Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Hochbegabtenzug einer weiterführenden Schule?

C

Cave

Gast
Hallo,

meiner Tochter wurde von ihrer Klassenlehrerin der 4. Grundschulklasse ans Herz gelegt, eine Aufnahmeprüfung für einen Hochbegabtenzug einer weiterführenden Schule zu absolvieren. Nun frage ich mich, was ich davon halten soll. Bisher habe ich mich mit dem Thema nicht sonderlich befasst und ich kenne die Kriterien nicht. Werden in dieser Prüfung IQ-Tests absolviert? Muss der IQ bei 130 liegen, um dort aufgenommen zu werden? Wer kennt sich aus? Vielen Dank!
 

Anzeige(7)

kasiopaja

Aktives Mitglied
Hallo,

meiner Tochter wurde von ihrer Klassenlehrerin der 4. Grundschulklasse ans Herz gelegt, eine Aufnahmeprüfung für einen Hochbegabtenzug einer weiterführenden Schule zu absolvieren. Nun frage ich mich, was ich davon halten soll. Bisher habe ich mich mit dem Thema nicht sonderlich befasst und ich kenne die Kriterien nicht. Werden in dieser Prüfung IQ-Tests absolviert? Muss der IQ bei 130 liegen, um dort aufgenommen zu werden? Wer kennt sich aus? Vielen Dank!
Frag doch mal die Schule.
 

Schroti

Sehr aktives Mitglied
Ja, das wäre auch mein Vorschlag.
Frage vor Ort nach.
Und bedenke, dass Grundschullehrerinnen gerne mal was empfehlen, ohne zu wissen, was sie da tun...
(Hat deine Tochter durchweg sehr gute Noten? Macht Lernen ihr Freude? Wirkt sie unterfordert?)
 

Oshkosh

Aktives Mitglied
Ich habe auch ein Kind in einer Hochbegabtenklasse. Leider habe ich nicht allzuviel davon mitbekommen, was dann alles passiert. Auf jeden Fall musste es zum schulpsychologischen Dienst und wurde dort getestet. Des weiteren finden Gespräche mit der entsprechenden Schule statt. Da gab es, glaube ich, auch noch mal Tests.
Ich würde dir gern Näheres berichten, doch das hat meine Ex alles ohne mich gemanagt, ohne mich zu fragen bzw. mir irgendeine Mitteilung zu machen.
Ob dein Kind genommen wird, hängt, glaube ich, weniger vom IQ ab. Jedenfalls gibt es nicht eine bestimmte Untergrenze. Es hängt auch davon ab, ob es sich gut in der Schule integrieren wird, also vom Verhalten, und davon, wieviele sich überhaupt für die Hochbegabtenklasse anmelden.
 

Yang

Sehr aktives Mitglied
Ich würde auch testen lassen.
Es kann ja nicht schaden.
Wie genau der Test abläuft könntest du die Lehrerin fragen.
Alles andere erfährst du ja nach dem Test und kannst dann in Ruhe weitere Entscheidungen treffen.
 

dr.superman

Aktives Mitglied
Die, die ich gekannt habe, haben 120 als Mindestmaß genommen, 130 and up ist schon eher ungewöhnlich und der Test hängt auch von der Tagesform ab.
Einen IQ-Test kann nur ein spezieller Kinder- und Jugendpsychologe bzw. Psychiater abnehmen, das macht nicht die Schule.
Die Schule wird eher Wissen und Soziales betrachten bzw. Dein Kind halt kennen lernen wollen in einem Aufnahmegespräch.
Nach meiner Erfahrung sind die HB-Klassen eigentlich eher wenigrer pädagogisch, also auf das besondere Lernen ausgerichtet, sondern eher auf "viel Stoff". Allerdings bieten sie schneller Neigungsgruppen, was cool ist.
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Gast rund hat den Raum betreten.
  • (Gast) rund:
    Hallo
    Zitat Link
  • (Gast) rund:
    Ich möchte ab 2020 noch einmal leben
    ...
    Zitat Link
  • @ Kampfmaus:
    Hi
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Gast rund 2 hat den Raum betreten.
  • (Gast) rund 2:
    Warum bin ich so dumm?
    Zitat Link
  • (Gast) rund 2:
    Ich hoffe immer noch darauf, dass ich aufwache und es nochmal so ist wie letztes Jahr
    Zitat Link
  • @ Kampfmaus:
    Ich glaub, wenn du an etwas festhältst, was nicht geht, dann verschwendest du ganz viel Lebenszeit......
    Zitat Link
  • @ Kampfmaus:
    Und du kannst an der Gegenwart drehen. Vllt. so, dass du wieder so zufrieden wie letztes Jahr wirst. Nur dafür musst du was tun..... Das Datum zurückdrehen wäre leider zu einfach... :(
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    unnamed95 hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    unnamed95 hat den Raum verlassen.
  • (Gast) rund 2:
    Ich weiß...
    Zitat Link
  • (Gast) rund:
    Ich glaube, ich sollte mich umbringen...
    Zitat Link
  • @ Kampfmaus:
    https://www.hilferuf.de/hilfe/soforthilfe/
    Zitat Link
  • @ Kampfmaus:
    Falls du akute Suizidgedanken hast, dann hole dir bitte Hilfe bzw. rufe bei einer dieser Nummern an.
    Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben