Freund tod

schandra

Neues Mitglied
Hey,

vielleicht hat einer von euch einen Tipp. Mir sind jetzt innerhalb von 1 Jahr meine Mutter, der Lebensgefährt meiner Mutter, mein Papa ( hatte ihn gepflegt) und jetzt vor 4 Wochen mein Freund gestorben. Alle hatten Krebs und meinen Papa und auch meinen Freund habe ich noch pflegen können. Mein Freund wurde nur 44 Jahre er hatte Bauchspeicheldrüsenkrebs. irgendwie fühle ich mich total alleine und so hilflos
 

Anzeige(7)

Q

*quasi*

Gast
Ich bin nur völlig erschüttert. Wie könnte da jemand einen "Tipp" haben angesichts solchen Leides...? Allenfalls den, dich, wenn das für dich in Frage kommt, einer Selbsthilfegruppe für Trauernde anzuschließen und hier dich einer IG, die sich mit diesem Thema befasst.
Ich kann dich einfach nur virtuell still in den Arm nehmen und mit dir weinen.....
quasimodo
 

_cloudy_

Urgestein
Liebe Schandra,

einen Tip kann ich dir leider auch nicht geben,
nur mein tiefes Mitgefühl.

Schreib dir deinen Kummer von der Seele, mir hat das auch immer wieder geholfen,

und hier sind Leute, die dir zuhören und dich gerne auf deinem schweren Weg durch die Trauer begleiten, allein schon dadurch, daß du dich nicht so alleine fühlen mußt, weil ich, wir, mit dir mitfühlen.

Verlier nicht die Hoffnung, du hast es verdient, daß das Leben wieder schöner wird!

Liebe Grüße
Claudia
 
F

fuchs

Gast
Liebe Schandra,



Ich kann mich da Claudia nur anschliessen.Schreib hier im Forum weiter.Zusätzlich kannst du dich auch an eine Trauergruppe wenden,die dir hilft.Wichtig ist ,das du nicht mit der Trauer allein bist,dich vergräbst.Mir hat die Trauerbewältigung viel gebracht,.Ich wünsch dir viel Kraft....Lg fuchs
 

schandra

Neues Mitglied
Vielen Dank für euere tröstenden Worte. Famile habe ich jetzt ausser meinen 2 Söhnen eigentlich nicht mehr, mein Bruder hat sich nach dem Tod von meinem Vater so mies verhalten und hat auch Worte zu der Krankheit von meinem Freund benutzt, die mich veranlasst haben zu sagen " ich habe keinen Bruder mehr" Klingt hart und ist eigentlich nicht meine Art aber hier ging es nicht anders. Zum Glück kann ich jetzt im Norden bleiben ( hier hat mein Freund gelebt) auch in seinem Haus und die Familie von ihm und unsere Freunde, die im laufe der Jahre auch meine Freunde wurden sind da, aber trotzdem fühlt man sich oft so verdammt einsam und ich muss immer wieder heulen
 

polgara

Aktives Mitglied
Hallo Schandra,

das mit der Trauer und dem Heulen ist vollkommen normal.
Aber es sollte mit der zeit halt besser werden und du solltest in der Lage sein deinen Alltag wieder gut zu bewältigen und nach vorne zu schauen.

Falls du das Gefühl hast, dass dir das nicht gelingt, gehe zur Trauerbewältigung. Frage bei der Caritas nach oder pro Familia.

LG Pol
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
Wildkatz Trost für die Mutter vom Freund Trauer 4
S Brief an meinen besten Freund (evtl. Trigger) Trauer 1
L Bester Freund hat sich das Leben genommen Trauer 4

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    gast12 hat den Raum verlassen.
    Oben