Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Er ignoriert mich ständig..

Kati443

Mitglied
Eigentlich wollte ich das nicht unbedingt öffentlich machen, aber da das mit den privaten Nachrichten hier ja echt schwierig gestaltet ist, bleibt mir nichts anderes übrig. Ich werd das jetzt auch ganz allgeimein halten und gar keine großen Details erzählen. Keine Ahnung wie realistisch dann sowas zu beantworten ist.

Es geht darum, dass ich einen Mann kennengelernt habe, wo ich echt dachte, dass er DER Mann ist. Wir haben super viel gemeinsam, die gleichen Moral- und Wertvorstellungen, uns ist das gleiche in einer Beziehung und an einem
Partner wichtig. Ich kann total gut mit ihm reden und alles ist so einfach mit ihm. Bis auf eine Sache: er ignoriert mich immer wieder! Das verstehe ich einfach nicht.
Er sagt mir total die lieben Dinge, wie das er mich vermisst, er mich sehr mag bzw sich in mich verguckt hätte, er sich eine Beziehung mit mir vorstellen kann, dass er weiß, das er sich in mich verlieben kann usw usw. Und doch passiert es ständig wieder, dass er mir mit einmal nicht mehr antwortet. Zu einem 2. Treffen ist es dadurch nie gekommen, weil bei ihm irgendwie ständig was dazwischen kommt. Entweder er ist krank oder es ist, weil jemand gestorben ist. Ich will nicht herzlos erscheinen, aber wir hatten uns vor 9 Monaten kennengelernt und damals ist der Kontakt abgebrochen, weil er mich eben ignorierte und ich damit nicht klar kam. Damals war jemand gestorben und er musste angeblich ins KH wegen einer chron. Krankheit. Ein halbes Jahr später meldet er sich wieder, sagt das damals so ne blöde Zeit in seinem Leben gewesen wäre, aber jetzt sei alles perfekt. Kaum haben wir wieder ein paar Tage Kontakt, stirbt angeblich schon wieder jemand und ihm geht es gesundheitlich wieder nicht gut. Die ersten 2 Wochen war das auch kein Problem, doch dann als es drum ging, dass wir uns treffen wollen, war es das schon. Mit einmal fing er wieder damit an mich zu ignorieren und schob als Ausrede eben diese Vorfälle vor oder er sagte einfach gar nichts dazu. Nur ich komme damit einfach nicht zurecht, weil ich es nicht verstehe. Ich begreife nicht, wieso ein Mann eine Frau ignorieren sollte, an der er angeblich Interesse hat? Das passt für mich nicht zusammen. Und er ist wirklich ständig und immer bei WA online. Sprich die Nachrichten lesen tut er, schreibt auch offensichtlich viel mit anderen, nur bei mir schaltet er plötzlich wieder auf stumm. Ich hatte ihn auch schon gefragt, ob er Zeit für sich braucht wegen dem Ganzen, aber da wurde er sauer und meinte ich wolle ihn loswerden? Falls sich das jedoch geändert hat in der Zwischenzeit, kann man sowas doch einfach sagen? Das ist mir alles zu hoch.. Angeblich würde er mich niemals verarschen, doch genauso fühlt es sich an. Ich werd daraus einfach nicht schlau und weiß nicht mehr, wie ich mich verhalten soll. :(
Kann zufällig jemand damit was anfangen? Ich bin nicht neutral und kann diese Situation einfach nicht einschätzen. Vielen Dank an alle, die mir versuchen zu helfen!
 

Anzeige(7)

Nordrheiner

Sehr aktives Mitglied
Liebe Kati 443,

für mich ist das Wort des Tages: Authentizität

Es bedeutet, dass Wort und Tat - Überzeugung und praktische Umsetzung im Alltag - zusammenpassen.

Bei Deiner neuen Bekanntschaft scheint das überhaupt nicht der Fall zu sein.
Auf Grund der Entfernung siehst ihn nicht im Alltag - und dies will er offensichtlich auch nicht.
Meine Vermutung: Würdest Du ihn im Alltag sehen, je öfter je intensiver, würdest Du sehen, wie wenig er authentisch ist. Und wer will schon gerne als nicht-authentischer Mensch erkannt werden?

Ein anderer Grund für sein Verhalten könnte darin liegen, dass ihm an Dir etwas mißfällt. Lediglich hat er überhaupt kein Rückgrat, Dir das klar mitzuteilen. Bitte pflastere Dich jetzt nicht mit Schuldgefühlen zu. Prüfe einfach mal ganz ruhig, ob er einen Grund haben könnte, Dich als nicht-authentisch zu betrachten oder ob es einen anderen Grund geben könnte, weiteren persönlichen realen Kontakt zu vermeiden, wie z.B: "Du hast zuhause Katzen und er hasst Katzen, will Dir das aber nicht sagen...."

Wie auch immer: Kein gutes Kennenlernen = keine reale Beziehung möglich

Für das Thema Beziehung wird Dir wohl nichts anderes übrigbleiben, als diesen Menschen zu vergessen. Er will oder er kann nicht.... wie auch immer.

Alles Gute,
Nordrheiner
 

Ondina

Sehr aktives Mitglied
Weist du du wirst nie herausfinden warum er sich so verhält da gibt es zig Möglichkeiten und es ist doch auch nicht wichtig. Wichtig ist aber das du nicht Sinnlos deine Zeit verballerst und Gefühlsmäßig geschädigt wirst und da gibt es nur einen Weg und zwar Kontaktabbruch, er blockiert dich nur und du leidest nur.
Lass ihn los, lass ihn gehen.

Und mal nebenbei, wenn euer Kontakt noch etwas länger dauert, geht ihm irgendwann einmal die Verwandtschaft aus.;):p
 

Andreas7

Aktives Mitglied
Hallo Kati,

sein Verhalten ist schon sehr merkwürdig, sehr untypisch und auch nicht ehrlich. Ich finde es auch sehr unanständig wiederholt auf Nachrichten nicht zu reagieren. Falls er wirklich etwas gegen dich hat, sollte er zumindest den Mut haben, dir das auch zu sagen und nicht erzählen er könnte sich eine Beziehung mit dir vorstellen.

Hinter seinem Verhalten könnten auch ernstere Probleme stecken aber die kannst du nicht lösen und schon gar nicht auf die Schnelle. Es klingt wie die Suche nach Nähe, dann wird ihm alles zu viel und er braucht wieder Abstand.

Habe ich das richtig verstanden, ihr habt euch einmal vor 9 Monaten getroffen und das war‘s? Wohnt ihr weiter auseinander, sodass ein schnelles, unkompliziertes Treffen nicht geht?

Deine PN müsste jetzt gehen, warst fleißig. ;)

LG Andreas
 

kiablue

Aktives Mitglied
Ich könnte mir schon vorstellen, er will im Grunde gerne mehr von Dir, will sich treffen, vielleicht auch eine Beziehung, ist auch alles toll, solange es ein Plan, ein Traum ist, aber dann kommt die Angst. Er tritt zurück. Und dann kommt das Gefühl für Dich zurück, aber die Hemmschwelle ist einfach zu groß. Klar, man kann warten, die Hand reichen, Geduld und Verständnis beweisen. Aber ob es je reicht, das weiß man nicht. Dieser Kontakt lebt besonders davon, dass er eben in der Luft hängt und nicht gelebt wird. Ein Treffen könnte alles ändern. Und vielleicht will oder kann er es nicht. Du musst für Dich entscheiden, was Du willst und was du dafür tun willst.

viele Grüße, kiablue
 

Diamond Dash

Mitglied
Hallo Kati,

wenn man verliebt ist und ignoriert wird, ist WA wirklich die Höchststrafe.

Ich frage mich, wie lange Du das Ganze noch mitmachen möchtest?

Ich hätte den Kontakt längst abgebrochen.

Du solltest Dir mehr wert sein.

LG
Diamond Dash
 

Kati443

Mitglied
Erstmal vielen Dank an alle, für eure Antworten! :) Und ihr habt ja alle irgendwie Recht.. ich seh das eigentlich auch genauso, doch will es nicht wahr haben und hab dann immer nur an seine guten Seiten gedacht und mir eingeredet, dass ich vll alles zu kritisch sehe bzw überreagiere.
Klar es ist schwer nachzuvollziehen, weshalb ich so sehr an jemanden hänge, den ich seit 9 Monaten nicht mehr gesehen habe. Ich versteh es ja selber nicht. Wir hatten in der Zeit 6 Monate lang sogar gar keinen Kontakt! Ich hatte den damals 2x abgebrochen, weil er eben anfing mich zu ignorieren und sich bei mir plötzlich nicht mehr von sich aus meldete. Und vor ein paar Wochen hatte er mir plötzlich wieder geschrieben und fing eben damit an, dass damals eine so schlechte Zeit in seinem Leben gewesen wäre und ob wir uns nicht nochmal "neu" kennenlernen wollen. Ich hab sehr viele Bilder von ihm, weil wir angefangen hatten uns gegenseitig welche von uns zu schicken in der Kennenlernphase und das fing damit glaube an, dass er mir in Form von Bildern seine Hobbys und Dinge die ihm wichtig sind, erklärte. Dadurch hab ich sein Gesicht auch immer vor Augen gehabt und wir haben natürlich auch öfter telefoniert.
Ich weiß selber nicht weshalb ich mich da so reinsteigern konnte, da es ja stimmt, dass so ein wirkliches Kennenlernen nicht möglich ist. Unser Kennenlernen fand am Ende hauptsächlich im Kopf statt. Aber ich wollte nie sagen, dass ich eine Beziehung jetzt mit ihm will oder er mit mir... Ich meinte nur das wir beide uns das vorstellen können, dass es zwischen uns klappen könnte. Natürlich müsste man sich dafür erst öfter treffen und er müsste aufhören mich zu ignorieren. :( Weil damit komme ich definitiv nicht klar.
Vll bin ich auch selbst schuld, weil ich so wahnsinnig unsicher bin und ihm nicht richtig traue. Das er mich damals so ignoriert hatte, hat einfach in mir Risse hinterlassen, die ich nur wieder schließen könnte, wenn ich sein Verhalten begreife. Letzten Freitag zBsp hatten wir erst wieder telefoniert und er erzählte mir da unter anderem, dass er in den letzten 8 Monaten keine einzigste Frau kennengelernt hat, weil ich die ganze Zeit noch in seinem Kopf gewesen wäre, er wüsste das er sich in mich verlieben kann und er will, dass ich mich entweder ganz oder gar nicht auf ihn einlasse und nicht ständig so nen Zwischending.. :confused: Am Sonntag wollten wir uns treffen und am Samstag aber nochmal telefonieren. Als ich ihn dann anrief, drückte er mich weg und schrieb mir dann, dass er noch nicht ganz da sei und sich später meldet. Doch er hat mich den ganzen Tag nicht zurückgerufen, so dass ich ihm abends halb neun dann schrieb und fragte, ob wir uns Sonntag nun treffen. Doch das ignorierte er und antwortete nicht. Dann meinte ich, warum er jetzt wieder nicht antwortet, dass ich das jetzt nicht verstehe und wie ich mir so nicht verarscht vorkommen soll. Doch wieder keine Reaktion. Am nächsten Tag schrieb ich dann, dass wenn er mir jetzt nicht antwortet, ich es aufgebe und dann kam nur: mir geht es seit gestern gesundheitlich schlecht. Das war seine Erklärung und am Ende ja auch Absage für unser Treffen. Und dieses Verhalten kapier ich nicht.. am Freitag am Telefon war er wieder "normal" und sagte mir voll die lieben Dinge und keinen halben Tag später, ist er wie ausgewechselt. :(
Tut mir leid, dass ich schon wieder so viel geschrieben habe. Es beschäftigt mich halt so sehr. Aber ich werde euren Rat wohl annehmen und es versuchen abzuharken, auch wenn es schwer ist. Doch ihr habt ja Recht, dass es Zeitverschwengung ist und ich mir nur rumquäle. Vielen Dank nochmal und sorry für den riesigen Text. ;)
 

Andreas7

Aktives Mitglied
Er hat Angst vor einem Treffen, er hat Angst, dass du ihm zu nahe kommst und damit meine ich nicht nur körperliche Nähe sondern auch die Nähe zu seinem Herzen. Sobald die Gefahr eines Treffens vorbei ist, kann er wieder mit dir reden. Immer wenn du dich mit ihm treffen willst, geht er auf Tauchstation. Wenn du ihn weiter dazu drängst, könnte er vielleicht auch aggressiv werden. Das hört sich wirklich psychisch bedingt an aber dann wird es sehr schwer oder unmöglich für eine richtige Beziehung.

Ach ja, du hängst so sehr an ihm, weil er dir genau das erzählt hat, was du hören wolltest. Du glaubst du hättest einen Seelenverwandten gefunden.

LG Andreas
 

kiablue

Aktives Mitglied
Ich verstehe gut, dass es in Dir kreiselt. Aber was immer er auch will oder kann oder was auch immer, wichtig ist NUR, was DU willst. Und darüber solltest Du einfach mal nachdenken. Warum willst Du auf ihn warten, denn das tust Du ja mit der Hoffnung, dass er sich doch noch regelmäßiger meldet. Entscheide für Dich selbst, dann bist Du nicht mehr abhängig von ihm und seiner Entscheidung. Schau, was DU brauchst.

LG kiablue
 

Kati443

Mitglied
Hm.. aber er wollte sich auch immer treffen. Naja zumindest theoretisch.. er hat das doch selbst immer gesagt oder geschrieben. Und am Freitag meinte er doch, dass ich mich entweder ganz oder gar nicht auf ihn einlassen soll. Wie passt das dann in das Bild, das er Angst vor Nähe hat? Zumal er mir am Anfang erzählt hat, dass er der totale Beziehungsmensch sei. Ich dränge ihn ja auch nicht zu einem Treffen.. nur ganz ohne ist das ja ne sinnlose Geschichte. Wir schreiben und telefonieren ja nun mitlerweile auch schon wieder seit 5 Wochen. Zumal wir uns doch auch schon getroffen haben. Damals war das gar kein Problem.. und als wir uns kennengerlent hatten, haben wir erstmal eine Woche nur geschrieben und telefoniert und uns darüber erstmal ein wenig kennengelernt, ob wir uns überhaupt verstehen etc. Hach.. irgendwie widerspricht sich alles :wein:
Naja ich will ihn.. das ist ja das Problem^^
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
S Er ignoriert mich plötzlich Liebe 15
B Freundin ignoriert mich nach Streit Liebe 10
A Er ignoriert mich Liebe 21

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben