Anzeige(1)

Ich sehe mein Leben nicht mehr

M

mercedes777

Gast
Ich weiß nicht wirklich ob das überhaupt jemanden interessiert was ich schreibe.Ich hab auch das Gefühl wenn ich das so erzähle,denken alle nur, was hat die den. Aber ich weiß einfach nciht mit wem ich reden soll und ich werde alleine verückt!
Ich habe das Gefühl das mein Leben verloren ist und das ich ein Versager bin.Ich hasse mein Leben dafür.
Vor einigen Monaten,habe ich das Gefühl das mein Leben kaput ist.Ich habe mein zwei einzigen langjährige Freundinen verloren die ich hatte,durch eine echt krasse Situation in der die beiden sich gegen mich gestellt haben und durch einige heftige Streiterein sind wir dann auseinander gegangen.Meine letzte Freundin die mir geblieben ist,verliere ich auch aus unerklärlichen Gründen grade.Hinzu kommt, dass ich keinen Ausbildungsplatz finde und alle Einstellungstests verhaue und nicht weiß was ich mit meinem Leben machen soll.Ständig habe ich irgendwelche Albträume die immer Bedeutungen haben,welche genau auf meine Lebenssituation passen.Ich kann keine Freude mehr empfinden seit einiger Zeit und bin ständig frustriert.Hinzu kommt das ich merke,wie sich das ganze mein Herz belastet,da ich ständig Stiche im Herzen habe und meine Brust schmerzt.Täglich steigen meine Ängste und Frustrationen alleine zu bleiben und das aus meinem Leben nichts anständiges wird.Das alles wirkt sich auf mein Verhalten gegenüber meinen Eltern und meinem Nebenjob aus.Ich will einfach mal morgens aufstehen und wie ein normaler Mensch das Leben genießen aber es geht einfach nicht.
Ich habe Angst Depressiv zu werden und da nicht mehr raus zu kommen.Ich weiß einfach nciht mit wem ich reden soll der mich versteht.Ich weiß einfach nciht weiter...
 

Anzeige(7)

soulfire

Aktives Mitglied
Liebe mercedes,

Menschen, die einem nahe stehen zu verlieren, aus welchen gründen auch immer, macht Stress.
Man verliert die Freude, die Leichtigkeit und den eigenen Weg aus dem Blick.

Du schreibst, dass du deine letzte Freundin aus unerfindlichen Gründen verlierst.
Sind sie wirklich unerfindlich?
Was könntest du tun, um herauszufinden, wieso du sie verlierst? Sprich mit ihr, finde raus, was zwischen euch gerade schief läuft.

Wenn du die Situation mit deinen anderen beiden Freundinnen durchdenkst: kannst du mit etwas Abstand verstehen, warum sie sich so verhalten haben, wie sie es taten?
Könnt ihr die Situation vielleicht nochmal durchsprechen?

Stiche im herzen haben viele Menschen in unregelmäßigen Abständen, mal häufiger, mal seltener, sehr oft ist das nicht schlimm, auch wenn es sich beängstigend und unangenehm anfühlt.
Vielleicht möchtest du das zur Sicherheit abklären lassen, um körperliche Beschwerden auszuschließen?

Um Einstellungstests zu bestehen gibt es Bücher und mittlerweile auch Vorbereitungskurse. Vielleicht kann dir sowas helfen, damit du weniger unsicher bist, weißt, was von dir erwartet wird?

Was du schreibst kling,t als hättest du gerade ein wenig die Orientierung verloren.
Solche Phasen kommen vor. Probier doch mal, sie als Chance auf neuorientierung zu sehen.
Was würdest du beruflich wirklich gerne machen?
Vielleicht wäre ein Umzug eine Option oder ein Auslandspraktikum?


Wie lange geht's dir denn schon so?
Wenn du merkst, dass du da alleine wirklich nicht rauskommst, dann such dir ein wenig Hilfe.

Ein neutraler Gesprächspartner hilft manchmal ungeheuer weiter.
Die ersten vier (?) termine beim Psychologen kannst du ohne Kostenübernahme der Krankenkasse wahrnehmen, schwierig daran sind eher die Wartelisten.

Alles Liebe,
soulfire
 
G

Gast

Gast
Danke für deine Hilfe erst mal.
meine eine Freundin die ich gerade verliere,ich will mit ihr reden aber sie blockt mich total ab und scheint selbst probs zu haben.gerade heute hab ich ihr wieder geshcreiben das ich mit ihr reden möchte und sie doch bitte sagen soll wann sie Zeit hat,aber sie will nicht reden.
Und zu den anderen Freundinnen,ich kann nicht mit ihnen reden,den das war ne zu krasse Situation in denen wir echt auseinander gegangen sind für immer.Und ich weiss was ich falsch gemacht habe und was die falsch gemacht haben,aber ich kann es einfach nciht verarbeiten und es geht nicht aus meinem Kopf obwohl das schon so lange her ist.
Und wegen den Einstellungsstest habe ich doch schon so viel gelernt aber ich verhaue es dennoch.
Und ich will gerne nach Amerika zu meiner Tante aber ich weiss nicht ob ich ein einjähriges Visum bekomme.
Ach es ist alles scheiße und ich versuche mich schon selbst zu teraphieren aber ich fall immer wieder in meine Trauerstimmung zurück und dann kommen schon wieder die Herzstiche und oft wird mir dann auch richtig schlecht wenn ich mich selbst so ferig mache.Ich versuche zu denken,ach scheiß auf alles,dann bin ich eben alleine und habe niemanden (außer mein Freund aber ich will ihn nicht belasten mit mein scheiß weil er genug gestresst ist).Aber meine Traurigkeit geht einfach nicht weg und meine Freude kommt einfach nicht wieder.Ich möchte gerne ein bisschen glücklich sein aber es geht nciht und das macht mich alles noch mehr depri....
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben