Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Ich weiß nicht mehr weiter (Mutter)

Redmoon147

Neues Mitglied
Hallo Liebe Community,

ich bin völlig am Ende. Ich weiß nicht mehr was ich tun soll. Mir steigt alles zu Kopf. Erstmal eine kleine Vorgeschichte.
Ich werde diesen Freitag 21 Jahre alt und kann mich gar nicht wirklich drauf freuen. Es geht um meine Eltern. Es fing alles letztes Jahr (2017) im Mai an. Meine Freundin und ich waren 2 Wochen bei mir, da meine Eltern im Urlaub waren. Als sie zurück kamen ging der ganze Streit los. Meine Mum war noch nie gut auf meine Freundin drauf zu sprechen. Sie sagt ständig Sie macht dies nicht sie macht das nicht. Sie hier Sie da…
Aber an diesem Tag hat sie den Vogel abgeschossen. Sie ist völlig eskaliert. Ich & meine Freundin haben zusammen die Wohnung geputzt als sie dann aber kamen an diesem Abend (gegen 1:00 Uhr nachts) ist sie völlig eskaliert. Meine Freundin & Ich waren davor im Kino also meine Eltern waren schon 1 Stunde daheim. Wir kommen und das erste was von meiner Mutter kommt: „Seitdem wir wieder hier sind, sind bin ich nur am Putzen“. Was hat sie im Endeffekt gemacht -> Die Toilette unten geputzt (Hab ich zugegeben das ich das vergessen habe). Und dann kam der Hammer in der Spüle waren getrocknete Wassertropfen. Oh mein Gott die Welt geht unter…
Dann meinte Mum zu meiner Freundin du kannst es ihm ja zeigen. Dann sagt meine Freundin freundlich zu meiner Mum. Das ist nicht ihre Aufgabe mir das zu zeigen. Gebe ich ihr vollkommen Recht 1. Weiß ich wie das geht?! 2. Meine Freundin soll meine Mutter nicht ersetzten, denn es ist die Aufgabe von meiner Mutter mir das zu zeigen und so wie das jetzt auch klingt mich auf das Leben vorzubereiten. Meine Mutter hat das völlig in den falschen Hals bekommen und rastet komplett aus und meinte das sie ja nicht das ganze Haus putzen soll. Hä Hallo darum geht es hier doch grad gar nicht. Dann sagt meine Freundin das sie dazu nicht verpflichtet sei das Haus zu putzen. Gebe ich ihr auch recht, weil Sie als Gast bei mir ist. Außerdem hat sie mir bei allem geholfen. Sie meinte sogar komm wir machen das noch weg oder das sonst gibt das nur Stress. Dann ging meine Mum richtig los sie hat angefangen meine Freundin mega zu beleidigen von Wegen sie sein eine falsche Schlange & das Sie hätte das schon immer gewusst etc. Dann hat meine Freundin natürlich angefangen zu weinen. Dann kam mein Dad runter und hat meine Freundin in den Arm genommen, weil er mitbekommen hat was los war. Meine Mum hat nicht lockergelassen und das ganze ging weiter bis meine Freundin ihre Sachen gepackt hat und heulend gegangen ist. Ich bin natürlich sofort mit und waren dann bei ihr. Als ich nach ein paar Tagen wieder Nachhause bin ging das ganze weiter…
Von wegen was meiner Freundin einfällt zu behaupten das mich meine Eltern nicht lieben und so ein scheiß. Wobei das nie gefallen ist in dieser Konversation. Noch zur Anmerkung für meine Freundin ist Familie A & O. Dann ging es weiter… Im Juli dann als meine Eltern wieder im Urlaub waren bin ich 2 Wochen zu meiner Freundin und meine Eltern fragten mich ob ich den Briefkasten ausleeren kann. Dann habe ich gesagt, weil ich keine Lust hatte außerdem gab es seit Mai alle 2 Tage Streit wegen meiner Freundin, dass ich das nicht mache, weil ich keine Lust habe alle paar Tage vorbei zu kommen. Als sie wieder zurück gekommen sind hieß es ja ich musste von meiner Freundin den Sohn (ein Kumpel von mir) bitten das er den Briefkasten leert und so eine scheiße.
Oh mein Gott was ist daran so schlimm mal ehrlich ich meine wenn ich nicht mehr da wohne soll ich jedes Mal dahinfahren, wenn ich 100km weg wohne und sie im Urlaub sind?!
Bevor meine Eltern in den Urlaub sind ist meine Mutter „rein zufällig“ in der Arbeit bei ihr aufgekreuzt. Das war ein ganz normaler Laden wo man verschiedene Sachen kaufen kann. Und meinte zu meiner Freundin, dass ihr das alles Leid tut und das sie das nicht wollte und jetzt alles an meiner Freundin hängt. 1. Sowas macht man nicht auf der Arbeit! Und 2. Was wollte sie mit dem Satz „Jetzt hängt alles an dir“ bezwecken? Meine Freundin meinte daraufhin zu meiner Mutter das wir nochmal darüber reden müssen.
2 Tage später ist nichts passiert, da meine Freundin und ich keine Zeit hatten als ich, dann wieder nachhause bin meinte meiner Mutter nur ob meine Freundin was gesagt hat. Dann hab ich gesagt wir werden sehen. Weil wenn es sie so interessiert hätte sie meiner Freundin nochmal schreiben können. Daraufhin ist meine Mum völlig eskaliert und hat wieder angefangen sie zu beleidigen. Von wegen sie hat kein Herz und das geht schon seit über 1 Monat wieso kann man das nicht vergessen und und und…
Ich bin damals schon völlig am Ende gewesen, weil Ich das gar nicht haben kann, wenn man meine Freundin beleidigt. Ich bin inzwischen 3 Jahre glücklich mit ihr zusammen. Ist doch klar das ich dann heulend zu ihr gehe und ihr alles erzähle. Wenn ich nicht mit meinen Eltern reden kann mit wem sonst?
Daheim ging es grad so weiter ständig hat meine Mutter gegen Sie geschossen. Im August kam dann der Hammer. Sie sagt sie will das alles nicht mehr (An dem Tag bin ich mit meiner Freundin in den Urlaub gefahren) und hat wieder angefangen sie aufs übelste zu beleidigen und auch mich von wegen ich bin blind sie ist nichts für mich und sie macht alles kaputt sie meine Freundin will ja anscheinend, dass ich den Kontakt mit meinen Eltern abreche und den ganzen Scheiß. Mein Vater hat das mitbekommen und dann wieder angefangen mit ihr zu streiten, denn er war auf meiner Seite. Das war er von Beginn an. Dadurch das ich als das alles passiert ist kaum noch daheim war haben sie ständig gestritten und mein Vater hat sich von meiner Mutter irgendwann mal leiten lassen und hat sich auch gegen mich gestellt er will davon aber nichts wissen. Ich rede auch ganz normal mit ihm. Bei meiner Mutter ist das alles anders sie hackt ständig drauf rum. An diesem Tag haben sie sich so sehr gestritten, dass meine Mutter dann abgehauen ist. Mein Dad war richtig enttäuscht von ihr. Dann bin ich zu ihm hab ihn in den Arm genommen und gesagt, dass das schon irgendwie wieder wird. Er hat gesagt ich weiß nicht und meinte ich soll jetzt gehen, weil wie gesagt ich wollte grad in den Urlaub fahren. Er meinte am Ende noch, dass er nicht weiß was seien wird, wenn ich wieder zurückkomme (Er hat überlegt sich von ihr zu trenne (20 Jahre verheiratet))
Ganz ehrlich meine Mum hat ihren eigenen Kopf, wenn ihr etwas nicht passt dann kann man das nicht ändern.
Dadurch das meine Mutter schon von beginn auf wegen sinnlosen Gründen gegen meine Freundin geschossen hat, weil sie zum Beispiel ihre Haare in meine Zimmer föhnt oder weil wir einmal nicht abgeräumt haben und so weiter. Einfach wegen so Kleinigkeiten die gar nicht relevant sind…
Verständlich das meine Freundin ihr nicht mehr verzeihen will. Sie meckert sogar schon, weil meine Freundin gerne Schwarz trägt, dass das gar nicht geht und wieso sie nur schwarz trägt Sie ist ja gar nicht farbenfroh und wenn sie sie sieht dann denkt sie immer sie geht auf eine Beerdigung. Was gar nicht stimmt meine Freundin zieht auch oft farbige Dinge an.
Außerdem ist jeder Mensch anders. Was wäre die Welt, wenn wir alle gleich wären?
Das ging dann Monate so weiter meine Mutter hat mich durchgehend angeschrien und gesagt wie scheiße doch meine Freundin sei… Ihr wisst gar nicht wie sehr mich das verletzt, denn ich Liebe sie über alles. Wir waren kurzzeitig auch getrennt, weil ich dann wieder zu meiner Mutter gehalten habe, obwohl Sie das meiner Freundin alles angetan hat.
Das Jahr war rum und meine Freundin und meine Eltern haben sich nicht mehr gesehen.
Meine Eltern waren 2 Wochen im Urlaub vor und nach Silvester jeweils eine Woche. Nachdem sie wieder kamen an einem Freitag habe ich gesagt das ich am Montag wieder heimkomme. Alles „schön“ und „gut“. Am Samstag haben wir sie beim Einkaufen getroffen. Meine Mutter hat sich hinter meinem Dad versteckt. Meine Freundin sagte Hallo zu beiden. Mein Dad hat sie nicht einmal angeschaut (vermutlich Angst oder so keine Ahnung) meine Mutter sagte erst gar nichts. Hab dann mit ihnen kurz geredet 1 Minute oder so dann sind wir gegangen. Als ich dann Montag heim kam ging es los…
Meine Mutter kam auf mich zu und fragte mich, was mir eigentlich einfällt meinen Dad nicht in den Arm zu drücken und ihm Frohes Neues Jahr wünsche. Dann ging der ganze scheiß wieder von vorne los. Noch kurz eine Info am Rande in dieser Zeit hat meine Mutter schon 6-mal gesagt, dass für sie das Thema abgeschlossen ist. Von wegen das ging keine 2 Wochen gut dann hat sie wieder angefangen meine Freundin fertig zu machen. Und wieso meine Freundin nicht Hallo sagt oder sonst irgendwas. Dann habe ich gesagt was sie eigentlich da redet meine Freundin hat nämlich Hallo gesagt Sie hat sich ja hinter meinem Vater versteckt.
Dann hab ich noch gesagt wenn es dich so stört das sie ja anscheinend nicht Hallo gesagt hat wieso hast du es nicht gemacht?
Dann ist Sie wieder ausgerastet und sagte: „ICH?! Wieso Ich ich muss mich noch nicht auf ihr Niveau herab lassen ich bin außerdem viel Älter hier geht es um Respekt“
Daraufhin meinte ich: „Das hat nichts mit Respekt zu tun, nur weil jemand älter ist heißt es nicht gleich das man nicht mehr Hallo sagt zu jüngeren?
Dann hat sie meine Freundin wieder beleidigt.
Eines Tages sagt sie sogar ich soll mal mit einer anderen schlafen damit ich weiß das es auch andere gibt und was weiß ich. Hab daraufhin geantwortet wieso sollte ich, ich habe eine Freundin und bin glücklich mit ihr. Daraufhin meine Mutter: „Na und musst Sie doch nicht wissen“
Häää geht’s noch?!
Das ging dann so weiter…
Ein paar Wochen später kam absolute Hammer. Sie wieder völlig eskaliert aus irgendeinen Grund und meinte dann das ich für sie gestorben bin und meine Freundin sowieso und ich möchte ja nur das Geld von Ihnen und der Plan von meiner Freundin und mir ist das wenn meine Eltern sterben nur das Haus wollen und was weiß ich alles also richtig krasse Dinge. Und von wegen Sie wünschte das vorbei wäre zwischen mir und meiner Freundin. Oder das sie noch sehen wird was sie davon hat und dann ist meine Mutter zusammengebrochen ist daraufhin gleich wieder aufgestanden in die Küche gerannt und wollte sich die Pulsader aufschneiden bin dann hin geeilt und hab dann das Messer weggeschmissen und gesagt was der Scheiß jetzt eigentlich soll?! Und Gewartet bis mein Dad aus der Arbeit kam er hat mir dann daraufhin ein Ultimatum gestellt, weil er keine Lust mehr auf den Scheiß hat, entweder meine Eltern oder meine Freundin. Daraufhin habe ich gesagt okay, wenn das das ist was ihr wollt und bin gegangen. Meine Mutter spielt sich da richtig auf ich habe 1 Monat davor mal mein Koffer genommen und meine Sachen gepackt Sie meinte darauf hin nur, wenn du jetzt gehst dann brauchst du nicht mehr kommen ist wieder völlig eskaliert und meinte ja das machst du alles für eine „fremde“. Was nicht stimmt. Meine Freundin ist keine „Fremde“ sie ist ein Teil von mir!.
Ja wieder angefangen zu beleidigen sogar den Rest von ihrer Familie, denn sie gar nicht kennt…
Ich lag oft Nächte lang wach bei meiner Freundin und hab mich ausgeheult. Ich steh da voll und ganz hinter meine Freundin, weil dass was meine Mutter abzieht geht gar nicht. Das Ding ist meine Mutter erzählt auch noch rum wie scheiße meine Freundin ja anscheinend ist.
Gestern ist der zweite Vogel abgeschossen worden. Es gab zwischendrin noch einen Vorfall und zwar hatte mein Onkel Geburtstag da hieß es, wenn ich mit meiner Freundin aufkreuze, dann stehen sie auf und gehen. Wir dachten uns das wir uns das nicht gefallen lassen und sind hingegangen. Sind dann auch zu meinen Eltern und haben Hallo gesagt. Alles schön und gut. Haben uns dann an einen einem Tisch zu den anderen in unseren Alter gehockt, weil wir da alle kannten. Später kam dann mein Dad zu uns an den Tisch und hat mit uns angestoßen. Noch kurz meine Freundin hat nichts gegen meinen Dad. Sie ist nur enttäuscht genau wie ich von ihm da er uns/mich so hintergeht…
Dann meinte er daraufhin komm las ein Foto zusammen machen. Wir stimmten zu. Aus dem nichts tauchte meine Mutter auf und stellte sich dazu. Das passte mir gar nicht also habe ich später die Fotos löschen lassen. Und wir sind darauf gegangen. Meine Mutter sprach mich darauf gestern mal wieder drauf an. Und sagte das das ganze ja von meiner Freundin aus komme das ich die Fotos löschen soll. Bla Bla Bla…
Meine Cousine hatte am Sonntag Geburtstag wir sind nicht gegangen, weil es mir nicht gut ging. Meine Mutter meinte dann gestern das meine Freundin sagte wir sollen nicht gehen bzw. sie sagt das so das meine Freundin mir nicht erlaubt das wir dahingehen.
Dann meinte sie noch ich soll meine Mutter doch verstehen meine Mutter wollte an dem Geburtstag von meinem Onkel nur das wir uns bisschen wieder annähern etc. Das wollte sie höchstwahrscheinlich nicht, sie wollte einfach nur das der Rest der Familie nicht wissen soll was bei uns abgeht. Aber das war mir in diesem Moment scheiß egal, denn sie ist ja an allem schuld also muss Sie dafür auch geradestehen.
Gestern ging es dann weiter, sie meinte den sobald ich aus dem Haus bin bekomme ich nichts mehr. Sie fährt im Sommer zurück in ihr Ursprungsland zu meiner Oma (Ost Europa) und sagt das ich nichts mehr bekomme etc. Mein Gott ist mir scheißegal was bringen mir diese ganzen materiellen Dinge und Geld wenn ich keine Familie habe? :wein:

Ich weiß einfach nicht mehr weiter… Meine Mutter eskaliert immer so arg das sie schon so eine Psycho Blick draufhat und mit ihr ist einfach nicht zu reden…
Da könntest du mit einer Wand reden die Wand hört wenigstens zu wenn man was zu sagen hat…

Noch eine kleine Info die mir gerade einfällt vor diesem ganzen hat meine Mutter das schon mal abgezogen aber meine Freundin hat ihr das verziehen (nicht nur 1-mal).


Ich hoffe ihr könnt mir helfen oder Tipps geben, tut mir leid das der Text so lange ist.:eek:
 

Anzeige(7)

G

Gelöscht

Gast
Der Text ist echt schwer zu lesen, bin mir nicht sicher, dass da deswegen bei mir nicht einiges untergegangen ist.

Ich habe da einige grundsätzliche Anmerkungen und Fragen: du bist erwachsen, wohnst aber noch bei deinen Eltern. Machst du eine Ausbildung oder arbeitest du? Wie ist das mit deiner Freundin? Hat die eine eigene Wohnung?

Es wäre einfach gewesen, einige Sachen zu entschärfen: Eltern sind im Urlaub, ihr wohnt 2 Wochen da. Hattet ihr ausgemacht, dass ihr da alleine wohnen dürft und dass dann alles geputzt werden muss? Es ist doch selbstverständlich, dass das nicht 2 Wochen ein Saustall ist und kurz bevor die Eltern kommen wird rasch noch alles gesäubert und dann leider die eine Toilette vergessen?

Dass deine Eltern dich bitten, in ihrer Abwesenheit, wo du bei deiner Freundin warst, die Post aus dem Briefkasten zu holen, ist erst mal normal. Dass das für dich umständlich ist und es in diesem Fall einen Plan B geben muss, finde ich auch total normal. Kein Grund, sich da aufzuregen.

Ich gehe mal davon aus, dass der Knackpunkt bei dir und deinen Eltern die Freundin ist. Entweder deine Mutter ist eifersüchtig auf deine Freundin oder sie findet diese lästig oder unsympathisch und man sollte daher den Umgang der beiden Damen sehr einschränken. Ein vermeintliches Nicht-Grüßen, der Tip, mit einer anderen Frau zu schlafen. Das ist doch völlig an den Haaren herbeigezogen.

Was mich bedenklich stimmt ist der eine schlimme Ausraster deiner Mutter, der entweder theatralisch war oder tatsächlich zu einem Selbstmordversuch geführt hätte.

Für deine Mutter ist deine Freundin ein rotes Tuch, so wie ich das verstehe. Ich an deiner Stelle würde versuchen, Zeit mit deiner Freundin zu verbringen, aber sie nicht mehr so oft zu euch nach Hause zu bringen. Verbringt die Zeit wenn möglich bei ihr und vielleicht kannst du auch demnächst mal bei deinen Eltern ausziehen. Diese Familiensituation ist doch für alle Beteiligten sehr belastend.
 
Hallo Redmoon,
ich habe mir alles durchgelesen, will dir deshalb gerne umso kürzer antworten:

Du bist 21 Jahre alt. Hier sieht es so aus, dass die Zeit überfällig ist, Dir eine elternunabhängige, eigene Wohnung zu suchen.
Eine eigene Wohnung, in freier Wahl mit oder ohne Freundin. So wie es sich für einen Erwachsenen gehört.

Als Du (temporär) ausgezogen warst, hatte sich die Lage leicht beruhigt (Mutter wünschte Annäherung - egal jetzt aus welchen Grund; halte Dich nicht damit auf).
Auf der Vernunftebene werdet ihr so schnell nichts mehr klären können. Steh drüber! Verstrickt Dich nicht in Einzelheiten. Das geht am Besten, indem Du nun als unabhängiger Erwachsener agierst.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben