Anzeige(1)

freiwillig wiederholen oder nicht *verzweifelt*

Sameroney

Neues Mitglied
Hey Leute,
mir gehts echt net gut momentan, ich bin am überlegen ob ich von 12 , 1 in 11, 1 freiwillig zurückgehen soll, weil ich so schlecht noten in englisch habe. ich hasse meinen lehrer und er hasst mich. Die sache ist die das ich nichts machen möchte was nicht unbedingt sein muss. Meine Noten sind ok, es leigt wie gesagt nur an englisch, ok so gut bin ich nicht, vllt 3,2 wegen englisch, es ist eben ein LK und reist mich stark runter. Die frage ist, schaff ich es auf 5 punkte und somit überhaupt die qualifikation (sonst bin ich eh weg, da hat mit "freiwillig nix mehr zu tun" ,)
und krieg ich mit nem becheidenen abi das was ich will, nämlich ein studienplatz im bereich sport, eventuel slehramt am Gymnasium,
wer weiß, vllt ist das Glück ja auf meiner Seite , ich habe gehört für Lehr amt brauch mein Keinen numerus klausus, oder keinen besonderen, zumindest in diesen tagen, denn Leherer werden auch gesucht. Wenn ich denn nunaber auf Wartesemester aufbauen muss, könnte es wiederrum sinnvoll sein die 11 nochmal zumachen, damit verlier ich weniger Zeit.
Was auch fürs Wiederholen spricht ist das ich mir die Kurse, d.h. die Lehrer aussuchen kann, was wirklich sehr hilfreich ist.
Aber wie gesagt ich bin kein Mensch der das einfach so macht, ich will nichts tun was nicht sein muss, und meine Entscheidung möglicherweise später bereuen. Bin am hin - und herüberlegen und ziiiiiemlich unglücklich.
Danke im Voraus....
Johannes
 

Anzeige(7)

polgara

Aktives Mitglied
Hallo Johannes,

du scheinst ja ziemlich clever zu sein :).

Wenn du jetzt einen Crashkurs Englisch machst, in einem Institut oder per privater Nachhilfe, sollte es doch möglich sein die Quali zu schaffen.
Wieviel Zeit hast du denn noch?

Was hast du denn früher gemacht, wenn du schlechte Noten hattest oder mit einem Lehrer nicht zurecht kamst?
 

Sameroney

Neues Mitglied
nix.
früher hatte ich keine schlechte noten, also nie eine 5.
und wenn ich in der Mittelstufe ma ne 4 hatte, dann hbaich da ganz einfdach drauf geschissen. Es läuft so:
Es ist einem erlaubt währeend der Oberstufe in den 4 Halbjahren 2 mal unter 5 Punkten zu liegen.
Dad ham ma jetzt asugeschöpft. Ich muss nächstes Zeugnis, also Das VJahreszeugnis min. 5 P. Schaffen snst, bin ich weg vom Fenter, aber wie gesagt,... reicht das fürs studium?!
Noch ne idee?
 

polgara

Aktives Mitglied
nix.
früher hatte ich keine schlechte noten, also nie eine 5.
und wenn ich in der Mittelstufe ma ne 4 hatte, dann hbaich da ganz einfdach drauf geschissen. Es läuft so:
Es ist einem erlaubt währeend der Oberstufe in den 4 Halbjahren 2 mal unter 5 Punkten zu liegen.
Dad ham ma jetzt asugeschöpft. Ich muss nächstes Zeugnis, also Das VJahreszeugnis min. 5 P. Schaffen snst, bin ich weg vom Fenter, aber wie gesagt,... reicht das fürs studium?!
Noch ne idee?

Also im Halbjahreszeugnis jetzt im Februar? Und wann ist Notenschluss? Was heißt denn du hast unter fünf Punkten? Zwei oder vier, das ist ein großer Unterschied.
Ich würde morgen mal direkt mit dem Lehrer sprechen, auch wenn es dir schwer fällt. Frage ihn was du tun kannst aus seiner Sicht. Vielleicht erwischst du auch kurzfristig einen Vertrauenslehrer, der dir hilft. Lange rum überlegen würde ich jetzt nicht mehr, du musst morgen handeln! Das ist vielleicht unangenehm, aber wenn du dann ein Jahr sparst. Und dann den Rest des Jahres Nachhilfe!!!
Das gefällt dir zwar bestimmt nicht, aber in der Kürze der Zeit?

Und so wie du oben gesagt hast, wenn es nicht mehr reicht musst du eh wiederholen.

Viel Glück!
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
Tamina196 10. Klasse wiederholen wegen 3er-Schnitt? Schule 7
I 11. Klasse wiederholen Schule 10
S 11 Klasse wiederholen? Schule 3

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • T (Gast) Tianjin
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben