "Weltenbrand", hergestellt von ZDF-Zeit

Anzeige(4)

Donanao

Aktives Mitglied
Interessante Doku "Weltenbrand", hergestellt vom ZDF

Und zuletzt bei Phoenix wiederholt. Der 1. Weltkrieg in Farbfilm. Und dadurch uns viel näher als die üblich Schwarz-Weiß Filme. Die Doku ist gegliedert in 3 Teile. Jedes dieser 3 Teile ist auf Youtube wiederum in 3 einzelene Videos geteilt.

Teil 1: Weltenbrand: Der Sündenfall - ZDFzeit (1/3) (Teil 1) - YouTube, Weltenbrand: Der Sündenfall - ZDFzeit (2/3) (Teil 1) - YouTube, Weltenbrand: Der Sündenfall - ZDFzeit (3/3) (Teil 1) - YouTube.

Teil 2: Weltenbrand: Fegefeuer - ZDFzeit (1/3) (Teil 2) - YouTube, Weltenbrand: Fegefeuer - ZDFzeit (2/3) (Teil 2) - YouTube, Weltenbrand: Völkerschlacht - ZDFzeit (2/3) (Teil 3) - YouTube.

Teil 3: Weltenbrand: Der Sündenfall - ZDFzeit (3/3) (Teil 1) - YouTube, Weltenbrand: Fegefeuer - ZDFzeit (3/3) (Teil 2) - YouTube, Weltenbrand: Völkerschlacht - ZDFzeit (3/3) (Teil 3) - YouTube.

Wäre sehr interessant, hier eine Diskussion zu diesem Thema zu starten. Unfassbar meiner Meinung nach, was Menschen damals anderen Menschen angetan haben. Kann man aus heutiger Sicht kaum nachvollziehen, wie Menschen so verrohen können.
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige(7)

Shorn

Namhaftes Mitglied
Wie in jedem Krieg starben auch im 1. WK Mio Menschen ingesammt 9Mio. was aber nichts war im Vergleich zum 2. WK 66Mio Tote.
Kriege gab es immer und wird es immer geben und ob SW oder in Farbe, Blut ist immer Rot.
Aber warten wir ab der nächste Krieg steht ins Haus, nicht heute oder morgen aber die heute Jugendlichen werden ihn erleben, da bin ich ganz sicher.

Zu welchen Taten der Mensch gegenüber Menschen fähig ist, ist vielen bewußt da sie es selbst erlebt haben, da muss man nichts diskutieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

weiße Feder

Mitglied
Was heisst hier damals.

Schau dir doch die aktuellen Nachrichten an.

Sobald jemand die Möglichkeit hat Macht auszuüben, gibt es immer Menschen die das skrupellos ausnützen.

Nur ein paar Stichwörter:

Den Haag, Guantanamo, Kindersoldaten, Massenvergewaltigungen etc.
 

Ostergesetz

Namhaftes Mitglied
Krieg ist immer ein Ausnahmezustand und daher reagieren Menschen auch ganz anders als sie es normalerweise tun würden.
Lies nur mal die Tagebücher von Soldaten. Normale junge Männer wurden an die Front zum Töten geschickt und es ist teilweise erschreckend wie sie selber merken, dass sie zu Tötungsmaschinen werden.
Das hat vielleicht mit Verrohung zu tun, aber ich denke, dass es fast jedem von uns so gehen würde, stünde er an der Front. Du schießt oder du wirst erschossen, so ist das leider.
Oder was meinst du mit Verrohung?

Der erste Weltkrieg war sicher nochmal etwas sehr Spezielles nicht nur von den Bündniskonstellationen, aber auch weil es der erste "moderne" Krieg war. Viele Tote, viel Leid.
Für mich war es aber nur der Anfang vom Ende, der Grundstein für den zweiten Weltkrieg, der ja noch mehr Leid gebracht hat.
 
M

Mr. Pinguin

Gast
Warum mähen die "guten Jungs" von Uncle Sam per Bildschirm ihre vorgegebenen Gegner per MG-Salven nieder und brechen dabei in Jubelgeschrei aus? Warum posiert eine Frau neben einem aufgeschichteten Haufen nackter Kriegsgefangener und hält einen davon an einer Leine und erniedrigt diese damit unsagbar? Die Begründung lautet dabei immer, sie würden nur Befehlen gehorchen.

Ja, warum kann man Menschen zu rohen Werkzeugen machen? Mein Antwortversuch: Weil sie ihre Identität verloren haben, weil sie obrigkeitshörig sind, weil sie Feindbilder brauchen. Weil sie Angst davor haben schwach zu sein, weil sie das Opfer in sich, die Erniedriegung und die Ablehnung, die ihnen selbst irgendwann einmal zuteil wurde, hassen. Diese Menschen suchen immer nach einer Bestätigung von außen. Sie suchen nach Zugehörigkeit zu einer Gruppe, die ihnen halt gibt, und nach einer Autorität, die sie führt. Sie haben dabei ihr Mitgefühl verloren und posieren dieses nur noch im Rahmen dessen, was von ihnen von der von ihnen idealisierten Obrigkeit erwartet wird. Der Witz dabei ist, dass es völlig egal zu sein scheint, in welcher Umgebung (Kultur, Nation) man aufwächst. Die Mechanismen sind dabei immer die selben.

Allerdings sind ja nicht alle gleich. Die einen brauchen ihre Feindbilder, die anderen laufen einfach mit, weil es alle machen, und die wenigen, die sich weigern, werden, wie z.B. im ersten Weltkrieg, standrechtlich erschossen. Bzw. um unsere Gesellschaft zu nehmen, gelten Wehrdienstverweigerer weitläufig als (umgangssprachlich) Weicheier oder Drückeberger, bzw stoßen auf Unverständnis.

Wie sich die Menschen im WK1 in den Grabenkriegen, Gasangriffen, Massengemetzel so lange haben verheizen lassen können, ist mir aber auch noch etwas unverständlich.
Diejenigen, die so etwas anzetteln, haben keinen Funken Menschlichkeit (mehr). Die, die marschieren, sind schier unterordnend, bzw. haben keinen wirklichen eigenen Willen.

Ich kuck mir jetzt eine Doku an (n-tv). Warum ist Hitler so geworden, wie er war. Mal sehen, wie erhellend es ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Mr. Pinguin

Gast
Wie in jedem Krieg starben auch im 1. WK Mio Menschen ingesammt 9Mio. was aber nichts war im Vergleich zum 2. WK 66Mio Tote.
Wieso sind 9 Millionen nichts :confused:? Selbst 1 Toter wegen Krieg ist nicht "nichts".

Aber warten wir ab der nächste Krieg steht ins Haus, nicht heute oder morgen aber die heute Jugendlichen werden ihn erleben, da bin ich ganz sicher.
Welcher soll das sein? Die EU gegen China? ;) Machen wir doch einfach nicht mit, wie wärs?

Oder meinst du den, der wegen der Klimaerwärmung und der Überbevölkerung entsteht. Kampf um Rohstoffe, Nahrung und Wasser. Dürfte in ca 50 Jahren soweit sein. Bis dahin machen wir die Augen zu und schütteln wild mit dem Kopf "nein, nein, nein, das ist nicht so" und beschäftigen uns mit unseren kleinkarierten Balgereien untereinander, hier und da ein bisschen oder mehr Sex und wie wir uns am besten in Szene setzen können.
 

diabolo

Namhaftes Mitglied
AW: Interessante Doku "Weltenbrand", hergestellt vom ZDF

Unfassbar meiner Meinung nach, was Menschen damals anderen Menschen angetan haben. Kann man aus heutiger Sicht kaum nachvollziehen, wie Menschen so verrohen können.
Sind sie heute anders?
Brauchst nur mal nach Ex-Yugoslawien schauen, was da passiert ist. So lange ist das nicht her.

Zusatz:
Krieg ist immer ein Ausnahmezustand, mit eigenen Regularien und leider Gottes in manchen Bereichen neuen "Freiheiten".
Es braucht nicht viele Menschen, die sich an dieser Freiheit anderen wehtun zu können, erfreuen. Da genügen ein paar, die naturgemäß alles daran setzen an wichtige Stellen zu kommen.
Und schon passieren Greueltaten - über den üblichen Schrecken hinaus. Legalisiert, teilweise sogar von der Regierung gewollt... wo Mord, Hass und Unterdrückung regieren, da sind die kranken Geister, die sich daran erfreuen, nicht weit.
 
Zuletzt bearbeitet:
B

Blacksurfer

Gast
AW: Interessante Doku "Weltenbrand", hergestellt vom ZDF

Und zuletzt bei Phoenix wiederholt. Der 1. Weltkrieg in Farbfilm. Und dadurch uns viel näher als die üblich Schwarz-Weiß Filme. Die Doku ist gegliedert in 3 Teile. Jedes dieser 3 Teile ist auf Youtube wiederum in 3 einzelene Videos geteilt.

Teil 1: Weltenbrand: Der Sündenfall - ZDFzeit (1/3) (Teil 1) - YouTube, Weltenbrand: Der Sündenfall - ZDFzeit (2/3) (Teil 1) - YouTube, Weltenbrand: Der Sündenfall - ZDFzeit (3/3) (Teil 1) - YouTube.

Teil 2: Weltenbrand: Fegefeuer - ZDFzeit (1/3) (Teil 2) - YouTube, Weltenbrand: Fegefeuer - ZDFzeit (2/3) (Teil 2) - YouTube, Weltenbrand: Völkerschlacht - ZDFzeit (2/3) (Teil 3) - YouTube.

Teil 3: Weltenbrand: Der Sündenfall - ZDFzeit (3/3) (Teil 1) - YouTube, Weltenbrand: Fegefeuer - ZDFzeit (3/3) (Teil 2) - YouTube, Weltenbrand: Völkerschlacht - ZDFzeit (3/3) (Teil 3) - YouTube.

Wäre sehr interessant, hier eine Diskussion zu diesem Thema zu starten. Unfassbar meiner Meinung nach, was Menschen damals anderen Menschen angetan haben. Kann man aus heutiger Sicht kaum nachvollziehen, wie Menschen so verrohen können.
Ich mag hier nur etwas zur Qualität der oben aufgführten Dokus sagen, das war erste Sahne. Und neben dem rein informativen und unterhaltsamen Genuss ein wichtiger beitrag zur politischen Bildung. gerade in Zeiten wie diesen, in denen Europa auf den schnöden Mammon reduziert wird von einigen Lokalpatrioten und der wahre Wert des Elysee vertrages in eben diesen Hirnen schwer anzukommen scheint.
 

Shorn

Namhaftes Mitglied
Wieso sind 9 Millionen nichts :confused:? Selbst 1 Toter wegen Krieg ist nicht "nichts".


Welcher soll das sein? Die EU gegen China? ;) Machen wir doch einfach nicht mit, wie wärs?

Oder meinst du den, der wegen der Klimaerwärmung und der Überbevölkerung entsteht. Kampf um Rohstoffe, Nahrung und Wasser. Dürfte in ca 50 Jahren soweit sein. Bis dahin machen wir die Augen zu und schütteln wild mit dem Kopf "nein, nein, nein, das ist nicht so" und beschäftigen uns mit unseren kleinkarierten Balgereien untereinander, hier und da ein bisschen oder mehr Sex und wie wir uns am besten in Szene setzen können.
Natürlich ist ein Toter zuviel aber im Gegensatz zum 2. WK war der erste nur eine Übung, das wahre Grauen brachte erst der totale Krieg der auch die Zivilbevölkerung betraf.

Als Synonym sei hier Dresden genannt, sie war die erste Stadt in der Geschichte wo es nicht genug Überlebende gab um die Toten und Verletzten zu bergen.
Die Bomben die Dresden zerstörten hatten in der Gesammtzahl eine höhere Spreng und Zerstörungskraft als Little Boy ( A Bombe von Hiroshima).
Die Zahl der Toten konnte nie ermittelt werden offiziell sollen etwa zwischen 40 und 60.000 Menschen umgekommen sein, inoffiziell aber bis zu 150.000 Menschen.
Bei keinem Angriff zuvor und nie mehr danach waren Tod und Zerstörung so gewaltig.
Die Angriffe dauerten etwa knapp 1,5 h wenn ich nicht irre am Tag von der US Air Force und in der Nacht von den Briten.
Selbst der Feuersturm von Hamburg ( 45.000) Tote war so verheerend er war nichts zu Dresden.
Die Stadt brannte sieben Tage und Nächte ihre Feuer währen sogar aus den All sichtbar gewesen.
Die Temperaturen waren so hoch das Asphalt schmolz und Menschen anfingen zu brennen ohne mit Feuer in Kontakt zu kommen.
Unzählige erstickten in Kellern ebenso wie in den Luftschutzanlagen, Tod überall.

Die wahren Helden des Krieges waren die Trümmerfrauen ihnen ist es zu verdanken das wir wieder auferstanden wie Phönix aus der Asche, aber davon redet niemand.
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • (Gast) MyName:
    Dann bleibe ich lieber bei car - ist sicherer ^^
    Zitat Link
  • @ Peter1968:
    Nein, ist vergleichbar mit der DTM nur schneller und stets im Kreis (Oval)
    Zitat Link
  • (Gast) MyName:
    Okay und was ist die DTM?
    Zitat Link
  • (Gast) MyName:
    Deutsche Meisterschaft *grübel* ?
    Zitat Link
  • (Gast) MyName:
    Im Rennenfahren?
    Zitat Link
  • @ Peter1968:
    Deutsche Tourenwagen Meisterschaft
    Zitat Link
  • (Gast) MyName:
    Und was ist jetzt wieder das Speziale an einem Tourenwagen?
    Zitat Link
  • @ Peter1968:
    Naja er ist im Prinzip ein normaler Serienwagen nur hochgetunt und zu Rennen umgebaut
    Zitat Link
  • @ Peter1968:
    Audi A5 zum Beispiel mit 700 PS
    Zitat Link
  • (Gast) MyName:
    Wie viele hat der normal?
    Zitat Link
  • (Gast) MyName:
    Ich glaube, wenn du mir was über Autos beibringen willst, dann ist das verschwendete Mühe ^^
    Zitat Link
  • @ Peter1968:
    naja normal hat der so 300 eher weniger, und dann ist ja auch alles ausgebaut, der ist ja dann 500kg leichter als normal
    Zitat Link
  • (Gast) MyName:
    uff, dann ist er ja mehr als doppelt so leistungsstark - wie viel wiegt so ein Auto, wenn alles ausgebaut ist?
    Zitat Link
  • @ Peter1968:
    In der USA ist sowas halt Kult, Formel 1 interessiert die gar nicht
    Zitat Link
  • @ chaoskrieger:
    300, eher wenige.. xD
    Zitat Link
  • Zitat Link
  • (Gast) MyName:
    Peter1968 meinte:
    In der USA ist sowas halt Kult, Formel 1 interessiert die gar nicht
    Logisch, wenn man so etwas hat.
    Zitat Link
  • @ Peter1968:
    na ich denke die bringen es auf etwa 800kg, normal im Straßenverkehr hat es etwa 1700kg
    Zitat Link
  • @ chaoskrieger:
    sowas braucht kein mensch^^
    Zitat Link
  • (Gast) MyName:
    Also halb so schwer bei doppelt so viel Leistung?
    Zitat Link
  • @ Peter1968:
    die Amis fahren halt drauf ab und die NASCAR Rennen gehen nur Rund, ein Oval und dann über 200 Runden
    Zitat Link
  • @ chaoskrieger:
    *weniger bei mehr als ^^
    Zitat Link
  • @ Peter1968:
    joar
    Zitat Link
  • (Gast) MyName:
    chaoskrieger meinte:
    sowas braucht kein mensch^^
    Bloß die Amis anscheinend, also ich würde mich nicht freiwillig in so ein Auto setzen!
    Zitat Link
  • @ chaoskrieger:
    formel 1 brauchts auch nicht..
    Zitat Link
    @ chaoskrieger: formel 1 brauchts auch nicht..

    Anzeige (2)

    Oben