Anzeige(1)

Hiwi auf dem Bau - Frage

N

Nebukadnezar

Gast
Hallo, ich (m, 29) werde demnächst einen Hiwi-Job (Stahlbauer) antreten. Mein Chef in spe meinte, ich müsse, um einen Job auf dem Bau legal ausführen zu dürfen, zuerst eine Art Antrag ausfüllen, den man an ein zuständiges Amt weiterleitet.
Weiß jemand, um welche Art von Schriftstück es sich hierbei handelt und wie lange die Bearbeitung von selbigem ca. dauert?

Danke im Voraus!
 

Anzeige(7)

paperwingz

Mitglied
Hi Nebukadnezar,

super, dass du diesen Hiwi-Job ergattern konntest.

Um was für ein Schriftstück es sich in deinem Fall handelt, kann ich natürlich nicht mit Bestimmtheit sagen. Aber ich tippe ganz stark drauf, dass es wie bei mir ist... bin ebenfalls Hiwi; an meiner FH :eek: ... und ich musste damals auch erst einen Hiwi-Vertrag ausfüllen, bevor es losgehen konnte (so wie bei jeden anderen ja Job auch).
Ich denke mit dem "Job legal ausführen können" meinte dein Chef in spe nur, dass du halt ganz korrekt und angemeldet mit Vertrag und Lohnsteuerkarte etc arbeitest, also nicht schwarz.

Oder hast du im Vorfeld bereits einen Vertrag ausgefüllt?

Bei meinem Vertrag stehen u.a. die wöchentlichen Arbeitsstunden drin, für wen ich arbeite und wer für mich die Verantwortung übernimmt.

LG, paper
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben