Anzeige(1)

Frau Dr. Merkel informiert uns:

Anzeige(7)

I

Ich bin es, der .....

Gast
Nichts neues und nichts überraschendes.

Natürlich wird China in den nächsten Jahren den RMB weiter aufwerten. Bis hin zu einer völlig frei konvertierbaren Währung.

Alles in allem, bei aller Kritik, bin ich seltsam zufrieden mit Frau Merkel und ihrer Arbeit. Ein Ende des Euros wäre teuer für Deutschland. Eine Transferunion wäre teuer für Deutschland.

Sie versucht einen Mittelweg zu finden.

Hier ein Rettungspaket, da ein paar Anleihenkäufe der EZB. Alles, um den Ländern Zeit zu geben, sich wirtschaftlich zu reformieren.

Wenn man Leute beschuldigen sollte, dann Schmidt (hatte die Wahnsinnsidee mit dem Euro), Kohl (hat diese Wahnsinnsidee völlig falsch konstruiert) und Schröder (hat Griechenland gegen jede wirtschaftliche Vernunft in die Eurozone geholt und den Stabilitätspakt beerdigt).
 
B

Blackjack

Gast
Alles in allem, bei aller Kritik, bin ich seltsam zufrieden mit Frau Merkel und ihrer Arbeit. Ein Ende des Euros wäre teuer für Deutschland. Eine Transferunion wäre teuer für Deutschland.

Sie versucht einen Mittelweg zu finden.
Es gibt kein Mittelweg. Deine Zufriedenheit mit Frau Merkel spricht dafür das du nicht annähernd ne Ahnung hast was Phase ist.
 
I

Ich bin es, der .....

Gast
Es gibt kein Mittelweg. Deine Zufriedenheit mit Frau Merkel spricht dafür das du nicht annähernd ne Ahnung hast was Phase ist.
Bisher macht Frau Merkel einen guten Job.

Frag mal Spanier, Amerikaner, Briten, Franzosen, Belgier usw. ob sie zurzeit nicht lieber mit Deutschland tauschen würden. Frau Merkel muss man immer in Relation sehen. Verglichen mit denen, die vor ihr kamen und denen, die jetzt in der Opposition sind, ist sie die beste.

Die beste aller schlechten Lösungen.
 

Gelinda

Sehr aktives Mitglied
Nichts neues und nichts überraschendes.

[. . . .]

Sie versucht einen Mittelweg zu finden.

Hier ein Rettungspaket, da ein paar Anleihenkäufe der EZB. Alles, um den Ländern Zeit zu geben, sich wirtschaftlich zu reformieren.

Wenn man Leute beschuldigen sollte, dann Schmidt (hatte die Wahnsinnsidee mit dem Euro), Kohl (hat diese Wahnsinnsidee völlig falsch konstruiert) und Schröder (hat Griechenland gegen jede wirtschaftliche Vernunft in die Eurozone geholt und den Stabilitätspakt beerdigt).
Also soll alles so weitergehen ,wie bisher, mit dem Geld?

Es gibt keinen Mittelweg mit dem Geld, entweder die Politik setzt auf eine aggresive Geld-Hortungs-Pyramide mit bekannten Folgen oder man verabschiedet sich davon und wählt einen anderen Weg ----> siehe fließendes Geld.

Du bist also für die Geld-Hortungs-Pyramide und findest es völlig in Ordnung, daß die uns immer wieder, in Zeiten wie den jetzigen, treibt?

FG Gelinda
 
I

Ich bin es, der .....

Gast
oje oje, ein Unionstyp. Was macht sie denn so toll ?
Ganz und gar nicht.

Aber im Gegensatz zu allen anderen wichtigen Staaten, mit Ausnahme von vielleicht China, ist diese Krise für uns noch virtuell. Es ist fast schon grotesk.

Man schaltet den TV ein, hört die neusten Schreckensmeldungen vom Untergang der Erde, aber selbst spürt man es nicht. Glaub mir, andere Länder spüren es ganz real.

In Spanien ist die Arbeitslosigkeit bei 20 Prozent, bei Jugendlichen sogar bei 40 Prozent. In Griechenland sinkt und sinkt und sinkt der Lebensstandard der Menschen in einem atemberaubenden Tempo. In Großbritannien gibt es Kürzung über Kürzung. In den USA gibt es einen Rekord bei Menschen, die von Lebensmittelmarken leben müssen.

Und Deutschland?

Die Arbeitslosigkeit sinkt, es gibt steigende Löhne, die Renten werden erhöht, das Kindergeld wird erhöht, Hartz IV wird erhöht, Steuern gesenkt, Bildungspakete beschlossen usw.

Ja, ich weiß: Es gibt wachsende Zeitarbeit, es gibt Aufstocker usw. Das bestreite ich alles nicht. Auch in diesem Land ist nicht alles Sonnenschein.

Doch wir müssen uns mal vergleichen. Nicht mit einer nie dagewesenen Utopie, sondern mit dem Rest Europas bzw. der Welt. Oder unserer Vergangenheit. Wir stehen besser dar als die meisten Länder der Erde. Wir stehen heute besser dar als z.B. 2005.

Ich bin keiner, der sagt, dass die Regierung für die gute Ausgangslage dieses Landes allein verantwortlich ist. Doch ich bin ebenfalls auch keiner, der meint, dass die Politik gänzlich unbeteiligt ist.

Wirklich, ich bin kein Fan von Frau Merkel.

Doch ich finde es gut, wie sie Schritt für Schritt diese Krise angeht. Manchmal auch ihre Position ändert, wenn es neue Sichtweisen bzw. Fakten gibt. Wir können nicht überhastete Entscheidungen treffen, sondern müssen kühl und rational sehen, was geht, und was nicht.
 
B

Blackjack

Gast
Man schaltet den TV ein, hört die neusten Schreckensmeldungen vom Untergang der Erde, aber selbst spürt man es nicht. Glaub mir, andere Länder spüren es ganz real.
abwarten und Tee trinken! Wenn du nix merkst ist das kein Indiz. Mich würds auch nicht wundern wenn du nix mitbekommst.

In Spanien ist die Arbeitslosigkeit bei 20 Prozent, bei Jugendlichen sogar bei 40 Prozent.
Das sagt bitte schön was aus? Garnichts. Ich kann dir mal Zahlen nennen die ich mir noch von der Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern gemerkt hab, weil es so erschreckend war. 45% der dort arbeitenden Leute verdienen weniger als 1000€ Brutto. 75% der jungen Leute (Menschen unter 30 Jahre) gehören zu diesen 45%. Im gesamten Deutschland sind es 22%, Tendenz steigend. Übrigens kannst du unsere Arbeitslosenstatistik vergessen. Die ist schön gerechnet.

Ich finds sehr daneben ein Pleiteland mit Deutschland zu vergleichen und lobst Frau Merkel dafür das sie so toll durch die Krise manövriert.


In Griechenland sinkt und sinkt und sinkt der Lebensstandard der Menschen in einem atemberaubenden Tempo.
Tja, wen wunderts wenn die EU und besonders mit Frau Merkel ihnen Spardiktate verpasst die zu nix anderem führen als genau das was du beschreibst. Einbruch der Wirtschaftsleistung, Rezession und die Schuldenstandsquote hat sich von 140% des letzten Jahres auf gegenwärtig fast 200% der Wirtschaftsleistung erhöht. Und obendrein empfielt Merkel ihnen mehr und länger zu arbeiten und weniger Urlaub zu machen. Alle die diesen Umstand hier nicht begreifen haben nur Unverständnis dafür das die Griechen auf die EU und auch Deutschland schimpfen und das ganze mit Hakenkreuzsymbolen garnieren. Gerade Frau Merkel die hier Politik betreibt wie einst Heinrich Brünning sollte aus der Geschichte wissen was am Ende für ein Schlamassel dabei heraus kam.

In Großbritannien gibt es Kürzung über Kürzung. In den USA gibt es einen Rekord bei Menschen, die von Lebensmittelmarken leben müssen.
Nunja, USA ist ein schlechter Vergleich. Die kümmern sich ja nicht um Probleme, die übrigens schon vor der Krise im großen Ausmaß vorhanden waren. Die stecken lieber 900 Milliarden jährlich in den Militäretat.

Die Arbeitslosigkeit sinkt, es gibt steigende Löhne, die Renten werden erhöht, das Kindergeld wird erhöht, Hartz IV wird erhöht, Steuern gesenkt, Bildungspakete beschlossen usw.
Komm mal aus deiner Propagandascheinwelt raus. 4,6 Millionen ALGII Empfänger und 0,8 Millionen ALGI Empfänger. Wenn Löhne steigen steigt auch die Rente. Das ist normal. Nur ist diese Lohnsteigerung so minimal das sie unter der Inflationsrate liegt und das Rentenniveau wird immer weiter abgesenkt. Das ist nämlich der entscheidende Richtwert für die Rente.

Hartz IV wird nicht erhöht. Man kann die Leute schön verarschen wenn man immer wieder von der Erhöhung des Grundbedarfs faselt und dann mal schön unter den Tisch fallen lässt was durch das Sparpaket von 2010 und Beschlüssen von 2011 weggekürzt wurde.

Steuersenkungen:D Dir könnte man bestimmt auch kostenlose Werbeartikel verkaufen. Das was so schön als Steuersenkung propagiert wird ist die Umsetzung der Vorgaben des Verfassungsgericht. D.h. man muss es sowieso machen. Das ganze als Steuersenkung zu bezeichnen und sich medial toll auf die Schulter klopfen scheint bei dir gewirkt zu haben.:D


Wir stehen besser dar als die meisten Länder der Erde.
schön gebrüllt Löwe. China gibts nicht.:rolleyes:

Wir stehen heute besser dar als z.B. 2005
Schön das du Propagandasprüche runterleierst. Fehlt nur noch "Wir haben vom Euro am meisten profitiert". Ich glaub du hast nicht mal im Ansatz die leiseste Ahnung davon warum es 2005 so schwer lief. Ich kann dir sagen es hat nix mit der damaligen Regierung zutun wie immer wieder von Schwarz-Gelb getönt wird.

Ich bin keiner, der sagt, dass die Regierung für die gute Ausgangslage dieses Landes allein verantwortlich ist. Doch ich bin ebenfalls auch keiner, der meint, dass die Politik gänzlich unbeteiligt ist.
Diese Ausgangslage ist die Auswirkung der Gegenmaßnahme Agenda 2010 die aufgrund der Negativauswirkungen durch die Euroeinführung eingeleitet wurde. Dieses Teurobauchgefühl war nicht nur ein Scheingefühl.

Doch ich finde es gut, wie sie Schritt für Schritt diese Krise angeht. Manchmal auch ihre Position ändert, wenn es neue Sichtweisen bzw. Fakten gibt. Wir können nicht überhastete Entscheidungen treffen, sondern müssen kühl und rational sehen, was geht, und was nicht.
Bisher bestand die Krisenbewältigung daraus Steuergelder aus dem Fenster zu schmeißen um Zeit herauszuschinden was man eigentlich als Insolvenzverschleppung bezeichnet. Wenn eine Firma sowas macht ist das strafbar. Was anderes wurde bisher nicht gemacht. Im Prinzip wurde gegen alle ökonomische Vernunft gehandelt. Die EZB kaufte und kauft fleißig Staatsanleihen von Pleiteländern, was sie eigentlich nicht darf, und druckt Geld. Die EZB gehört übrigens dem europäischen Steuerzahler, d.h wir haften für diese Staatsanleihen. Sind sozusagen Eurobonds durch die Hintertür. Der Rettungschrim ist mittlerweile ne Versicherung bei Zahlungsausfall für Privatinvestoren. In Griechenland und Italien hat man quasi die Demokratie abgeschafft indem man die alten Regierungen durch Leute ersetzt die vom Souverän, dem Volk, nicht gewählt, sondern mehr oder weniger von der EU bestimmt wurden.

Ich empfehl dir mal folgenden Vortrag, dann wird der ganze Zusammenhang verständlich. Auch warum es 2005 problematischer war und warum die Länder die jetzt die größten Probleme haben auch die Länder die vom Euro bis zur Krise am meisten profitiert haben.

Prof. Dr. H. W. Sinn zur Situation in der EU - YouTube

Ich finds erschreckend das du der Politik aus der Hand frisst und das glaubst was die dir erzählen. Mich wunderts nun auch nicht mehr warum du über andere Themen so denkst wie du denkst.
 
Zuletzt bearbeitet:
T

Tiger22

Gast
bisher macht frau merkel einen guten job.

Frag mal spanier, amerikaner, briten, franzosen, belgier usw. Ob sie zurzeit nicht lieber mit deutschland tauschen würden. Frau merkel muss man immer in relation sehen. Verglichen mit denen, die vor ihr kamen und denen, die jetzt in der opposition sind, ist sie die beste.

Die beste aller schlechten lösungen.
danke!!!!!!!
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
N Frau Merkel hat die Männer verraten Gesellschaft 14
_Tsunami_ Belarus. Frau zerreißt ihren Pass. Gesellschaft 32
V Die schwache Frau? Gesellschaft 183

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Gast jemand da hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Kampfmaus hat den Raum betreten.
  • @ Kampfmaus:
    Hallo
    Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben