Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Gläserrücken, Ouija-Board u co, was dran o alles nur fake!

Nastra

Mitglied
Gläserrücken, Ouija-Board u co, was dran o alles nur fake!
Was denkt ihr, ist da wirklich was dran, wenn man mit verschiedensten Sachen probiert. Wesen-Geister zu rufen, um Sachen zu erfahren die man gerne wissen möchte o was passieren wird.
Was haltet ihr davon, ist möglich o alles nur Gerede darüber!
Bitte die Antworten genausten wieder geben, warum ja o nein, mit ausführlicher Begründung!
 

Anzeige(7)

Nordrheiner

Sehr aktives Mitglied
Hallo, Nastrajo,

wie Darkwolf es mit seinen Worten ausgedrückt hat, gibt es eine Welt, die wir nur ahnen können. Sollen sich dort Geister aufhalten, so wissen wir von uns aus nichts über das Wesen dieser Geister. Gut - oder böse?

Ich selbst gehe davon aus, dass es Geister gibt und habe von anderen Menschen schon gehört, was sie erlebten. Daher kann ich mir vorstellen, dass Geister, einmal gerufen, Auswirkungen auf Dich, Deine Persönlichkeit und Dein Erleben haben. Nur weisst Du nicht im voraus, welcher Art diese Erlebnisse sind und welche (Neben-) Wirkungen entstehen.

Aus meiner Sicht begibt sich der Mensch, der Geister ruft bzw. ihren Kontakt zu sich zulässt, in einen Bereich, den der Mensch nicht mehr kontrolliert. Mir erscheint der Vergleich mit Drogen hilfreich zu sein. Die Anfangserlebnisse mögen sogar schön und angenehm sein. Ich meine: Wenn Du die möglichen Folgen nicht wirklich abschätzen kannst, lass' die Finger davon!

Auch gibt es etliche Menschen, die sich den Wunsch der Menschen, etwas über ihre Zukunft zu erfahren, nutzen, sich wichtig machen und ihnen evt. sogar Geld aus der Tasche ziehen.

Meine Empfehlung: Lass' die Finger davon und überlege, wie Du selbst durch Dein Bemühen Deine Zukunft positiv beeinflussen kannst. Insofern bist Du der Entscheider über Deine Zukunft und nicht andere Menschen und nicht irgendwelche Geister. Wer sich auf andere verlässt, ist verlassen.

LG, Nordrheiner
 

mikenull

Urgestein
Schön. Nur weil wir etwas nicht sehen oder begreifen ( was in der Welt der Lebnswesen weit verbreitet ist ) auf Geister zu schließen ist gut. Ich bin z.B. den ganzen Tag von 77 kleinen, aber unsichtbaren Kobolden umgeben. Und die sind da, weil sie niemand sieht.
Ich würde der TE mal ein Fachbuch empfehlen, in dem der ganze Mist - die Tricks - erklärt wwerden.
 

Tine

Sehr aktives Mitglied
Das ist alles Fake es gibt keine Götter,Geister oder sonstwas übernatürliches sicher bewegen sich die Gläser oder das Board das sind unbewusste Muskelkontraktionen oder ein Scherzkeks unter denen die das Glas halten.

Gefährlich wird es nur wenn das Ding aufm Boden liegt und man stolpert drüber oder wenn ein empfindlicher Mensch wirklich glaubt was dort gedeutet wurde :)
 

Andreas900

Sehr aktives Mitglied
Jeder Glaube ist Wert, was ein Mensch positives daraus zu schöpfen in der Lage ist.

Wem okultes Kraft und Sicherheit gibt, nunja soll es versuchen. Ich glaube nicht daran. Man sollte sich zudem darüber klar sein, dass jegliches Okultus stets Gefahren birgt. Vor allem für labile Menschen ist Gefahr groß in Sekten zu geraten oder sich ganz einer bestimmten Praxis hinzugeben. Es ist schlicht gefährlich sich sein Leben von rückenden Gläsern bestimmen zu lassen.

Wer kennt das nicht aus einem Horrorfilm? Zeigt mir wer als nächstes sterben wird..... Als wenn die Information mehr erreichen würde als Panik bei unsicheren Menschen, die daran glauben.

Wer an das Jenseits glaubt, dem ist es wohl ein besserer Trost, dass es vermutlich keine Gläser braucht und Vorfahren stets bei einem sind - und sei es nur in unseren Herzen.
 

Kylar

Sehr aktives Mitglied
Ich finde das Thema Geister und Dämonen total faszinierend, auch wenn ich nicht dran glaube.
Früher habe ich ein paar mal versucht Dämonen zu beschwören. Habe das ganze 5 mal gemacht. Beim ersten mal hats sogar "geklappt" ;). Danach habe ich es dann noch 4 mal versucht, um zu gucken, ob ich wirklich sowas cooles kann oder ob es nicht doch Zufall war. Die weiteren 4 Male hat es nicht geklappt und ich war dann ganz enttäuscht, dass es wohl wirklich nur Zufall war.:D
Aber spannend finde ich dieses Thema immer noch.
 

Kareena

Sehr aktives Mitglied
Hallo, Nastrajo,

wie Darkwolf es mit seinen Worten ausgedrückt hat, gibt es eine Welt, die wir nur ahnen können. Sollen sich dort Geister aufhalten, so wissen wir von uns aus nichts über das Wesen dieser Geister. Gut - oder böse?

Ich selbst gehe davon aus, dass es Geister gibt und habe von anderen Menschen schon gehört, was sie erlebten. Daher kann ich mir vorstellen, dass Geister, einmal gerufen, Auswirkungen auf Dich, Deine Persönlichkeit und Dein Erleben haben. Nur weisst Du nicht im voraus, welcher Art diese Erlebnisse sind und welche (Neben-) Wirkungen entstehen.

Aus meiner Sicht begibt sich der Mensch, der Geister ruft bzw. ihren Kontakt zu sich zulässt, in einen Bereich, den der Mensch nicht mehr kontrolliert. Mir erscheint der Vergleich mit Drogen hilfreich zu sein. Die Anfangserlebnisse mögen sogar schön und angenehm sein. Ich meine: Wenn Du die möglichen Folgen nicht wirklich abschätzen kannst, lass' die Finger davon!




Auch gibt es etliche Menschen, die sich den Wunsch der Menschen, etwas über ihre Zukunft zu erfahren, nutzen, sich wichtig machen und ihnen evt. sogar Geld aus der Tasche ziehen.

Meine Empfehlung: Lass' die Finger davon und überlege, wie Du selbst durch Dein Bemühen Deine Zukunft positiv beeinflussen kannst. Insofern bist Du der Entscheider über Deine Zukunft und nicht andere Menschen und nicht irgendwelche Geister. Wer sich auf andere verlässt, ist verlassen.

LG, Nordrheiner
Ich habe selber ein Ouija Brett und es ist total faszinierend.
Bei mir hat es funktioniert.
 

TomTurbo

Aktives Mitglied
Die Geister gibt es genau so wenig, wie es den Osterhasen gibt.
Die Bewegungen beim Tischerücken machen die Menschen unbewusst selber. Dieser Mechanismus ist sehr gut erforscht. (Carpenter-Effekt)

Kann ich beweisen, dass es die Geisterwelt nicht gibt? Nein, das kann ich nicht. Aber kannst du beweisen, dass es den Osterhasen nicht gibt? :rolleyes:
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben