Anzeige(1)

Einen kompletten Cut machen?

Hallo liebe Community,
ich habe dieses Jahr meinen Schulabschluss abgelegt. Vor zwei Jahren habe ich einer ehemaliger Lehrerin von mir ein sensibles Thema anvertraut. Wir hatten darüber mehrmals gesprochen und sie wirkte auf mich relativ interessiert. Manchmal hat sie mich im Unterricht auf mich ernster gewirkt, wenn sie mir zum Beispiel eine Frage gestellt hat. Dann gab es auch einige Stunden, in welchen sie sich gegenüber mir ganz "normal" verhalten hat. Sie meinte auch einmal, dass ich in ihrem Herzen wäre ünd sie öfter an mich gedacht hätte. Wir hatten uns manchmal einfach nur sekundenlang in die Augen geschaut ohne irgendwas dabei zu sagen. Ich möchte da nicht zu viel hineininterpretieren, aber habe ich in solchen Momenten immer eine gewisse Vertrautheit gespürt, obwohl sie für mich eigentlich eine "Fremde" ist. Sie versuchte dennoch allgemein eine professionelle Distanz zu bewahren. Ich habe mich eigentlich auch relativ passiv verhalten und nicht wirklich die Nähe zu ihr gesucht. So blieb zwischen uns beiden auch immer ein gewisser Abstand vorhanden. Irgendwann hatten wir einen Streit und ab diesem Zeitpunkt war unser Verhältnis angespannt. Ich wurde von ihr im Unterricht wochenlang ignoriert. Eigentlich wollte ich das mit ihr klären, aber in diesem Gespräch hat sie Aussagen getätigt, welche ich komplett daneben fand und mich stark an ihr zweifeln lassen haben. Wir haben das Ganze dennoch einigermaßen geklärt. Danach konnten wir wieder professionell miteinander im Unterricht agieren, aber auf der zwischenmenschlichen Ebene ist diese Beziehung kaputt gegangen. Sie hat sogar ihre Abschiedsgrußform in den E-Mails verändert, obwohl sie immer eine einheitliche Grußform verwendet hat. Bei anderen Mitschüler hat sie in den E-Mails die Einheitliche verwendet. Wir hatten gestern unsere Abschlussfeier und den ganzen Abend kein einziges Wort miteinander gewechselt. Zu anderen Klassenkameraden hat sie ein wenig das Gespräch gesucht, aber zu mir überhaupt nicht. Unsere Verabschiedung war sehr kurz. Sie hat mir "alles Gute" in einem relativ kühlen Ton gewünscht. Eigentlich wollte ich das Ganze mit ihr in Ruhe klären, aber die Umstände haben mir dies nicht ermöglicht. Wie würdet ihr in dieser Situation reagieren?
 

Anzeige(7)

Headphones

Mitglied
Ich kann mich nicht wirklich in eure Beziehung hineinversetzen.

Ich hatte mit meinen Lehrern kein enges Verhältnis und deswegen ist mir der Kontaktabbruch nicht schwer gefallen.

Ihr habt ja schon eine längere Vergangenheit. Trotzdem frage ich mich, was du dir denn als nächstes vorstellst. Willst du die Sache klären, hätte es Folgen für dich wenn nicht? Möchtest du wieder normalen Kontakt mit ihr oder was genau empfindest du?

Wenn ich ehrlich bin, ich würde einfach den Kontakt abbrechen und mein Leben leben. Ich sehe, trotz dem was sie für dich getan hat, nicht wirklich einen Grund dazu da noch irgendwas weiterzuführen
 
Eigentlich hat es wenig Sinn, den Kontakt zu ihr wieder aufzubauen. Ich habe auch kein wirkliches starkes Interesse daran, regelmäßig von ihr zu hören. Wer weiß, ob sie das auch möchte..? Aber dennoch war zwischen uns beiden irgendwas, was man auch irgendwie nicht so ganz vergessen kann.. Irgendwie finde ich es schade, nie wieder was von jemanden zu hören, nachdem so ein Vertrauensverhältnis vorhanden war. Die Wahrscheinlichkeit, das man sich wieder sieht, ist sehr gering.
 

Schroti

Sehr aktives Mitglied
Du überinterpretierst ihre "intensiven Blicke". Lehrer haben viele, viele Schüler. Man begleitet sie ein Stück des Weges und dann sind sie groß und gehen weiter.
Klar tut der Verlust vertrauter Personen weh, aber der Umgang damit gehört zum Erwachsenwerden.
Du wirst neue und wirklich intensive Begegnungen haben. :)
 
Klar, ist es ganz normal, dass sich manche Schülern ihren Lehrern anvertrauen. Ein Lehrer hat viele Schüler und jedes Jahr kommen und gehen Schüler. Das ist ganz normal und verständlich. Natürlich war ich für sie nur eine von vielen, aber ich hatte öfter das Gefühl, dass es dennoch irgendwie ein wenig anders ist bzw. ich jemand war, den man nicht so leicht vergessen kann. Das habe ich anhand dieser Blicke irgendwie immer gespürt. So etwas habe ich noch nie mit jemanden gehabt und so was hatte sie auch mit keinem aus meiner Klasse. Ich will das eigentlich nicht überinterpretieren, aber irgendwas habe ich zwischen uns beiden etwas gespürt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Schroti

Sehr aktives Mitglied
Und deshalb hat sie sich bewusst kühl verhalten?
Weil sie eine besondere Nähe zu dir hatte?
Was möchtest du sagen?
Was erhoffst du dir von ihr?
 

gigi2

Aktives Mitglied
Wie du selbst schon sagtest - Schüler kommen und gehen und glaube mir in 3, 4 Jahren kann sich fast kein Lehrer mehr an die früheren Schüler erinnern.
Ich sage dir ein ganz praktisches Beispiel meiner Lehrerkinder:
Sie bekommen oft SMSe und Mails von ehemaligen Schülern. manchmal antworten sie aus Höflichkeit - aber der Alltag, mit neuen Schülern nimmt sie in Beschlag.
Klar gibt es Schüler, die liegen einem eventuell mehr am Herzen als andere. Lehrer sind auch nur Menschen. Aber ich habe noch nie von meinen Kindern gehört, dass sie mit Schülern streiten - Schüler sind Schüler und der Lehrer ist nun mal nicht auf einer Ebene, sondern eine Respektperson.
Von daher kann ich deine Lehrerin, die sich auf einen Streit mit dir einließ nicht verstehen.
Oder sie fand dein Verhalten total unpassend und anmassend und wollte dir Grenzen setzen um eine natürliche Distanz zu wahren. Die Vertrautheit, die du eventuell sehen wolltest, hat sie vielleicht gar nicht so empfunden.
Lass es doch einfach gut sein. Mit dem Schulende beginnt doch ein neuer spannender Lebensabschnitt für dich mit neuen Menschen und neuen Aufgaben. Viel Glück auf deinem Weg.
 
Und deshalb hat sie sich bewusst kühl verhalten?
Weil sie eine besondere Nähe zu dir hatte?
Was möchtest du sagen?
Was erhoffst du dir von ihr?
In dem Schuljahr sind zwischen uns beiden doch einige seltsame Situationen mehrmals aufgetreten.
1. Wir hatten in ihrem Fach eine Klassenarbeit geschrieben. Jeder Schüler, der seine Note wissen wollte, sollte nach der Stunde zu ihr kommen. Es waren drei Schüler vor mir dran. Nachdem die Lehrerin ihnen ihre Note mitgeteilt hat, hat sie mich erst gesehen. Darauf haben wir uns sekundenlang schweigend angestarrt, bis ich diese Stille zwischen uns beiden beenden musste.

2. Ich habe sie zufällig angeschaut, dann hat sie meinen Blick erwidert. Darauf fingen wir uns an wieder schweigend in die Augen zu schauen, bis ich weggeschaut habe. Dann hat sie auch erst ihren Blick abgewendet.

3. Sie hat die Arbeitsblätter verteilt, nachdem sie diese auf meinen Platz gelegt hatte, blieb sie stehen und fing an mich anzustarren.

4. Lehrer beobachten ihre Schüler im Unterricht. Das ist ganz normal. Ich wurde von ihr dann nur beobachtet, wenn ich gar nicht darauf geachtet habe, wie ich auf andere wirke bzw. meine Umgebung um mich herum vollkommen ausgeblendet habe. Wenn ich zum Beispiel in einer Konversation wirklich vertieft war und meine Umgebung vollkommen ausgeblendet hatte, habe ich nach einer bestimmten Zeitspanne X reflexartig zu ihr geschaut habe und habe gesehen, wie sie zufällig in meine Richtung geschaut hat. Dies war wirklich jedes Mal so. Anstatt mich zu ermahnen, hat sie mich einfach nur angestarrt. Wenn ich darauf geachtet habe, wie ich auf andere wirke bzw. etwas bewusst gemacht habe, hat sie nie geguckt.
 

Butterfly14

Mitglied
Ich würde auch einen Cut machen.
Ich meine, was würde dir jetzt noch der kontakt bringen? Letzlich wirst du in deinem neuen umfeld andere Menschen kennen lernen, mit denen du dich vielleicht dann gut verstehst :)
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • @ Hr. Pinguin:
    wuha, alles leer gemacht
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Hr. Pinguin hat den Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    Hr. Pinguin hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Hr. Pinguin hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben