Anzeige(1)

eltern gehens ins abgrund ich muss zuschauen.

selina20

Mitglied
hallo ich habe eine last zu tragen.

und zwar meine eltern sind beide arbeitslos geworden vor 2 jahren,
meine mama sekräterin in einer grossen firma und mein vater profi fussballmanager und dedektiv sind jetzt auf hartz 4 und mit 80.000 euro schulden ,da wir ein haus gekauft haben und die firma insolvenz gemeldet hat bekommen wir keinen einzigen cent zurück,
da meine eltern ihre ganze existenz in das nicht erbaute haus finanziert haben geht es uns sehr sehr mies,es gibt keine arbeit wir suchen alle gemeinsam und bemühen uns aber nix wir müssen jeden pfennig 4 mal umdrehen es fällt uns so schwer sich auf das ungewohnte umzustellen besonders macht es meinen vater fertig
ich merke wie er heimlich weint ,ich würde so gerne helfen aber ich muss zugucken und mitleide,:(:(
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige(7)

L

Lilyan

Gast
Selina und Du sitzt mitten drin in diesem Geschehen . Für Deine Eltern ist bestimmt eine Welt zusammen gebrochen . Ich wünsche euch das ihr als Familie stark bleiben könnt das ihr nicht daran kaputt geht . Ich drücke die Daumen das alles gut geht und das euch allen bald ein Arbeitsplatz sicher ist .
 

selina20

Mitglied
hi dankeschön,

die guten zeiten sind nun vorbei,

weist du was das schlimme ist,,

man sagt immer in solchen fällen ,geh doch arbeiten,

aber wen es keine arbeit gibt und die politik nix ändert oder ein neues konzept entwickelt wie es der wirtschaft wieder gut geht sehe ich schwarz in deutschland,auch zb usa bankenkrise oder anderen sozialschwachen ländern
wir wollen alle arbeiten aber es gibt keine arbeit,

das regt mich auf,:(:(:(
 

xenophob

Mitglied
Hallo selina,
helfen kann ich nicht, nur trösten.
Stecke in demselben Schlamassel (als Mutter). Weiß, wie die Kinder darunter leiden, abrutschen, sich dann selbst verletzen, dunkle Gedanken bekommen etc.
Für meine Kinder habe ich das Problem vorerst etwas eingedämmt, indem sie zu einem Therapeuten gehen. Dort können sie einer unbeteiligten Person ihr Herz ausschütten, werden getröstet und dass allein tut wenigstens erstmal ihrer Psyche gut, es hilft, neue Kraft wenigstens zur Bewältigung des Schulalltages aufzubauen.
Ich selber bin auch bei einer Thera, es hilft auch mir.
Dass die Probleme dadurch nicht gelöst werden, ist auch klar. Aber es trägt zur Stabilisierung der Psyche bei, stärkt den Lebensmut.
Lange Rede kurzer Sinn: geht zu einem Therapeuten (oder wenn ihr nicht wollt einem besten Freund), erzählt, laßt euren Frust ab (teilt diesen mit einer anderen Person), auch kritische Bemerkungen holen euch dann erstmal aus der Depri raus.

Meine persönliche Meinung: Hartz IV ist nicht für die Ewigkeit angedacht, doch das interessiert dem Amt nicht! Darum fordere ich in dieser Sache auch das Amt regelrecht heraus und kämpfe um jeden Cent (auch wenn ich höhnische Blicke ernte).
Wenn meine persönlichen Recherchen in Bezug auf Arbeitssuche nichts bringen, dann f o r d e r e ich das Amt - und das im Moment wieder mal per Gericht!
Dazu bin ich aber nur in der Lage, weil die Thera meine Psyche stärkt, hinter mir steht, somit mir indirekt hilft.
Und, liebe selina, auch wenn andere hier die Augen verdrehen sollten: ich habe per Anwalt durchgesetzt, dass meine Kinder nicht mehr durch die Lehrer gemobbt werden dürfen (keine Lernmaterialien, seid sowieso nur Hartz IV ...). Sollte das nur einmal sich wiederholen (!) wird gegen diese Schulen die schon eingereichte Klage (ruht im Moment) sofort wieder aufleben! Stempel und Unterschrift der beiden Seiten - Schulamt, Anwalt
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    tomtom1972 hat den Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    Kampfmaus hat den Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    Gast xxLLx hat den Raum betreten.
  • @ LeonardB:
    hallo
    Zitat Link
  • (Gast) xxLLx:
    Guten Abend
    Zitat Link
  • @ LeonardB:
    Was führt Dich zu uns?
    Zitat Link
  • (Gast) xxLLx:
    Och, ich wollte mal wissen was passiert wenn ich hier im Raum bin. Ich lese hier gerne die Themen durch
    Zitat Link
  • @ LeonardB:
    Ok...
    Hast Du denn auch eines?
    Zitat Link
  • (Gast) xxLLx:
    Am meisten interessiert mich der Ich-Bereich
    Zitat Link
  • (Gast) xxLLx:
    Ich nutze es als Selbsthilfe wenn man so möchte. Ein konkretes Thema habe ich nicht
    Zitat Link
  • @ LeonardB:
    D.h. Du lässt Dich von dem Gelesenen inspirieren?
    Zitat Link
  • (Gast) xxLLx:
    Richtig, ich erkenne mich auch in so manchem Thread wieder
    Zitat Link
  • @ LeonardB:
    Fein.
    Wenn Du Dich über etwas Konkretes austauschen möchtest, kannst Du mich auch direkt ansprechen. Ich bín ehrenamtlicher Seelsorger.
    Zitat Link
  • (Gast) xxLLx:
    Das ist interessant, darüber würde ich gerne mehr wissen. Wie arbeitest Du mit Leuten?
    Zitat Link
  • @ LeonardB:
    Hauptsächlich, indem ich ihnen zuhöre und zurücksage, was ich verstanden habe.
    Zitat Link
  • (Gast) xxLLx:
    OK
    Zitat Link
  • (Gast) xxLLx:
    Was würdest Du einem Menschen sagen, der kein Licht und keine Perspektive für den Rest seines Lebens hat?
    Zitat Link
  • @ LeonardB:
    Auch dem würde ich erstmal zuhören. Und ihm mein Mitgefühl ausdrücken.
    Zitat Link
  • (Gast) xxLLx:
    Diese Person bin ich
    Zitat Link
  • @ LeonardB:
    Wenn du magst, erzähle gerne mehr. Wir können dazu auch in einen privaten Chatraum wechseln, wo es kein andrer lesen kann.
    Zitat Link
  • (Gast) xxLLx:
    OK, wie geht das?
    Zitat Link
  • @ LeonardB:
    moment..
    Zitat Link
  • @ LeonardB:
    https://stin.to/930r1
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    JohnValentine hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    JohnValentine hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben