Anzeige(1)

Ich weiss im Moment nicht weiter...

stewenz83

Mitglied
Hallo Community!
Ich weiss im moment echt nicht weiter.
Ich bin seit über 4 Monaten mit meiner Freundin zusammen, sie ist ein wirklich wunderbarer Mensch. Es war liebe auf den ersten Blick, wir wurden uns sehr schnell vertraut. Sie kam vorher aus einer Beziehung, in der sie nur Scheisse erlebt hatte, und ich ebenso. Wir fanden beide sehr schnell vertrauen zueinander, und wir lieben uns wirklich sehr.
Wir haben tollen Sex miteinander, was in einer Beziehung nicht alles ist, aber doch sehr wichtig, und wir reden viel miteinander über Probleme und Sorgen, die uns belasten. Erschwerend kommt bei ihr hinzu, das sich viele Leute ein negatives Bild machen über sie, da sie leider von ALG4 lebt, was ihr überhaupt nicht passt. Ich selbst arbeite, und habe aber kein Problem mit der Situation, bzw. ich beurteile niemanden nach den äußeren Umständen. Sie möchte niemandem auf der Tasche liegen und arbeiten gehn, aber das ist bei keiner gemachten Ausbildung natürlich schwer. Sie musste damals kurz vor der zehnten Klasse die Realschule abbrechen, und mit ihrer Mutter nach Spanien ziehen, so dass sie nur einen Hauptschulabschluss hatte. Mit 18 kam sie wieder zurück nach Deutschland, um selbständig zu leben. Gearbeitet hat sie auch schon, das ist nicht das Problem! Sie belastet im Moment ziemlich, dass sie hier keine Zukunft hat, und stellt nun deswegen auch die Gefühle zu mir in Frage... Ich liebe diese Frau, sie ist sehr ehrgeizig, und ich versuche ihr zu helfen wo ich kann, aber es gibt auch eben Momente, in denen man hilflos zusehen muss. Ich habe ihr auch klargemacht, das sie mir nicht auf der Tasche liegt, und ihr auch deutlich gemacht, dass es eine Zukunft für uns gibt, wenn auch nicht hier in Deutschland... Ich tue es nicht nur für sie, sondern auch für mich, da ich auch sehr unzufrieden bin mit der Situation.Eigentlich wollten wir die Feiertage miteinander verbringen, doch an Silvester fuhr ich auf ihren Wunsch hin nach Hause, was ich auch, wenn schweren Herzens, akzeptierte. Gegen Nachmittag rief sie mich an und fragte, ob ich kommen möchte, ihr ginge es nämlich besser. Ich fuhr mit Freude zu ihr, und wir verbrachten ein schönes Fest miteinander. An Neujahr aber, war ab mittags dann auf einmal ziemlich abweisend, wollte keine Küsse mehr, kein Körperkontakt wie Händchen halten und so.

Am Abend endlich sprachen wir miteinander, weil ich es nicht aushalten konnte und ich auch nichts falschgemacht habe.
Sie sagte, sie hat in letzter Zeit Alpträume über die Zukunft, und sie zweifelt im Moment an sich selbst. Wir sprachen sehr lang miteinander, und ich machte ihr noch einmal deutlich, wie sehr ich sie liebe, und sie mich auch, aber im Moment etwas Abstand bräuchte, um nachzudenken. Ich fuhr aus Rücksicht auf sie und auf ihren Wunsch dann nach Hause. Wir haben zwar immer noch Kontakt über MSN, aber kein Telefonanruf, keine SMS mehr... und ich würde sie gerne so sehr sehen und spüren. Sie liebt mich immer noch, aber der ganze Umstand macht mich verrückt!!!

Hat so ein Verhalten etwas zu bedeuten? Habt ihr schon mal so was ähnliches durchgemacht???
 

Anzeige(7)

Susi Sorglos

Aktives Mitglied
Naja stewenz, da unterhalten wir uns über Dein Problem wohl im "falschen" Thread ;). Macht aber nichts. Mein Rat ist noch immer der Gleiche.
Ich bin sicher, mein Freund würde in ihrer Situation genauso reagieren. Das hat auch weniger was damit zu tun, was Du über sie denkst und mehr damit, was sie über sich denkt. Das einzige, was Du tun könntest (vielleicht und eventuell) ist ihr eine Aufgabe zu verschaffen. Überzeug sie davon, die Schule nachzumachen oder 'ne Ausbildung anzufangen. Erst dann wird sie vielleicht mit sich zufrieden sein und sich dir hingeben können.

Optimale Erfolge, Susi Sorglos
 

ramona

Aktives Mitglied
Hallo,

sowas habe ich mir schon fast gedacht. Tut mir leid für Dich. Aber wer keine Nähe mehr vom Partner will oder ertragen kann, egal in welcher Lebenssituation man steckt, der liebt auch nicht!!!!!

Liebe heißt auch zu tragen und getragen werden.

Ihr zurückziehen war eigentlich schon die Aussage der Trennung.

Man will es nur einfach nicht wahrhaben. Ist ja auch nachvollziehbar wenn man liebt.

Wie kam es denn jetzt zu der Trennung. Hat sie es Dir gesagt??

Ramona
 

stewenz83

Mitglied
Also ich habe die Beziehung beendet, weil ich es nicht mehr ertragen konnte, trotz Liebe zu ihr mich so zu quälen, und sie mit.

Ich fuhr zu ihr, weil wir im MSN schrieben, und sie dann nach ein paar Tagen Pause meinte, es wär schön, wenn ich hier wäre, und ich fühlte genauso. Also, Sachen gepackt und ab...
Irgendwann dann kam es dazu, das wir wieder Sex hatten, und irgendwie, obwohl nicht absichtlich, muss ich im Hinterkopf an unsere Beziehung gedacht haben und die Probleme, die wir so haben im Moment (also beruflich und so), und dann wars bei mir nix mehr mit...

Das hat sie natürlich ziemlich enttäuscht, und ich redete mit ihr, und sagte, dass es nicht an ihr hinge, da sie ja wirklich attraktiv ist und echt super. Aber ich denke im Hinterstübchen an irgendwas... ja...
und so ging das Gespräch los, und es frustete sie, das im Moment gar nichts klappt und wir uns dauern kabbeln usw...
In diesem Moment hab ich dann gesagt, es bringt wohl nix mehr, so leid es mir tat, und habe die Beziehung beendet und bin nach Hause gefahren, mit Achterbahnfahrt im Herzen und im Kopf.
 

stewenz83

Mitglied
Nachträglich muss ich noch dazu sagen, als ich mich heut nacht ins Bett gelegt hab, um zu schlafen (und versucht hab, meine Achterbahnfahrt der Gefühle zu unterdrücken), bekam ich so gegen drei Uhr eine SMS von ihr, in der sie schrieb, es tut ihr leid und das wir bitte noch mal drüber reden sollten, sie liebt mich und sie bräuchte mich.

Eigentlich wollte ich nicht antworten, aber ich nahm das Telefon und rief sie noch mal an. Nun sind wir noch mal bei einem Anlauf dabei und probieren es noch einmal. Ich hoffe doch, sie hat es eingesehen...
 

Susi Sorglos

Aktives Mitglied
sowas habe ich mir schon fast gedacht. Tut mir leid für Dich. Aber wer keine Nähe mehr vom Partner will oder ertragen kann, egal in welcher Lebenssituation man steckt, der liebt auch nicht!!!!!
Sorry, liebe Ramona, aber ich glaube nicht, dass Du damit Recht hast.
Es gibt sehr wohl Menschen, die die Nähe des Menschen, den sie lieben, nicht mehr ertragen können. Vielleicht gerade weil sie ihn so sehr lieben!
Ich weiß, dass es so ist. Es muss nicht bei der Freundin von Stewenz sein - aber so etwas gibt es.


Liebe heißt auch zu tragen und getragen werden.
Nicht jeder kann sich tragen lassen.
Und manchen trägt man besser, in dem man ihn wegrennen lässt, um dann, wenn er es erträgt, wieder für ihn da zu sein.

Man will es nur einfach nicht wahrhaben. Ist ja auch nachvollziehbar wenn man liebt.
Manchmal nimmt man auch das Richtige wahr und lässt sich nur von Leuten das Gegenteil einreden, die nicht sehen, was man selber sieht, die nicht fühlen, wie groß die Liebe des Anderen ist (wie sollten sie auch, es betrifft sie ja nicht) und die aber genau wissen, wie alle anderen Menschen funktionieren.

Susi Sorglos
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
D Ich weiss wirklich nicht weiter... Liebe 11
G Ich weiss nicht was mit mir ist Liebe 7
G Er will das es keiner weiss Liebe 8

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben