Anzeige(1)

fühle mich wie früher

chrfas

Mitglied
hallo zusammen, ich hab ein problem mit mein wohlbefinden.

ich war seit geburt und bis zu meinem 26ten lebensjahr stark übergewichtig. vor 5 jahren dann habe ich 25kilo abgenommen und war relativ normal.
seitdem pendle ich immer zwischen leicht übergewichtig und mollig, aber nie mehr so dick wie früher.

hinzu kommt, dass ich seit dem 16ten lebensjahr bis letzten oktober mittelstarker raucher war.

nun habe ich das problem, dass ich in stresssituationen, mich genauso dick und "verraucht" fühle wie früher.
also ob ich immernoch 100 kilo wiegen würde und gerade erst 5 zigaretten hintereinander geraucht habe.

kennt jemand das gefühl? wird sich das je legen?
gerade heute z.b. fühle ich mich wieder so, kriege schlecht luft, flache atmung usw. ich steh auch aber enorm unter stress heute.
 

Anzeige(7)

Werner

Sehr aktives Mitglied
Hallo chrfas,
ja, das ist normal - wenn die Auslösereize deine Erinnerung triggern, kannst du dich vorübergehend ähnlich fühlen. Das Hirn spielt dir sozusagen einen "ökonomischen Streich" indem es dir ein Gefühlsmenü anbietet, das du schon x Mal abgerufen hast.

Die Wirklichkeit ist eben durchaus zu großen Teilen nicht "da draußen", sondern in uns drin :)

Wie beendest du diese Episoden? Was hilft?

Gruß, Werner
 

chrfas

Mitglied
ich hab noch nicht herausgefunden was helfen könnte. in der regel, ist das gefühl erstmal da, hält es den ganzen tag an.

muss mich wohl damit abfinden.
 

Skynd

Aktives Mitglied
ich denke, dass das normal ist.

rein vom Problem her, hast du als leicht übergewichtig/mollig die gleichen wie ein SEHR adipöser Mensch.

nur die Wahrscheinlichkeit für Erkrankungen und deren Symptome steigt.
(mal von Problemen abgesehen, die durch das Fettvolumen entstehen)


in anderen Foren gehen die sogar soweit zu sagen, dass es keine Rolle spielt wie dick oder dünn du bist - das Gefühl ist körperlich das gleiche.
nur die Psyche verändert sich.
Dinge wie Selbstbewusstsein, man traut sich wieder den Menschen in die Augen zu sehen ohne sich einzubilden, sie würden dich wegen deiner Figur anklotzen, Klamotten einkaufen gehen usw.

was ist mit Sport?
kommt deine Ausdauer manchmal in Fahrt?
wenn nicht, ist es schei*egal wie dünn du bist - du wirst auch als dünner Mensch Atemprobleme bekommen.


Skynd
 

chrfas

Mitglied
ich sollte mich klarer ausdrücken. ich bin 31 jahre alt und so fit wie nie zuvor. ic hhab ne lunge die 20% über dem durchschnitt liegt. meine blutwerte sind super. blutdruck, der ganze kram halt. ich bin kerngesund.

ein raucher wird wissen was ich jetzt meine. wie fühlt sich am morgen wenn man am vortag viel zu viel geraucht hat. genau das hab ich hin und wieder.
 

Skynd

Aktives Mitglied
ich sollte mich klarer ausdrücken. ich bin 31 jahre alt und so fit wie nie zuvor. ic hhab ne lunge die 20% über dem durchschnitt liegt. meine blutwerte sind super. blutdruck, der ganze kram halt. ich bin kerngesund.

ein raucher wird wissen was ich jetzt meine. wie fühlt sich am morgen wenn man am vortag viel zu viel geraucht hat. genau das hab ich hin und wieder.
wenn ich das so lese erkenne ich mich selbst darin.
hatte auch so Zeiten, wo ich topfit war, aber durch das Rauchen mich schlecht gefühlt habe und auch das Problem mit der Atmung, obwohl ich leistungstechnisch noch lange nicht an meinen Grenzen war.
ironischerweise meistens sogar, wenn ich nur rumstand.
Atemnot im stehen? hä?

evtl. sind wir überdurchschnittlich empfindlich gegen Zigaretten-Rauch oder Nikotin? oder liegts am Teer? auf jeden Fall: je stärker die Marke (Nikotin und Teer), desto stärker der Effekt.
ka... kam mir schon immer komisch vor, dass zb. außer mir noch niemand mal gesagt hat, dass er sich vom Rauchen schlecht fühlt.
als würde mein Kreislauf extrem absacken.
darum rauche ich, wenns mich doch mal überkommt, nur abends, denn dann habe i.d.R. ein extremes "Null Bock" Gefühl.


Skynd
 

chrfas

Mitglied
ich kenn das. doch im september kam meine große liebe. da hab ich beschlossen dass ich aufhören werde. nicht weil sie es wollte, sondern weil ich es wollte.

ein paar wochen später, hab ich mich bei ihr entschuldigt, dass ich ihr diesen gestank angetan habe.

und nun, wenn ich mal wieder lust habe eine zu rauchen ( so 1-2 mal die woche) muss ich nur an sie denken und dann vergeht mir die lust.

PS. atemnot im stehen kenn ich auch :)
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben