Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Freund lässt das Fenster offen, Katze springt raus...

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
K

Katzenmuddi

Gast
Ich bin langsam am Verzweifeln und verstehe das Problem ehrlich gesagt selber nicht so ganz...

Wir haben im Badezimmer ein Dachfenster. Dieses Dachfenster kann ich nicht sichern, weil die gesamte Dachschräge mit Holz verkleidet ist und mir der Vermieter verständlicherweise verbietet, Löcher rein zu machen. Ein Fliegengitter zum Ankleben habe ich schon versucht, das reißt die Katze in nullkommanix ab.

Gut. Das ist nicht so schlimm. Dann macht man eben die Tür zum Badezimmer zu, wenn man lüftet. Das mache ich ausnahmslos immer. Immer.

Aber mein Freund "sieht" das nicht und lässt dauernd das Bad bei geöffnetem Fenster offen stehen. Ich habe inzwischen sicher ein dutzend mal gerade noch rechtzeitig die Katze am Fenster abpflücken können. Aber wenn das mal schief geht, dann ist sie auf dem Dach und ich werde sie dann nicht mehr holen können. Da gehts steil abwärts. Wenn sie da runter stürzt, ist sie tot. Das Haus ist sehr hoch und alles drumrum gepflastert.

Er sagt jedes mal "oh, hab ich nicht gesehen". Ich verstehe nicht, wie man das nicht sehen kann?! Das Fenster ist direkt gegenüber von der Tür. Und das Klo ist direkt unter dem Fenster. Da muss man doch mit geschlossenen Augen reingehen, um das nicht zu sehen. Ich bin so wütend. Es ist auch seine Katze und er liebt sie unglaublich, ich versteh nicht, wieso er nicht darauf achtet?!!!!

Kann mir bitte jemand sagen, was ich machen soll? Wir wohnen btw. zusammen, es ist UNSER Haustier. Ich bin schon am Überlegen, ob ich das Bad abschließen soll, wenn ich lüfte...
 
G

Gelöscht 90655

Gast
Kannst es ja Mal mit Schocktherapie versuchen. Rufe Mal deinen Freund an wenn er nicht da ist, und heul ihn die Ohren voll: A la, du bist gerade nach Hause gekommen und die Katze liegt tot auf dem Pflaster, weil er wieder "vergessen" hat das Fenster zu schließen.
Schau Mal wie er reagiert, vielleicht bessert sich sein Verhalten, oder du weißt dann zumindest wie weit es wirklich her ist mit seiner Katzenliebe. Meiner Meinung nach liegt sie sich ihm nicht sehr am Herzen.
 
G

Gelöscht 117789

Gast
So schnell stürzen Katzen nicht ab.
Bei uns klettern viel auf den Dächern herum.
 

Peter1968

Moderator
Lass die Tür zum Bad zu.
Sollte dort die Katzentoilette sein dann lieber dafür eine andere Lösung suchen.
 

Larissa

Aktives Mitglied
Ich kann dich sehr gut verstehen. Es gab doch früher so Vorrichtungen, die die Türen automatisch geschlossen haben. Vielleicht wäre dies eine Möglichkeit. Werde gleich mal googlen.
 

Hajooo

Sehr aktives Mitglied
Könntet ihr die Katze nicht ab und an raus lassen ?

Sie scheint ja raus zu wollen.
***hm...***

Bei uns sind viele Katzen draußen :)
 

Peter1968

Moderator
Wenn es der Freund immer noch nicht lernt wenn eben die Tür immer zu ist und nicht nur wenn das Fenster auf ist, dann werdet ihr tatsächlich um automatische Schließer nicht rumkommen, diese gibt es wie auch Larissa sagte ziemlich günstig und Bohren muss man auch nichts.
Normalerweise gibt es sich aber wenn es einfach heißt das diese Tür immer zu sein muss.
Jetzt hat er ja das Problem nicht zu sehen das das Fenster geöffnet ist und somit die Tür zu sein sollte, also habt ihr ja ansonsten die Tür auf.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 187) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Regeln Hilfe Benutzer

Du bist keinem Raum beigetreten.

    Anzeige (2)

    Oben