Anzeige(1)

Ich kann ihn einfach nicht vergessen

laleIL

Mitglied
Ich habe lange überlegt, ob ich mich mit diesem Problem an so einem Forum wende, da mich Freunde nicht ernst nehmen.

Ich bin 33 Jahre alt und ich habe ein gutes Studium hingelegt und arbeite in einem guten Job. Ich habe auch gute Freunde, allerdings es ist das erste mal, dass sie mich nicht verstehen.
Ich habe vor einem Jahr bei Facebook einen Mann kennengelernt, der genau dem "Typ Mann" entspricht, wo ich immer gesagt habe, solche Männer sind überhaupt nicht mein Fall. Wir sind in Kontakt gekommen und ich habe diesen Kontakt zunächst nicht wirklich ernst genommen. Aber nach und nach, habe ich gemerkt, dass wir viele Interessen gemeinsam haben.
Er ist geschieden von einer Frau, die er heiraten musste, weil er von seinem Vater gezwungen wurde und hat 2 Kinder, er ist 10 Jahre älter und lebt in der Türkei.
Meine Eltern kommen auch aus der Türkei, allerdings wurde ich sehr westlich erzogen, ich durfte mit mein Ex z.b zusammen wohnen vor der Ehe und er war auch Deutscher, also was Familie angeht sind wir sehr unterschiedlich.
Ich habe nachdem wir in Kontakt gekommen sind, immer mehr gemerkt, dass ich ihn Interessant finde. Wir haben uns Dezember kennengelernt und ich bin April nach Istanbul geflogen, um ihn kennenzulernen. Es war toll, er hat mir die Stadt gezeigt und wir hatten eine gute Zeit. Wir waren nicht intim, da ich ihn besser kennenlernen wollte . Als ich wieder in Deutschland war, ging der Kontakt über Telefon und Skype weiter. Irgendwann habe ich es meinen Eltern und Freunden erzählt und sie waren überhaupt nicht begeistert, weil die meinten, er wäre nicht gut genug für mich. Ich habe es aber ignoriert. Im Juli wollte ich ihn wieder besuchen und ich habe paar Wochen vorher gemerkt, dass er anders geworden war, es ist wirklich schwer zu beschreiben, aber er hat sich weniger gemeldet. Als ich ihn drauf angesprochen habe, meinte er Liebes ich habe mit mein Geschäftspartner Probleme, aber mach dir einfach kein Kopf, es hat nichts mit uns beiden zu tun. Ich habe es ihm geglaubt und an einem Tag habe ich ihn gar nicht erreicht und irgendwie sind mir die Sicherungen durchgebrannt und habe ihm geschrieben, er soll ruhig ehrlich sein und mich nicht "warm halten". Ich habe es später bereut, er hat mich zurückgeschrieben und meinte, was den mit mir los ist und warum ich so reagiere. Ich habe mich entschuldigt und es war wieder alles gut, paar Tage. Aber danach hat er ich einfach nicht mehr gemeldet und mich auch nirgendwo blockiert, er war über 48 Stunden Offline. Als er dann online war, hat er mich ignoriert. Aber danach war er wieder offline und er hat seine Faccebook account auch deaktiviert. Ich habe überlegt, ob ich trotzdem nach Istanbul fliege, aber irgendwie habe ich mich nicht getraut, ich hatte ehrlicherweise Angst, dass er mich ablehnt. Aber seitdem geht es mir schlecht, Freunde und Familie meinen, dass ich einfach weitermachen soll mit meinem Leben. Es geht aber einfach nicht, selbst wenn ich arbeite, kann ich mich schwer konzentrieren. Ich lese alte Nachrichten von ihm und denke ständig an ihn.
Meine Frage ist, wie würdet ihr weiter handeln bzw würdet ihr überhaupt noch tätig werden? Ich überlege ganz spontan, am 2 Weihnachtstag ein Ticket nach Istanbul zu buchen um einfach mit der Wahrheit konfrontiert zu werden. Ich würde gerne eure Meinung wissen. Vielen Dank
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige(7)

G

GrayBear

Gast
Hallo laleIL,

da ist es wohl schwer, einen Rat zu geben, denn so vieles ist möglich. Vielleicht sind es "nur" geschäftliche Sorgen und das Ganze braucht Zeit und Geld, um wieder bereinigt zu werden. Aber wenn jemand immer wieder "verschwindet", dann ist es wohl keine Kleinigkeit. Es kann auch sein, dass er es einfach nicht gewohnt ist, seine Probleme mit seiner Partnerin zu besprechen. Manche Männer wollen ihre Problem selbst lösen, ziehen sich dann zurück, wenn das nicht so gut funktioniert und behalten solche Dinge lieber für sich, um ihr Gesicht zu wahren. Erst recht wollen einige keinen Rat.

Entscheidend scheint mir aber eher, dass Du Dir eine andere Art des "miteinander" erhoffst. Du wünschst Dir mehr Offenheit und Ehrlichkeit von ihm und bist schon zu Schritten bereit, zu denen er (noch?) nicht bereit scheint oder sie nicht gehen kann. Er wäre nicht der erste Mann, der andere Vorstellungen von einer Beziehung hat und wie er damit umgeht.

Es ist schön von Dir, dass Du bereit bist, Dich auf ihn einzulassen und dass Du Dein Vertrauen in ihn unter Beweis stellen möchtest, aber offenbar warnt Dich Dein Bauchgefühl und das solltest Du nicht ignorieren. Das alles ist nicht nur eine Angelegenheit zwischen Dir und ihm. Wenn Du in Istanbul überraschend "auftauchst", könntest Du ihn womöglich unter Zugzwang setzen und ihn damit überfordern. Wenn er gerade alle Kraft braucht, um seine Probleme zu lösen, wirst Du vielleicht zu einem weiteren Problem für ihn und wer braucht das? Wäre dann Dein Kommen wirklich ein Vertrauensbeweis oder eher das Gegenteil?

Was Du Dir sehnlichst wünschst und was möglich ist, können leider zwei völlig verschiedene Dinge sein. Ist es wirklich notwendig, dass Du in den nächsten Tagen eine Klärung erzwingst? Wenn Dein Misstrauen schon groß ist, dann sprich das an bei ihm. Ohne Ehrlichkeit und Offenheit macht eine Beziehung wenig Sinn. Aber Du darfst auch nicht vergessen, dass dieses Vertrauen die Gelegenheit braucht, um zu wachsen.

Wie entsteht und wächst eure Beziehung? Wieviel Eifersucht plagt Dich gerade? Ist es sinnvoll, sich alle Fragen selbst durch Vermutungen und Unterstellungen zu beantworten? Wie groß ist dann noch die "gemeinsame Basis"? Und sind das nicht Fragen, die ihr gemeinsam klären solltet? Natürlich sagt es etwas aus, wenn dies nicht möglich ist. Aber braucht es diesen Druck? Welche Vorteile hätte Dein Flug nach Istanbul und vor allem FÜR WEN? Nimm Dir etwas Zeit für die Beantwortung.
 

laleIL

Mitglied
Vielleicht habe ich es nicht richtig beschrieben, aber er hat gesagt er liebt mich und ich könnte ihn vertrauen. Ich habe damals schon meine Ängste geäußert, dass ich für deine Familie vielleicht zu freizügig sei. Aber er meinte zu mir ganz klar, liebes i j bin erwachsener Mann, meine Familie hat mir nichts mehr zu sagen, ich war damals jung und die konnten mich zwingen eine Frau zu heiraten, die ich nie wollte und wenn es beim kennenlernen dazu kommt, dass die dich beleidigen oder kränken, dann werde ich zu dir stehen und mit den ein ernstes Wörtchen reden. Er hat noch ergänzt, dass ihm seine beiden Kinder sehr wichtig sind, aber er glaubt, dass die mich mögen werden.

Ich weiß nicht, was wirklich die richtige Entscheidung wäre, ob ich noch bisschen warten soll oder einfach spontan da hin fliegen soll am zweiten Weihnachtstag.
 
also:

1. ihr lernt euch über facebook kennen. und gefallt euch gegenseitig.

dabei wäre es interessant zu wissen, ob und wie er dich angeschrieben und gefunden hat. einfach irgendwo gesehen und gedacht, ja die sieht hübsch aus, die schreib ich an. eine aus deutschland ganz zufällig.. über facebook von fremden angeschrieben zu werden emfinde ich allgemein als fragwürdige aktion.

2. ihr trefft euch, bzw. du fliegst zu ihm (wohlgemerkt: nicht anders rum, weil hey, wieso auch;) dabei habt ihr keinerlei intimen kontakt.

3. du fliegst zurück, erst ist der kontakt noch so wie früher, aber schnell kühlt es ab. nachdem er dich gesehen hat. zufälliger weise.

4. er interessiert sich nicht mehr für dich und dein herz ist gebrochen..

ehm.. sorry, aber das sieht alles so übelst eindeutig aus.. der typ hat dich verführt, aber live hat er gemerkt, das du nicht so bist, wie er sich das vorgestellt hat, hat mittlerweile eine andere ablenkung gefunden und.. naja.. lebt sein leben weiter.

was sich mir als frage so stellt ist: wieso hast du das gemacht? wieso bist du zu einem fremden mann geflogen? wieso hast du dich so sehr in ihn verliebt? weil er hübsch ist? weil er dir dinge gesagt hat, die dir zuvor niemand anderes gesagt hat?

du scheinst extrem überzureagieren. wieso hast du so extreme gefühle zu ihm aufgebaut. es ist normal, das du traurig bist und verletzt. er ist halt ein A*******. du bist doch schon 33 und es ist anscheinend nicht deine erste beziehung..

was ist der grund, wieso du ihm so sehr verfallen bist?

ich würde dir stark davon abraten, zu ihm zu fliegen, damit machst du eine traurige egschichte noch trauriger. ignorier das A*******! das hast du nicht verdient.
 

laleIL

Mitglied
also:

1. ihr lernt euch über facebook kennen. und gefallt euch gegenseitig.

dabei wäre es interessant zu wissen, ob und wie er dich angeschrieben und gefunden hat. einfach irgendwo gesehen und gedacht, ja die sieht hübsch aus, die schreib ich an. eine aus deutschland ganz zufällig.. über facebook von fremden angeschrieben zu werden emfinde ich allgemein als fragwürdige aktion.

2. ihr trefft euch, bzw. du fliegst zu ihm (wohlgemerkt: nicht anders rum, weil hey, wieso auch;) dabei habt ihr keinerlei intimen kontakt.

3. du fliegst zurück, erst ist der kontakt noch so wie früher, aber schnell kühlt es ab. nachdem er dich gesehen hat. zufälliger weise.

4. er interessiert sich nicht mehr für dich und dein herz ist gebrochen..

ehm.. sorry, aber das sieht alles so übelst eindeutig aus.. der typ hat dich verführt, aber live hat er gemerkt, das du nicht so bist, wie er sich das vorgestellt hat, hat mittlerweile eine andere ablenkung gefunden und.. naja.. lebt sein leben weiter.

was sich mir als frage so stellt ist: wieso hast du das gemacht? wieso bist du zu einem fremden mann geflogen? wieso hast du dich so sehr in ihn verliebt? weil er hübsch ist? weil er dir dinge gesagt hat, die dir zuvor niemand anderes gesagt hat?

du scheinst extrem überzureagieren. wieso hast du so extreme gefühle zu ihm aufgebaut. es ist normal, das du traurig bist und verletzt. er ist halt ein A*******. du bist doch schon 33 und es ist anscheinend nicht deine erste beziehung..

was ist der grund, wieso du ihm so sehr verfallen bist?

ich würde dir stark davon abraten, zu ihm zu fliegen, damit machst du eine traurige egschichte noch trauriger. ignorier das A*******! das hast du nicht verdient.
Ich kann deine bedenken verstehen, mein bester freund hat sich ähnlich geäußert. Allerdings bevor ich begründe, warum ich anders denke, möchte ich deine Fragen beantworten.

Wir haben uns bei Facebook wie folgt kennengelernt, ich wollte eine Bewertung schreiben über ein Restaurant in Washington DC, was ich bei meiner letzten Reise in der USA besucht habe. Ich habe mir vorher die Bewertungen angesehen und habe seine Bewertung gelesen, die eindeutig das Gegenteil war von meiner Meinung und ich habe seine Bewertung kommentiert und wir sind dann irgendwann ins Gepräch gekommen.

Nachdem wir in Kontakt gekommen sind, habe ich irgendwann gemeint, dass wir uns treffen sollten und er meinte, ja könne wir machen, aber ich kann erst in 2 Monaten zu dir nach Deutschland kommen, habe vorher keine Zeit, dann aber komme ich auch versprochen. Aber ich hatte vorher Zeit und ich habe beschlossen zu ihm zu fliegen ( bin von Natur aus etwas ungeduldig) und als ich ihm den Vorschlag gemacht habe, meinte er klar wenn du Zeit hast kannst du kommen, aber ich würde dich auch in 2 Monaten besuchen, wie du möchtest. Also er hat mich nicht dazu überredet und außerdem reise ich einfach gerne.

Und jetzt zu deinen wichtigeren Fragen warum ich das gemacht habe?
Ich denke die Frage habe ich teilweise schon beantwortet, ich war neugierig und er hat mich interessiert das war der Grund. Er war anders als die Männer, die ich vorher kennengelernt habe. Es ist schwer zu beschreiben, aber ich kann z.b sagen, die Männer die ich vorher gedatet habe oder eine Beziehung geführt habe, waren mir nicht "männlich" genug. Lass mich genau erklären, was ich damit genau meine: Ich selber komme aus einer türkischstämmigen Familie, mein Vater kam nach Deutschland, da war er fünf und meine Mutter war 11. Also sie sind beide hier in der Bundesrepublik aufgewachsen, meine Eltern sind wirklich in ihrer Denkweise sehr sehr westlich und null religös. Ich durfte alles was mein Bruder auch durfte. Meine Eltern hatten zu Türken gar kein Kontakt und somit sind wir (Kinder) mit der türkischen Mentalität kaum in Berührung gekommen. Die Folge war, dass meine bisherigen Partner auch aus Deutschland kamen, bis auf einen, der war Israeli, aber auch sehr westlich. Ich war immer diejenige in allen Beziehungen, die die Beziehung beendet hat, weil mir nach einiger Zeit etwas gefehlt hat, allerdings wusste ich am Anfang nicht was. Später wurde mir klar, dass sie einfach zu lasch waren, kaum Eifersucht oder z.b es war nicht selbstverständlich, dass sie mich abends wieder nach Hause gebracht haben, viele würden sagen, eine gleichberechtigte Beziehung. Aber es war mir echt zu viel vom Guten, sie waren einfach wie ich es gewohnt bin. Ich habe die Geborgenheit einfach vermisst.
Als wir eine zeitlang telefoniert haben, also mit dem Mann aus Istanbul, haben wir über solche Dinge gesprochen und er meinte z.b dass er nicht will, das seine Frau zu offenzügig auf der Straße rumläuft, z.b Hot Pants, er möchte nämlich nicht, dass alle gaffen und nein ich habe ihm nicht vorher erzählt, was ich von einem Mann "erwarte" .
Ich weiß, dass meine Einstellung hier in der westlichen Welt sehr befremdlich ist, selbst für meine Eltern, aber ich bin einfach in solchen Dingen etwas "altmodisch". Es ist wirklich schwer zu erklären, aber ist nun mal meine Einstellung. Ich bitte allerdings darum , diese Einstellung nicht falsch zu interpretieren, dass ich mich gerne unterdrücken lasse und ich eine Beziehung haben möchte, wo ich überhaupt nichts zu sagen habe, das ist nämlich überhaupt nicht der Fall.
Er ist auch nicht der "typische Südländer" der reihenweise Frauen aufreißt ganz im Gegenteil, eher zurückhaltend. Wie ich im Eingangspost schon geschrieben habe vor 10 Jahren, hätte ich solche Männer sofort verurteilt und hätte mich noch nicht mal zu den umgedreht, aber ich habe nun eine andere Vorstellung von einer Beziehung.
Und dies hat nichts damit zu tun, dass ich jetzt religöser geworden bin (Islam), ich bin immer noch Atheisten und auch er wusste das, er selber ist auch nicht religös, nur etwas konservativer in seinem Weltbild.
Er war total positiv überrascht, als ich zum ersten mal vor ihm stand, man hat es gesehen und er meinte im zweiten Tag, dass ich noch besser bin in meiner Art und Weise als er den Eindruck am Telefon hatte und ich würde auch hübscher aussehen als auf den Fotos.
Ich habe ihm , bevor ich den Flug überhaupt gebucht habe, ihm mittgeteilt, dass ich nicht zum ihm fliege, um mit ihm intim zu werden, wenn er sowas erwartet, dann kann ich ihm sagen, dass es nicht passieren wird. Er meinte nur: " Ich erwarte sowas absolut nicht, wenn du es denkst, dann kennst du mich schlecht. Wenn es was mit uns wird und wir uns auch im realen mögen, dann nur etwas ernstes, ich bin keine 20 mehr und ich habe nach meiner Scheidung genug Abenteuer erlebt." Auch das war vorher geklärt.

Und jetzt zu dem Punkt, warum ich nicht glaube, dass er ein "A*******" ist.

1.) Dieser Mann wurde von seiner Familie so zerstört, dass man sich das nicht vorstellen kann. Er wurde zwangsverheiratet mit einer Cousine 2-Grades, die er nie geliebt hat und es sind zwei Kinder aus dieser Ehe entstanden. Er hat trotzdem die Verantwortung für seine Kinder und Frau übernommen, bis er und seine Frau gemerkt haben, dass es nie eine richtige Ehe sein wird und die beste Lösung ist, sich scheiden zu lassen. Die Mutter seiner Kinder hatte weder eine Ausbildung noch ein Beruf bzw hat nie gearbeitet, dass bedeutet kein eigenes Einkommen. Er hat ihr zwei Eigentumswohnungen ihr geschenkt, also auf ihren Namen eintragen lassen und zahlt Unterhalt zusätzlich.
2.) Nach der Scheidung hat sein Vater den Anteil im Familienbetrieb ihm nicht rausgerückt, also sein Geld, die er im Betrieb angelegt hat, er wollte nicht zum Anwalt, da sein Vater nämlich ein "A*******" ist und seit Jahren seine Mutter schlägt und er wusste, dass er seinen ganzen Wut an seine Mutter auslässt.
3.) Er ist selber von Ankara nach Istanbul gezogen, um Abstand zu seiner Familie zu haben, damit sind seine Geschwister und seine Eltern gemeint.
Als wir darüber gesprochen haben in Istanbul, falls es mit uns was werden sollte, wie seine Familie und Kinder reagieren würden, meinte er, ihm ist wichtig, dass ich bzw seine zukünftige Partnerin sich mit seinen Kindern gut versteht bzw nicht versucht ihn von seinen Kindern abzubringen und er meinte seine Kinder werden immer an erster Stelle stehen. Aber der Rest meinte er, also Eltern, Geschwister, Verwandte haben ihm nicht zu sagen, die Zeiten seien vorbei, er hat kaum Kontakt zu den.

All das und auch sein sonstiges Verhalten zeigt nicht, dass dieser Mann ein großes "A*******" ist, sondern einer den man oft in den "Hintern" getreten hat und nicht viel Glück im Leben hatte.
Als ich dort war, meinte er dass er die Vermutung hat, dass sein Geschäftspartner irgendwas macht, wo von er nicht weiß. Nachdem ich nach Deutschland gekommen bin, wie ich es am Anfang geschrieben habe, ist rausgekommen, dass sein Partner Geld unterschlagen hat und die ihre Partnerschaft auflösen wollten. Als ich gesagt habe, es würde alles gut werden, meinte er mach dir keine Sorgen, ich kriege es hin. Hauptsache du bist da und brichst nicht den Kontakt ab. Es war aber klar, dass es ihm schlecht ging.

Der Text ist etwas lang geworden, aber ich hoffe es ist nun einiges klarer. Ich glaube wirklich nicht, dass er keine Lust auf mich hat, sondern dass ihm alles etwas über den Kopf gewachsen ist und er viele Sorgen hat.
 
ok das hast du wundervoll argumentiert.

männer, die dich wie einen menschen behandelt, verlässt du.

einem mann, der auf irgendeiner ebene "männlicher" ist als deine alten beziehungen, der dich ignoriert, dem bist du bereit nach türkei zu fliegen und tage und wochenlang hinterher zu schmachten.

ich würd super gerne mit dir zusammen ergründen, was für dich männlichkeit bedeutet und wieso du nicht drauf klarkommst, wenn dich menschen mit respekt und.. naja.. wie ein mensch behandeln. frauen wie dich trifft man als man tausendfach, millionenfach. genau solche geschichten.

aber darum geht es hier nicht.

es geht darum, das dein typ ein A******* ist und du irgendwie verständnis von uns für ihn haben willst oder irgendeine erklärung, das er eben doch nicht das A**** ist.

ich sehe das problem nicht bei dem typen. seine masche klappt ja und natürlich nicht nur bei dir, da ist es im grunde genommen egal, wie ihr euch kennengelernt habt.

ändere dein männerbild. der typ war zwar ein A*******, aber du hattest noch glück. da draußen gibt es noch viel härtere A*********, also aus deiner sicht "männlichere" männer, als andere.. und wenn dir dann etwas schlimmes passiert und du auch noch mitleid und verständnis erwartest, neeee, sorry.

ich geh dann mal kotzen.
 

laleIL

Mitglied
ok das hast du wundervoll argumentiert.

männer, die dich wie einen menschen behandelt, verlässt du.

einem mann, der auf irgendeiner ebene "männlicher" ist als deine alten beziehungen, der dich ignoriert, dem bist du bereit nach türkei zu fliegen und tage und wochenlang hinterher zu schmachten.

ich würd super gerne mit dir zusammen ergründen, was für dich männlichkeit bedeutet und wieso du nicht drauf klarkommst, wenn dich menschen mit respekt und.. naja.. wie ein mensch behandeln. frauen wie dich trifft man als man tausendfach, millionenfach. genau solche geschichten.

aber darum geht es hier nicht.

es geht darum, das dein typ ein A******* ist und du irgendwie verständnis von uns für ihn haben willst oder irgendeine erklärung, das er eben doch nicht das A**** ist.

ich sehe das problem nicht bei dem typen. seine masche klappt ja und natürlich nicht nur bei dir, da ist es im grunde genommen egal, wie ihr euch kennengelernt habt.

ändere dein männerbild. der typ war zwar ein A*******, aber du hattest noch glück. da draußen gibt es noch viel härtere A*********, also aus deiner sicht "männlichere" männer, als andere.. und wenn dir dann etwas schlimmes passiert und du auch noch mitleid und verständnis erwartest, neeee, sorry.

ich geh dann mal kotzen.
Vielleicht solltest du erst mal eins lernen und zwar Respekt, den besitzt du mit Sicherheit nicht.
Wenn du es ein "A******* verhalten" findest eine Frau abends nach Hause zu begleiten, dann hast du entweder nicht verstanden was einen richtiger A******* ist oder du hast irgendwelche Probleme und willst nur Leute im Netz ankotzen. Geh bitte und schreibe einfach nicht mehr unter mein Beitrag.
 

Jusehr

Aktives Mitglied
Vielleicht blicke ich da einiges nicht. Hört sich kompliziert an.

Aber was mir aufzufallen scheint:

Du stürzt Dich in eine chaotische Fernbeziehung!?

Gibt's oder gab's keine anderen Männer?
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • M (Gast) mianbao
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Gast mianbao hat den Raum betreten.

    Anzeige (2)

    Oben