Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Freundin ignoriert mich nach Streit

B

builtuponthesand

Gast
Ich (20) hatte mit meiner Freundin (18), (wir sind seit 2 Jahren zusammen), vor ein paar Tagen einen Streit über Whatsapp.

Ich dachte sie ignoriert mich wegen einem anderen (was auch schon öfter so war). Dazu gibt es auch eine Vorgeschichte, die ich jetzt hier nicht erzähle, da der Text sonst zu lang werden würde.

Naja auf jeden Fall war der Streit nicht sooo schlimm, es gab keine Beleidigungen oder sonst was. Es war nur so, dass ich ziemlich genervt und sauer war, weil ich eben dachte ich werde ignoriert (sie war ewig online und hat nicht geantwortet).

Es stellte sich dann auch heraus, dass sie wirklich mit dem anderen geschrieben hat. An sich hab ich kein Problem damit, wenn sie mit anderen Männern oder speziell mit dem schreibt, wäre da nicht diese Sache mit dem damals gewesen, mit der sie mich ziemlich verletzt und mein Vertrauen missbraucht hat. Das weiß sie auch selber.

Der Streit war vor 4 Tagen und sie schrieb am Ende, dass es nicht weiter schlimm ist, dass ich so drauf war und es okay ist. Ich dachte dann, jetzt wird wieder alles gut und hab geschrieben: "Wollen wir nochmal über das Ganze reden und es aus dem Weg schaffen?" Ich entschuldigte mich auch für meinen "Ausraster". Ich bin meistens derjenige, der den ersten Schritt nach einem Streit macht, weil sie sich sogut wie immer erstmal zurückzieht, um dem Gespräch aus dem Weg zu gehen und eingeschnappt ist.

Nach meiner letzten Nachricht vor 4 Tagen hat sie dann nicht mehr geantwortet. Sie ist nur die ganze Zeit online und hat sogar ihr Profilbild gestern innerhalb eines Tages 2 mal geändert. Das macht sie sonst nie und ändert es so oft. So lange aus dem Weg genangen ist sie mir auch noch nie, das längste waren mal 2 Tage.

Auf beiden Bildern hat sie den Hoodie von mir an, den ich ihr gegeben habe, sodass sie ihn immer tragen kann, wenn ich nicht bei ihr bin. Die Bilder sind auf jeden Fall aktuell, also vermutlich sogar von gestern (sie hat seit kurzem einen Nasenpiercing, den sie auf den Bildern auch drin hat).

Sie würde meinen Hoodie doch gar nicht tragen hätte sie keine Lust mehr auf mich oder? Meint ihr sie hat die Bilder extra als Profilbild genommen, dass ich sehe, dass sie meinen Hoodie trägt? Vor dem Streit hatte sie nämlich ein Bild drin, auf dem sie den nicht anhatte.

Dann hat sie gestern von unserem Chat bei Snapchat einen Screenshot (Bildschirmaufnahme) gemacht. Ich sehe zwar nicht wovon genau, aber da steht, dass sie einen gemacht hat. Der Chat ist jedoch voll alt (von da als wir ein halbes Jahr ca. zusammen waren) und ich nutze Snapchat auch nicht mehr.

Habe ihr seit 4 Tagen wie gesagt nicht mehr geschrieben oder sie angerufen. Will ihr erstmal Freiraum lassen nach dem Streit. Aber langsam mache ich mir Gedanken, weil eben schon 4 Tage vergangen sind...

Hat jemand eine Idee wieso sie mir nicht antwortet bzw. geantwortet hat? Sie meinte ja "es ist okay"...
Und was es mit den Bildern und dem Screenshot auf sich haben könnte? Bzw. wie ich mich jetzt am besten verhalte? Einfach abwarten?

Danke euch für's Durchlesen und für jede Hilfe!
 

Anzeige(7)

tonytomate

Aktives Mitglied
Ich finde, Du solltest mal das Handy weglegen und die Frau in Ruhe lassen. Du wirkst auf mich wie ein Stalker, der nicht 2 Sekunden ohne seine Freundin sein kann. Vermutlich ist ihr das alles zu viel geworden.
 
B

builtuponthesand

Gast
@tonytomate,

Hi, danke für deinen Beitrag!

Ja das mag vllt. so wirken auf Außenstehende, aber ich stalke sie nicht und hänge auch nicht nur am Handy.

In letzter Zeit habe ich mich sehr um mich selbst gekümmert, aber habe auch gesehen, dass ich für sie genug Zeit habe. Irgendwann hat sie mir dann auch an den Kopf geworfen, dass ich ihr zu wenig Aufmerksamkeit gebe und zu langsam auf ihre Nachrichten antworte, weil ich z.B. mit Freunden unterwegs war und einfach nicht jede Sekunde seit habe/hatte. Sie verstand das aber nicht und war dann eingeschnappt, unterstellte mir, ich würde sie nicht mehr lieben.

Ich habe sie ja wie gesagt auch direkt nach dem Streit in Ruhe gelassen und mich nicht wieder gemeldet usw.
Also es kann eigentlich nicht daran liegen.

Ich mache mir aber klar Sorgen, weil mir sehr viel an ihr und dieser Beziehung liegt und ich nicht weiß, woran ich jetzt bin oder was ich jetzt machen könnte, dass sie wieder mit mir redet.
 

Mozu

Aktives Mitglied
Hm, ich finde überhaupt nicht, dass das stalkermäßig rüberkommt. Ihr seid seit 2 Jahren zusammen, das ist ganz schön lang, vor allem für euer junges Alter. Ist es denn üblich, dass ihr euch 4 Tage lang gar nicht hört?
Ich an deiner Stelle würde sie vermutlich beim Wort nehmen und davon ausgehen, dass sie es wirklich "okay" fand, das Thema jetzt fallen lassen, und ihr vielleicht eher einfach schreiben "Ich hab dich lieb, und hoffe du hattest einen tollen Tag" oder sowas.
 
B

builtuponthesand

Gast
@Mozu,

Mit dem Ignorieren das hat sie schon öfter gemacht nach einem Streit. Das längste waren mal 2 Tage und jetzt sind es eben 4. Als würde sie mich damit "bestrafen" wollen.

Ich habe auch vor kurzem erst mit ihr darüber gesprochen, dass es mich ziemlich fertig macht, wenn sie mich nach einem Streit jedes Mal ignoriert und ich dann nicht weiß, wieso sie das jetzt tut, also ob sie erstmal Freiraum braucht oder es einen anderen Grund hat.

Wir haben wirklich sehr offen darüber geredet und sie sagte, dass es ihr manchmal schwer fällt über Probleme zu reden und sie der Sache dann lieber aus dem Weg geht. Ich verstand das natürlich, aber sagte auch, dass wir ab jetzt ja versuchen können, direkt danach schonmal darüber zu reden, weil dieses Ignorieren uns ja nicht an's Ziel bringt es sich alles nur ewig hinauszögert. Und dass es vor allem auch schadet bzw. ich dieses Anschweigen/Ignorieren schlimmer finde, als den Streit, den wir hatten.

Wir haben auch mal gestritten als sie bei mir war, da war es das gleiche Spiel wie über Whatsapp. Es war nur wegen einer Kleinigkeit. Nun ja... sie drehte sich dann halt von mir weg, zur Wand und fing an zu weinen. Ich war da sehr fürsorglich und versuchte sie irgendwie zum Reden zu bringen und zu beruhigen, was ich dann auch schaffte. Ich nahm sie dann in den Arm und wir redeten. Es dauerte halt ein bisschen, bis sie sich öffnete, aber ich war geduldig. Danach war dann auch alles wieder gut und sie lachte wieder.

Und nun zu meinem Vorschlag, die Streits direkt zu klären und sich nicht gegenseitig mehrere Tage zu ignorieren/anzuschweigen:

Sie fand die Idee sehr gut und sagte, dass wir es so machen werden und sie sich Mühe geben wird. Ich machte ihr auch klar, dass ich sie da unterstütze und wir das auf jeden Fall hinbekommen werden in Zukunft. Also das Gespräch war echt sehr gut und ich dachte, dass wir dieses Problem jetzt endlich lösen können/werden in Zukunft.

Aber jetzt fährt sie ja wieder diese Tour mit dem Ignorieren und ich finde es echt schade, weil sie ja zugestimmt hatte, dass wir es direkt bereden werden danach. Ich sagte natürlich auch, dass sie sich Freiraum nehmen kann, wenn sie diesen danach erstmal braucht! Und das macht sie jetzt vermutlich auch... aber ich finde es schon unfair, dass sie mir nichtmal gesagt hat, dass sie erstmal Ruhe braucht. Sie hat ja einfach nicht geantwortet und ich wurde jetzt im Regen stehen gelassen und mache mir Gedanken darüber, woran ich jetzt bin.

Vllt. meinte sie es auch wirklich so, dass es schon okay ist, dass ich so drauf war. Aber ich war ja der, der zuletzt geschrieben hatte und ich habe irgendwie im Gefühl, dass sie nicht antworten würde, wenn ich ihr jetzt schreibe...
 

Mozu

Aktives Mitglied
Wir haben auch mal gestritten als sie bei mir war, da war es das gleiche Spiel wie über Whatsapp. Es war nur wegen einer Kleinigkeit. Nun ja... sie drehte sich dann halt von mir weg, zur Wand und fing an zu weinen. Ich war da sehr fürsorglich und versuchte sie irgendwie zum Reden zu bringen und zu beruhigen, was ich dann auch schaffte. Ich nahm sie dann in den Arm und wir redeten. Es dauerte halt ein bisschen, bis sie sich öffnete, aber ich war geduldig. Danach war dann auch alles wieder gut und sie lachte wieder.
Das klingt sehr so, als wäre sie überfordert von ihren eigenen Gefühlen und hätte noch nicht gelernt, sie zu kontrollieren. Das tagelange Ignorieren fände ich persönlich auch sehr anstrengend. Meiner Meinung nach hast du sehr gut auf ihr Verhalten reagiert: geduldig und liebevoll. Also würde ich dir empfehlen, jetzt ebenso weiterzumachen. Ich denke, sie braucht noch einige "Übungen" bzw. Versuche, bis sie gelernt hat, mit ihrer normalen Reaktion (ignorieren) aufzuhören. Es sieht ja momentan ganz so aus, als würde sie sich nicht wirklich viel Mühe damit geben, das ist echt schade. Aber ich kann ja auch nicht in sie reingucken.
Ja, vielleicht wird sie nicht antworten,w enn du ihr schreibst, das sollte dir bewusst sein. Aber wenn ihr schon einmal über ihr Verhalten gesprochen habt und eigentlich ausgemacht hattet, dass ihr das jetzt anders handhaben wollt, dann lohnt es sich ja vielleicht, das mal freundlich anzusprechen. Du könntest auch dazu schreiben, dass es dich traurig macht, dass sie nicht auf deinen Vorschlag geantwortet hat und dass du es gerne mit ihr klären würdest, so wie letztes Mal, damit ihr danach beide wieder lachen könnt und wieder eure alte schöne Beziehung habt.
Wäre für mich jedenfalls angenehmer, als einfach nur zu warten und mir Sorgen zu machen.
 
Auf Dauer funktioniert eine Beziehung so nicht. Ständig den ersten Schritt deinerseits, Probleme mit Schweigen/Ignorieren zu lösen. Das ist keine Definition einer vernünftigen Beziehung, ein solches Konflikverhalten ist sehr produktiv. Es ist nicht Aufgabe eines Partners/einer Partnerin den anderen Part "umerziehen". Ich würde lieber die Beziehung beenden statt sich bei jedem Streit diesen Kindergarten durchzumachen.
 

Zally

Aktives Mitglied
Für mich klingt die Story eher so, als ob sie selbst noch auf eine weitere Aktion von dir wartet... Vl. mal durchtelefonieren anstatt nur Nachrichten schreiben?
 
G

Gelöscht 114494

Gast
Das ist pubertäres, unreifes Aufmerksamkeitsgehasche und mehr nicht. Wenn mich mein Partner mit Ignoranz strafen würde, dann wär hier der Hund los, das kannst du mir glauben.

In einer vernünftigen Beziehung schafft man Missverständnisse und Kompromisse gemeinsam aus der Welt. Sie dagegen verhält sich ambivalent; erst sagt sie alles ist okay, danach bestraft sie dich dafür, dass du nicht hellsehen und ihre Gedanken lesen kannst.

Ich würde mir das nicht bieten lassen. Ich habe eine gute Freundin, die kam damit immer durch. Jetzt ist sie 30 und zieht sowas immer noch ab. Zum Glück bin ich nicht mit so jemandem zusammen.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben