Anzeige(1)

Hilfe ich drehe grade durch!

Anzeige(7)

Sisandra

Moderator
Teammitglied
Ohje

In solchen Momenten kann es helfen, sich nur auf die Atmung zu konzentrieren.

Stell die Füße bewusst auf den Boden, erspüre den Boden unter dir und dann atme ein, zähle dabei langsam bis 10, atme aus, zähle langsam bis 10, atme ein ...

So kannst du dich runter holen.
 
Jetzt kann ich mich nicht mal mehr selber aus dem Schlamm ziehen. Meine Schwester (mit der ich wenig Kontakt habe) hat kürzlich ein Foto von mir gesehen und war daraufhin besorgt. Ich habe ihr nur gesagt dass sie sich das einbildet. Ein paar Tage später hat mein Vater mir erzählt dass sie ihn nach mir gefragt hätte. Und ich sagte dass ich auch nicht weiß was sie meinte. Und er sagte dann auch dass er zu ihr gesagt hätte, dass er ja wohl wüsste wenn es mir nicht gut ginge...

Ich will sie nicht belügen. Aber ich will auch nicht dass sie wissen wie es mir geht...
Was soll ich denn auch sagen? Ich weiß ja selber nicht, wo mir der Kopf steht.
 

kasiopaja

Aktives Mitglied
Jetzt kann ich mich nicht mal mehr selber aus dem Schlamm ziehen. Meine Schwester (mit der ich wenig Kontakt habe) hat kürzlich ein Foto von mir gesehen und war daraufhin besorgt. Ich habe ihr nur gesagt dass sie sich das einbildet. Ein paar Tage später hat mein Vater mir erzählt dass sie ihn nach mir gefragt hätte. Und ich sagte dass ich auch nicht weiß was sie meinte. Und er sagte dann auch dass er zu ihr gesagt hätte, dass er ja wohl wüsste wenn es mir nicht gut ginge...

Ich will sie nicht belügen. Aber ich will auch nicht dass sie wissen wie es mir geht...
Was soll ich denn auch sagen? Ich weiß ja selber nicht, wo mir der Kopf steht.
Warum konzentrierst Du Dich nicht auf die Zukunft und das Wohlergehen der Kinder? Das bist Du ihnen schuldig.
Du drehst Dich ständig um Dich. Wo bleiben die Kinder?
 
Ich will ihnen doch unbedingt Leid ersparen! Das ist doch auch der Grund warum ich ihn nicht rauswerfe. Ich will ihnen doch Geborgenheit bieten. Und zeigen dass auch schlechte Zeiten überstanden werden können. Und dass man zusammenhält und sich wieder verträgt.

Ich weiß doch dass ich stärker sein muss. Grade für die Kinder. Und nicht zusammenbrechen darf oder sie vernachlässigen darf. Ich will die nicht erschrecken oder ihnen Angst machen.

Nichts ist mir wichtiger! Natürlich schreibe ich hier nur über mich. Aber das heißt nicht dass ich mein Wohl über ihres stelle.

Glaubt mir. Ich wäre ihnen lieber eine gute Mutter! Und ich würde ihnen gerne eine schöne Kindheit bieten. Und sie sind mir das Wichtigste. Auch wenn ich das hier sonst nicht betone.

Bitte verurteilt mich nicht, weil ich es nicht auf die Kette bekomme obwohl ich Kinder habe.
Ich bin mit meiner Verantwortung bewusst.
Ich weiß dass Mütter nicht so labil sein dürfen. Ich verstehe eure Vorwürfe auch. Vielleicht würde ich sie anderen Müttern such machen... Wer weiß...
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben