Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Ertappe meinen Mann ständig bei kleinen Lügen

G

Gast

Gast
Ständig ertappe ich meinen Mann bei kleinen Lügen. Und nur weil er gelogen hat und ich es rausbekomme, kommt es ständig zum Streit.

Ich sage ihm jedes Mal, er soll mir von Anfang an die Wahrheit sagen und jedes Mal antwortet er "Ich dachte du wärst sauer, wenn du es wüsstest". Dann folgt ein Grundsatz-Streit darüber, dass Streit nach dem Auffallen der Lüge schlimmer ist als ein Streit vorher, der sogar vermieden werden kann.
Beim letzten Mal sagte ich ihm, dass ich mich trennen werde, wenn er "Ich sage dir nur nichts, weil du dann sauer bist" noch einmal als Ausrede benutzt.

Gestern war es wieder soweit. Ich fragte ihn im Sommer, ob er noch Kontakt zur besten Freundin seiner Exfreundin hätte. Er verneinte und ich glaubte ihm. Tja, das stimmte nicht. Und auf meine Frage, kam wieder die Antwort "Weil du dann sauer wärst".

Der Streit danach war die Hölle. Ich bin zudem noch schwanger und nervlich nicht belastbar. Wir waren die ganze Nacht wach, ich habe keine Lust mehr auf Silvester und bin nur noch am Weinen. Einfach wieder wegen des Satzes "Ich sage dir nichts, weil du dann sauer wärst".

Ich weiß nicht was ich tun soll.
 

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
Wer sagt dir, dass es bei den "kleinen" Lügen bleibt? Was möchtest du mit so einem Mann? Willst du so jemanden an deiner Seite für dein ganzes Leben? Soll dein Kind dauernd miterleben wie ihr euch streitet? Wie willst du deinem Kind Werte wie Ehrlichkeit beibringen wenn ihr euch selbst darin nicht mal einig seid. Daraus wird nichts Gutes entstehen.

Du hast gesagt du machst Schluss und das mit Sicherheit nicht ohne Grund. Erhalte deinen Selbstrespekt und beende die Beziehung so schnell wie möglich.
 

Möpp Mööp

Mitglied
Hmmm...das kann man auf zweierlei Arten betrachten:

Bist du generell ein Mensch, der schnell wegen Kleinigkeiten wütend ist? Kontrollierst du ihn sehr? Muss er sich oft rechtfertigen? Darf er keine Freundschaften außerhalb der Beziehung führen oder warum ist es so ein Problem, dass er noch Kontakte aus seinem Vorleben hat? Ist die beste Freundin der Ex an ihm interessiert oder möchtest du generell nicht, dass er zu ihr Kontakt hat?

Oder ist es so, dass er generell wegen jedem Fliegenschiss lügt, dir der Sachverhalt aber eigentlich total egal ist, dich nur die Lügerei so fertig macht?

Magst du das vielleicht ein bisschen ausführen, liebe TE?

Noch eine Sache ist das Drohen mit Trennung. Wenn man diese Drohung nicht gleich beim ersten Mal konsequent durchsetzt, dann nimmt einen der Partner nicht mehr ernst und jede weitere Drohung kann man sich von vornherein sparen.

:blume:
 

LadyTania

Aktives Mitglied
Mein Ex war auch so. Er hat z.B. über 4 Jahre über Raucher gemeckert und behauptet er würde nicht rauchen. Ich wusste von Anfang an, dass er öfters rauchte. Damals wollte ich die Sache beobachten. Ich hab mich nie schlecht geäußert über Raucher. Erst kurz vor unserer Trennung eröffnete ich ihm, dass ich es wusste. Warum er es verschwieg verstehe ich bis heute nicht.

Es kamen aber auch andere Lügen. Er traf sich mit Freunden ohne es zu erzählen. Er erfand Urlaube mit Freunden, die es nie gab oder die Jahre zurücklagen. Er nahm immer Leute per Mitfahrgelegenheit mit ohne es zu erzählen. Jeden Tag gabs eine neue Lüge. Ich glaube, dass da psychische Probleme hinterstecken. Diese Personen haben ein Problem mit sich selbst oder vielleicht sind sie konfliktscheu. Ich weiss es nicht. Aber ich denke das es krankhaftwar.

Ich weiss nur, dass ich am Ende rassend vor Wut und Eifersucht war. Es hatte sich wirklich ein Hass entwickelt und Rituale um ihn zu überwachen. Das ganze ist aber erst dadurch entstanden, dass ich bei ihm immer ein schlechtes Gefühl hatte. So eine Vermutung, dass er grade wieder lügt. Bei meinem jetzigen Partner hatte ich noch nie das Bedürfnis in sein Handy zu schauen oder seine Wohnung zu durchsuchen. Das erspart mir viel Stress und ich bin glücklich mit der Trennung.
Ich glaube mein Ex hatte einen Zwang zu Lügen, denn er hatte nie einen richtigen Grund. Ich bin ein ruhiger Mensch, habe ihm nie eine Szene gemacht und zu Beginn habe ich auch vertrautl 7

Dir würde ich dazu raten immer wieder mit ihm zu sprechen. Aber das ist schwer, weil er es nicht verstehen wird. Vielleicht kann man mit einer Paartherapie etwas erreichen? Wenn du sehr unzufrieden bist, solltest du es versuchen. An Trennung würde ich noch nicht denken. Sicher liebst du ihn und es gibt sehr viele schöne Momente ;) Manchmal ändern sich Männer auch durch ein Kind. Es wäre doch sehr schade, wenn es nicht klappen würde.
 
G

Gast

Gast
Hass entwickelt und Rituale um ihn zu überwachen.
Das ist mehr ein sinnloser Versuch der ( Erziehung ).
Wo und bei wem ist da noch was krankhaft, außer seinen Lügen?
Gib im Vertrauen an die Hand, dann brauch der dich nicht mehr anlügen.
Lasse Ihn so wie er ist, der wird nicht so wie du Ihn haben willst.
Oder gehe.
 
G

Gast

Gast
Mein Mann sagt immer und jedem die Wahrheit.
Hat keine Freunde, laufend Streit, und saß deswegen auch schon im Knast.
Toll was.
Durch diese Art der Wahrheit, muß ich acht geben, meine Mitmenschen nicht zu überfordern oder ihnen ungewollt zu Nahe zu treten.
Ich darf nicht jede Frage stellen, die mir durch den Sinn geht, wenn ich einem Freund, Freundin, Partner zuhöre – und ich gebe auch nicht jede Antwort.
Vielleicht stimmt meine Wahrheit nicht für ihn/sie?
Vielleicht überfordere ich ihn/sie oder verlange zu viel Selbstreflektion?
Vielleicht ist die Wahrheit manchmal ein Fluch – und keine Hilfe!
Man soll die Wahrheit sagen – man soll die Wahrheit aber " nicht immer " sagen!“ lautet ein weiser Spruch meiner Oma...
 
G

Gast

Gast
Also, ich habe schon eine schlimme Vorgeschichte, was Lügen betrifft, deshalb bin ich super empfindlich. Ich war einmal mit einem krankhaften, ich glaube krankhafter geht es nicht, Lügner zusammen und deshalb reagiere ich ganz heftig auf Lügen.

Mein Mann lügt auch bei Kleinigkeiten, sodass ich die Wichtigkeit der Lüge gar nicht mehr auseinander halten kann.

Letztens war er auf einer Betriebsfeier, die woanders stattfand. Sie fuhren mit einem Reisebus hin.
Er schrieb mir um halb 10, dass der Bus zurück um 10 Uhr kommt und er gegen 12 wieder Zuhause ist. Ich hab mir nen schönen Abend auf dem Sofa gemacht.
Um halb 12 bekam ich eine SMS, dass sie nun losfahren. Ich fragte daraufhin (wieder), warum er das nicht eher gesagt hat. Die Antwort war, damit ich nicht sauer bin. Sorry, aber warum sollte ich sauer sein, dass ein Bus zu spät zurück fährt? Die Lüge hat mich erst wieder sauer gemacht.

An einem anderen Abend wollte er um 7 von der Arbeit kommen und kam bis 10 Uhr nicht. Ich machte mir langsam Sorgen, da sowas nie vorkommt, und sein Handy aus war.
Um 10 war er Zuhause und sagte, er wäre noch bei ner Freundin seiner Ex und ihrem Freund gewesen. Auf die Frage, warum er das nicht sagt: damit ich nicht sauer bin (da waren wir erst einen Monat zusammen).

Diese Dinge häufen sich, ich kann nicht mehr. Ich bin schon den ganzen Tag am Heulen und verzweifelt. Mein Rutsch ins Neujahr, auf den ich mich so gefreut hatte, ist im Eimer. Und das nur wegen des Satzes "Damit du nicht sauer bist".
Es geht nicht um die paar lächerlichen, nicht anzüglichen SMS, sondern um die Lüge.
Ich vertraue ihm gerade gar nicht mehr.
 

Harle

Aktives Mitglied
So könnte ich nicht leben, da das Vertrauen dann immer in der Schwebe wäre. Auch würde ich vermuten , das nur die wenigsten Lügen auffliegen und würde dann anfangen mir Gedanken über die Unentdeckten machen.
Vielleicht hilft ja wirklich eine Paar Therapie. Wie schlimm wäre denn ein Trennung für ihn?
Natürlich must du gucken ob es nur Kleinigkeiten sind und ob du ihn evtl. zu den Lügen treibst durch dein Verhalten.
 

Portion Control

Urgestein
Ich bin zudem noch schwanger und nervlich nicht belastbar.
Ich weiß nicht was ich tun soll.
Solche Fragen erst wieder stellen wenn du nervlich belastbar bist.

Grundsätzlich: Er kann nicht die Wahrheit sagen - könntest du sie denn verkraften?

Wenn ich wegen sowas die ganze Nacht wach liege und Streits vom Zaun breche, würde ich dich nicht anlügen - sondern solche Fragen generell nicht mehr beantworten. Wäre gesünder für beide.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.

    Anzeige (2)

    Oben