Anzeige(1)

Ich brauche ganz dringend Hilfe!!!!

Dr.Kreativ

Neues Mitglied
Hallo an alle,

ich suche meine erste eigene Wohnung, bin jedoch unsicher an welches Amt / Stelle ich mich richten muss und Was ich Wo beantragen muss. Zu dem weiß ich nicht wie viel eine Wohnung überhaupt kosten darf dort wo ich gerne Leben würde. Ich bin zur zeit bei der Reha Beratung der Argentur für Arbeit , da ich 2011 Arbeitsunfähig geschrieben wurde und ich eine Seeliche Behinderung von 40 % habe. Zur Zeit beziehe ich gar kein Geld da ich in einer "erzwungenen Ehe" (Bedarfsgemeinschaft) lebe die jetzt gescheitert ist und jetzt muss ich ausziehen! Aber es ist so schwierig eine angemessene Wohnung zu finden ohne Geld und ohne das wissen welches Amt / Stelle für mich zuständig ist und welche Hilfe mir zusteht!

In welcher Reihenfolge muss ich an die sache rangegehen!!
letzter ausweg scheint mit die Psyschatrie zu sein wenn nix mehr geht!!


Ich bitte um eure Hilfe und Unterstützung.
 

Anzeige(7)

yayas

Mitglied
vergiss erst mal die psychiatrie,die können dich dort ganz schön fertig machen.die würd ich als allerletzen ausweg bevor du dich umbringst sehen.
wieso sagen die dir von der agentur für arbeit nich was du tun musst.
lass dir dort die angaben machen was deine wohnung max kosten darf und wieviel m2 sie haben darf
wenn du zu 40%behindert bist müsstest du doch auch ne unterstützung /rente bekommen
oder zieh in ne wohngruppe
viel erfolg
yayas
 
O

OldCat

Gast
Hallo an alle,

ich suche meine erste eigene Wohnung, bin jedoch unsicher an welches Amt / Stelle ich mich richten muss und Was ich Wo beantragen muss. Zu dem weiß ich nicht wie viel eine Wohnung überhaupt kosten darf dort wo ich gerne Leben würde. Ich bin zur zeit bei der Reha Beratung der Argentur für Arbeit , da ich 2011 Arbeitsunfähig geschrieben wurde und ich eine Seeliche Behinderung von 40 % habe. Zur Zeit beziehe ich gar kein Geld da ich in einer "erzwungenen Ehe" (Bedarfsgemeinschaft) lebe die jetzt gescheitert ist und jetzt muss ich ausziehen! Aber es ist so schwierig eine angemessene Wohnung zu finden ohne Geld und ohne das wissen welches Amt / Stelle für mich zuständig ist und welche Hilfe mir zusteht!

In welcher Reihenfolge muss ich an die sache rangegehen!!
letzter ausweg scheint mit die Psyschatrie zu sein wenn nix mehr geht!!


Ich bitte um eure Hilfe und Unterstützung.
Hallo
Als einzel Person darst Du bis zu 50 Quadratmeter beziehen.Wende Dich an die Stadt in der Du gerne leben willst.
Erkundige Dich dort nach den Mietpreisen.Frag bei der Argentur für Arbeit was die an Miete übernehmen oder beim Sozialamt.
Es steht Dir Grundsicherungsbetrag zu.Ausserdem beantrage Erstaustatung für die Wohnung den eine leere Wohnung bringt ja auch nichts.
Melde Dich bei www.[B]immobilienscout24[/B].de/
an kostet nix !!!dort kannst Du genau Dein Vorstellung Grösse Preis etc angeben bekommst Angebote.
Genaue Auskunft was Dir zusteht bekommst Du beim Amt.
 

dasBaumhaus

Mitglied
Hi Doc,

vllt kannst du dich bei einer Beratungsstelle eines Frauenhaus (oder ähnliche Hilfsorganisationen) in deiner Nähe melden. Die haben mir damals sehr geholfen mit den Beamtengängen und der Existenssicherung, sonst wäre ich aufgeschmissen gewesen.
Die Mitarbeiter Jobcenter bzw Sozialamt war mir damals keine Hilfe, eher ein Hindernis.

Ich wünsch dir viel Glück
lg Baumhaus
 
T

Tibah

Gast
Für solche Angelegenheiten gibt es auch den Sozialpsychiatrischen Dienst der Stadt. Dort bekommst Du direkte und aktive Hilfe. Mich haben die früher bei ähnlichen Problemen sehr gut informiert, unterstützt und begleitet. Besorge Dir dort einen Termin, oder ansonsten bei einer anderen Beratungsstelle, die sich Deiner annehmen könnte, das wäre auf jeden Fall entlastend.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • S (Gast) Sebastian 2
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Kampfmaus hat den Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    Gast Sebastian 2 hat den Raum betreten.
  • (Gast) Sebastian 2:
    Ich habe angst von der schule zu fliegen ich fehle relati oft aufgrung von seelischen probleme bin aber immer entschuldigt
    Zitat Link
  • @ Peter1968:
    Moin Sebastian, kommst du im Stoff mit wenn du oft fehlst?
    Zitat Link
  • @ Peter1968:
    Solltest du in den Fächern gut mitkommen und du für die Fehltage Entschuldigungen hast sollte dies alles kein Problem für dich ergeben
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Peter1968 hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben