Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Weiss nicht was ich tun soll

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

NezukoChan

Sehr aktives Mitglied
Hallo alle zusammen :)
Ich bin zurzeit extrem ratlos und völlig durcheinander 🥲.
Nachdem mir nicht mal meine engsten Freunde helfen konnten versuche ich es mal hier in diesem Forum.

Ich bin sehr unerfahren was das Thema Liebe und Beziehung angeht und das mit 29. Ich habe mich deswegen auch immer gefragt ob mit mir etwas nicht stimmt oder meine Sexualität in Frage gestellt (war immer in Männer verliebt aber in ganz seltenen Fällen bi curious deswegen dachte ich dass ich vllt lesbisch bin aber auch Asexualität stand f mich in Frage.)
Auch bin ich sehr introvertiert.

Nun zum eigtl Problem:
Ich habe auf meiner Arbeit eine neue Kollegin kennengelernt( sie ist 22).
Schon das erste Aufeinandertreffen verlief eigenartig aber nicht im schlechten Sinn (denke dass ich unterbewusst schon was gespürt habe). Ab da waren wir bei jedem Aufeinandertreffen total Feuer und Flamme für einander. Ich habe mich über mich selbst gewundert dass ich so auf eine mir eigtl fremde Person reagiere ich habe sie in kürzester Zeit extrem lieb gewonnen was für mich absolut ungewöhnlich ist. Sie ist mir unglaublich ähnlich und ich dachte dass sie so eine Art beste Freundin für mich sein könnte obwohl sie jünger ist als ich. Ich war mir wegen allem sehr unsicher.
Schließlich haben wir uns privat verabredet und sie gestand mir dass sie schon immer an Frauen interessiert sei. Ich war zuerst geschockt aber überspielte dies und wir redeten stundenlang über verschiedenste Themen. Ich war einfach geflasht v ihr. Nach paar Stunden sagte sie mir sie sei an jmd bei der Arbeit interessiert und ich wurde panisch weil ich Angst hatte dass sie mich meinte un um zu vermeiden dass sie es ausspricht habe ich geraten und eine Kollegin genannt. Sie bejahte dies. Wir verbrachten den restlichen Tag damit dass ich ihr Ratschläge gegeben habe wie sie ihr ihre liebe gestehen kann und sie schwärmte v ihr. In meinem Kopf war ein Gedankenchaos. Meint sie mich oder die andere. Als wir uns voneinander verabschiedeten umarmtem wir uns und schauten uns lange in die Augen. Ab da wusste ich dass ich mich im sie verliebt hatte. Ab diesem Zeitpunkt war jede Begegnung mit ihr auf der Arbeit die reinste Katastrophe sobald ich sie sah spielten meine Gefühle verrückt und ich hatte Angst dass sie dies bemerkt und habe aus Schutzmechanismus mich ihr gegenüber schrecklich kaltherzig verhalten ich musste immer wieder abblocken und war extrem zurückweisend und das direkt nachdem sie sich mir so sehr geöffnet hatte. Danach wurde sie auch distanzierter zu mir und momentan herrscht nur Eiszeit. Ich hatte den schlimmsten Liebeskummer meines Lebens und habe überlegt ob ich sie zur Seite nehme und ihr meine Gefühle gestehe. Momentan ist die Situation so dass sie mir nicht mal über Whatsapp antwortet. Was würdet ihr mir raten soll ich es riskieren oder soll ich warten bis ich über sie hinwegkomme. Was ich anmerken muss ich kann ihr nicht mal in die Augen schauen und ignoriere sie ich bekomme keinen ton raus weil ich mich so beherrschen muss um meine Gefühle nicht zu zeigen auch wegen den anderen Kollegen

Am belastendsten finde ich wirklich dass wir so auseinandergegangen sind ich mag sie menschlich und würde mich so gerne bei ihr entschuldigen aber ich weiss nicht wie. Welchen Grund soll ich ihr nennen dass ich so gemein zu ihr war?
Was würdet ihr mir raten?
Ich rate grundsätzlich von Liebesgeschichten am Arbeitsplatz ab (erfahrungsgemäß bringt das nur Ärger...besonders wenn es ein böses Ende nimmt). Ich würde solange auf Distanz gehen, bis deine Gefühle abgekühlt sind, aber trotzdem höflich und kollegial bleiben. Vielleicht klappt es dann auf freundschaftlicher Basis.
 
G

Gelöscht 127459

Gast
Ja das ist wohl eine schwierige Situation, deswegen rät man auch von Liebschaften auf der Arbeit ab - da man keinen Fluchtort hat…

In eurem Fall ist der Hund ja schon begraben und du solltest auch ehrlich sein, genauso wie sie es bei dir war. Vielleicht versteht sie dich und die Atmosphäre wird wieder besser, aber deutlich schlechter als aktuell kann es nicht werden - daher würde ich mich schon ihr Gegenüber erklären.

Wünsche dir Viel Glück.
 

Marisol

Aktives Mitglied
Am belastendsten finde ich wirklich dass wir so auseinandergegangen sind ich mag sie menschlich und würde mich so gerne bei ihr entschuldigen aber ich weiss nicht wie. Welchen Grund soll ich ihr nennen dass ich so gemein zu ihr war?
Was würdet ihr mir raten?
Ich würde gar nichts weiter sagen, sondern ab sofort wieder normal nett zu ihr sein.
Warum immer diese Extreme?
 

Holunderzweig

Aktives Mitglied
Die Junge ist sehr ungeschickt vorgegangen, viel zu rasant und viel zu ungestüm. Das hat sie nun davon.
Sie wird sich auch durchfragen und nach Antworten suchen, es wird Zeit vergehen und man sieht sich irgendwann privat und dann erklärt man sich. Bis dahin ist es halt so.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
Fla$hG0rd0n Wie weiss man das man geliebt wird? Liebe 37
M Ich weiß nicht ob ich ihn liebe Liebe 13
F Ich kriege es nicht auf die Reihe mit den Frauen Liebe 68

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Regeln Hilfe Benutzer

Du bist keinem Raum beigetreten.

    Anzeige (2)

    Oben