Anzeige(1)

Heiraten mit 21? Zu früh?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
C

Cat-help98

Gast
Hallöchen! Kurze Info zu mir und zum Thema, ich bin 20 (bald 21) genau so wie mein Freund. Schon als ich klein war wusste ich, dass ich früh heiraten wollte, genau wie meine Großeltern. Ich fand die Vorstellung den richtigen Partner zu finden und mit dieser Person irgendwann einmal goldene Hochzeit feiern zu können sehr schön und romantisch. Ebenso wollte ich auch im Laufe meines Lebens nicht mehrmals eine Beziehung aufbauen müssen. Ich und mein Freund sind zwar erst (bald) 21, wir sind allerdings auch schon fast 7 Jahre zusammen. Wir sind zusammen zur Schule gegangen, hatten alle ersten Male und 'Meilensteine' zusammen (Jugendweihe, Trennungen der Eltern, Abitur, einige Reisen etc) und studieren jetzt beide und wohnen zusammen seit acht Monaten. Nun denke ich schon länger übers heiraten nach, allerdings kommt was dieses Thema betrifft irgendwie nicht besonders viel positive Resonanz und ich kann nicht ganz verstehen wieso. Ich meine wir sind schon 7 Jahre zusammen, fast alle (älteren) verheirateten Paare die ich kenne sind nicht so lang zusammen. Also wozu oder worauf warten?? Ist 21 wirklich in irgendeiner Hinsicht zu früh oder habe ich einen wichtigen Punkt nicht beachtet? Ich würde einfach gern mal wissen was andere dazu denken.
Danke im Voraus!
 

Anzeige(7)

pecky-sue

Aktives Mitglied
Hallo Cat-help98,
Wenn ihr beide dazu bereit wäret, fände ich es okay. Das Alter sehe ich nicht als Problem.
Es ist nur das du möchtest, aber dein Freund nicht, so wie du beschreibst, das ist das Problem.

Liebe Grüße Pecky
 
Zuletzt bearbeitet:

-sofia-

Sehr aktives Mitglied
Wenn sich beide einig sind, spricht nichts dagegen.

Für mich wäre es zu früh gewesen. In deinem Alter habe ich mich noch ausgetobt.

Was mich nur stutzig macht: Du schreibst, du seit sieben Jahren mit deinem Freund zusammen und ihr habt eine gemeinsame Wohung. Aus deinen anderen Themen geht aber hervor, dass du dich noch mit anderen Typen triffst.
Das bedeutet ja dann, du betrügst deinen Freund schon vor der Ehe.
 

Alopecia

Aktives Mitglied
hm ja, irgendwie passen deine vergagenen threads absolut nicht zu dem, was du hier schreibst.

du hast mehrfach dich in anderen typen verliebt, scheinbar dort auch was am laufen gehabt, schreibst aber jetzt von einer ewigen langzeitbeziehung und zusammenleben. irgendwas passt da nicht zusammen, oder du kennst gar keine skrupel :p
 
C

Cat-help98

Gast
Ja das ist bisschen verwirrend jetzt, den Account hab ich schon seit... Ja 7 Jahre oder so aber seit zwei Jahren benutzt den meine beste Freundin mit, ich hatte ihr von der Seite erzählt und sie wollte sich damals keinen eigenen Account machen. Hab nicht drüber nachgedacht dass überhaupt jemand das alles durchliest und das dann nicht zusammen passen könnte.
 

selbstexperiment

Aktives Mitglied
Wir sind zusammen zur Schule gegangen, hatten alle ersten Male und 'Meilensteine' zusammen (Jugendweihe, Trennungen der Eltern, Abitur, einige Reisen etc) und studieren jetzt beide und wohnen zusammen seit acht Monaten. Nun denke ich schon länger übers heiraten nach,
ICh würde ja vielen abraten, aber da du schon durch einige tiefen und über langen zeitraum mit deinem Freund zusammen gut klar kommst, spricht da ncihts dagegen. Ist halt heute, wo alle total verwirrt rumvögeln außerhalb der norm, aber klingt bei dir vernünftig. In deinem Alter auch okay. Studium ist zwar nciht die beste Zeit zu heiraten, wegen bafög und unterhalt der eltern, etc. also das ganze finanzielle. Dafür wären kinder im studium ideal, wird gut gefördert. kann dich aber etwas im sozialen von gleichaltrigen abhängen.

Staatlich heiraten sollte man nur aus monitären gründen. kirchlich wirklich nur, wenn man es ernst meinst. Heiraten macht nur für gemeinsame Kinder sinn. - Es ist nichts was verbidnet und auch nichts um eine Party zu feiern. das wären die falschen gründe. Prüfe, ob es dein alleiniges Lebensziel sit. Nicht das du nach der heirat nicht mehr weißt, was du noch willst. Eigentlich fängt dann das leben erst an, für viele aber nicht, weil sie nur das ziel heiraten haben (vielleicht auch nur des "status"/Anerkennung wegens) und kein höhere Ziele haben. Die sind dann danach völlig ziellos und lassen sich gehen und werden resigniert. das ist dann eher der tot der beziehung. Finde also mit deinem Partner ein gemeinsames ziel was euch über die heirat hinaus auch tragen kann. Die heirat sollte nur mittel zum zweck, ein notweniges etappenziel sein, für gemeinsame Ziele. und mit notwendig meine ich das auch. nciht wegen der heirat und nciht wegen dem gefühl, sondern wirklich wirklich notwendig ist. Auch wäre es gut schon über scheidung, ziele/vorstellungen vom leben und todo liste im leben, efahrungen, patientenverfügung, erbe, rollenverteilung bzw.ö aufgabenverteilung zu sprechen.

PS: Wenn ich dein Freund wäre und ich wüßte, das es für dich ein sehr wichtiger wunsch wäre, ich hätte dir einfach eine vergleichsweise verlobungsparty organisiert. zum heiraten ist ganz viel zeit, es ist nur ein symbol und ein gesetzlicher vertrag.
 
Zuletzt bearbeitet:

toinoi

Mitglied
Wer seiner Freundin den eigenen Account hier zur Verfügung stellt :rolleyes:, ist definitiv zu jung zum Heiraten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Regis

Aktives Mitglied
Der richtige Zeitpunkt zum Heiraten hat weniger etwas mit dem Alter, sondern mit einer gewissen Reife zu tun.
Hast Du Dich denn schon mal gefragt, warum Dir das Thema so wichtig ist? Du solltest diesen Schritt nicht wagen, nur weil man "das so macht."
Außerdem scheint Dein Freund noch nicht bereit dafür zu sein.

Auch wenn ihr schon lange zusammen seid, wohnt ihr noch relativ kurz zusammen, daher würde ich an Deiner Stelle erst mal warten und sehen, wie das mit dem Zusammenleben von euch beiden passt.
Du musst keinesfalls das Gefühl haben, dass Du Zeit vergedest, indem Du länger wartest.
 

Reignoverme

Aktives Mitglied
Also wozu oder worauf warten?? Ist 21 wirklich in irgendeiner Hinsicht zu früh oder habe ich einen wichtigen Punkt nicht beachtet? Ich würde einfach gern mal wissen was andere dazu denken.
Danke im Voraus!
Naja ich formulier es mal als frage...

Wie oft hast du schon gehört, daß es eine super idee war zu heiraten, weil die beziehung danach viel besser wurde?

Und wie oft hast du den satz gehört, "Verdammt, hätt ich das nur vorher gewußt, hätt ich nie geheiratet"?

Rational gesehen ist heiraten ziemlich sinnfrei. Aber wenn es dir egal ist, daß es eine trennung unnötig kompliziert, dann kannst du auch heute oder morgen heiraten. Denn dann hast du recht, was machts für einen unterschied, wann man etwas (meiner meinung nach) blödes tut ;)

Nicht falsch verstehen, ich hab nichts gegen romatik, im gegenteil. Aber mir würden da X andre dinge einfallen, die auch romantisch sind und billiger und keine nachteile haben :)
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
D Mit Aufenthaltstitel Heiraten Liebe 13
S Noch nicht bereit zum Heiraten Liebe 26
F Heiraten Konflikt Liebe 35

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 1) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben