Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

HILFE! Er hat mich verlassen... Soll ich kämpfen?

Broken010

Mitglied
Hallo zusammen

Ich schreibe hier weil ich in den letzten 1.5 Wochen mehrmals Beiträge mitgelesen habe….
Kurz zu mir….Ich bin 29 und mein Ex-Freund ist 25. Wir waren bis zum 30.01.2012 fast 4 Jahre ein Paar…

Im letzen halben Jahr begann bei uns eine Krise….Die Beziehung ist sozusagen wie eingeschlafen, aber ich glaube irgendwie beide wollten es nicht wahrhaben. In dieser Zeit habe ich einen anderen Mann kennengelernt, aber auch dieser war in einer Beziehung und darum haben wir uns wirklich nur gut verstanden. In den letzten 3 Monaten merkte ich aber, dass ich langsam aber sicher an eine Lösung von diesem „Problem“ kommen musste. Ich konnte mich aber von dem neuen Mann doch nicht ganz trennen und so haben wir uns doch immer wieder geschrieben und uns während dem Ausgang getroffen. Nebenbei habe ich meine Beziehung laufen oder schleifen lassen und somit von mir aus gesehen nicht bemerkt,dass sich mein Ex-Freund immer weiter distanziert.

Im Dezember erhielt ich noch die schlimme Diagnose dass meine Mutter an Krebs erkrankt ist ( Vater ist auch bereits an Krebs gestorben ). Nach dieser Diagnose wusste ich dass ich in der nächsten Zeit ganz sicher keine Entscheidung treffen werde, weil ich wollt nicht noch mehr Aenderung in meinem Leben. Jetzt im Januar hatten mein Ex und ich ein offenes Gespräch und wir sprachen auch beide davon dass wir uns unserer Liebe nicht mehr sicher seien. Beide sagten wir aber,dass wir uns noch ne Chance geben weil wir hatten ja vorher eine harmonische und schöne Beziehung….. Ja leider gab mein Ex uns noch 3 Wochen und nun hat er sich getrennt. Er ist noch am selben Abend ausgezogen zu einem Freund. Viel Kontakt hatten wir ab da nicht mehr. Ich habe nach einer Woche mit ihm telefoniert, weil ich mir ehrlich noch etwas Hoffnung versprochen habe, aber er gab mir zur Antwort dass es ihm halt einfach zuviel wurde, weil er wolle noch nicht soviel Verantwortung mit unserem Hund und wolle wieder näher bei seinen Freunden wohnen und er glaube so einfach nicht an eine Zukunft dass es funktioniert.

Was denkt ihr darüber? Ich habe irgendwo immer noch nicht ganz die Hoffnung aufgegeben, dass es ihm einfach zuviel wurde, weil das mit der Erkrankung meiner Mutter, die Krise in unserer Beziehung…. Ich habe mich auch schon gefragt ob er sich einfach noch zu jung für eine ernste Beziehung fühlt und darum wegrennt.
Das es eine andere Frau ist habe ich mehrmals gefragt, dass sagt er sei es nicht und er wolle in der nächsten Zeit auch keine!

Ich würde mich sehr darüber freuen eure Meinung zu hören was ihr davon hält!
 

Anzeige(7)

GigiBee

Mitglied
Hallo Broken010! :)

Erst einmal möchte ich mein Beileid ausdrücken, du hast momentan echt eine schlimme Zeit..

Bezüglich deiner Beziehung - kann es nicht sein, dass du seine Nähe suchst weil du jemanden zum Anlehnen brauchst? So wie du euer Verhältnis zur Zeit schilderst glaube ich nicht das eine Beziehung jetzt eine Zukunft hat. Nicht böse sein bitte ist nur meine Meinung..
Aber eine Freundschaft? Wenn ich ihn noch lieben würde aber mir nicht sicher wäre würde ich zuerst versuchen wieder eine gute Basis für die Liebe zu suchen. Was gemeinsam unternehmen, Kaffee trinken gehen und so..

Deine Zweifel wegen des Alters halte ich für unberechtigt. Ihr wart doch 4 Jahre zusammen - da war er auch nicht zu jung für eine Beziehung - oder?

Liebe Grüße
GigiBee
 

Broken010

Mitglied
Hallo GigiBee

Vielen Dank für deine Worte!!!

Ich gebe dir vollkommen recht,dass ich im Moment extrem die Nähe suche und ich glaube dass ich genau auch darum so Mühe habe ihn loszulassen. Ich fühle mich von ihm extrem im Stich gelassen und dass genau in dieser schlimmen Zeit die im momentan habe.

Hm bei einer Freundschaft habe ich folgende bedenken: Was ist wenn ich ihn so nicht vergessen kann? und meine zweite und noch viel grössere Angst ist, dass er dann nach kurzer Zeit kommt und sagt er habe ne neue.... Ich hab Angst dass ich dann in ein noch viel grösseres Loch falle als ich jetzt bin.

Liebe Grüsse
 

GigiBee

Mitglied
Hallo nochmal!

Mh, dann habe ich dich glaub falsch verstanden, sorry.
Ich dachte du willst ihn nicht vergessen und und auf eine normale funktionierende Beziehung hinarbeiten wie ihr sie einst hattet.. o_O
Wenn du ihn vergessen willst.. dann ist ne Freundschaft aufbauen natürlich der falsche Weg..

Sollte er eine neue Freundin finden, müsstest du so weit sein ihn loslassen zu können.. Was ziemlich schwer ist. Aber immerhin hast du dann die Gewissheit, dass eure Beziehung keine Chance mehr hat und du hast ein Problem weniger womit du dich auseinandersetzen musst.
Muss ja nicht sein, dass er sich eine neue findet. Will er das eigentlich? Vielleicht empfindet er ja ähnlich wie du nur - dass seine Gefühle eingeschlafen sind und er nicht weiß wie er sie wieder wach bekommt. Darum dachte ich mir wenn du es so versuchst ist es am einfachsten herauszufinden ob da noch was ist..

Du wirst das schon machen ;)

Liebe Grüße
GigiBee
 

Broken010

Mitglied
Das Problem ist dass ich momentan in der Phase lebe dass ich nicht weiss ob es besser ist ihn zu vergessen oder um ihn zu kämpfen...Er sagte mir ja letzten Freitag dass er eigentlich schon endgültig die Entscheidung getroffen hat mich zu verlassen. Er ist ja auch direkt ausgezogen und hat sich nicht mehr gemeldet. Darum weiss ich nicht ob es sich noch lohnt,weil ich nicht weiss ob ich mir die Hoffnung einfach nur einbilde...

Klar würde ich mit ihm auf einer neutralen Basis alles nochmals von vorne neu anfangen, weil er sagt ja er will keine andere im Moment! ...Aber diesen Schritt möchte ich nur dann gehen wenn ich noch ein Zeichen oder ein bisschen Hoffnung habe dass ich nicht für nichts kämpfe.
 
P

Peter Bartholomäus

Gast
Entscheidung treffen!

Hallo Broken010,

habe ich mich verlesen, oder hattest Du nicht ein Techtelmechtel mit einem anderen und dabei die Beziehung schleifen lassen?
Die Nachricht von der Erkrankung Deiner Erkrankung ist schlimm, Beileid...

aber

Ich habe den Eindruck, Du willst Dich auch nicht entscheiden; alle Wege offen lassen
Das funktioniert nicht:
Wenn Du Dich wieder für Deinen Ex-Freund entscheiden solltest (hat ja auch jahre gut funktioniert),
musst Du dazu stehen und ihm das auch so signalisieren, vllt. ist das ein Weg aus der Krise

ohne Entscheidung für einen konkreten Weg wirst Du Deine Situation nicht entschärfen
 

TomTurbo

Aktives Mitglied
Hallo Broken010,

Leider finde ich deine Situation ziemlich eindeutig.

* Du warst dir selber schon unsicher
* Er hat eine klare Entscheidung getroffen
* Auch dass du damals den Kontakt zu dem anderen Mann gesucht hast, ist für mich ein klares Zeichen, dass eure Beziehung damals schon am Ende war. Frauen, die in ihrer Beziehung glücklch sind, haben meist gar nicht das Bedürfnis, fremd zu gehen.

Es ist klar, dass du jetzt Nähe und Vertrautheit suchst. Aber diese Beziehung zu beleben, wäre der falsche Weg.

Kannst du dich an Freunde wenden ?

Ich sende dir ganz viele Smileys.

:eek::eek::eek::cool::cool::cool:;);););)


(Zuerst hatte ich viel mehr, aber mehr als 10 gehen leider technisch nicht...)

Gruß

TT
 

Broken010

Mitglied
Hallo TomTurbo

Vielen Dank für deine ehrliche Meinung!

Sagen wirs mal so....Wenn ich sachlich über die Beziehung nachdenke dann geb ich dir absolut recht!

Ich habe einfach angefangen zu zweifeln weil ich merke dass er mir sehr fehlt seit der aus unserer Wohnung ausgezogen ist. Es fehlt mir dass wir Abends zusammen kochen.... es fehlen mir unsere Gespräche und das zusammen lachen und so weiter..... ich könnte noch weiteres aufzählen......
Dass ist auch der Grund warum ich noch nicht loslassen will und mich frage ob ich für die Beziehung trotzdem noch kämpfen soll. Aber ich als Frau kann es irgendwie nicht genau einschätzen ob er wirklich schon ganz abgeschlossen hat oder nicht!

Ja,Freunde habe ich die mich unterstützen und dafür bin ich auch sehr sehr dankbar :)

Liebe Grüsse
 
M

Monarose

Gast
Man kann nicht um die Liebe eines Menschen kämpfen.
Alles, was wirklich wichtig und schön ist, wird uns geschenkt.
Und wir verschenken es.
 

Broken010

Mitglied
AW: Entscheidung treffen!

Hallo Broken010,

habe ich mich verlesen, oder hattest Du nicht ein Techtelmechtel mit einem anderen und dabei die Beziehung schleifen lassen?
Die Nachricht von der Erkrankung Deiner Erkrankung ist schlimm, Beileid...

aber

Ich habe den Eindruck, Du willst Dich auch nicht entscheiden; alle Wege offen lassen
Das funktioniert nicht:
Wenn Du Dich wieder für Deinen Ex-Freund entscheiden solltest (hat ja auch jahre gut funktioniert),
musst Du dazu stehen und ihm das auch so signalisieren, vllt. ist das ein Weg aus der Krise

ohne Entscheidung für einen konkreten Weg wirst Du Deine Situation nicht entschärfen

Ich habe in der Krise von unserer Beziehung etwas angefangen, bin aber nicht fremdgegangen,weil ich die Beziehung ja nicht sicher beenden wollte!

wegen dem signalisieren bei meinem EX...Ich habe ihm gesagt dass ich noch eine Chance sehe, aber da hat er mir zur Antwort gegeben es sei bei ihm eigentlich schon eine definitive Entscheidung. Was soll ich da noch tun?
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
G Hilfe ich leide Liebe 9
E Hilfe muss ich mir Sorgen machen oder bin ich blind vor Liebe? Liebe 21
K Angst vor der Arbeit, hilfe Liebe 8

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • T (Gast) Timshal
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben