Anzeige(1)

Ich passe nicht in diese Welt

Robin1994

Mitglied
Moin.
Bin mittlerweile 26 und finde diese auf Lügen aufgebaute Konsumwelt einfach nur ekelhaft.
Menschen werden manipuliert und verhalten sich wie dumme Herdentiere. Frage mich ob ich der Einzige bin der überhaupt versteht was auf dieser Welt abgeht. Außerdem finde ich es schrecklich, dass Frauen sich schminken. Passt einfach in die erschaffene Illusion in der wir uns befinden.
Deshalb finde ich generell auch alles als Sinnlos, habe meinen Job vor einem Jahr in Deutschland gekündigt und befinde mich auf Weltreise. Derzeit in Australien. Aber auch dies erfüllt mich nicht wirklich. Ich meine, ich genieße meine Tage aber am Ende ist es nur ein anderer Weg die Zeit hier zu ertragen.Ich glaube an Gott aber nicht an die ekelhaften Religionen, den Vatikan und deren Kirchen.
Jesus am Kreuz ist schrecklich aber niemand hinterfragt halt.
Zu mir persönlich, ich habe mich schon immer anders und nicht angepasst gefühlt. War aber nie ein Außenseiter. Hab bzw verstelle ich mich halt und passe mich wenn nötig an .
Das hab ich mittlerweile aber eher satt.Gefühle empfinde ich aber zeige ich nicht. Empfinde ich als peinlich und schwach.
War noch nie in einer Beziehung aber war auch noch nie wirklich verliebt . Finde es auch bescheuert wie sich Menschen von einer in die nächste Beziezung stürzen, nur um nicht alleine zu sein.Habe noch 2 sehr gute Freunde und mir fällt es eher schwer neue Kontakte zu knüpfen. Möchte ich aber auch gar nicht. Kann mit den meisten Menschen halt nichts anfangen .
Verhältnis zu Eltern ist okay aber meine Abneigung besteht halt, da besonders mein Vater alles lebt und glaubt was er so im TV usw sieht .
Könnte noch ewig weiter schreiben aber naja, warum ich mich hier eben angemeldet und diesen Beitrag verfasst habe? Ich weiß es nicht. Hat halt keinen Sinn, wie alles andere.
Langeweile. Achja, hab keine Selbstmordgedanken und würde es auch nie tun.

PS.Ich beneide Menschen die sich die Frage des Sinns nicht stellen und die Illusion einfach leben können
 

Anzeige(7)

SFX

Aktives Mitglied
Hallo,

nicht so schlimm! Ich passe auch nicht recht in diese Welt und doch habe ich meinen Platz gefunden! Ach ja, wer finanziert eigentlich deine Weltreise und was treibst du so den ganzen Tag in Australien?

Hab einen schönen Abend,
SFX
 

Robin1994

Mitglied
Wer finanziert die Weltreise?? Ich selbst . Hab in Deutschland lange Geld angespart und hier in Australien mittlerweile 7 Monate gearbeitet. Geld reicht jetzt für paar Jahre.
Bin aufgrund der Corona geschuldeten Verbote noch auf einer Farm . Am Traktor fahren . Haue aber in 2 Wochen ab und fahre Richtung Norden. Nationalparks ,Wandern Strände usw.
 

SFX

Aktives Mitglied
Na, das klingt jetzt nicht besonders unangenehm... Wandern, Strände... etc. ist doch eine feine Sache! Aber man sieht es deutlich: Du kannst nicht davonlaufen, vor den Problemen. weder vor deinen eigenen, noch vor den Problemen der Gesellschaft.

Du musst lernen, das Beste daraus zu machen. Sei ein wenig egoistisch. Schaue darauf, was dir selbst gut tut.
 

Robin1994

Mitglied
Richtig. Jeder muss da durch . Nur frage ich mich, wie ich wahrscheinlich noch mindestens 40 Jahre durchhalten soll. Ohne den den Drang zu einer Beziehung, Kindern und motivationslosigkeit irgendwas anzustreben. Ich brauche halt keine Anerkennung oder Konsumgegenstände. Hat für mich alles keinen Wert und macht mich auch nicht glücklich.
Andrerseits fühle ich mich selbst auch unbedeutend und Sinnlos. Naja. Mir ist nicht zu helfen =)
Nicht in dieser Welt
 

Santino

Aktives Mitglied
Sieh es mal so: Ohne diese Gesellschaft, die du ablehnst, gäbe es nichts, das du ablehnen und worüber du dich in der Art und Weise definieren könntest, wie du es tust. Du musst diese Gesellschaft der "dummen Schafe" und der "Illusion" quasi in Anspruch nehmen, um dich davon abgrenzen zu können und um deine Identität so beschreiben zu können, wie du sie jetzt beschreibst. Du brauchst also für deine (deiner Ansicht nach erhabene) Selbstbeschreibung genau diese Gesellschaft, die du nicht zu gebrauchen denkst. Denn ohne diese Gesellschaft gäbe es nichts, in Abgrenzung dazu du dich selbst als "aufgeklärt" und "frei" und deshalb irgendwie positiv "unpassend" verstehen könntest.

Schau stärker auf dich. Du schaust zu stark auf andere. Schau darauf, was dich glücklich und zufrieden macht und gestalte entsprechend dein Leben im Rahmen deiner Möglichkeiten. Lass den anderen Menschen doch ihr Leben. Nur, weil du es als "sinnlos" empfindest und sie als "dumme Schafe", die eine "Illusion" leben, muss das nicht real so sein, sondern das ist nur deine Perspektive darauf, deine Beschreibung davon.

Ich bin mir sehr sicher, dass du nicht als einer der wenigen Menschen "die volle Wahrheit" über unsere Welt erblickt hast. "Wahrheit" kann, je nach sozialem Kontext, in modernen Gesellschaften ganz unterschiedlich aussehen. Dass macht deine Wahrheit der "dummen Schafe" und "Illusion" aber nicht falsch. Jedoch macht es sie gleichermassen nicht richtig und gültig für alle anderen.

Meine Perspektive auf deine Perspektive ist, dass sie unterkomplexe Gesellschaftsbeschreibungen hervorbringt, mit denen du andere Menschen abwertest, um dich selbst aufzuwerten, und um damit deine ganz eigene "Illusion" bewahren zu können, du hättest irgendeine Form von Orientierung im Leben, die andere Menschen als die "dummen Schafe", die sie sind, im Gegensatz zu dir nicht haben.

Am Ende wird dieser Thread eine Sammlung an unterschiedlichen Weltbeschreibungen aus ganz unterschiedlichen Blickwinkeln sein - einige werden deiner Beschreibung näherstehen als ich oder andere. All diese Beschriebungen können aber nebeneinander existieren und in bestimmten Kontexten als "wahr" verhandelt werden, in anderen wiederum nicht, ohne dass sie eindeutig "wahr" oder "unwahr" sind. Das Tückische ist: Moderne Gesellschaften leben nun mal nicht von Eindeutigkeiten. Das macht deine Gesellschaftsbeschreibung nicht falsch. Aber es macht sie zu dem, was sie letztlich ist: es zeigt, dass deine Beschreibung eben "nur" eine Beschreibung. Nicht mehr, aber auch nicht weniger.

Leb du deine Beschreibung, aber lass den anderen Menschen doch ihre. Das wäre mein Rat.

Noch ein Tipp: Mit einem lamentierenden "Ich finde das alles doof und noch doofer sind die Leute, die das nicht erkannt haben" wird deine "Gesellschaftskritik" einer "Konsumgesellschaft" nichts ändern. Vielleicht wäre es fruchtbarer, genau dort anzusetzen und aktiv gestaltend tätig zu werden, wenn dir das Thema am Herzen liegt, und statt ziellos durch die Welt zu streifen, irgendwo dir ein Leben aufzubauen, das deinen Ansichten entspricht und im Kleinen gegenwärtig etwas nach deinen Massstäben verbessert.

Liebe Grüsse
Santino
 
Zuletzt bearbeitet:

Robin1994

Mitglied
Da hast du in gewisser Hinsicht recht . Jeder erschafft sich irgendwie seine eigene Wahrheit. Jedoch kann ich die Konsumgesellschaft keineswegs ändern. Die Leute werden nicht aufhören für das neuste Iphone Schlange zu stehen . Nur weil ich zb bei einer unbedeutenden Demo dafür demonstrieren würde. Demos sind nur möglich, um die Leute glauben zu lassen sie könnten etwas verändern.
 

Santino

Aktives Mitglied
Jeder erschafft sich irgendwie seine eigene Wahrheit.
Ganz so hab platt hab ich es nicht gemeint - dahinter steht eine bestimmte "Gesellschaftstheorie" und zwar die soziologische Systemtheorie nach Niklas Luhmann.

Wie gesagt, schau mehr auf dich. Lass den Leuten ihr Leben. Was für dich gilt, muss nicht für die anderen gelten.
 

Robin1994

Mitglied
Ganz so hab platt hab ich es nicht gemeint - dahinter steht eine bestimmte "Gesellschaftstheorie" und zwar die soziologische Systemtheorie nach Niklas Luhmann.

Wie gesagt, schau mehr auf dich. Lass den Leuten ihr Leben. Was für dich gilt, muss nicht für die anderen gelten.
Gut aber solange jeder alles direkt haben möchte,denkt zu brauchen und Firmen nur auf Gewinn , statt auf ein soziales miteinander aus sind, wird sich nie etwas ändern. Da bin ich nicht das Problem
 

SFX

Aktives Mitglied
Was denkst du, wie eine Welt ohne Wirtschaft aussehen würde? Was du anmerkst, ist nun einmal Teil der Wirtschaft: Angebot und Nachfrage. Wie bis du überhaupt nach Australien gelangt? Hast du etwa einen furchtbar umweltschädlichen und kapitalistischen Flug eines Wirtschaftsunternehmens gebucht!?!?! oder bist du da rübergeschwommen und gelatscht?

LG,
SFX
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben