Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

fast tod

G

Gast

Gast
Hallo,
muss heute einfach schreiben vielleichts hilft es. Bin gefangen in meiner eigen blödheit oder verdiene es vieleicht auch, ich weiß es nicht. Vor etwa einem Jahr lernte ich eine "tolle Frau" kennen ich verliebte mich sofort, auch meine Tochter mochte sie ich dachte perfekt, endlich auch mal glück...weit gefehlt nach einigen Wochen fing meine große Liebe an mch zu schlagen, erst einmal ausversehen ,mittlerweile ständig und teilweise mit schlimmen Verletzungen. Wusste /Weiß bis heute nicht warum und bin trotzdem bei ihr geblieben, blöd oder???? Mittlerweile ist mein Leben nur noch ene Hölle man erträgt es halt aber ich habe keine Kraft mehr für nichts bin leer kaputt am Ende...Nur Schreie Wut und Lügen von Ihre Seite. Leere hoffnungslosigkeit von meiner...Heute nacht ging es zu weit und ich brauche hilfe aber wo wer wem kann ich vertrauen?????????????Mit Freundin ist heut Nacht so ausgerastet und hat mich gewürgt irgendwann wurde mir schwarz vor augen klappte zusammen, dannach waren teile meiner linken Seite taub sie lachte mich aus...Beim nächsten Mal was passiert dann bin ich tod? Wer erklärt meiner Tochter das ich Mutter zu schwach war zu blöd ein Versager.... Scheiße brauche hilfe bin aber allein auf ewig
 

Anzeige(7)

111kleinbuchstabe

Aktives Mitglied
Wer erklärt meiner Tochter das ich Mutter zu schwach war zu blöd ein Versager.... Scheiße brauche hilfe bin aber allein auf ewig
kleinbuchstabe kann das erklären: Mama ist an eine Kampflesbe geraten. Sorry für den Sarkasmus, ich hoffe der hilft Dir.

Mal einen Realitätscheck machen: Am Anfang einer Beziehung kann ein falsches Wort zu einer Krise führen und in der Mitte der/Deiner Beziehung hätten nur völlig schlimme (nicht teilweise schlimme) zum Beziehungsabbruch geführt und jetzt kommst Du sogar nicht mehr raus, wenn Lebensgefahr im Raume steht.

Wenn man eine Verletzung hat, geht man normalerweise zum Doktor. Aber da redet Dir keiner drein, es ist Dein Leben.

Ich meine, dermassen unnormal ist Dein Verhalten auch wieder nicht, dass (vor allem Gewalt erlebende Frauen) ihre Peiniger meinen nicht verlassen zu können.
 

ParadiseAngel

Aktives Mitglied
Hallo Gast,

war erst mal etwas verwirrt beim lesen deines Textes.;) Ich musste erst klar sehen um zu erkennen das es sich hier nicht um eine Mann-Frau Beziehung handelt sondern um eine gleichgeschlechtliche.

Das deine Partnerin bereits nach einige Wochen körperliche Gewalt dir gegenüber anwandte ist heftig und unverzeihlich, das du es zulässt unverständlich. Niemand muss und sollte so eine Behandlung ertragen müssen.

Du bist weder Blöd noch eine Versagerin, was dich von einer Trennung abhält sind einfach deine Gefühle. Du hast Angst erneut ohne Partnerin durchs Leben gehen zu müssen, Angst vor deiner Freundin, du verwechselst Liebe mit Abhängig- bzw. Hörigkeit.

Ich kann dir nur einen Rat geben, löse dich so rasch es geht aus dieser Beziehung die keine ist und wahrscheinlich auch nie eine war. Wenn du schon keine Kraft hast es aus Eigenschutz zu machen – denke an deine Tochter! Sie braucht dich. Vor allem bekommt sie mehr von den Ereignissen mit als es für sie gut ist. Du bist ihr Vorbild. Unsere Kinder nehmen uns und unsere Lebensgewohnheiten als Vorbild für ihr eigenes. Du kannst doch nicht wollen das dein Kind später ebenfalls in die Opferrolle schlüpft und alles erduldet, nur weil du jetzt nicht die Kraft oder den Mut hast etwas zu ändern was zu ändern wäre.

Schnapp dir dein Kind und geh zur nächsten Wachstube, zeig deine Freundin an. Lass Fotos machen von den Würgemalen. Danach such dir Hilfe, bei deinen Eltern, Freunden, in einem Frauenhaus, wo auch immer. Es muss ein Ort sein an dem du und dein Kind sicher seid und du in Ruhe deine nächsten Schritte überlegen kannst.

Was du auf gar keinen Fall aber darfst ist, in der Rolle des Opfers verharren und hoffen das dir Hilfe automatisch angeboten wird. Wenn niemand deine derzeitige Lebenssituation kennt kann dir auch keiner helfen.

Überwinde dich also du setze ein erstes Zeichen auf deinem Weg in eine, für dich und deine Tochter, neue vor allem gewaltfreie Zukunft!!!!

Alles Liebe
ParadiseAngel
 

Timmymama

Aktives Mitglied
Trenn dich so schnell wie möglich und zeig deine Freundin an !

Geh ins Frauenhaus, da helfen sie dir sicher weiter.

Du verwechselst eindeutig Liebe mit Hörigkeit-diese Frau liebt dich ganz sicher nicht denn wenn man eine Person liebt verletzt man sie nicht absichtlich !
 
M

Manuel+

Gast
Hallo,
muss heute einfach schreiben vielleichts hilft es. Bin gefangen in meiner eigen blödheit oder verdiene es vieleicht auch, ich weiß es nicht. Vor etwa einem Jahr lernte ich eine "tolle Frau" kennen ich verliebte mich sofort, auch meine Tochter mochte sie ich dachte perfekt, endlich auch mal glück...weit gefehlt nach einigen Wochen fing meine große Liebe an mch zu schlagen, erst einmal ausversehen ,mittlerweile ständig und teilweise mit schlimmen Verletzungen. Wusste /Weiß bis heute nicht warum und bin trotzdem bei ihr geblieben, blöd oder???? Mittlerweile ist mein Leben nur noch ene Hölle man erträgt es halt aber ich habe keine Kraft mehr für nichts bin leer kaputt am Ende...Nur Schreie Wut und Lügen von Ihre Seite. Leere hoffnungslosigkeit von meiner...Heute nacht ging es zu weit und ich brauche hilfe aber wo wer wem kann ich vertrauen?????????????Mit Freundin ist heut Nacht so ausgerastet und hat mich gewürgt irgendwann wurde mir schwarz vor augen klappte zusammen, dannach waren teile meiner linken Seite taub sie lachte mich aus...Beim nächsten Mal was passiert dann bin ich tod? Wer erklärt meiner Tochter das ich Mutter zu schwach war zu blöd ein Versager.... Scheiße brauche hilfe bin aber allein auf ewig
Gast,

so kann es nicht weiter gehen. Man darf wohl davon ausgehen, dass Ihre Freundin psychisch erkrankt ist. Im Hinblick auf Sie stellt sie eine Fremdgefährdung dar. Sie sollten sich und Ihre Tochter so schnell wie möglich in Sicherheit bringen.

Möglicherweise sollten Sie die Sache auch zur Anzeige bringen. Möglicherweise wäre eine Einweisung Ihrer Freundin angeraten. Auch würde ich divere Beweise (wie z.B. Druckstellen am Hals) sichern (eventuell Arztbesuch). Letztendlich könnten Sie Ihrer Freundin helfen, die sich selbst vermutlich nicht für behandlungsbedürftig hält (habe ich Recht?).

Das Dringenste ich jedoch die Eigensicherung. Neben Polizei und Frauenhaus dürfte Ihnen auch der Weisse Ring (Organisation für Gewaltopfer) zur Verfügung stehen, der auch lokale Ansprechpartner zur Verfügung stellt (kann man im Internet finden).

Sie selbst scheinen sich auch nicht anders zu verhalten als viele Frauen, die bei ihren gewalttätigen Ehemännern bleiben. Auch dieses unangemessene Verhalten sollte man wohl therapeutisch behandeln.
 
G

Gast

Gast
Sie haben Recht meine Freundin besteht nur aus Wut und Hass geschlagen werde ich für alles für`s falsche Gucken, normale Fragen stellen und und und...Weiß Trennung aber wie ich habe Angst es 1000 mal versucht und immer wieder wurde es schlimmer und schlimmer. Gerad ist weg muss zum Arzt glaube ich habe Kieferbruch und wie immer soll es mal wieder meine Schuld sein...traurig was ist mit diesem Menschen passiert war ich es wirklich????????Polizei will sie nicht blossstellen sondern nur wieder Leben...Scheiß Angst hat mich im Griff...will nicht weiter Opfer sein und mir das antun lassen bin kaputt leer und hatte eigentlich andere Dinge vor im Leben...meine Tochter ist mein halt habe aber auch Angst ihr einen geliebten Menschen wegzunehmen...Alles scheiße so kaputt...
 
M

Manuel+

Gast
Sie haben Recht meine Freundin besteht nur aus Wut und Hass geschlagen werde ich für alles für`s falsche Gucken, normale Fragen stellen und und und...Weiß Trennung aber wie ich habe Angst es 1000 mal versucht und immer wieder wurde es schlimmer und schlimmer. Gerad ist weg muss zum Arzt glaube ich habe Kieferbruch und wie immer soll es mal wieder meine Schuld sein...traurig was ist mit diesem Menschen passiert war ich es wirklich????????Polizei will sie nicht blossstellen sondern nur wieder Leben...Scheiß Angst hat mich im Griff...will nicht weiter Opfer sein und mir das antun lassen bin kaputt leer und hatte eigentlich andere Dinge vor im Leben...meine Tochter ist mein halt habe aber auch Angst ihr einen geliebten Menschen wegzunehmen...Alles scheiße so kaputt...
Bei Kieferbruch würde ich kaum auf eine Anzeige verzichten. Man sollte auch bedenken, dass von Ihrer Freundin auch weiterhin eine Gefahr ausgeht. Ohne eine entsprechende Behandlung wird es wohl nicht gehen. Ich möchte hier auch an Ihr Verantwortungsbewußtsein im Hinblick auf Ihre Tochter appelieren. Durch Schweigen wird sich das Problem nicht lösen.

Selbst wenn Sie dieses Haus verlassen - möchten Sie, dass Ihrer Freundin in Ihrer "geistigen Umnachtung" Ihrer Nachfolgerin etwas antut? Möchten Sie, dass Ihre Freundin geheilt wird oder weiterhin gewalttätig ist? Also ich hätte auch Angst um das Leben und die Gesundheit meiner Tochter.

Aber dass Opfer von Gewalt (vor allem Ehefrauen) Ihren Mann nicht anzeigen, ist auch ein Teil Ihres gestörten Verhältnisses zur Gewalt Ihres Mannes. Glauben Sie wirklich, dass Nichtstun das Richtige ist? Etwas anderes als Flucht (vor allem, wenn Ihrer Freundin die Wohnung gehört) und Anzeige scheint aber an den Zuständen nichts ändern zu können.

Ich rate Ihnen dringenst - da Sie zu einem angemessenen Verhalten nicht in der Lage zu sein scheinen - sich von aussen professionelle Hilfe zu holen! Und zwar schnell.
 

Kyrilla

Mitglied
Hallo,

Anzeige ist nicht zwingend nötig. Ich wurde auch in einer Beziehung misshandelt und geschlagen und schaffe es momentan auch noch nicht den Kerl anzuzeigen. Wichtig ist im Moment nur, dass du und deine Tochter da raus kommt. Mit jeder versuchten Trennung wird es schwieriger, ich weiß das nur zu gut. Aber es funktioniert und innerhalb kürzester Zeit wird es Dir bessergehen. Jetzt glaubst du, dass kein Mensch was mit Dir zu tun haben will und dass DU alles falsch gemacht hast und hasst Dich vielleicht sogar selber. Das ist aber normal. Es geht fast jedem so der in eine derartige Situation hinein gerät.
Doch sobald Du dich aus dieser Hölle herausmanövriert hast, wirst Du merken, dass es Dir besser geht und dass es viele Menschen gibt, die das Verhalten deiner -ich sag schon mal Expartnerin- genauso widerlich und abartig finden wie Du und ich.

Wenn du es nicht für Dich selbst schaffst, dann versuch es für Deine Tochter. Wer ist für sie da, wenn Du tatsächlich - was Gott verhüten möge- totgeschlagen wirst?? Wer wird sich um sie kümmern? Natürlich - deine EX. Willst du wirklich, dass dein Kind, dein Fleisch und Blut, mit dieser Frau leben muss, ohne dass du als puffer dazwischen stehst?! Verstehe das bitte nicht als vorwurf, nur als Denkanstoß. Ich habe auch Hilfe von einer Frau gebraucht die ich kaum kannte um den Mut zum Absprung zu bekommen. Aber dann von einem Tag auf den anderen.

Und das mit den Frauenhäusern etc. funktioniert wirklich. Man hilft Dir da. Und wenn du nicht jede Minute nur mit dem Gedanken zubringen musst, wie du Dich die nächsten Stunden vor gewalttätigen Übergriffen schützen kannst, wirst du merken, dass Du auch wieder Kapazitäten für andere Dinge frei hast.

Wo kommst du her? Evtl. pn wenn du es für besser hältst.

ICh wünsche Dir für Dich und Deine Tochter, dass Du es schaffst. Es ist nur ein Anruf. Den kannst du schaffen. Alles was nur materiell ist, lass einfach da. Das ist nichts im Tausch gegen euer Leben!!! Und wenn du da erstmal raus bist, finden sich Möglichkeiten, glaub mir.

Ein Anruf. Das schaffst du. Sie werden Dir helfen und dich verstecken. Du musst keine Angst mehr haben. Ein Anruf.

Wirklich... du bist an einem Punkt angelangt, wo du selbst merkst, dass es so nicht weiter geht. Innerlich weißt du es längst. Sammel deine letzten Kräfte und tu es einfach, hol dir hilfe! Danach kannst du wieder neue Kraft sammeln und zu Dir finden! Aber jetzt kämpfe um Dich und dein Kind!! Du schaffst es!


Fühl Dich umarmt da drüben... ich möchte Dir gerne Wärme und Kraft von mir abgeben.

Ganz, ganz liebe und mitfühlende Grüsse,

Kyrilla
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben