Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Hilfe !

T

Tom11

Gast
Hallo an alle
Ich bin der Tom, bin verheiratet seit 25 Jahren, habe 2 Töchter, 16 und 19 und bin zur Zeit wegen schweren Depressionen krankgemeldet. Am letzten Sonntag öffnete sich meine Frau bei mir um mir ein Geständnis zu machen , etwas was ich noch nicht von ihr wusste. Wir haben uns geschworen uns immer alles zu erzählen aber diese Sache haute mich dermassen um weshalb ich mich hier ins Forum angemeldet habe. Sie meinte ich sollte mich mal ein bisschen selbst am "Riemen reissen" um meine Depression zu überwinden, sprich sie wollte mir nur helfen und erzählte mir etwas über ihre Kindheit um mir zu zeigen dass sie selbst die Vergangenheit ohne Hilfe bewältigt hat und das destotrotz dessen was sie erlebt hat.Sie hätte eine Mauer um sich gebaut, wäre nur noch glücklich mich kennengelernt zu haben und die Kinder, sprich ihre eigene Familie zu haben und hätte es mir nie erzählt weil ich sie damals sonst nicht so genommen hätte wie sie war und ihre Eltern niemals kennenlernen wollen. Seit sie mir das erzählt hat komme ich gar nicht mehr klar ohne ihr auch nur einen Vorwurf machen zu wollen. Was hat sie mir erzählt :
Sie erzählte mir dass sie von ihrem Vater sexuell missbraucht wurde ! Im Alter von 6 Jahren bis sie 11 elf war hat sich dieser Wahnsinn ereignet. Seitdem ich dies nun erfahren habe hat sich ein unendlicher Hass gegen diesen Menschen aufgebaut, ja sogar dass ich ihm den Tod wünsche!!! Er liegt eh am Sterben, hatte mehrere Herzinfarkte und Hirnschläge und liegt eh quasi am Sterben. Was mich mich bis dato immer erschüttert hat und traurig machte da ich DAS ja nicht von ihm wusste. Alle diese Jahre bin ich dort aus und ein-gegangen und nun weiss ich was für ein Mensch er wirklich ist !! Ich will ihn nie wieder sehen. Hier ein Einblick in unser Gespräch welches mir wirklich nicht leicht fällt das hier zu erzählen aber es muss raus...
Als meine jetzige Frau 6 Jahre !!! alt war, lag ihr Vater unter Alkoholeinfluss auf dem Sofa und er befahl seiner Tochter ihm einen zu “blasen” während die Brüder TV guckten. Falls sie dies nicht machen würde , käme die Polizei und nähme sie mit. Als kleines Kind verstand sie dies nicht und “gehorchte”. (So wie jeder das über sexuellen Missbrauch kennt). Er fand gefallen daran und fing an dieses Kind zu verwaltigen, im Keller im Schlafzimmer oder sogar im Wohnzimmer wenn die Mutter auf Arbeit war oder sich zur Mittagsruhe selbst hinlegte. Nach 1 Jahr fing es an dass er sie auch anal vergewaltigte und dies dauerte 5 Jahre lang !!! Als ich meine Frau fragte wie oft resp. wie viele Male er ihr dies angetan hätte wurde ich von der Antwort fast umgehauen : Fast täglich !
Meine Frau hat mir das nur “gebeichtet” um mir zu zeigen dass ihre Kindheit schlimmer war als meine und mir nur helfen wollte mir aus meinen Depressionen herauszuhelfen. Sie hätte eine Mauer um sich gebaut und das alles verdrängt und sie wäre nur noch glücklich mit ihrer eigenen Familie.
Diese Zeit wäre tot. Woher nimmt sie diese Kraft ?? Seit ich es weiss , komm ich gar nicht mehr klar.
Im übrigen hat meine Frau weder sexuelle Probleme in unserem Leben , eigentlich lief alles 25 Jahre sehr gut , nur mit kommt es vor als wäre es gestern passiert. Bitte Hilfe, ich darf es niemandem erzählen, sie käme selbst gut damit klar. Ich kann es nicht fassen.
Danke für alle Antworten.
 

Anzeige(7)

das Gefühl

Aktives Mitglied
Hallo,

puuhhhh, Deine Frau meinte es sicher "gut", als sie Dir das mitgeteilt hat, weil sie glaubte, dass Du Dich dadurch "am Riemen reißen" könntest. Das Problem ist ja nur, dass das NATÜRLICH nach hinten losging, denn wie sollst Du in Deinem Zustand jetzt mit so unfassbar harten Fakten umgehen. Du stehst jetzt quasi alleine damit da und bist verständlicherweise sehr geschockt.

Ich als Betroffener wundere mich sehr darüber, wie Deine Frau dieses verdrängt hat, muss aber sagen, dass es keinen Sinn macht, sie darauf hinzuweisen, wie schlimm das Ganze ist, was ihr widerfuhr, denn dann kann es zu einer Retraumatisierung kommen und Deine Frau würde die Hölle durchmachen. Aber DU, Du musst Dir professionelle Hilfe suchen (Pro Familia hat als Schwerpunkt MB und bietet Hilfen und Gespräche an). Du bist da schon in einer sehr verzwickten Situation und solltest das nicht alleine mit Dir ausmachen.
Depressionen werden übrigens nicht besser, wenn man sich am Riemen reißt. Sie sind eine schwere Erkrankung und vielleicht hilft DIR jetzt erstmal diese Seite weiter Depressionen - Was ist eine Depression, wie entsteht sie, was kann man dagegen tun?.
Das Du Mordgedanken hast, ist nachvollziehbar, aber mach Dir klar, dass dieser Mann auch ohne Deine "Hilfe" nicht mehr lange da ist und dass es Dir und Deiner Partnerin auch nicht weiterhilft.
Tu etwas für DICH. Alles, alles Gute!
 

Shorn

Sehr aktives Mitglied
Liebe ist der beste Therapeut,der Therapeut warst du.
Das ist nicht abwertend gemeint sondern sollte vielmehr ein Lob sein,da ich denke das deine Liebe zu ihr,ihr sehr geholfen hat,mehr als du denkst.
Ich finde darauf könnt ihr beide stolz sein,sehr sogar.
Eure Ehe war ohne dein Wissen um die Erlebnisse deiner Frau stark vorbelastet,das ihr dennoch schon 25 verheiratet seid zeigt wie groß eure Liebe,euer Verständnis ist.
Man kann deine Frau nur beglückwünschen zu so einem Mann.

Andere denen ähnliches wiederfahren ist und die in den Jahren danach ebenfalls schlechte Erfahrungen gesammelt haben oder keine Liebe bekamen wurden krank oder schlimmeres.
Ich finde es einen großes Vertrauensbeweis von deiner Frau das sie sich dir offenbart hat,ist ihr bestimmt nicht leicht gefallen.
 
T

Tom11

Gast
Danke erstmal für eure Antworten. Ich weiss selbst noch nicht richtig was ich darauf antworten soll. Es ist wirklich nicht einfach. Es geht mir heute nicht sehr gut, ich schaue dieser tage nochmal rein. Es tut gut dass es zumindest draussen jemand gibt der mich versteht. Danke
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
A Schnelle Hilfe Familie 11
A Familäre Probleme, Geld, Ausziehen, Hilfe Familie 9
K brauche dringend Hilfe Eifersuchtswahn Familie 6

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • P (Gast) pechvogl
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Gast pechvogl hat den Raum betreten.

    Anzeige (2)

    Oben