Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

hilfe - mein partner zockt! übertreibe ich?

I

Inka23

Gast
hallo liebe forenmitglieder, ich habe ein - für mich echt belastendes - problem. mein freund ist 25 und zockt (das obligatorische MMORPG => World of Warcraft) - was ich bis dahin nicht weiter schlimm finde, da ich es genauso spiele und auch spaß daran habe.

das eigentliche problem ist, ich weiß, wann es genug ist und ich sitze auch niemals vollkommen weggetreten vor dem pc und bin dann nicht ansprechbar. er dagegen hockt oft, wenn ich bei ihm zu besuch bin, stundenlang vor dieser kiste und chattet wie ein irrer mit anderen spielern.
wenn ich ihn dann anspreche, weil ich mir mit der zeit einfach vernachlässigt vorkomme, braucht es oftmals 3-4 anläufe, bis er überhaupt mal registriert, dass ihn jemand anspricht und dann muss ich ihn auch immer wieder daran "erinnern", dass ich ihn gerade angeredet habe und er mir doch bitte mal aufmerksamkeit zukommen lassen soll.

versteht ihr was ich meine? das zocken an sich finde ich nicht bedenklich, wenn er mir dennoch zu verstehen gibt "ich registriere, dass du ebenfalls anwesend bist, ich nehme dich wahr und zeige dir das auch.", aber ich sitze eben so oft daneben und darf zuschauen, wie er sich mit -zig leuten unterhält, die er im wahren leben nichtmal kennt und mich dabei vollkommen links liegen lässt und ignoriert.

dasselbe an den tagen, wenn ich nicht bei ihm bin. wir unterhalten uns dann manchmal im skype und er ist parallel dazu noch auf irgendeinem teamspeakserver, um mit seinen onlinekumpels zu reden. oder er reagiert mal wieder nicht, wenn ich ihn was frage oder ihm was erzähle, weil er ja nebenbei noch anderweitig redet und zudem noch im spiel am schreiben ist.

hinzu kommen pro woche 3 feste termine zu jeweils 3-5 stunden, in denen er komplett nicht ansprechbar ist, weil er dort mit ganzen spielergruppen im game unterwegs ist.

ich habe ihn schon sehr oft gebeten, zumindest mal zu versuchen, mich zu verstehen, da ich mir einfach total zurückgesetzt vorkomme, weil er auf nichts davon verzichten möchte. ich habe ihm auch gesagt, dass er ja zocken kann, wenn ich zu besuch bin, aber diese ständige chatterei mit -zig leuten nervt mich einfach, da ich eben auch gern hätte, dass er mal für MICH präsent ist, ich bin seine freundin..

nun sagt er, dass ich ihm sein hobby verbieten wolle und er sich eingeengt fühle.. ich weiß langsam nicht mehr, ob ich in der wut darüber einfach übertreibe, oder ob mein ärger berechtigt ist.. bitte helft mir. :(
 

Anzeige(7)

Kathrinchen

Aktives Mitglied
Mir wäre das zu blöd, daneben zu sitzen und zuzuschauen während er spielt. Warum gehst du nicht einfach, wenn er dich eh nicht wahrnimmt? Sag ihm "Ich geh jetzt, du bist ja eh beschäftigt, ich treff mich mit einer Freundin!" Anhand seiner Reaktion darauf siehst du dann, wie wichtig du ihm bist.
Allerdings liegt der Verdacht nah, dass er gar nicht mehr in der Lage ist, Prioritäten zu setzen, Stichwort Sucht... Aber ich will nicht voreilig Schlüsse ziehen. Sollte man nur vielleicht im Hinterkopf behalten.
 

CoolAsIce

Mitglied
Hallo Inka23!

Feste Termine heißt, dass er raidet und in einer Raidgilde ist?
Hat er denn schon mal versucht dem Spiel fern zu bleiben?

Du übertreibst leider nicht. Er ist in seiner Welt, worin er mehr Reiz und Faszination sieht, als das reale Leben bietet.
Es ist auch klar, dass du es als nahestehende Person bemerkst.
Wie läuft sein sonstiges Leben ab? Reale Sozialkontakte, Beruf, Hobbies - alles da im Lot?
 
P

pike

Gast
Nein du übertreibst nicht, anscheinend ist er schon WoW- Sucht verfallen. Bei WoW ist die Suchtgefahr enorm, damit ist echt nicht zu spaßen. Habe bei einigen gesehen die in der Anfangszeit dem Spiel verfallen sind und kaum losgekommen sind. Soweit ich gehört habe hat man sogar einige Sucht- Kliniken in Dtl. nur für dieses Spiel eröffnet. Die Gefahr ist groß und bald wird er abweisend + aggressiv ggü. all dem was du sagst und machst.

Das ist kein Hobby, erkläre ihm was ein Hobby ist und rede mit ihm, das neben dem Spiel auch eine Freundin die Bedürfnisse hat.
Ich schätze es wird kaum Wirkung zeigen, da er schon ziemlich der Sucht verfallen ist.

Viel Erfolg
 
Zuletzt bearbeitet:

CoolAsIce

Mitglied
Stimmt Pike. Leider sind auch schon einige Ehen und Beziehungen daran zerbrochen.
Gibt ja genug Spiele, denen man verfallen kann. Secret Life, u.v.m. ist auch so ein Phänomen.

Ich kann dir auf die schnelle diese Seite empfehlen Onlinesucht - Forum & Hilfe - Dr. Poppe.
Dr. Poppe beschäftigt sich schon jahrelang mit dem Thema Onlinesucht, darunter besonders Wow.
Ich lernte ihn voriges Jahr persönlich kennen, da ich Angehörige eines Onlinesexsüchtigen bin, was auch unter Onlinesucht fällt.
Er hat in unserem Fall rasch die typischen Merkmale einer Sucht festgestellt. Mit kurzen, aber gezielten Fragen.

BTW.: Er kennt sich auch mit den typischen Wowkürzeln aus, da er selbst spielt :D Also Insider, um mit dem Spielverhalten und dem Spielsüchtigen arbeiten zu können.
Es gibt Videos an der Seite anklickbar, Infos, und einiges mehr. Darunter Gabriele Farke, die seit Jahren schon um die Anerkennung von Onlinesucht kämpft.
Wichtig ist, dass du sein Verhalten nicht noch zusätzlich unterstützt.

Vielleicht magst du ihm schreiben. Er kann das sicher besser beurteilen, als wir. Obwohl aus meiner Sicht dein Freund, wenn nicht schon süchtig, dann suchtgefährdet ist.

Alles Liebe!
 
P

pike

Gast
@CoolAsIce
Onlinesucht wird sicherlich in den nächsten Jahren anerkannt, bin ich mir sicher.

Ich würde so vorgehen: Erkläre ihm das er gerade der Sucht verfällt und eben die Beziehung daran leidet. Danach schaust Du eine Woche lang ob sich was geändert hat, wenn nicht, ziehst du dich zurück und melde dich nicht. Er muss erkennen das er ein Problem hat. Oder gehe in deiner Nähe zum Suchtinfozentrum und nehme die dort beiliegende Prospekte mit. Lege ihm diese vor, mehr kannst du echt nicht machen, er muss es selbst erkennen.

Die Prospekte dienen nicht in eine Klinik einzuweisen, sondern dass er sich Gedanken darüber macht und sein Problem erkennt.

Zur Zeit lebt er in zwei Parallel-Welten.
 
Zuletzt bearbeitet:

CoolAsIce

Mitglied
@CoolAsIce
Onlinesucht wird sicherlich in den nächsten Jahren anerkannt, bin ich mir sicher.
Das hoffe ich. Denn durch die immerwährende Verfügbarkeit wächst die Zahl stetig.
Gibt ja auch schon Facebookfälle oder von den ganzen sozialen Netzwerken. Es wird immer mehr geboten, wo man in eine schleichende Abhängigkeit schlittern kann.
Ich habe mich in den letzten 3 Jahren auf diesem Gebiet spezialisiert, um die stoffungebundene Sucht verstehen zu können.

Der Tipp von Pike ist gut.
Oder du legst ihm einen Zettel vor, darauf geschrieben Onlinesucht.de Fiel mir ein.
Da kann er unter der Kategorie Spielsucht-Wow selbst mal lesen. Zwingen kannst du ihn natürlich nicht. Aber der Zettel ist mal ein Wink mit dem Zaunpfahl.
Dort wird auch geraten, dass man z.B. ein Diagramm aufstellen soll. Wieviel Zeit er für was investiert und zuletzt natürlich für eure Beziehung. Aus deiner Sicht. Das kannst du noch dazulegen.
Und hoffen, dass es ihn wachrüttelt.

Ich weiß wie schwer es ist, wenn man einen Partner hat, der einen überhaupt nicht mehr beachtet, vernachlässigt und nur noch in seiner eigenen Welt lebt. Der einem sagt, ich liebe dich - aber sein Verhalten überhaupt nicht dafür spricht.
Wahrscheinlich bist du ihm auch schon zu selbstverständlich.

Nun gute Nacht! :)
 
I

Inka23

Gast
Hallo Inka23!

Feste Termine heißt, dass er raidet und in einer Raidgilde ist?
richtig, zudem spielt er arena auf einem recht hohen rating und ist zudem noch raidlead. organisiert am wochenende dann noch twinkraids und solche späße.. man sieht, ich kenne mich damit genauso aus und es macht mir ja auch spaß. aber ich spiele dieses spiel, wenn mir langweilig ist und nicht, weil es mein leben ist. ich verfalle nicht in diesen trance-artigen zustand so wie er und bin dann stundenlang nicht ansprechbar oder vergesse sogar, dass da jemand neben mir sitzt, und: meine onlinebekanntschaften sind für mich nicht interessanter als er..

naja er sagt, WoW ist sein einziges hobby (das ist übrigens schon so, seit dieses game released wurde, bzw. zocken war schon immer seine leidenschaft. davor hat er eben counterstrike gespielt) und wenn ich ihm das nehmen würde, hätte er keines mehr.
er hat einen festen job und geht diesem auch nach, also es ist nicht so, dass er bis spät in die nacht spielt und dann morgens nicht rauskommt oder dergleichen.

aber sobald er heimkommt, wird eben die kiste angeschmissen und gezockt bis 23 uhr, ab seinem feierabend.
vom pc wegbringen lässt er sich im grunde nur, wenn ich gezielt eine tätigkeit vorschlage (schwimmen gehen, einkaufen, ..sex -.- ), aber danach wird eben weitergezockt.

klar, andere kerle gehen vielleicht 3x die woche zum fußball. aber die kommen dann heim und das hobby ist für diesen tag "abgeschlossen". bei ihm ist WoW bzw. das Zocken einfach permanent präsent.
 

CoolAsIce

Mitglied
Was habt ihr gerade gemeinsam?

Uff, da hat er sich ja einiges aufgehalst. Arena, Raidlead, Wochenendraids,..
Er ist wohl dem verfallen, dass er immer mehr und mehr erreichen kann. Das ist seine Motivation und das macht dich leider reizlos.
War er auch schon mal pampig zu dir deswegen?

Ich frage mich halt, wo bleibst du bei dem ganzen.
Ein Hobby sollte sich an die Partnerschaft anpassen, auch mit Kompromissen natürlich. Aber bei euch ist es da umgekehrt.
Du wirst unterschwellig und wortlos dazu gedrängt, die Partnerschaft an das Hobby anzupassen. Das kann nicht gut gehen.

Wie sieht denn eigentlich er das Ganze? Merkt er, dass er nur noch vorm Pc hockt und du nebenher läufst?
Es wäre interessant zu wissen, ob er sich eine Beziehung so vorstellt. Und frag ihn mal, wie er reagieren würde, wäre er in deiner Position.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
G Hilfe ich leide Liebe 9
E Hilfe muss ich mir Sorgen machen oder bin ich blind vor Liebe? Liebe 21
K Angst vor der Arbeit, hilfe Liebe 8

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 2) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • O (Gast) Oliver485
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Gast Oliver485 hat den Raum betreten.
  • (Gast) Oliver485:
    Hallo zusammen.
    Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben