Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Ich bin 2 mal Ich

Anzeige(7)

Aquila

Mitglied
Meine bescheidene Meinung:

Nur weil jemand einen inneren Dialog führt, ist er noch lange nicht gestört. Neinnein, ganz und gar nicht.

Viele, wenn nicht sogar alle Menschen haben innere Schweinehunde, innere Stimmen, wie auch immer man das nennen will. Das bedeutet schlicht und einfach, dass du nachdenkst und dass gewisse Faktoren dein Denken beeinflussen. Hey, wenns nicht so wäre, DAS wär komisch *g*.

Das wollt ich nur mal anmerken, ohne jetzt näheres zu deinem Thema gelesen zu haben.

Aquila
 
C

claas

Gast
Man muss eben immer wissen was genau man jetzt meint.
Ich denke auch nach...klar aber da gibts keine Stimme!
Und erst recht nicht 2 versch. sondern Gedanken sind einfach DA.
Und wenn Ich etwas bedenken muss oder auf die Lösung von irgendetwas kommen muss...unterhalte Ich mich innerlich ja auch nicht mit mir oder das da jmd. kommt und sagt NEIN alles falsch oder ich will fernsehen:p

@ Regentränen du kannst zu einem normalen Allgemein Meidiziner gehen um dir mindestens Überweisungen zu holen für Therapeuten oder Psychologen...und kannst natürlich auch sonst testen und kontrollieren lassen ob sonst "alles" ok ist-körperlich ;)

MfG Alex
 

Berthi

Mitglied
naja, allem vorran...
diskutiere ich auch (in Gedanken) mit mir selbst.
Es ist ein einfaches abwägen über die nächste Handlung
und dabei spielen zum einen die Vernunft und zum anderen...
eben alles andere mit - so einfach sehe ich das.

Die Geschichte mit dem einschlafen kenn ich gut, allerdings ist es nicht ganz so heftig wie du es hier geschildert hast, meiner Ex-Freundin viel öfters auf, dass ich kurz nach dem Einschlafen gezuckt hab bzw. so in etwa aufgeschreckt bin - war wohl aber nicht immer sondern irgendwie ab und zu... habe ich aber schon seit meiner Kindheit glaube ich...:confused:
(soweit ich mich dannach daran erinnern kann sind es auch solche schreck Situationen wie; ich falle eine Trepe runter oder ich rutsche aus...)

in meinen Augen könnte es durch aus sein dass du dich da in etwas reinsteigerst. Die tatsache dass du aktuell bereits mit mehreren Problemen zu kämpfen hast könnte dass sehr wohl begünstigen oder gar der Grund dafür sein.

Nichts desto Trotz ist ein Besuch beim Arzt natürlich nicht ersetzbar.

Gute und schnelle Besserung !
mit lieben Gruß

Berthi
 

hopeless-believing

Aktives Mitglied
öhm.. joa... also das mit dem mit sich selbst diskutieren...wenn dass sich im rahmen hält und du dir dessen bewusst bist also sozusagen einfach selbst gesräche führst finde ich das garniht soo schlimm.. ich weiß ja nicht wie genau sich das auswirkt..
ABER... der 2te Punkt würde mir eher zu denken geben.. bildest dir schmerzen ein befor du einschläfst die du dann auch kurzfristig spürrst...hm.. sowas habe ich noch nie gehört.. also mal zum Arzt gehen nur um SICHER zu gehen, fänd ich garnicht so verkehrt, wenn ich ehrlich bin... einfach ma zum hausarzt nur um zu sehen was er dazu sagt...

greets
hopeless-believing
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
G Wie akzeptiere ich dass ich ein Loser bin Ich 7
J Bin ich bösartig? Was ist los? Ich 4
O Bin ich nicht lebensfähig? Ich 11

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben