Anzeige(1)

Familie? Welche Familie? Meine ist kaputt und von Familie merke ich nicht wirklich was ...

Chris-Me-247

Mitglied
Hallo Leute!
Mein Familien-Leben existiert nicht wirklich!
Ich hätte normalerweise eine riesen Familie, weil ich viele Verwandte habe, aber da merke ich nicht wirklich was von!
Ich fühle mich von einigen wirklich im Stich gelassen, gar nicht mehr beachtet und innerlich fühle ich mich wie "TOT", so, als würde ich gar nicht für mein familiäres Umfeld existieren! Es fühlt sich für mich einfach schrecklich an; zu wissen, dass ich eine riesen Familie habe und dann doch keine! Am Ende fühle ich mich doch allein!

Von meiner Ex-Frau lebe ich seit einigen Jahren getrennt.
Mit ihr habe ich 3 gemeinsame Töchter zusammen.
Nach 3 gemeinsamen Töchtern hat sie mich für meinen ehemals besten Freund sitzen lassen und bekam auch noch einen Sohn mit ihm. Der Kleine ist jetzt bereits "4"! Das ist echt hart für mich!!!
Er selbst hat auch noch 4 Töchter aus irgendwelchen vorigen Beziehungen, mit denen er aber -laut meinem heutigen Kenntnisstand- auch keinen Kontakt mehr hat!

Es ist nicht nur scheiße für mich, dass ich meine Ex-Frau an meinen ehemals besten Freund verloren habe, sondern dadurch auch meinen besten Freund selbst und auch einen dauerhaften geregelten Alltag mit meinen 3 Töchtern!

Wie er selbst ja so schön zu mir gesagt hat; ich zitiere seine Worte:

"Deine Familie ist jetzt meine Familie!" Womit er ja jetzt auch Recht hat!

Er kann echt froh sein, dass ich ihn nicht ermordet habe!
Ich habe ihm noch nicht mal ein Haar gekrümmt!
Ich mach mir doch an diesem sch... Kerl die Finger nicht schmutzig!
Und weder gehe ich für ihn noch für sie in den Bau!

Ziemlich oft geriet ich allerdings mit ihr und ihm aneinander!
Das bleibt bei dieser scheiß Konstellation ja auch nicht aus!
Ich musste mich ziemlich oft in Selbstbeherrschung üben; was mir auch ziemlich gut gelang!

Ziemlich oft ging ich auch mit ihr wegen meiner Kinder vor Gericht!

Sie behauptete Mal und zeigte mich sogar an, dass ich meine Kinder angeblich sexuell missbraucht haben würde, was ich aber niemals bemacht habe. Das käme mir niemals in den Sinn! Daran würde ich noch nicht mal im Traum denken!

Ein ganzes Jahr lang habe ich seit der Anzeige gebraucht, um meine Unschuld zu beweisen, was mir dann auch gelang! Ein ganzes Jahr hat es gedauert!
In dieser Zeit hatte ich immer einen Aufpasser bzw. einen Umgangspfleger dabei, wenn ich meine Kinder sehen wollte! Alle 2 Wochen konnte & durfte ich sie nur unter Aufsicht für 2 Stunden sehen!
Der Aufpasser bzw. der Umgangspfleger hat mich und meine 3 Töchter und unseren gemeinsamen Umgang miteinander beobachtet und dabei überhaupt nicht irgend etwas feststellen können, dass da irgend etwas zwischen meinen 3 Töchtern und mir in sexueller Hinsicht gewesen sein könnte oder was auch nur im geringsten darauf hindeuten würde!

Meine 3 Töchter sind mein aller höchstes Heiligtum! Sie bedeuten mir einfach ALLES!!! Ich liebe die 3 ohne Ende!!! Aber mit meinem Herzen und mit Geist & Seele und nicht mit meinem Geschlechtsteil!!! Ich bin nicht so ein peverser, der sich an irgendwelche Kinder vergreift! Weder an irgendwelchen anderen Kindern, noch an meinen eigenen!!! Wenn ich sowas sehen würde, der mit anderen Kindern oder mit meinen so etwas machen würde, da könnte ich dann für nichts mehr garantieren, was ich mit Demjenigen oder Derjenigen anstellen würde!!! Aber dieses Thema möchte ich jetzt nicht weiter vertiefen, sonst kriege ich die Kriese, wenn ich weiter darüber nachdenke!!!

Zahlreiche medizinische, physische & psychische Untersuchungen und Gespräche haben statt gefunden und es kam bei alle Dem nichts heraus! Es war ja auch nie was!

Nach einem Jahr harten Kampf hin & her, hat die Staatsanwaltschaft gegen mich die Anklage fallen gelassen und aufgehoben!
Im darauf folgendem Jahr habe ich dann wieder das gemeinsame Sorge-Recht erhalten und der Aufpasser bzw. der Umgangspfleger wurde wieder abbestellt und es fanden wieder regelmäßige Umgänge mit Übernachtungen bei mir zu Hause mit meinen Kindern statt.
Das Alles war echt eine harte Zeit für mich und meine 3 Töchter!

Ich habe echt gedacht, ich würde mit ihr alt werden und gemeinsam die Kinder groß ziehen und das sie niemals mit so etwas gemeinem & hinterhältigem wie einem "sexuellen Missbrauchs-Vorwurf" kommen würde, nur, um mich los werden zu wollen; damit sie freie Bahn für meinen ehemals besten Freund hat!

Aber jetzt ist leider oder "Gott sei Dank" alles anders und Schluss, Aus & Vorbei mit ihr!
Ich habe mit ihr nur noch den nötigsten Kontakt, wenn es um den Austausch über unsere Kinder geht! Alles Andere ist mir Wurscht!

Mit ihm habe ich gar keinen Kontakt mehr!
Jedes Mal wenn ich ihn sehe, dann muss ich immer darauf achten, dass es mich nicht überkommt und ich ihn aus der Hose kloppe!

Ich denke mal, dass diese psychischen, seelischen, emotionalen Schmerzen, den mir die Beiden zugefügt haben, ein Leben lang anhalten werden! Ich weiß nicht, ob es jemals in mir heilen wird!
Jedes mal tut es mir immer wieder weh, wenn ich die Beiden seh!
Aber wie gut ist es, dass ich sie nicht mehr in einem Leben und in meinem Alltag um mich habe?!
Da ich auch von dort aus dem Ort hinaus auf´s Land/raus aus der Stadt gezogen bin und fern von denen und meinem alten Umfeld distanziert von Allem lebe, geht es mir seitdem auch sehr viel besser!

Meine Geschichte hier kann jeder selbst sehen, wie er oder sie es will!

Ich habe es jedenfalls hinter mich gebracht!

Jetzt lebe ich ein anderes Leben!

Wichtig ist mir, dass ich regelmäßigen Kontakt mit meinen 3 Töchtern haben kann! Alles weitere, was die Beiden betrifft, mit ihrem Sohn, ist mir völlig egal!

Heute lebe ich die meiste Zeit alleine, von vielem distanziert und zurückgezogen!

Manchmal komme ich mit dem Alleinsein klar und manchmal merke ich, wie mir außer meine 3 Töchter, schon eine weibliche Bezugsperson bzw. der weibliche Gegenpart fehlt!

Nach meiner Ex-Frau habe ich nochmal eine Partnerin gehabt, die ich noch aus meiner Kindheit her kannte. Mit ihr war ich auch gerade mal ca. 1 1/2 Jahre zusammen.
Sie selbst hat auch 3 Kindern und ist verwittwet, weil sie ihren Mann verloren hatte.
Er starb durch suizid! Ich selbst habe ihn nie kennen gelernt! Aber seine Familie und das hat mir gereicht!
Diese Familie war nicht nur für ihn, sondern auch für mich der reinste Wahnsinn und die Hölle!
Damit sind nicht die Verwandten drumherum gemeint oder der Freundeskreis, sondern seine Frau und seine 3 Kinder! Also mit der Frau, mit der ich ca. 1 1/2 Jahre zusammen war!
Ich habe den Mann & Vater dieser Familie verstanden, weshalb er keinen anderen Ausweg mehr gesehen hatte, als den Frei-Tod zu wählen! In dieser Familie konnte man auch nur irre werden oder sich das Leben nehmen! Er hat es ja auch getan!
Ich stand selbst auch kurz davor! Einige Ambitionen & Gründe hätte ich zur Genüge dafür gehabt!
Nur, dass ich es nicht gemacht habe! Ich habe & hätte auch niemals die Absicht, mir wegen irgend einer Frau oder sonst durch irgendwen das Leben zu nehmen!!! Das würde ich NIEMALS für NIEMANDEN tun!!!

Ich bin froh, dass ich auch mit dieser Familie abschließen konnte!!!

War allerdings auch für mich und auch für meine 3 Töchter nicht sehr leicht das Ganze!!!

Das Ganze ist jetzt auch 2 Jahre her und seitdem bin ich Single!
Mal bin ich zufrieden damit, aber glücklich macht mich das Alleinsein auf Dauer auch nicht!

Nach Allem, was ich hinter mir habe, habe ich gemischte Gefühle und es geistern einige Gedanken & bittere Erinnerungen durch meinen Kopf, wenn es darum geht, mich nochmal auf was neues bzw. auf eine neue Beziehung mit einer neuen Frau ein-zu-lassen. Aber dieses Risiko muss ja auch nicht immer zwangsläufig auf mich zu treffen! Vielleicht mache ich ja auch endlich mal andere positive und schöne Erfahrungen! Es wäre jedenfalls wünschenswert und auch mal endlich wieder nötig!
Ich wüsste jetzt auf Anhieb aber nicht, wer das sein könnte! In meinem Umfeld kenne ich jedenfalls keine! ??? 🤷‍♂️ ???

Was mein Familien-Leben angeht, habe ich echt genug negativer Erfahrungen gemacht!!!
Das reicht jetzt auch endlich mal!!!
Ich bin echt total und mehr als gezeichnet für mein Leben, was ich Alles erlebt habe und hinter mich bringen musste!!!
Weiteres will ich mir und meinen 3 Töchtern ersparen!

Ich weiß nicht, wie ihr das Alles seht? Aber mein Familien-Leben ist für mich völlig zerstört!!!

Gott sei Dank habe ich ein super Verhältnis mit meinen 3 Töchtern!!! Wir 4 verstehen uns super!!!

Sorry, dass ich nach fast jedem Satz ein Ausrufe-Zeichen (!) anstatt einen Punkt (.) gesetzt habe!
Das habe ich gemacht, weil ich einfach gefrustet war, als ich das hier alles geschrieben habe! Denn wenn ich über meine Vergangenheit nachdenke, dann geht es mir nicht gut damit und ich muss das Alles einfach hier mal los werden! Und dafür ist doch sowas wie der "Hilferuf" eigentlich da, oder?

Ich hoffe, dass euch meine kurze Familien-Geschichte nicht zu lang geworden ist, bis hier hin! (???)
Danke, dass ihr meine Familien-Story überhaupt bis hier hin gelesen habt! Danke für eure Geduld!

Das war wirklich nur die Kurzfassung! Wenn ich weiter über meine Familien-Verhältnisse schreiben würde, dann müsste ich hier einen Roman mit was weiß, ich mit wie viel Seiten, verfassen! Aber das erspare ich uns allen jetzt!

Schreibt mir doch mal bitte eure Kommentare über mich und mein Familien-Leben!
Ich hoffe, es war euch jetzt nicht all-zu-persönlich?
Teilt es mir bitte mit!

Danke für´s Lesen, für eure Zeit und Aufmerksamkeit!
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige(7)

G

Gelöscht 114884

Gast
Es ist immer wieder krass solche Geschichten zu lesen, obwohl man solche Situationen heutzutage schon sehr als normal bezeichnen könnte. Leider!!!

Denn gerade Träume von einer perfekten eigenen kleinen heilen Familie sind Träume, für die es keine zweite Chance in dem Sinne gibt, wenn sie einmal geplatzt und gescheitert sind. Man kann ganz gut bei sowas mitfühlen, auch wenn man selbst nicht komplett in der gleichen Situation steckt.

Mir fällt es gerade auch schwer einen Rat dazu zu schreiben, der dich auf andere Gedanken kommen lassen könnte und dir in irgendeiner Hinsicht helfen könnte. Ich habe auch den anderen Thread von dir über die Wahre Liebe gelesen und würde in dem Bezug und deiner gezielten Geschichte hier dazu nochmal erwähnen, dass wir Menschen oft die Träume von anderen Menschen übernehmen und leben wollen. Ob es nun Geschichten von unserer Vorfahrenzeit sind oder von Disney. Allein dass wir überhaupt von solchen Geschichten in Kenntnis gesetzt werden, träumen wir die Träume von den anderen weiter und wollen sie allein deswegen auch erleben, weil sie sich so schön anhören.

Von dem Punkt aus könntest du dich eventuell fragen, ob du wirklich weiter diesen Traum leben möchtest oder musst, während deine Erfahrung so eine bitter Ernüchterung gezeigt hat. Nicht der Traum selbst ist mehr dann relevant, sondern das Ergebnis - die 3 Töchter. Mach deine eigene perfekte Geschichte daraus, die nicht im Standartfamilienleben enden muss. Man kann auch auf einer anderen und eigenen Art und Weise der coole und perfekte Vater sein - und eventuell genau deswegen dadurch besser als so Viele, die trotz der normalen Familienverhältnisse in der Rolle versagen. Schau dich um, da gibt es soooo viele.

Versuche dich neu zu erträumen und lasse von den alten Träumen los. Mehr kann ich leider dazu jetzt nicht raten.
 

Tare

Mitglied
Hallo Chris, es tut mir leid was du erleben müsstest. Ich finde es eine Frechheit jemandem eine solche Tat zu unterstellen,
da ich selbst betroffene des sex...Mißbrauchs in der Kindheit bin. Kein Wunder, dass so viele sich nicht trauen es anzuzeigen, wenn es immer wieder Menschen gibt, die so eine Tat als Druckmittel erfinden.
Ich hoffe, du kommst heute klar damit .
LG
TARE
 

pecky-sue

Aktives Mitglied
Hallo,
Du hast ne Menge erlebt und mitgemacht. Ich finde dich in deiner Art, wie du die Situationen gemeistert hast und deine Haltung dazu recht gut.
Bin froh das deine Unschuld erwiesen wurde und du wieder mit deinen Kinder unkontrolliert zusammen sein kannst.
Über den Charakter deiner EX-Frau und deines ehemaligen Freundes, weiß ich nicht viel zu sagen, ich denke du hast das richtige und wichtigste gesagt.
Eigentlich müsste deine Frau und er wegen so einer Unterstellung mal überprüft werden.

Sei erst mal froh, dass du nicht schon wieder die Last einer Partnerin hast.
Die verträumten Gedanken von: "den Kindern gemeinsam fröhlich zusehen und schöne Situationen miteinander teilen ist", das sind nostalgische Träume und Hoffnungen, die es so real nicht gibt.
Wenn es sie gäbe, hätte ich sie gefunden/erkannt. Natürlich darfst du selber die Erfahrung machen :)

Aber mein Rat, erlebe all das Schöne mit deinen Kindern für dich selber und speichere es in deiner Erinnerung und verankere diese.
Dann kannst du auch noch Fotos und Filme machen, ein Fotoalbum für jedes Kind einzeln oder eines für alle, und speicher die Fotos und Videos auf einer SD und klebe diese mit hinein.
Zu den ganz besonderen Fotos und gemeinsamen Erlebnisse klebe diese ein und schreibe gerne deine Gedanken und lieben Gefühle dazu und für deine Kinder hinein.
Wenn sie älter sind werden sie sich sicher sehr daran erfreuen, etwas Schönes von dir zu haben.
Du kannst auch parallel dazu noch ein Kinder Besuchstagebuch für deine Mädchen schreiben.

Ach, ist nur ein Vorschlag. Ich hätte sowas total schön gefunden von meinem Vater.
Du hast so viele liebe Gedanken und Gefühle zu deinen Mädchen, ich fände es toll wenn sie darüber erfahren wenn sie älter sind.
Und dir würde es auch viel geben.

Leider hatte ich bei meinem Kindern keine Zeit dafür, weil ich keine Besuchsmama war und bin ;) und mein Alltag voll ist mit Aufgaben.

Ich finde dich Klasse. Danke für deine Geschichte.
Liebe Grüsse .
 
Zuletzt bearbeitet:

Chris-Me-247

Mitglied
WoW! Was soll ich sagen?
Ich bin total sprachlos!
Jetzt gerade geht mein Herz auf und ich fühle mich echt gerührt von euren vielen lieben Gedanken, Emotionen und positiven Rückmeldungen.
Ich danke euch echt für eure lieben Kommentare und dann auch noch so ausführlich!
Ich fühle mich jetzt gerade sehr gut verstanden und bestätigt!
Das brauche ich!
Durch eure lieben Kommentare & Meinungen weiß ich jetzt, dass ich doch nicht so mit meinen Problemen & Themen alleine bin.
Bevor ich mich hier mit meinem Thema geoutet habe, habe ich mir so gedacht und mich dabei gefragt, ob es für mich genau das Richtige wäre, mich hier zu outen und über mich und meine Familien-Situation zu schreiben. Aber jetzt weiß ich, dass es genau das Richtige war!
Ich danke euch nochmals!
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • @ Kampfmaus:
    Habt noch einen schönen Abend!
    Zitat Link
  • (Gast) xxLLx:
    Gute Nacht :)
    +1
    Zitat Link
  • (Gast) Sanu:
    @xxLLx Aha. Ja, mit ner starken Psyche und der richtigen Denkweise. Wer von Haus aus eher Phleg- und Melancholiker ist der .. na ja.
    Zitat Link
  • (Gast) xxLLx:
    Bin ich, dazu stehe ich auch
    Zitat Link
  • (Gast) Sanu:
    @Kampfmaus Gute Nacht und weiter kämpfen! 💪
    Zitat Link
  • @ SamuelBlack:
    Hallo.
    Zitat Link
  • (Gast) xxLLx:
    Hallo
    Zitat Link
  • (Gast) Sanu:
    @xxLLx Ich ebenfalls und dazu kommt meine chronisch fehlende Motivation für alles.
    Zitat Link
  • (Gast) xxLLx:
    Wem sagst Du das
    Zitat Link
  • (Gast) Sanu:
    Ich habe mich schon in der Jugend meistens gefragt: "Wo bin ich hier eigentlich? Was mach ich hier in diesen Schmieren-Theater!"
    Zitat Link
  • (Gast) Sanu:
    Um mich herum wollten alle was, was erreichen, sich beweisen, Eindruck machen, Wünsche, Ziele. Ich wollte vor allem, dass man mich in Ruhe lässt. 😏
    Zitat Link
  • (Gast) xxLLx:
    Das kenne ich
    Zitat Link
  • (Gast) Sanu:
    Das ist in mir genetisch drin und da nützt keine Therapie. Kein Mensch kann gegen seine Natur sich um zig Grad gedreht werden.
    Zitat Link
  • (Gast) xxLLx:
    Man ist immer das Ergebnis einer Prägung, vieles kann nicht geändert werden
    Zitat Link
  • (Gast) Sanu:
    Aber unglücklich bin ich nicht! Ich bin einfach ein Outsider und gut ist. Sry, aber das Tippen fällt mir schwer, weil Sehprobleme. Vllt ein anderes Mal wieder. Euch allen ne gute Nacht und noch ne gute Woche. 🖖
    Zitat Link
  • (Gast) Sanu:
    Und bleibt 💪
    Zitat Link
  • (Gast) xxLLx:
    Gute Nacht
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Peter1968 hat den Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    Gast hiuglib hat den Raum betreten.
  • (Gast) hiuglib:
    hallo
    Zitat Link
  • (Gast) hiuglib:
    ich habe da so nh frage
    Zitat Link
  • (Gast) hiuglib:
    darf ich mit einen lehrer aus meinen jahrgang etwas haben
    Zitat Link
  • (Gast) hiuglib:
    ich bin 15 und er 30
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Santino hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Santino hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben