Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Freundin wird von Ihrer Freundin geschlagen.

Retriya

Neues Mitglied
Hallo Liebes Forum,


Ich muss jetzt einfach mal hier die Situation schildern, in meinem Bekanntschaftskreis sagt man mir zu dem Thema nur, das man es einfach vergessen soll... geht aber nicht... warum erklärt sich gleich.
Wird ne lange Geschichte, also holts Popcorn raus ;D

Also, wo fang ich an...

Meine Kollegen und Ich waren an einem Samstag vor 4 Wochen wie jedes Wochenende Fussball spielen. An diesem Tag war mein bester Kollege, sein Cousin und die Freundin meines besten Kollegen mit dabei. Kurz bevor wir losfahren wollten bekam die Freundin meines Kollegen eine SMS von einer Freundin, was wir denn heute so machen und ob sie mit dabei sein könnte. War natürlich kein Thema, ich kannte das Mädchen nicht und habe sie auch noch nie gesehen.

Also haben wir gewartet bis sie bei uns war. Sie kam rein und stellte sich vor, sie ist 20 Jahre alt, usw. Dabei grinste sie und bedankte sich bei uns das sie mit kann. Dieses "Danke" fand ich seltsam, und ich hatte sofort das Gefühl das bei ihr irgentwas nicht stimmte, sie hatte zwar gegrinst, aber ich hatte irgentwie das Gefühl sie lieber das Gegenteil tun würde, keine Ahnung warum ich davon so überzeugt war, aber ich sollte recht behalten.

Jedenfalls fuhren wir dann wie immer Fussball spielen...aber mir ging die ganze Zeit nicht aus dem Kopf was mit ihr los sein könnte...Generell befand ich mich in einer Situation in der ich mich noch nie befand, Ich musste Sie ständig angucken und grinsen, wenn sie mich dann auch ansah. Sie grinste immer zurück und das hat mich wahnsinnig gefreut, warum das so war wusste ich in dem Moment noch nicht.

Nach 3 Std. Fussball spielen saßen wir am Tor und hatten langeweile. Dann ist sie die auf die Idee gekommen war Wahrheit oder Pflicht zu spielen, Flaschendrehen.

Wir waren alle einverstanden, sie fing an zu drehen und das Ding zeigte auf mich. Ich nahm Wahrheit, einfach um ihr die Chance zu geben mich vilt. etwas kennen zu lernen, wie gesagt wir kannten uns nicht. Doch sie fragte nicht das was ich gedacht hätte. Die erste Frage war: Hast du eine Freundin?... wow, was für ne erste Frage dachte ich, natürlich antwortete ich mit nein, war ja auch so. Die Zweite Frage war dann: "Hast du schonmal jemanden betrogen?" Ich dachte mir "Wow, warum stellt sie mir nach 3 Std. Fussball spielen solche Fragen?", hier beantwortete ich ausführlich, die Kurzfassung ist: "Nein, habe ich noch nie. Mein Vater hat meine Mutter betrogen und uns auf seinen Schulden sitzen lassen, seitdem ich gesehen habe wie es meiner Mutter während dieser Zeit ging ist das das schlimmste für mich was man jemanden antun kann".

In dem Moment herrschte Ruhe, sie guckte mich nachdenklich an, 3 oder 4 Sekunden, und ich habe mich in der Zeit in ihren Augen verloren, und ab da war ich überzeugt: Mit Ihr stimmt was nicht, sie ist bedrückt, aber nicht nur wegen meiner Geschichte, da ist was und ich will es rausfinden. Ich habe mir nach 3 Std. Sorgen um ein fremdes Mädchen gemacht, das hatte ich noch nie... Alles was ich ab hier wollte war ihr zu helfen.

Nach einer Weile war sie wieder dran mit drehen, es zeigte wieder auf mich... Ich nahm Pflicht... Ich konnte nicht glauben was sie sagte: "Okay, massier mir bitte 5 Minuten lang den Nacken und Rücken" In mir drin flog alles durcheinander, dieses Gefühl hatte ich noch nie.

Kurz bevor die 5 Minuten um waren sah ich mir ihren Nacken unbewusst sehr genau an, weiß nicht ich konnte nicht anders. Und dann habe ich es gesehen....Kratzwunden an der linken Seite und 2 blaue Flecke an der anderen Seite. In meinem Kopf reimte sich innerhalb von Sekunden alles zusammen, ich wusste nicht ob es so war, aber ich war überzeugt: Das Mädchen wird von jemanden geschlagen...Deswegen ist sie so traurig, und Sie tat mir einfach so wahninnig leid, noch nie hatte ich solche Sorgen um jemanden den ich doof gesagt nicht kannte.

Während des Flaschendrehens fand ich noch ein paar Dinge über sie raus: Sie war lesbisch und hatte eine Freundin. Mein Kollege fragte sie "Warum bist du lesbisch, hat das einen Grund?" Sie antwortete: "Ich hatte 2 Freunde in meinem Leben, der eine hat mich geschlagen und der andere hatte sein Gehirn zwischen seinen beiden Beinen, ich war so enttäuscht und habe mir gesagt, gut, dann versuch ichs halt mit der anderen Seite".

Ich weiß nicht, mir kam es so vor als ob dieser Umschwung mehr erzwungen war als wirklich aus ihrem eigenen Willen. Ich bin bis jetzt davon überzeugt, dafür habe ich auch Gründe, die später in diesem Text erläutert werden.

Jedenfalls spielten wir dann weiter Flaschendrehen, sie wurde angeurfen von einer Freundin, die sie wohl fragte was sie macht. Sie antwortete: "Ich sitz hier mit ein paar Idioten rum und spiele Flaschendrehen, alle total bescheuert, nur einer ist mir richtig symphatisch... und guckte mich an und grinste. Ich war so glücklich über die Aussage, ich war richtig fröhlich in mir, gleichzeitig wurde ab da dann aber alles in mir durcheinander geworfen, völlig unbekannt für mich, aber es war schön.

Jedes mal wenn ich oder sie dran war und die Flasche auf den jeweils anderen zeigte nahmen wir "Pflicht", wir wussten genau das jeder den anderen dann 5 Minuten massieren musste, aber genau das wollten wir. Ich war noch nie so aufgewühlt innerlich, ich kannte das Gefühl nicht, garnicht, ich war einfach glücklich. Wir sahen uns auch immer wieder an und mussten beide grinsen.

Als es dann spät Abends war wollten wir fahren, sie musste aber noch aufs Klo und hatte grfragt, ob ich sie eben zum Vereinsheim auf der Anderen Spielfeldseite begleiten würde, natürlich machte ich das. Die anderen gingen Richtung Auto.

Auf halber Strecke hielt sie an und sagte "Jannik? Kann ich dir etwas erzählen?" Ich bejahte selbstverständlich.

Und dann erfuhr ich unter anderem wo die Verletzungen herkamen...

Sie erzählte: "Du hast bestimmt die Verletzungen an meinem Hals gesehen, oder? Das war meine jetzige Freundin, sie schlägt mich ständig, immer wieder, droht mir vor meiner Tür zu stehen wenn ich Schluss mache, und sie will nicht das ich mich mit anderen Freunden treffe , wenn sie erfährt, das ich heute hier war, schlägt sie mich wieder, ich habe Angst und weiß nicht was ich machen soll, ich habe aufgrund von ihr Stress mit meiner Mutter, meiner Oma, und ein paar meiner Freunde haben sich von mir abgewandt, weil ich sie aufgrund meiner Freundin vernachlässige."

Sie tat mir so unglaublich leid...das war der Punkt an dem ich mir sicher war, das ich diesem Mädchen helfen muss und werde. Ein Leben voll Schmerz, Angst und Trauer hat keiner verdient.

So...Das Wochenende darauf haben wir uns alleine getroffen, in der Stadt. Ich habe sie im Verlauf der ganzen Woche nicht aus dem Kopf bekommen, habe mir Sorgen gemacht und wollte wieder mit ihr zusammen sein.

Als ich sie dann sah war es wieder wie ein Schlag in den Magen: Sie hatte ein blaues Auge und eine kleine Macke an der Lippe, es ging mir sofort dreckig innerlich, das habe ich natürlich nicht raushängen lassen. Dann erzählte sie, das sie Stress mit der Freundin meines Kollegen hat, weil Ihre Freundin dahinter gekommen ist das sie letzte Woche beim Fussball spielen dabei war. Sie hat die Freundin meines Kollegen bei Whatsapp und Facebook blockiert, weil Ihre Freundin es so wollte.... und aus Angst. Wir waren den ganzen Tag in der Stadt, ich hab sie zum essen eingeladen, egal wie, ich wollte das es ihr besser geht, sie freute sich über meine Einladung, und das freute mich auch.
Wir haben den ganzen Tag darüber geredet, über ihre Freundin und das ich mir Sorgen mache um sie. Ich habe ihr dann auch klar gesagt, das es die beste Entscheidung ist diese Beziehung zu beenden, und das ich für sie immer erreichbar wäre wenn es ihr schlecht geht.

Das munterte sie auf, und sie sagte dann zu mir: "Los, wir gehen JETZT SOFORT zu ihr (Freundin meines Kollegen) , ich will mit ihr darüber reden, ich will sie nicht verlieren als Freundin. Sie hatte mir schonmal geholfen, nach meiner letzten Beziehung. Ich durfte tagelang bei ihr schlafen und sie hörte mir immer zu, sie ist immer für mich da.

Und so gingen wir zu , 2Std. lang haben wir diskutiert, geredet, usw. und die beiden haben sich wieder Vertragen... Gott sei dank, das hat mich vilt. gefreut... Gleichzeitig habe ich mich aber gefragt, ob sie nicht merkt das ihre Beziehung alles zerstört, am schlimmsten für mich dabei, das sie sich selber so damit zerstört. Es tat sich bei mir solangsam eine enorme Wut gegen Ihre Freundin auf... Die darauf folgenden 2 Wochen haben wir uns immer öfter gesehen, haben was gemacht dies das, es war schön :D Ich habe mich das erste mal in meinem Leben verliebt, noch nie hatte ich solche Gefühle und Sehnsucht nach einem Mädchen. Ich wollte das es ihr Gut geht, nichts anderes hatte ich mehr im Kopf, ich konnte nachts nicht einschalfen weil ich mir immer Gedanken gemacht habe, wie ich ihr helfen kann.

Sie sagte dann an einem Tag zu mir "Wenn das meine Freundin wüsste... ich habe Angst" Das war der Moment wo ich ziemlich ehrlich zu ihr wurde und ihr gesagt hab "Willst du wirklich dein ganzes Leben in Angst und Schmerzen leben? Willst du dich immer rechtfertigen müssen für deine Freunde und alles was du machst? Du bist 20, du hast dein ganzes Leben noch vor dir, natürlich wird es schwer wenn man die Beziehung beendet, aber die Zeit geht vorbei und WIR sind immer für dich da, wenn du eine Stütze brauchst oder es dir nicht gut geht. Ich helfe dir bei allem was in der Sache passiert, wenn sie wirklich vor deiner Tür steht, wenn du Schluss machst, dann kommst du halt ne Zeit zu mir oder gehst zu einer Freundin, wir helfen dir! Du musst nur den ersten Schritt gehen und die Sache beenden, bei allem anderen können wir dir helfen..."

Sie saß einfach da, lange... Ich sagte auch nichts...

Sie unterbrach die Stille: "Kann ich heute bei dir schlafen? Ich fühl mich zuhause nicht wohl im Moment"

Die Frage stellte sich für mich nicht, natürlich habe ich ja gesagt. Ich freute mich aus 2 Gründen: Ich konnte dafür sorgen das es ihr besser geht, wir haben den ganzen Abend Animes geguckt :D, aber gleichzeitig war ich auch einfach glücklich das sie bei mir war, ich wusste nicht, das verliebt sein so schön ist, ich habs auch nie zugelassen.

Am nächsten morgen hat sie es dann getan: Sie hat ihrer Freundin eine Abfuhr gegeben wo ich nicht gedacht hätte das sie das so hinkriegt... Ich war richtig stolz auf sie. Sie fing an zu weinen, und wieder tat sie mir leid, ich wusste aber, dass das am Ende das beste für sie ist.

Sie hat letztes Wochenende hier geschlafen.

Am Dienstag war sie wieder bei der Freundin meines Kollegen, sie hatte Drohungen geschrieben bekommen von ihrer Freundin "Wenn ich dich sehe brech ich dir alle Knochen, danach siehst du besser aus als jetzt" Sie war völlig fertig...und wollte wieder aufgeben und zu Ihr zurückgehen. Meine Kollegin hat alles versucht sie davon abzuhalten, aber egal was sie sagte, es brachte nichts, Sie hatte ihre Tasche schon in der Hand und wollte gehen, als meine Kollegin sagte "Warte! Ich hab hier was was ich dir vorlesen muss!"

Den Text den sie vorlas hatte ICH meiner Kollegin einen Tag vorher geschrieben, in diesem Text gestand ich ihr das ich mich das erste mal in meinem Leben in ein Mädchen verliebt habe, und das unser Problemkind dieses Mädchen ist. Ich hatte geschrieben, das ich nur will das sie nicht mehr traurig ist und endlich ein Leben ohne Schmerz und Angst hat, und das ich ihr das ermöglichen will, egal was ich dafür tun muss.

Sie stand an der Wohnungstür und machte sie zu...Sie blieb bei meiner Kollegin.

Meine Kollegin erzählte mir später das sie glücklich über meinen Text war und mich auf besondere Art in ihrem Handy eingespeichert hatte, ich war so unfassbar glücklich, ich dachte ich habe es geschafft, jetzt kriege ich sie wieder hin...

Am Donnerstag war es soweit, Ihre Ex-Freundin kam zum Bahnhof, Sie wollte ihr ihre Sachen geben und die Sache beenden. Meine Kollegin war mitgegangen um sicherzustellen das nichts passiert, blieb aber dabei auf Abstand, die Ex-Freundin wusste darüber nichts.

Meine Kollegin hatte die beiden die ganze Zeit im Blick, alles war ruhig. Doch plötzlich waren BEIDE weg. Sie rief mich an und sagte "Ich finde sie nicht! Ich weiß nicht wo sie sind!" Es war 18:22... Mir kam sofort ein Gedanke.

Ich kontrollierte den Zugfahrplan... und hatte sofort Angst und war gleichzeitig richtig am Ende, weil ich jetzt wusste wo sie war... Der Zug der zurück Richtung der Heimat der Ex-Freundin fährt ist um 18:20 abgefahren...

Ich habe sie sofort angerufen, angschrieben alles, gefragt wo sie ist, ob alles okay ist... Sie schrieb:

"Ich bin weg...einfach nur weg"

Jetzt ist sie doch wieder mit Ihrer Ex gefahren und ich weiß jetzt nicht mehr was ich machen soll -.- Ich habe mich so bemüht das es ihr besser geht, habe mich in sie verliebt und alles, und jetzt ist sie weg... Ist sie lieber mit jemaden zusammen der sie Schlägt und in Angst versetzt als mit jemanden der will das es ihr gut geht und das sie glücklich ist? Ich fühl mich so scheiße, so verletzt, so in den A**** getreten... Ich krieg das alles nicht aus dem Kopf!

Kann ich noch irgentwas versuchen??? Oder war es das? Wie soll ich reagieren wenn sie in ein paar Tagen wieder verdroschen hier steht? Soll ich sie abweisen? Das will ich nicht! Alle anderen sind jedenfalls ist mir ihr durch, aber das geht für mich nicht so einfach.


Danke fürs durchlesen und ich freue mich über jeden Beitrag.
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige(7)

U

Unlimited

Gast
Du nennst konkrete Namen (Jannik, Kim, Jessi usw.) und gibst zu viele Infos im Internet preis.

Zum Thema: Ihre testosterongeladene aggressive Freundin wirst du nicht ändern.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Hey224 hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Hey224 hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben