Anzeige(1)

Er fehlt mir so unglaublich

Mavirlen

Mitglied
Hallo :)

Ich weiß nicht mal, ob mir hier jemand überhaupt helfen kann, aber ich muss es niederschreiben, ich platze sonst.
Es geht um folgendes: Mein Freund macht momentan einen Roadtrip durch die Vereinigten Staaten. Ich gönne es ihm. Er ist so glücklich und hat wahnsinnig viel Spaß, was ihn glücklich macht, macht mich auch glücklich. Die Sache ist nur, dass er mittlerweile schon seit zwei Monaten unterwegs ist und erst am 28.01 zurückliegt. Er fehlt mir so wahnsinnig sehr. Ich weiß langsam nicht mehr, wie ich es aushalten soll. Da er auch in sdem Auto" dass er angemietet hat, schläft(richtiger Roadtrip eben, haha!) hat er leider auch kein WLAN, was die Kommunikation schwierig macht. Wir reden manchmal tagelang nicht, und wenn, dann nur wenige Minuten,weil er gleich wieder weg muss. Ich bin keine eifersüchtige Person. Gestern hat er mir ein Bild aus Vegas geschickt, was mich gefreut, andererseits aber auch verletzt hat, einfach" weil er mir so unglaublich fehlt. Mein Freund ist Brite, er redet kein gutes Deutsch, wir unterhalten und auf Englisch. Aber grob gesagt meinte er gestern zu mir: "Ich weiß, dass das Nicht-Reden richtig blöd ist, aber ich bin bald wieder Zuhause und dann reden wir wieder endlos lange! Ich muss dir auch super viele Bilder zeigen!"
Ich freue mich wahnsinnig darauf. Diese kleine Nachricht hat mich schon super glücklich gemacht, einfach, weil ich nach fünf Tagen wieder etwas von ihm gehört habe, aber gleichzeitig auch verletzt. Ich halte das nicht noch einen Monat aus. Es macht mich wahnsinnig. Und ich fühle mich beschi*sen, weil ich nur daran denken kann, wie sehr er mir fehlt. Ich gönne ihn seinen Trip von Herzen. Von ganzem Herzen. Aber ich vermisse ihn so unglaublich sehr.
Kann mir irgendjemand einen Tipp geben, wie ich diesen Monat noch rum bekomme? Ich raste glaube ich bald sonst wirklich aus. :/
 

Anzeige(7)

flower55

Aktives Mitglied
Hallo,
einen Tipp möchtest Du, wie dieser eine Monat zu überstehen ist.

Ich finde es toll, daß Du Dich für ihn mit freust.

Manchmal ist es die Sichtweise, der Blickwinkel auf das, was passiert
und wandelt sich diese, kann es durchaus angenehmer werden und
erträglicher.

Denk nicht nur daran, daß er Dir fehlt und Du das nicht mehr aushälst.
Denk auch zwischen diesen Gedankengängen, daß er in Kürze
wiederkommt und ihr Euch wiederseht und mit jedem Tag, jeder Stunde
und jeder Minute der Monat weniger wird.
Daß, was Du denkst, zieht runter. Es braucht positivere Gedanken
zwischendurch.

Du wirst das schaffen, ganz bestimmt.

alles Liebe
flower55
 

pecky-sue

Aktives Mitglied
Hallo,
Ich weiß ja nicht wo er da unterwegs ist, aber teilweise, ist da echt keine Wlanverbindung.
Da hätte sich eine Amerikanische Simkarte oder eine Auslandsflatrate gelohnt.

Meine Tochter war letztes Jahr in Amerika, und da war es genauso. Und mir ging es wie dir, die Zeit hat ewig gedauert, dabei waren es nur 14 Tage.
Darum kann ich mir das gut vorstellen wie du dich fühlst, und wie sehr dein Freund dir fehlt und du hälst das ja nun auch schon 2 Monate durch.

Allerdings zeigt das auch, das du zu sehr an ihm haftest. Es ist wichtig das du auch ohne deinen Partner/Freund bestehen kannst.
Wieso hat er das denn gemacht und warum bist du nicht auch mitgefahren, wenn ich mal neugierig fragen darf? Mußt nicht drauf antworten wenn dir das zuviel Information ist.

Die Tage kommen und die Tage gehen, fülle sie mit schönen Momenten, und sie werden schneller vergehen.

Halt dich tapfer,
Liebe Grüße Pecky
 

Mavirlen

Mitglied
Hallo,
Ich weiß ja nicht wo er da unterwegs ist, aber teilweise, ist da echt keine Wlanverbindung.
Da hätte sich eine Amerikanische Simkarte oder eine Auslandsflatrate gelohnt.

Meine Tochter war letztes Jahr in Amerika, und da war es genauso. Und mir ging es wie dir, die Zeit hat ewig gedauert, dabei waren es nur 14 Tage.
Darum kann ich mir das gut vorstellen wie du dich fühlst, und wie sehr dein Freund dir fehlt und du hälst das ja nun auch schon 2 Monate durch.

Allerdings zeigt das auch, das du zu sehr an ihm haftest. Es ist wichtig das du auch ohne deinen Partner/Freund bestehen kannst.
Wieso hat er das denn gemacht und warum bist du nicht auch mitgefahren, wenn ich mal neugierig fragen darf? Mußt nicht drauf antworten wenn dir das zuviel Information ist.

Die Tage kommen und die Tage gehen, fülle sie mit schönen Momenten, und sie werden schneller vergehen.

Halt dich tapfer,
Liebe Grüße Pecky
Ich muss arbeiten und noch zur Uni gehen, da hatte ich leider keine Zeit, wegzugehen.
Ich kann ja bestehen, das ist es nicht. Ich halte mich für ziemlich selbstständig. Aber eben so lange nichts zu hören ist hart. Einmal konnte er sich zwei Wochen nicht melden, weil er irgendwo in einem Funkloch bei den Rocky Mountains festsaß, das war die Hölle. Es ist nicht so, dass ich will, dass er 24 Stunden mit mir redet. Aber zumindest jeden Tag ein kurzes "Mit geht es gut,mach dir keine Sorgen" wäre eben schön :/
 

pecky-sue

Aktives Mitglied
Ja das stimmt das wäre schön. Meine Tochter war auch in den Rocky Mountains. Es gab da Starbucks cafes und da hatte sie Wlan, ist aber dann immer gleich weiter gefahren.
Ich fands damals furchtbar. Einmal meldete sie sich fast 2 Tage nicht, uff.

Also du bist schon sehr tapfer.

Hmm, ich hab schon so meine Gedanken dazu, ich verstehe nicht wieso dein Freund das unbedingt jetzt machen muß. Hätte er das nicht koordinieren können mit der Zeit, wenn du zB. Semesterferien hast?

Naja alles gedankliche Hadern hilft ja nichts, es ist halt so, und mach das Beste draus, aus deinen vielen Gefühlen:blume:
 

Mavirlen

Mitglied
Ja das stimmt das wäre schön. Meine Tochter war auch in den Rocky Mountains. Es gab da Starbucks cafes und da hatte sie Wlan, ist aber dann immer gleich weiter gefahren.
Ich fands damals furchtbar. Einmal meldete sie sich fast 2 Tage nicht, uff.

Also du bist schon sehr tapfer.

Hmm, ich hab schon so meine Gedanken dazu, ich verstehe nicht wieso dein Freund das unbedingt jetzt machen muß. Hätte er das nicht koordinieren können mit der Zeit, wenn du zB. Semesterferien hast?

Naja alles gedankliche Hadern hilft ja nichts, es ist halt so, und mach das Beste draus, aus deinen vielen Gefühlen:blume:
Muss ja dennoch arbeiten in den Semesterferien, und drei Monate freinehmen geht schlecht :/
Danke dir <3
 

pecky-sue

Aktives Mitglied
Guten Morgen Mavirlen,
Du arbeitest für dein Studium wäährend der Semesterferien, das ist so tapfer. Und halte dir dein Studienziel vor Augen. Dafür machst du das, das ist wichtig für dich.
Und die Zeit ohne deinen Freund ist schwierig, 3 Monate sind hart an der Grenze des Auahaltens. Denk weiter an dein Studium und wohin du damit später willst.
Das machst du ja und das finde ich klasse.

Ich weiß jetzt nicht wie alt du bist, du weißt Beziehungen können sich ändern, was bleibt bist du, und das was du für dich erarbeitet hast. Bleib darauf konzentriert.
Beginne jeden Tag neu mit guter Kraft. Wenn du dein Studium geschafft hast und dein Ziel erreicht hast wirst du dir wohlwollend auf die Schulter klopfen, und zu dir sagen: Das war eine harte Zeit, auch eine harte Zeit der Entbehrung, aber jetzt bin ich da, wo ich sein will, mit meinem Studienanschluß in der Tasche. Dafür hat es sich gelohnt.

Jeder Tag ist ein guter Tag.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    tomtom1972 hat den Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    Kampfmaus hat den Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    Gast xxLLx hat den Raum betreten.
  • @ LeonardB:
    hallo
    Zitat Link
  • (Gast) xxLLx:
    Guten Abend
    Zitat Link
  • @ LeonardB:
    Was führt Dich zu uns?
    Zitat Link
  • (Gast) xxLLx:
    Och, ich wollte mal wissen was passiert wenn ich hier im Raum bin. Ich lese hier gerne die Themen durch
    Zitat Link
  • @ LeonardB:
    Ok...
    Hast Du denn auch eines?
    Zitat Link
  • (Gast) xxLLx:
    Am meisten interessiert mich der Ich-Bereich
    Zitat Link
  • (Gast) xxLLx:
    Ich nutze es als Selbsthilfe wenn man so möchte. Ein konkretes Thema habe ich nicht
    Zitat Link
  • @ LeonardB:
    D.h. Du lässt Dich von dem Gelesenen inspirieren?
    Zitat Link
  • (Gast) xxLLx:
    Richtig, ich erkenne mich auch in so manchem Thread wieder
    Zitat Link
  • @ LeonardB:
    Fein.
    Wenn Du Dich über etwas Konkretes austauschen möchtest, kannst Du mich auch direkt ansprechen. Ich bín ehrenamtlicher Seelsorger.
    Zitat Link
  • (Gast) xxLLx:
    Das ist interessant, darüber würde ich gerne mehr wissen. Wie arbeitest Du mit Leuten?
    Zitat Link
  • @ LeonardB:
    Hauptsächlich, indem ich ihnen zuhöre und zurücksage, was ich verstanden habe.
    Zitat Link
  • (Gast) xxLLx:
    OK
    Zitat Link
  • (Gast) xxLLx:
    Was würdest Du einem Menschen sagen, der kein Licht und keine Perspektive für den Rest seines Lebens hat?
    Zitat Link
  • @ LeonardB:
    Auch dem würde ich erstmal zuhören. Und ihm mein Mitgefühl ausdrücken.
    Zitat Link
  • (Gast) xxLLx:
    Diese Person bin ich
    Zitat Link
  • @ LeonardB:
    Wenn du magst, erzähle gerne mehr. Wir können dazu auch in einen privaten Chatraum wechseln, wo es kein andrer lesen kann.
    Zitat Link
  • (Gast) xxLLx:
    OK, wie geht das?
    Zitat Link
  • @ LeonardB:
    moment..
    Zitat Link
  • @ LeonardB:
    https://stin.to/930r1
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    JohnValentine hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    JohnValentine hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben