Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Frage zum Kindesunterhalt....verzweifelt...

G

Gelöscht 114642

Gast
Hallo liebe Forumsmitglieder,

ich habe sehr viele Probleme und bin so langsam aber sicher total am Verzweifeln...

Ich kam aus einer Gewaltbeziehung und nun lebt unser Sohn leider beim Vater...

Ich bin unter anderem aufgrunddessen momentan nicht voll arbeitsfähig und eigentlich auch krankgeschrieben...

Ich wollte eigentlich immer das mein Sohn nach meiner Therapie zurückkommt...aber es sieht nun nicht so aus...was mir schon sehr zu schaffen macht.

Ich soll jetzt Unterhalt zahlen, kann ich leider nicht.... der Vater bekommt über 3000 Euro Netto...

Ich lebe am Existenzminimum und weiß weder ein noch aus.

Meine Frage ist: wenn ich es schaffen sollte und wieder einen 400 Euro Job annehmen kann, was bleibt mir noch und was geht dann weg an Unterhalt und generell ans Amt?

Ich bekomme momentan ca. 400 Euro vom Amt zum leben also den normalen Hartz 4 Satz.

Danke schonmal!

lg van
 

Anzeige(7)

Chichiri

Aktives Mitglied
Seid ihr denn noch verheiratet? Oder wie lange schon geschieden? Evtl. steht dir Trennungsunterhalt oder nachehelicher Unterhalt zu.

Ansonsten, wenn du nichts hast, kann dir auch nichts genommen werden.
 
E

Eta

Gast
Ansonsten, wenn du nichts hast, kann dir auch nichts genommen werden.
Würde ich nicht so sagen.
Solange sie wirklich nicht kann, kann es gut sein, dass sie nichts bezahlen muss.
Sehr wichtig ist die Kooperation mit den Ämtern, falls diesbezüglich Fragen aufkommen.
Tut sie es nicht, dann tun die Ämter einfach so, als hätte sie Arbeit und das "als ob" wird dann als Rechenbasis genommen, was man zu zahlen hat. Dann kann es gut passieren, dass sie weniger als Null zum Überleben hat, also zahlen muss, obwohl sie nicht kann - das ist den Ämtern sowas von egal.
Das Unterhaltsrecht kann gnadenlos zuschlagen, und es ist eher auf Abzocke und nicht auf gesunden Menschenverstand ausgerichtet.
Man muss daher auf sowas acht geben.
 

Chichiri

Aktives Mitglied
Das Unterhaltsrecht kann gnadenlos zuschlagen, und es ist eher auf Abzocke und nicht auf gesunden Menschenverstand ausgerichtet.
Das kommt ganz darauf an, auf welcher Seite man steht. Ale meine Tante sich von meinem Onkel scheiden ließ und sich absolut weigerte einer Arbeit nachzugehen, war es gut, dass ihr ein fiktives Einkommen zugrunde gelegt wurde.
 
A

Alböguhl

Gast
Für wen und was sollst du Unterhalt Zahlen?
Bist du noch verheiratet ist der überwiegend für den Unterhalt der Familie sorgt ,für den andern und die Kinder Unterhaltspflichtig.
Und selbst wenn nicht gibt es einen Selbstbehalt, von dem sie dir nichts nehmen können.
Hat Kasio ja schon eingestellt die Tabellen.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben