Anzeige(1)

Frau oder Freundin, dass ist hier die Frage!

B

Boby 22

Gast
Hallo,
ich bin ein Mann und habe auch so meine Problemchen, ich habe mir die Einträge durchgelesen und ein Eintrag kommt mir sehr bekannt vor. Bin gespannt ob ihr mich in der Luft zerreißt oder denkt ich bin ein Schwein!
Also ich bin seit 20 Jahren verheiratet und habe 2 Kinder, seit 2 Jahren bin ich unsterblich in meine Freundin verliebt, die 11 Jahre jünger ist, 2 Kinder hat und auch verheiratet war. Sie hat sich wegen mir von ihrem Mann getrennt. Sie ist mir schon fast hörig so sehr liebt sie mich und ich sie aber auch! Wir sind schon fast seelenverwandt.Ich habe noch nie so eine Frau geliebt, wenn wir zusammen sind fühle ich mich so wohl. Sie ist meine Traumfrau und meine Gefühle zu ihr sind echt.
Ich habe sie auch schon mehrere male verlassen, weil ich mit dem Doppeltleben nicht mehr umgehen konnte. Doch wenn Sie nicht bei mir ist, vermisse ich sie, sie ist bedeutet mir sehr viel. Ich war mit meiner Familie in Urlaub, habe unsere Beziehung beendet und ihr Mann ist auch noch ausgezogen alles in einer Woche, was habe ich ihr nur angetan, glaubt mir ich bin fast gestorben. Ich denke nur noch an Sie. Ich kann meine Frau nicht mehr an langen, wir streiten uns nur noch. Doch ich habe Angst den Schritt zu gehen, ich habe Angst zu meiner Freundin zu gehen. Meine Frau nimmt mir die Kinder weg!Ich werde auch eine Eheberatung machen und habe mich aber von meiner Freundin getrennt, weil ich wissen muß, ob ich meinen Frau noch liebe oder nicht, aber dass muß ich ohne meine Freundin herausfinden.
Wenn meine Freundin mich dann noch will, werd ich um Sie kämpfen. Ich weiß dass ich meine Freundin verletzt habe, ich werde sie immer verletzten solange ich bei meiner Frau bin.
Was soll ich denn tun?
Ich sitze in einen Hexenkessel und komme nicht heraus. Mein Wunsch wäre mit meiner Freundin zusammen zu leben, aber wie soll ich dass machen?
Ich hoffe, ihr denkt nicht, dass ich ein Schwein bin, das bin ich nicht!!
Schreibt mir bitte!!
Danke Chris
 

Anzeige(7)

Artemisia

Aktives Mitglied
Dass deine Frau im ersten Instinkt um den Erhalt ihrer Familie kämpft ist normal. Wenn sich der Pulverdampf aber erst einmal verzogen hat, kehrt doch auch die kühle Vernunft wieder.
Soll heißen, dass sie dir sicherlich nicht die Kinder entziehen wird. Wenn du seit 20 Jahren verheiratet bist, sind sie ja sicher keine Kleinkinder mehr und können sich ja auch selbst äußern.

Eheberatung ist gut: denn die kann auch die Zielsetzung verfolgen zu einer sauberen, fairen Trennung zu kommen.

Deiner Frau wird klar werden, dass sie Reisende letzten Endes nicht aufhalten kann und dass ein Mensch, der aus Zwang bleibt, immer nur unglücklich sein wird und sie damit auch.

Tennungen sind nun mal schwer und die vielen Gedanken und schlaflosen Nächte der Preis, den man zahlt, wenn man wirklich frei werden will.

Ich rate dir zu größter Ehrlichkeit deiner Frau gegenüber. Es gibt nichts Demütigenderes, als sich im Glauben es sei noch was zu retten abzuzappeln, während der Partner gedanklich und emotional längst weg ist!

Übrigens: Beziehungen geht man immer auf Zeit ein. Manchmal dauert sie 50 Jahre, manchmal 20, manchmal 10....
Sich neu zu verlieben oder sich einfach auch nur zu entlieben macht niemandem zum Schwein.
Dann schon eher jemanden willentlich und wissentlich zu verletzen und sich daran auch noch zu delektieren.
Aber so sind wohl die wenigsten, denn die würden sich keinen gedanklichen Streß machen und auch keine schlaflosen Nächte.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gemini

Urgestein
Ich sitze in einen Hexenkessel und komme nicht heraus. Mein Wunsch wäre mit meiner Freundin zusammen zu leben, aber wie soll ich dass machen?
Wenn du deine Freundin wirklich so lieben würdest, wie du hier schreibst (seelenverwandte, noch keine Frau so geliebt wie sie, will mit ihr leben usw.), dann würdest du dir die Frage nicht stellen.

Wäre deine Liebe so groß, würdest du mit deiner Frau sprechen und dich trennen.

Meine Frau nimmt mir die Kinder weg!
Das mit den Kindern halte ich für eine faule Ausrede. Das sind Teenager, die können selbst entscheiden wann und wie oft sie dich sehen wollen.

Davon abgesehen finde ich es nicht gut, dass du im gleichen Forum wie deine Freundin schreibst. Ich habe den Eindruck, du willst dich hier nur für dein Verhalten deiner Freundin gegenüber rechtfertigen.

In jedem Falle wäre nach 2 Jahren endlich Ehrlichkeit angesagt. Beiden Frauen gegenüber.

Gemini
 

karma

Aktives Mitglied
Du bist kein Schwein, doch du bist feige. Statt endlich das zu tun was du in Wirklichkeit tun willst, wartest du ab und sitzt zwischen zwei Stühlen. Du spielst mit den Gefühlen, weil du Angst hast, das deine Kinder dich hassen. Aber eins sag ich dir. Sie hassen dich mehr wenn du weiter lügst und betrügst und deiner Frau weh tust, als endlich eine Position zu beziehen und zu gehen.

Denn durch deine Unfähigkeit endlich eine Entscheidung zu treffen, tust du allen weh. Deiner Frau, weil du sie betrügst und das seit Jahren. Deinen Kindern, weil du ihre Mutter unglücklich machst. Und deiner Freundin, weil sie alles aufgegeben hat und das nur weil sie mit dir zusammen sein will.

Entscheide dich und höre was dein Herz sagt. Liebst du deine Freundin, dann geh und lebe mit den Konsequenzen. Deine KInder werden dich hassen, aber Hass und Wut werden nach einer Weile vergehen. Deiner Frau gibst du dann die Möglichkeit nach einer gewissen Zeit sich auch einen neuen Partner zu suchen. Wieder zu lieben und endlich wieder glücklich zu sein.

Entscheidest du dich für deine Frau, wirst du sie wieder und wieder betrügen. Ihr ständig wehtun. Deine Kinder werden dich noch mehr hassen, weil du in ihren Augen ein Versager wärst, der nicht fähig ist Entscheidungen zu fällen. Aber dieser Hass wird dich noch mehr treffen, weil der Bruch zwischen dir und deinen Kindern vorprogrammiert wäre. Sie würden dich hassen weil du ihre Mutter unglücklich machst. Und weil das ganze Familienleben aus einer Lüge besteht. Und sie würden dich hassen wenn aus dieser Schmierenkomödie sich ein Drama entwickeln könnte.

Du hast jetzt zwei Ansichten. Und ich frage dich welche ist die schlimmste. Die Wahrheit oder die Lüge. Lerne endlich eine Entscheidung zu treffen und auch damit zu leben. Und ich persönlich würde immer die Wahrheit bevorzugen. Denn die Wahrheit ist das ehrlichste Form. Der Schaden den man hinterläßt ist geringer. Und man kann sich noch im Spiegel betrachten ohne ein schlechtes Gewissen.


Karma
 

Exer

Mitglied
Aus eigener Erfahrung:

Eins nach dem anderen!

1.)
Nimm dir Zeit, das mit deiner Frau zu einem Abschluss zu bringen.
Das hat sie nach 20 Jahren auf alle Fälle verdient.
Versuche, einmal wirklich alles, auch das Intimste mit ihr zu bereden. Nehmt euch dafür wenn es sein muss eine Woche Urlaub.
Du wirst entweder spüren, was euch noch trägt und an euch bindet oder dass es endgültig vorbei ist. Wenn ihr euch dann trennt, gibt es sicherlich die Chance, dass ihr Partner für eure Kinder bleibt.

Breche den Kontakt zu deiner Freundin in dieser Zeit ab. Du wirst nichts verpassen.
Wenn sie dich so außerordentlich liebt, wird sie warten.
Lasse dich nicht von ihr mit einem Ultimatum unter Druck setzen.

2.)
Zieh aus und lebe deine Liebe oder erlebe deine Ehe in einer neuen Dimension.
 
J

Jun

Gast
Hi Chris,

Bin gespannt ob ihr mich in der Luft zerreißt oder denkt ich bin ein Schwein!
Schweine sind intelligente Tiere, besitzen durchaus Mut und folgen auch mal ihrem Instinkt. Vor allem sind sie ehrlich und stehen ihr Schwein. ...

Ich habe Mal folgend Zeilen gelesen.

Ende ohne Ende

Hier sitzt Du, schüttest aus
Deine Tränen meine Hoffnung
unsere Zukunft
Nimmst dir die Freiheit den Trost
und mir die Möglichkeit
Dich wenigstens zu hassen.


"Wahrheit" kann weh tun. Lebe sie. Du verharrst sonst ... .​
 
B

Blues

Gast
"Sie ist mir schon fast hörig so sehr liebt sie mich und ich sie aber auch! Wir sind schon fast seelenverwandt.Ich habe noch nie so eine Frau geliebt, wenn wir zusammen sind fühle ich mich so wohl. Sie ist meine Traumfrau und meine Gefühle zu ihr sind echt."

Hallo bobby 22

Ich habe Bedenken und frage:

1. War das nicht damals bei deiner jetzigen Frau auch so? Warum sollte die neue Beziehung anders enden wie die alte?

2. Die größte Verliebtheit bedeutet nicht, dass daraus eine gute Partnerschaft wird. Für eine Partnerschaft braucht man Fähigkeiten oder muss diese erlernen. Liebe alleine reicht da nicht. Bist du der Ursache für den Streit oder den Gründen für die (schlechte Beziehung?) mit deiner Frau auf den Grund gegangen? Ist da alles geklärt und nichts mehr zu machen?

Liebe Grüße von Blues

PS: 3. Frage: Weiß deine Frau Bescheid oder nicht?
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
K Die Freundin meiner Frau Liebe 12
T Meine Ex-Frau hatte schnell einen neuen Partner Liebe 60
V Klassiker ... "Ich glaube meine Frau betrügt mich" Liebe 10

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben