Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Geliebte an betrogene Frauen

G

Gast

Gast
Hallo an alle Geliebten und an die betrogenen Frauen!

Ich glaube, viele von Euch wünschen sich ab und zu, so auch ich, mit der anderen Seite zu sprechen.
Endlich rauszufinden, was ist wahr von dem, was der Mann so erzählt.
Nun ist es aber nicht so leicht, dass mit der Gegenseite des einen Mannes wirklich zu tun.
In ganz vielen Forenbeitragen zeigt sich aber, dass Affären ziemlich gleich verlaufen.
Vielleicht kann es darum helfen, sich allgemein auszutauschen, um der Wahrheit, die man so gerne wissen möchte näher zu kommen.
Stimmt es, dass in der Ehe seit Jahren nichts läuft?
Stimmt es, dass er Euch beim Auffliegen gestanden hat, die Geliebte zu lieben?
Stimmt es, dass ....
Oder auf der anderen Seite, stimmt es, dass es nur Sex war?
Stimmt es, dass es nichts zu bedeuten hatte?
Stimmt es, dass der Kontakt vorüber ist?....

Vielleicht können wir uns, ganz ohne Feindschaft, gegenseitig unsere Fragen beantworten.
 

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
Azrael, das klingt aber arg nach Feindschaft.
Scheint Dich immer noch mitzunehmen, Dein Erlebnis!
Ich glaub nicht, dass das immer nur S...ist, wie bei einer Prost....
Auch seitens der Fremdgeher, wenn Affäre lange dauert, sind da oft Gefühle oder gar Liebe im Spiel.
Teils, teils hält, denk ich mal.
 
G

Gast

Gast
Pepita, die Fälle gleichen sich so sehr, da hilft auch, sich allgemein auszutauschen.
Hilft auch beim Verarbeiten vielleicht...
 

Portion Control

Urgestein
Endlich rauszufinden, was ist wahr von dem, was der Mann so erzählt.
Welche Wahrheiten erwartest du?
Du bist die Spusi für nebenher wenn du ein solches Verhältnis akzeptierst. Und ich begreife nicht wie man so etwas tun kann, bzw. weshalb man in dieser Position sich überhaupt irgendwelche Fragen stellt. Entweder man akzeptiert das und trifft sich für die schönen Seiten des Lebens und weiß das keine engere Bindung erfolgen wird oder man verkraftet das nicht und sollte von solchem Terrain fernbleiben.

Ist nicht böse gemeint, aber wäre ich eine Betrogene, würde ich dir etwas anderes erzählen. Von wegen "Interessant die andere Seite kennenzulernen"...nur weil DU mit der Situation auf die du dich freiwillig eingelassen hast, nicht verarbeiten kannst. Die andere Seite möchte keinen Kontakt, sondern das du dich nicht an vergebene Männer hängst.
 
C

Chainless

Gast
Ich als Geliebte (die das jedoch nicht wusste, ich dachte seine feste Freundin zu sein ohne Altlasten).
Habe mit der Freundin, die er seit 5 Jahren hat, gesprochen.
Da er log. All die Zeit. Bis heute. Selbst vor wenigen Tagen, als er mich zurück wollte, log er.

Also die Betrogene sind in diesem Fall beide Frauen.

Und ja es half mir mit ihr zu reden, da er ja mit der Wahrheit nicht rausrückte.
Und ja es tut mir weh, dass alle Welt seinen Lügen glaubt und er dadurch als das arme Opfer seiner selbst dargestellt wird. Und am meisten bereue ich es, anderthalb Jahre nicht gemerkt zu haben, was für ein Mensch dieser Kerl ist.

Aber dann muss auch gut sein. Dann muss man abschliessen, in einem Fall wie dem meinen. Und weitermachen. Und hoffen, dass die Wunden heilen und die Narben klein werden.
 

DameBlanche

Mitglied
Wie viel Wahrheit erwartest du von jemanden der seiner Frau betrügt ? Er lügt beide an. Dich, um Sex zu haben, seiner Frau um seine Familie intakt zu behalten. In den meisten Fällen sind die Affären die die auf der Strecke bleiben. Es gibt Männer die nicht nur eine Geliebte sondern mehrere haben.
 

Kylar

Sehr aktives Mitglied
Mein Eindruck aus vielen solcher Fäden ist, dass Geliebte, zum Beispiel, sich sehr gerne sehen in der Opferrolle, um eigene Verantwortung auszulagern. Ach ich bin das arme Opfer, für immer verletzt. So ein Quark. Erwachsene, geistig gesunde Menschen agieren, gehen miteinander in die Kiste, trafen Entscheidungen. Einer betrügt, der andere lässt sich verarschen. Ganz einfach. Warum keine stabile Beziehung zu einem Mann, der frei für eine Beziehung ist?
Sehe ich auch so.
Viele Frauen machen es den Männern einfach viel zu leicht. Wenn alle Frauen aus Solidarität zu ihren Geschlechtsgenossinnen (und umgekehrt Männer aus Solidarität zu anderen Männern) einfach prinzipiell damit aufhören würden, sich auf vergebene Menschen einzulassen, dann sollen Männer und Frauen , die Lust auf Betrug haben erst mal schauen wo sie denn jemanden herbekommen, der bei dem Betrug mitmacht.
Zum Betrug gehören immer 2, darum nerven mich auch Geliebte, die wenn es mit dem Lover nicht mehr so läuft anfangen rumzuweinen : "ach , ich arme Frau" " Die arme Frau , die zuhause sitzt und keine Ahnung hat, was der Mann so auswärts anstellt, hat die Frauen auch nicht geschert, als es mit dem Lover noch gut lief. Aber wenn es dann einen selber trifft.... Dann heißt es: "Wie kann der böse Mann nur so mit mir armen Frau umgehen?". Etwas naiv oder selbstüberschätzend, zu meinen: gut, der eigenen Frau macht er was vor und belügt und betrügt sie (wobei ich gerne mitmache) , aber MIR gegenüber wird er dann sicher einwandfreies moralisches Verhalten gegenüber zeigen und eine treue Seele sein.

Und wenn dann kommt " aber er hat ja gesagt, dass es mit seiner Frau nicht mehr läuft und beide eh total unglücklich sind in der Beziehung"...bitte, das ist so ein alter Hut und wenn es Frauen/Männer gibt, die da immer noch drauf reinfallen, dann wage ich mal zu behaupten, dass diejenigen darauf hereinfallen WOLLEN, nur weil sie sich dann ja sagen können, dass sie kein schlechtes Gewissen haben brauchen, mit einem vergebenen Mann rumzumachen. Weil Beziehung ist ja eh schon kaputt. Da kann man selber gar nichts für und kann so auch schön seine Hände in Unschuld waschen, auch wenn man weiß, da sitzt eine Frau zuhause , die nix von der Sache weiß.
 
G

Gast

Gast
Wenn man nicht dauernd in Foren liest und nicht schon Erfahrung, persönlich oder durch andere, mit Affären hat, weiß man nicht, dass die " Geschichten" immer gleich sind, die erzählt werden.
Und, wie schon eine Schreiberin erwähnte, wird oft überhaupt erst sehr spät erfahren, dass der " Singlestatus" nicht echt ist.

Und, dies ist ein öffentliches Forum
Niemand muss hier schreiben.Wenn die Betrogenen nicht wollen, müssen sie hier nichts schreiben, etliche sind aber ebenfalls an " Wissen" interessiert.
Es geht auch darum, das Ganze Gefüge besser zu durchschauen und zu verstehen, auch im Nachhinein.
Wer nicht möchte, braucht ja nichts antworten.
Weil jemand einen Fehler gemacht hat, darf er doch trotzdem
diesen verarbeiten...
 

Seelenwolf

Mitglied
Was erwartest du dir denn für Antworten, bzw. was erhoffst du?

Ein Mensch der jemanden betrügt, ganz gleich ob Frau oder Mann, ist nicht ehrlich. Nicht fair. Missbraucht das Vertrauen des Partners.
Wenn es aus Liebe passiert, warum dann überhaupt eine Affaire? Warum dann nicht mit offenen Karten und sich vom Partner trennen?
Ansonsten ist es vielleicht Frust, Geilheit, Langeweile? So oder so, sollte man dann nicht betrügen, sondern sich mit dem Partner hin setzen und offen reden. Wenn man sowas nicht kann, sollte man sich trennen. Und wenn man auch nur eine Sekunde zögert, weil man Angst vor dem allein sein hat, davor auf der Straße zu landen oder sonstiges dergleichen, dann sollte man so viel A**** haben und gehen!

Ganz egal ob es aus Liebe passiert, ob es einmalig war, ob es was zu bedeuten hatte - es wurde jemand hintergangen, jemand der vertraut, vielleicht noch verliebt und besorgt auf den anderen zuhause wartet. Manchmal spielen einem die Betrüger auch noch eine heile Welt vor... Es ist nicht fair und egal aus welchem Grund, niemals ok!
 
E

exhefrau

Gast
Wir waren 25 Jahre hinter uns und ich deckte es durch emails uns handy auf, also nachweislich.
Mir sagte er

es hat sich zufaellig ergeben
sie war scharf auf mich
ich hatte Ruhe bei ihr
sie wollte Sex, sie war unerfahren
sie schrieb mir Tag u Nacht
sie war so einsam
sie war strohdumm
ihr Mann arbeitete zuviel
sie hatte Haengebusen
sie wollte mal einen Bullen

Mein Ex sagte mir das alles nachdem ich alles wissen wollte.
er hatte 10 Monate lang diese Affaere und er versuchte es 2 Jahre mich zurückzuerobern
Ich konnte ihn nicht mehr lieben.
Meine Kinder, erwachsen, hassen ihn.

Ich lebe allein, er lebt allein, alles kaputt, durch diesen Unsinn.

Leider...

Ich werde nie mehr lieben....
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
G Frauen, Verführen, Liebe Liebe 12
N Mehr Interesse an anderen Frauen Liebe 14
C Findet ihr Frauen ein kleiner Bauch bei Mann schlimm? Liebe 23

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 2) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben