Anzeige(1)

hilfe

lele93

Mitglied
Hallo an Alle!!!
Ich hab ein riesen Problem und bin einfach nur mega down und am Ende mit meinem Latein:
Vor ca.4 Monaten fing alles an.Ich würde mich echt freuen,wenn ihr noch einen Rat für mich hättet, ich komm einfach nicht weiter.
Und zwar war das so, ich erzähl erst mal die Geschichte:
Also,ich bin mit einer Familie super eng befreundet gewesen.Eigendlich waren sie für mich so gut wie mein zweites Zuhause und sowas wie zweite Eltern für mich.Ich hab sie einfach mega dolle lieb und will sie keineswegs abgeben.Ich hab mich immer sehr darüber gefreut, dass sie so viel für mich da waren und ich mich so prima bei ihnen verkriechen konnte,wenns zu hause mal wieder Stress gab.Da das Verhältnis zwischen mir und meinen Eltern nicht grade berauschend ist.
Auf jeden Fall haben wir gegenseitig soviel füreinander getan, wie's nur ging und hatten eine menge Spaß zusammen.War eigendlich echt ne super Zeit.Ich mochte noch nie jemanden so gerne wie diese besagte Familie.
Leider gab es viel Streit:Alles fing vor ca.1nem Jahr an(da meine freunde einen eigenen reitstall haben):AuF einmal gingen Gerüchte herum über dinge die ich gesagt haben soll.Das hat sich dann allerdings geklärt, obwohl ich mega enttäuscht war, dass meine Freunde mir mistraut hatten, ganz ehrlich ich fand's echt nicht gut, vorallem da sie mich erst mal stehen gelassen haben.Naja dann dachte ich das wär vergessen, gut war es auch, aber das gerede hat nie aufgehört.Immer wieder gab es neue sachen, die ich gesagt haben soll bzw. gemacht haben soll, obwohl das gar nicht stimmt.Ich hab immer den ersten schritt gemacht und mich entschuldigt und meist hat sich das geklärt.Meine freunde waren trotzde sauer, weil sie meinten, ich würde mich mies benehmen.Gut ich war nicht immer ein Engel, aber wer bleibt denn schon ruhig, wenn er ignoriert wird und sich nach dem Grund fragt.Ich hab einfach so zickig reagiert weil ich enttäuscht war.Andersrum gab es immer wieder gerüchte, was meine freunde über mich gesagt haben sollen, eigl. hab ich das nicht geglaubt aber aus enttäuschung und weil ich mich einfach wehren wollte,habe ich denen das vorgeworfen.Daraufhin hatten wir mega streit.und ich bin einfach nur gefrustet,weil die anderen unbedingt meine freundschaft ruhinieren wollten, haben sie ja auch geschafft,durch ihr gerede.Naja und der letze streit deswegen war vor 4 monaten und meine freunde glauben mir kein wort mehr.Ich hab briefe geschrieben,versucht anzurufen, mit ner freundin hinzugehen,gesimst aber alles was zurück kam waren vorwürfe, dabei habe wirklich versucht fair zu sein, habmich 3000 mal entschuldigt, und dreitausendmal versucht zu erklären, wie das für mich war und das sie mir wichtig sind.Sie sagen,sie haben mir alles gesagt was zu sagen ist, aber ich finde das unfair, ich hatte nicht ein einzigstes mal das recht, irgendwas zu sagen, da ich von dem letzten streitgrund was sie als ''auslöser'' bezeichnen nur per internet erfahren hab.Ich bin momentan ziemlich gekränkt, aber trotzdem will ich sie nicht aufgeben und um sie kämpfen, da sie das beste sind, was mir je im leben passiert ist, aber wie soll ich bloß die situation mit den anderen erklären.zudem sind meine Eltern deshalb nicht gut auf sie zu sprechen und jetzt bin ich gezwungen, wenn es sich im nächsten monat nicht klärt, endgültig einen schlussstrich drunter zu setzen.
Ich fänds echt supi wenn mir jemand helfen könnte.
thx,lg lele
 

Anzeige(7)

Werner

Sehr aktives Mitglied
Hallo Lele,
wenn du es schon 3000 mal versucht hast, bringt auch das 3001 Versuchen nicht weiter, da kannst du sicher sein! Mein Tipp wäre: Schreibe ihnen einen Dankesbrief für die gute Zeit (wenige Zeilen) und verabschiede dich von ihnen. Dann konserviere das gute Erlebte in deinem Herzen und achte darauf, wo es dir von anderer Seite aus wieder begegnet. Am Alten festhalten ist wie einen toten Hund in der Wohnung behalten. Es stinkt nur und letztlich behält man den Verwesungsgeruch in Erinnerung und nicht die gute Zeit draußen auf den Wiesen.

Mut zum Loslassen und Glück beim Wiederfinden
wünscht dir
Werner
 

Klauen

Mitglied
Was Werner geschrieben hat, ist absolut richtig !

Diese Menschen hast Du für etwas gehalten was sie nicht sind.

Gehe weiter !

Lass sie da stehen wo sie sind, sie wollen / können nicht anders.

Viel Glück !
 
Hallo Lele,

ich schliesse mich Werner und Klauen an!

Behalte die schönen Momente mit dieser Familie
in Erinnerung.
Lass' los.
Mehr kannst du nicht tun,nach allen vergeblichen Klärungsversuchen deinerseits.
Denn erzwingen kannst du nichts. Musst einfach
akzeptieren wie diese Familie sich entschieden hat.

Alles Gute für dich Lele
 

lele93

Mitglied
Hallo nochmal an euch alle...;)
Danke nochmal,für eure liebe Hilfe....:)
ich denke es wird mir nichts anderes übrig bleiben, allein der Gedanke daran macht mich fertig....ich versteh gar nichts mehr!

Obwohl ich es absolut nicht verstehe, dass sie nicht wollen....:confused:
ich meine, sie machen mir die ganze zeit vorwürfe, aber jetzt wo ich sage,dann geb ich es auf, sind sie damit nicht einverstanden, wenn ich einfach gehe,ich soll um sie kämpfen.:confused:Warum können sie nicht einfach klar text reden,damit ich weiß wo ich dran bin?!Ich finde ich kämpf genug,was soll ich denn noch machen??Jetzt heißt es viell. bekomme ich(vorausgesetzt ich benehme mich:mad:-allein das regt mich auf-ich soll mich ändern und sie sind perfekt,gut ich arbeite an den Dingen die ich viell.falsch gemacht habe, aber im gegenzug erwarte ich auch angemessene behandlung,wenn ich das sage heißt es wieder -ich alleine hätte mich ins Aus katapultiert und nur ich muss mich ändern)Auf jedenfall hieß es, dass ich viell. irgendwann Mitte nächstes Jahr noch ne Chance kriege,aber vorher nicht!Sie wissen genau, dass ich so lange nicht warten kann, weil ich dann gezwungen werde,es zu beenden.Wie soll ich das denn bitte verstehen??? Wenn ihnen dann doch noch etwas daran liegt, warum ist es dann so schwer mir jetzt noch eine chance zu geben?Ich bin der Meinung sie sehen ganz genau, dass es mir leid tut und überhaupt wie weh es mir tut, ich war schon beim arzt deswegen, weil ich umgekippt bin und all das haben sie mitgekriegt und wie ich mich tot heule.Manchmal hab ich das Gefühl sie wollen mich einfach nur für den ganzen Mist der passiert ist bestrafen( ,,weil sie ja soooo recht haben''), obwohl ich der Meinung bin, dass ich an vielem gar nicht unbedingt Schuld habe.Ich hab ja schon kleinbei gegeben und mich tausendfach entschuldigt, weil ich einfach fair streiten wollte-trotzdem sehen sie nur noch ihre seite, ich versuch die ganze zeit sie zu verstehen.Und das sie nun überall von unseren streits erzählen, weil sie der meinung sind ich würde das auch tun und ich habe ihnen ja so weh getan, finde ich auch nicht nett.Ich finde es nicht nett und andererseits will ich nicht,dass die anderen damit unfug anstellen:ich meine, was andere dann über mich sagen ist mir piep egal,die sind mir nicht wichtig,da leb ich mit, aber meine freunde merken noch nicht mal,dass die anderen sich über sie bzw.allgemein uns tot lachen-die finden es einfach nur witzig uns streiten zu sehen.Ich habe wirklich nichts gesagt und zugegeben haben meine freunde mich auch sehr enttäuscht,ich finde zumindestens ich hätte das recht was zu sagen, aber das ignorieren sie einfach.Ich habe ganz oft runtergeschluckt und mir gesagt,sie meinen es bestimmt nicht so, wenn mich was störte, aber warum glauben sie mir dann nicht einfach??Ich versteh das nicht mehr und allmählich macht es mich nicht nur noch mehr traurig sondern wütend, weil ich es einfach egoistisch finde.nur weil sie erwachsen sind heißt das doch nicht,dass sie immer richtig handeln,oder seh ich das falsch??
Was soll ich denn noch machen,ich hab kein plan mehr...ich versteh ja dass es manchmal zeit braucht, aber ich finde nicht dass man sagen kann vor ,,dann und dann'' nicht...:eek:
Und jetzt???:confused::confused:
 

Werner

Sehr aktives Mitglied
Guten Abend, lele: Das Loslassen beginnt im Kopf (und auf der Tastatur) :)

Ich denke, die neue Idee sollte aus dir kommen - mit was willst du dich stattdessen beschäftigen, was anfassen, wenn du losgelassen hast?

Gruß nochmal, Werner
 

breacket

Mitglied
Also, ich glaube deine Freundinnen sind Falsche Freunde,
denn wenn sie wahre Freunde gewesen wären, hätten sie sollche idiotischen Gerrüchte nicht mal geglaubt!..

Ich kann dir echt keinen besseren tipp geben wie die anderen schon geschrieben haben,sorry!
 

lele93

Mitglied
Weist du...im prinzip denke ich das auch...aber ich will es einfach nicht wahrhaben...es macht mich fertig, und ich versuche momentan damit abzuschließen.und mich damit abzufinden.
Entweder vergessen sie mich oder wenn ihnen dann doch was dran liegt, würden sie sich früher oder später melden...mal abwarten...
mir reicht das jetzt,ich geh meinen eigenen weg...und von mir hören sie erstmal nichts mehr...entweder machen sie den nächsten schritt oder mein leben geht ohne sie weiter.
 

breacket

Mitglied
Weist du...im prinzip denke ich das auch...aber ich will es einfach nicht wahrhaben...es macht mich fertig, und ich versuche momentan damit abzuschließen.und mich damit abzufinden.
Entweder vergessen sie mich oder wenn ihnen dann doch was dran liegt, würden sie sich früher oder später melden...mal abwarten...
mir reicht das jetzt,ich geh meinen eigenen weg...und von mir hören sie erstmal nichts mehr...entweder machen sie den nächsten schritt oder mein leben geht ohne sie weiter.


ICh find das Super das du jetz so denkst :) und viel Glück in der Zukunft :D
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
D Hilfe! Ich habe Suizid Gedanken Freunde 5
B War es ein Fehler, Hilfe zu holen? Freunde 75
Matusia Hilfe, ich werde geghostet Freunde 31

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Der Gast Ramon hat dem Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben