Anzeige(1)

Häusliche Gewalt wegen nichtgebens einer Kreditkarte

grischa

Mitglied
Hallo zusammen, ich bin neu im Forum und habe eine extreme Situation. Ich möchte es einfach irgendwo festhalten.

Wie sich das ganze weiterentwickelt kann ich noch nicht voraussagen.

Meine Frau besteht seit diesem Sonntag darauf eine Kreditkarte zu wollen, eine der UBS mit einer hohen Abzugslimite. Und ich will keine Kreditkarte ihr geben, da ich nicht möchte in eine finanziell unkontrollierte in Schieflage zu kommen.

Nun ja, durch mein stetiges nein hat sie mich bisher 3 mal in die Arme gebissen (jetzt sind daraus blaue Flecken gekommen). Nebst dem mit Schraubenziehern, Tischlampen und anderem angeworfen. Angezündete Streichhölzer auf mich geworfen. Mit Messern und anderen spitzen Sachen auf meinen Körper einstichelt. Unterdessen bereits das Schlafzimmer für mich unzugänglich macht... aber das schlimste ist, dass sie Sachen von mir versteckt hat (Brille, Arbeitsutensilien, Portemonnaie).
Die Brille hat sie mir verraten nach 1 stündigem Versuch mit der Bettdecke - ich kam zuspät zur Arbeit und zur hälft einen Termin - Sie hat es vor dem Türeingang versteckt. - Super ohne Brille bin ich echt aufgeschmissen.

Nun ja jetzt noch schlimmer ist das Portemonnaie mit allen Karten, Ausweisen und sonst noch wichtigem. Sie will es mir einfach nicht geben oder aushändigen, solange ich ihr keine Kreditkarte gebe (Diese soll dann auch noch meinen Namen tragen und ich soll ihr einfach die Codes geben...)

Eine Gegengewalt versuche ich zu verhindern, es ist jedoch je nach Situation menschlich "auszurasten".
So z.B. ich habe ein 3 minuten ei für mich gemacht und dann im Streit nimmt sie es und schmeisst es herum in der Küche, ja da wurde ich halt wütend und habe sie im Beinstelll-Still zu Boden gedrückt.
Oder als sie dran war meine Arbeitsdokumente zu zerreissen habe ich ihre Hände festgehalten, jedoch mit dem Nachteil dass sie in meine Arme bebissen hat und ich jetzt sichtbare Spuren und Flecken habe.
Oder als ich sie heute nicht aus dem Hause lassen wollte, da ich das Portemonnaie unbedingt benötige, hatte sie mit einem Messer auf mich eingestichelt und wollte bei der Türe raus. Als dies für sie nicht geklappt hatte, sprang sie beim Küchenfenster nach aussen und ging.

Momentan bin ich so aufgewühlt dass ich gar nicht richtig arbeiten kann. Heute ging ich kurz ins Geschäft und dann wieder nach Hause, da ich Angst habe dass sie mich gar nicht mehr rein lässt.

Ich bin einfach nicht einverstanden eine Kreditkarte auszuhändigen und unkontrolliert in ein finanzielles Loch zu stürzen.
Ehrlich gesagt bin ich einwenig schockiert über die Gewaltbereitschaft meiner Frau. Das ganze stimmt mich traurig.

Hoffe einfach das ich in bälde das Portemonnaie habe und das ganze ein gutes Ende nimmt. Es geht mir vieles durch den Kopf, von Tätlichkeit zu Nötigung bis hin dazu dass es einfach eine Art böser Streich war, der zu verzeihen ist.
 

Anzeige(7)

Ikewa

Aktives Mitglied
Wenn Du meine ganz ehrliche Meinung hören möchtest:

a) gib ihr keine Kreditkarte und schon gar keine auf der Dein Name steht. Sie kann sich ja selbst eine besorgen und dann auch selbst dafür gerade stehen. Das ist deifnitiv nicht Dein Job.

b) braucht Deine Frau dringend therapeutische Hilfe und Du Schutz vor ihr. Das ist ja kein normales Verhalten, seinen Mann in den Arm zu beissen, mit dem Messer "zu sticheln", seine Arbeitspapiere zu "zerreissen" etc.

Wenn sie zu der Hilfe nicht bereit ist (damit meine ich, sich allein einen Therapeuten zu suchen und auch hinzugehen), dann kannst Du nur wenig tun, ausser sie zu verlassen oder Dich weiter so behandeln zu lassen, was ja keine echte Möglichkeit ist.

Ich rate Dir dringend, Deine Verletzungen zu dokumentieren indem Du einen Arzt besuchst. Du solltest Dich auch aussprechen können irgendwo, notfalls auch bei Deinem Hausarzt.

Es ist heute kein Geheimnis mehr, dass auch Frauen der gewalttätige Teil in einer Beziehung sein können und diese Gewalt ist genauso strafbar wie im umgekehrten Fall.
 

grischa

Mitglied
Nein, Sie besucht seit 4 Monaten einen Deutsch-Intensiv Sprachkurs jeweils vormittags.
Ich persönlich spüre, dass ihr Interesse momentan nicht gross ist zu arbeiten..., aber generell möchte ich hier Zeit lassen. Sie ist erst am Ende der Stufe A2. Geplant ist Abschluss B1 bis C1, je nach Situation.
Alle anfallenden Kosten liegen auf meinen Schultern.
 

Giesy

Sehr aktives Mitglied
Dann würde ich ihr auf gar keinen Fall eine Kreditkarte geben.

Ich habe so das leise Gefühl (entschuldige, wenn ich mich irre),
dass sie sich auf Deine Kosten ein schönes Leben machen will.

Wenn sie so ausrastet, kann das nicht Liebe sein. Zumindest nicht von ihrer Seite aus.

Und Der Grund, warum sie so vehement nach einer Kreditkarte verlangt, sagt eigentlich alles.
 

grischa

Mitglied
Ich denke sehr wohl dass es Liebe ist, vielleicht prägt mich ja dieses Erlebnis mich um nicht vor Liebe zu erblinden.
Momentan weiss ich auch nicht weiter, jeder besteht auf seinen Positionen.
So jetzt gehe ich mal zum Arzt, ohne Geld und Ticket, vielleicht sind diese Biss-Bläulen noch von Wichtigkeit in Zukunft.
 

Giesy

Sehr aktives Mitglied
Das finde ich auf jeden Fall gut und richtig.

Es ist sicher Liebe von Deiner Seite da, aber so wie sie sich aufführt.

Wenn ich mich so aufführen würde, bekäme ich von meinem Mann statt einer Kreditkarte mit Sicherkeit eine Fahrkarte.

Paß auf Dich auf.
 

-sofia-

Sehr aktives Mitglied
Wenn deine Frau wegen einer lächerlichen Kreditkarte schon zur Messerstecherin mutiert, wie reagiert sie dann wohl bei ernsteren
Dingen, die du abschlägst. Jemanden den man liebt, richtet man nicht so zu. Ich finde auch wichtig, daß du deine Verletzungen vom Arzt doumentieren lässt , für die Zukunft und sie beim nächsten Gewaltangriff an die Luft setzt.

LG Punto
 

Ikewa

Aktives Mitglied
Hallo grischa,

Liebe sieht aber anders aus, was ich bei Dir lese ist genau das was Giesy schreibt: es geht um Dein Geld.

Wenn sie Dich liebt würde sie sowas sagen wie: "Danke, dass Du mir die Sprachkurse bezahlst. Sobald ich eine Stelle habe und mein eigenes Geld verdiene revanchiere ich mich dafür, lass Dich überraschen." und nicht "Ich will noch mehr Geld, gib mir eine Kreditkarte oder ich mache Dir das Leben zur Hölle".

Es ist gut, dass Du zum Arzt gehst, mach das jedes Mal wenn etwas ist und schreib Dir auch auf, was wann passiert ist. Nur für den Fall der Fälle.

Wenn Du wissen willst, ob Deine Frau Lust hat zu arbeiten hilf ihr beim Bewerbungen und Lebenslauf schreiben. Dann kannst Du ja sehen, ob sie sich einsetzt und Mühe gibt oder ob sie lieber was anderes macht.
 

Nenalp

Aktives Mitglied
Das passt doch alles nicht.

Eine Partnerschaft sollte doch auf einvernehmlichkeit und Liebe aufgebaut sein.

Nur weil sie keine Kreditkarte bekommt, wird sie Gewalttätigkeit.

Deine Frau hat in keiner Weise den Blick für die Realität. Was willst Du da noch ändern.

Wenn es meine Frau wäre und sie keine Hilfe annehmen will, würde ich mich trennen. So schmerzlich das für Dich sein mag.

Liebe Grüße
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
K Große Lücke im Lebenslauf - häusliche Gewalt Gewalt 8
mari_ella Häusliche Gewalt Gewalt 5
T Häusliche Gewalt, Trennung, wer hat schon deuch ? Gewalt 3

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Gast skywi hat den Raum betreten.
  • (Gast) skywi:
    moin
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Kampfmaus hat den Raum betreten.
  • @ Kampfmaus:
    Hi
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Kampfmaus hat den Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    Frau Rossi hat den Raum betreten.
  • @ Frau Rossi:
    🦉
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Frau Rossi hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben