Anzeige(1)

ex Borderline Partner

Anzeige(4)

O

Oceanne 1234

Gast
Ja liebe Tigerente,

ich denke , man hat die Auswahl , sich auf dem Krankheitsbild auszuruhen , und sich wenn es schlimmer wird in Villa Sorgenfrei auszuruhen. Einmal meine Hängematte aufschlag und mich mit Apfelschorle bedienen lasse.

Oder man kann leben. Und ich habe mich fürs Leben entschieden.

Ich hatte über 10 Jahre Ruhe , erst nach dem man mir die Kindies
genommen hatte, weil ich könnte ja wieder eine Krise bekommen und mich vom Kindesvater habe fertig machen lassen, im November vorigen Jahres einen Suizidversuch hinter mir.

Und klar "Villa Sorgenfrei" hat mir gezeigt , das es das ist, was ich nicht mehr will. Es gehört ein Haufen Selbstdiziplin dazu , und nach den 10 Jahren Ruhe , bastle ich daran ein Lebenlang Ruhe zu haben.

Ich erfülle mir Wünsche im Rahmen meiner Möglichkeiten ,
aktzeptiere die Reste meiner Borderlinestörung ,
lasse schmerzhafte Gefühle zu,
heule wein Schloßhund, wo ich zum Beispiel Kindersachen für den Flohmarkt aussortiert habe (Kindies ein halbes Jahr nicht gesehen)
und sehe zu das im selben Augenblick Hilfe herzukommt, die mich aufbaut.

Nein , das Leben ist zu schön, als das ich es in Villa Sorgenfrei verbringen will und rumjammere , die Zeiten sind gegessen:D.

Weil das Leben ist schön.
 

Anzeige(7)

O

Oceanne 1234

Gast
P.S. Ich kenne meine Reste der Borderlinestörung gaaaaaaaaaanz genau , weiß damit umzugehen und sie mittlerweile zu meinem Vorteil zu nutzen :D
denn das alles weggeht , wäre zu war wünschenswert , aber utopisch.
 

Knuddel1234

Aktives Mitglied
Hallo Tigerente und Oceanne,
danke für eure Antworten und einen kleinen Einblick in euer leben.
ihr habt mir doch einwenig geholfen und dafür möchte ich euch danken.
Knuddel 1234
 
D

Disney

Gast
Ich selber ,weiß sehr bis eher kaum,etwas über das Krankheitsbild Borderline.
Einige kannte ich und war mit Dennen bereundet.
Für mich spielt eine Diagnose keine Rolle,solange Anstand,Respekt,Achtung gegenseitig gewürdigt ist.
Für mich waren nur immer überwiegend diese Stimmungsschwankungen zu viel,aber die haben auch auch alle mal in ihrem Leben.
Kannst du deiner freundin soweit vertrauen,dass sie ihr Leben positiv beeinflussen möchte,dann kann sie ja bei dir übergangsweise einziehen.
Hält sie sich dann nicht an eure Absprachen,kannst du ja Konsequenzen ziehen.
Ich weiß nicht,ich mache mir nicht bewußt,wer welche erkrankung hat,ich würd die Borderlinediagnose beiseite schieben.
Solange die Kommunikation funktioniert oder man sich bemüht,spielt doch die Diagnose keine Rolle,meine Meinung.
Jede Syntomatik ist nicht bei jedem gleichzusetzen,da jeder Mensch ein Induvidium ist.
Sei einfach ein helfender Freund und entscheide nicht aufgrund einer Diagnose,eher vergiß sie
 
O

Oceanne 1234

Gast
Ich selber ,weiß sehr bis eher kaum,etwas über das Krankheitsbild Borderline.
Einige kannte ich und war mit Dennen bereundet.
Für mich spielt eine Diagnose keine Rolle,solange Anstand,Respekt,Achtung gegenseitig gewürdigt ist.
Für mich waren nur immer überwiegend diese Stimmungsschwankungen zu viel,aber die haben auch auch alle mal in ihrem Leben.
Kannst du deiner freundin soweit vertrauen,dass sie ihr Leben positiv beeinflussen möchte,dann kann sie ja bei dir übergangsweise einziehen.
Hält sie sich dann nicht an eure Absprachen,kannst du ja Konsequenzen ziehen.
Ich weiß nicht,ich mache mir nicht bewußt,wer welche erkrankung hat,ich würd die Borderlinediagnose beiseite schieben.



Disney ,

Solange die Kommunikation funktioniert oder man sich bemüht,spielt doch die Diagnose keine Rolle,meine Meinung.
Jede Syntomatik ist nicht bei jedem gleichzusetzen,da jeder Mensch ein Induvidium ist.
Sei einfach ein helfender Freund und entscheide nicht aufgrund einer Diagnose,eher vergiß sie
Disney , prima Einstellung , Danke:)
 

Nivea

Mitglied
Also ich weiß es nicht genau, aber ist es BORDERLINE, was ich erlebt habe ????
(siehe mein Beitrag im "GEWALT-Forum"......)

Und WENN es BORDERLINE ist - ich habe GENAU DAS erlebt, 2 bis 3 Wochen alles in Ordnung, dann wieder Schluss machen - wie geht mann(n) damit um ?????:(
 

Knuddel1234

Aktives Mitglied
Also ich weiß es nicht genau, aber ist es BORDERLINE, was ich erlebt habe ????
(siehe mein Beitrag im "GEWALT-Forum"......)

Und WENN es BORDERLINE ist - ich habe GENAU DAS erlebt, 2 bis 3 Wochen alles in Ordnung, dann wieder Schluss machen - wie geht mann(n) damit um ?????:(
Hallo Nivea, habe dein Bericht gelesen, ich an deiner stelle würde auf kein treffen mehr gehen, du fliegst irgendwann in die Luft und dann ist es zuspät, ob sie BL ist kann ich dir nicht sagen, auf alle Fälle such die etwas anderes es ist sehr schwer damit klar zu kommen ich mache es schon fast 2 jahre, nun haben wir noch ein verhältnis, so kann sie ja nicht schluss machen und weh tun, ideen muß man haben und langsam lerne ich das spiel kennen, das spiel mit dem Feuer es ist nicht ungefählich, ich mußte mir auch schon an hören das sie mir die Arme und Beine brechen würde, damit keine andere mich haben will und sie mich wieder gesund pflegen kann. wie krank muß doch ein Mensch sein.
Lg Knuddel
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
    Chat Bot: Lustikuss01 hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben