Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Handynummer bekommen

G

Gast

Gast
Hallo miteinander,

ich bräuchte mal bzgl. der oben genannten Überschrift einen Rat. ich war heute in der Stadt unterwegs und kam an einem Infostand vorbei die Mitglieder anwerben. Jährliche Spendenakquise der Wohlfahrtsorganisationen sozusagen.

Wie nicht anders zu erwarten war, wurde ich angesprochen ob ich nicht kurz Zeit hätte. Ich habe mir das ganze also erstmal angehört, und letztendlich sollte ich Mitglied werden. Dachte ich sagste nein und damit hat es sich. Die Dame war aber sehr hartnäckig, und wir haben uns ca. 1,5 Stunden erstaunlich gut über verschiedene Dinge unterhalten können, wobei sie mir auch zum Teil etwas persönliches erzählt hat.

Da ich auch ein soziales Gewissen habe, habe ich mich entschieden einmalig zu spenden. Auf eine Quittung (um die ich gebeten habe) hat die Dame ihre Handynummer geschrieben und gesagt, ich könne ihr eine SMS schicken wenn ich an weiterer Kontaktaufnahme durch die Organisation nicht interessiert wäre, sie würde es dann weiterleiten.

So, jetzt meine Fragen:

- War der ganze Aufwand und die Unterhaltung nur um mich zu bezirzen ?

- Ich verstehe das nach wie vor mit der Handynummer nicht. Wie sollte ich das interpretieren ?

Ich weiß die ganze Sache ist reichlich merkwürdig, aber ich bräuchte mal unabhängige Meinungen dazu, da ich in der Thematik etwas unbedarft bin und mir sowas eigentlich noch nie passiert ist.
 

Anzeige(7)

Surrender

Sehr aktives Mitglied
Sie ist an dich mehr interessiert... ;) Ist doch offensichtlich!

Wenn du sie auch magst, nur zu! Schreib ihr bzw. ruf sie an und mach mit ihr ein Date aus.
 

Ondina

Sehr aktives Mitglied
Hm Merkwürdig. Hast du noch andere Daten von dir hinterlassen? Ich würde erst einmal abwarten und wenn nichts weiter kommt abhaken und das nächste mal hast du keine Zeit so mache ich es wenn mich jemand von irgend einem Stand anspricht, ich bleibe nicht einmal stehen um auch per Körpersprache zu signalisieren das ich es auch so meine.

Du kannst die Orga. ja mal im Netz Googeln.y<<<<<<x

Edit: Öhm, meine Katze hatte auch noch was zu sagen. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
L

Lebensdeserteurin

Gast
Genau das gleiche habe ich mal mit einem männlichen Spendeneintreiber in der Stadt erlebt. Ich war ganz neu dort und schlenderte gerade mit einem Kaffee in der Hand zu einer Bank, um mich zu setzen, als er mich ansprach. Da ich nichts weiter zutun hatte, plauderten wir über eine Stunde lang miteinander, im genannten Zusammenhang mit seiner Organisation bekam ich dann auch seine Handynummer usw. Das machen die öfters so. Wenn ich gewollt hätte, hätte ich echt alles mögliche denken und deuten können - wie interessiert er doch an einem persönlichem, näheren Kennenlernen mit mir wäre, so nett, offen und zugewandt er doch war, plus Herausgabe seiner Handynummer... Aber ich weiß ganz genau, wie gut die oftmals quatschen und bezirzen und manipulieren können, ihm hatte ich das auch richtig angemerkt. Dem ging es nur um seine Sache, wegen der er eben Leute auf der Straße ansprach, sonst gar nichts weiter. Ich bin mir ziemlich sicher, bei der Dame die dich angesprochen hat verhält es sich genauso.
 

Petra47137

Sehr aktives Mitglied
Es gibt ein einfaches Wort und das heißt - Nein - natürlich muss die innere Konsequenz nach Außen deutlich spürbar sein - wer von sich weiß, das er leicht "einzulullen" ist - sollte erst garnicht Stehenbleiben - hinterherlaufen tut Niemand

wie oft im Leben verwenden wir dieses Wort NEIN - aber wenn es wirklich angebracht ist, wird aus dem anfänglichen Nein - ein Jein und anschließen ein Ja

solche Leute sind rhetorisch meist sehr geübt und verkaufen Dir schneller eine Milchkuh für Dein Appartment, wie Du Tetrapack aussprechen kannt ;)

Die Telefonnummer würde ich ignorieren, denn wer ein menschliches Interesse hat, weiß es auch verbal vor Ort anzubringen - in die Augen blickend
 
G

Gast

Gast
Danke für Eure Antworten.

Das ist ja interessant Lebensdeserteurin. Demzufolge scheint das eine gängige Masche zu sein, um naive Leute - in dem Fall mich- anzuwerben. Gut, ich bin jetzt nicht neu in der Stadt, aber interessant zu hören das sowas offensichtlich öfter praktiziert wird.

Ja Petra47137, da hast du schon recht. Ich war naiv, dumm und nicht konsequent genug. Habe mich bequatschen lassen. Nun gut, aus Schaden wird man klug.
 
G

Gast

Gast
Das ist ja interessant Lebensdeserteurin. Somit scheint dies eine gängige Praxis zu sein um naive Leute zu akquirieren. Du hast recht Petra47137, ich war nicht konsequent genug und habe mich bequatschen lassen.

Naja, aus Schaden wird man klug.
 

TomTurbo

Aktives Mitglied
Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass sich die Dame mit dieser Vorgangsweise den privaten Sommerurlaub finanziert.
Bitte rufe bei der Organistation an und schildere den Vorgang.
 

Landkaffee

Urgestein
Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass sich die Dame mit dieser Vorgangsweise den privaten Sommerurlaub finanziert.
Bitte rufe bei der Organistation an und schildere den Vorgang.

Ähnliches erlebte ich vor vielen Jahren auch. Bloss wollte Frau mir angeblich einen Job in ihrer Organisation geben. Nicht als Anwerberin, versteht sich.
Sie gab persönliches Interesse vor. Ich gestand ihr, neu in der Stadt zu sein, auch beruflich Kontakte und Infos zu suchen und dann ging das Gespräch weiter.
Wir plauderten und lachten. Ich fragte, weshalb sie so viel Zeit hätte und sie meinte, sie habe eigentlich schon Feierabend, wäre eigentlich keine Anwerberin, sondern nur für eine Mitarbeiterin eingesprungen. Dann, kurz vor dem Gehen, sollte ich noch Mitglied werden.
Ich forschte dann nach und die ganze Sache stellte sich als das heraus, was es zumindestens in dem Fall, den ich erlebte, auch war: Reine Anwerbung und die mit fiesen Mitteln.
Ich habe mich damals auch an die Organisation gewendet. Der Vertrag wurde für nichtig erklärt und man betonte mir gegenüber, das sei ein Einzelfall gewesen.
Nun ja.
Eigentlich hätte ich es merken können, aber ich hatte mich damals so gefreut, dass ich "blind" dafür war, zu sehen.... .
Heute lasse ich mich auf solche Gespräche nicht mehr ein.


Grübelgruss!
Landkaffee
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • @ Rocco:
    Dir schon Hilfe gesucht?
    Zitat Link
  • @ Rocco:
    Ärztliche Hilfe?
    Zitat Link
  • (Gast) imza:
    Ja
    Zitat Link
  • (Gast) imza:
    Aber dann denke ich auch, dass andere das dringender nötig haben
    Zitat Link
  • @ Rocco:
    Und wieso hilft es dir
    nicht?
    Zitat Link
  • @ Rocco:
    Zitat Link
  • @ Rocco:
    Wenn Jemand der Meinung ist, man wäre zu dumm und dann noch fragt
    ob man es nicht lieber beenden sollte. Dann ist der Arzt wohl berechtigt
    Zitat Link
  • @ Rocco:
    Jeder kriegt seine Behandlung die er braucht. Selbst wenn du nicht gehst werden auch die Leute behandelt die Probleme haben. Es ist egal ob du behandelt wirst oder nicht. Du nimmst niemanden den Platz weg
    Zitat Link
  • @ Rocco:
    Und wenn du das Gefühl hast. Das was dir Sorgen macht beeinträchtigt dich im Leben oder gibt dir ein sehr unschönes Lebensgefühl. Dann muss gehandelt werden. Es geht nicht um die Schwere sondern nur ums doofe Lebensgefühl. Es gibt keine "Schwereren" Fälle als ein selber. Es gibt nur Fälle. Und jeder Fall hat das Recht angegangen zu werden
    Zitat Link
  • @ Rocco:
    Ich hatte mal jemanden geholfen der hatte ANgst vor Flaschen. Ganhz ungeachtet was es für mich bedeutete, nahm ich sein Problem ernst. Weil es nicht um mich geht sondern um die Person. Wenn die Person sagt, es beschäftigt sie dann hat man das ernst zu nehmen und genau darum geht es.
    Zitat Link
  • @ Rocco:
    Du bist 27. Ich rate dir schleunigst dein Problem anzugehen und alle Ärztlichen verfügbaren Mittel zu nutzen die möglich für dich sind
    Zitat Link
  • @ Rocco:
    Also ab, wieder zum Arzt!
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    Gast Gina hat den Raum betreten.
  • (Gast) Gina:
    Hallo bin verzweifelt
    Zitat Link
  • (Gast) Gina:
    Mein Mann schreibt mit seiner Klassenksmeradin. Jetzt am Wochenende haben sie sich zur einer Klassengelegenheit ge
    Zitat Link
  • (Gast) Gina:
    Getroffen. Am selben Abend schrieb er Uhr,dass es sehr schön war sie wieder zu sehen. Und sie antwortete darauf, können wir gerne wiederholen
    Zitat Link
  • (Gast) Gina:
    Mein Mann vermutet, dass ich die Nachricht gelesen habe. Bin seit gestern voll distanziert, habe ihm davon nichts gesagt.
    Zitat Link
  • (Gast) Gina:
    Er hat die Nachricht gelöscht
    Zitat Link
  • (Gast) Gina:
    Ich weiss nicht was ich machen soll. Wenn ich es zugeben werde, wird es dass Handy total blockieren. Und so bekomme ich nicht mit,ob sie weiter miteinander schreiben
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum betreten.
  • @ Rocco:
    Im Grunde kannst du davon ausgehen dass sie noch schreiben und auch weiter schreiben werden. Wenn dein Vertrauen dahingehend schon so kaputt ist, ist es Zeit darüber mit ihm zu reden. Wichtig ist immer Ehrlichkeit wenn man über so ein Thema spricht. Wenn dein Mann sagt dass nichts ist, dann kann er euch ja vorstellen und dich in diese Freundschaft integrieren. Spricht ja ansich nichts dagegen
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben