Anzeige(1)

Ehem. Arbeitgeber macht falsche Angaben bei Agentur für Arbeit

Trixi1812

Mitglied
Hallo!

Am letzten Donnerstag hatte mein Mann einen Prozeß mit seinem ehemaligen Arbeitgeber wegen ungerechtfertigten Abzügen vom Lohn. Den Prozeß gewann mein Mann, der Ex-Chef war gar nicht erst beim Prozeß erschienen.

Gleichzeitig hatte der ehemalige Chef einige Fristen verstreichen lassen, um sich bei der Arbeitsagentur zu äußern, warum mein Mann damals entlassen wurde. Er hatte dort aber vorher groß behauptet, mein Mann hätte sich vertragswidrig verhalten.

Nun, die Fristen zur Äußerung verstrichen, das Arbeitsamt gewährte trotzdem immer wieder neue, die Berechnung des Arbeitslosengeldes lag dadurch brach. Heute rief das Arbeitsamt den werten Herrn nochmal an, um eine Stellungnahme zu bekommen. Plötzlich behauptete der ehemalige Chef (der heute sicher das Urteil vom Prozeß zugestellt bekommen hat), mein Mann hätte erzählt, er hätte keine Lust mehr, bei ihm zu arbeiten, er würde ja mehr Hartz4 bekommen. Diese Behauptung ist völlig aus der Luft gegriffen, aber für das Arbeitsamt absolut glaubwürdig und wir erhalten nun eine Sperre.

Was nun? Der Anwalt meinte, das Schriftstück wegen der Sperrung abwarten und dann sofort Widerspruch einlegen. Hat man sonst noch Möglichkeiten? Weil es zieht sich nun seit zwei Monaten so hin und so langsam wissen wir auch nicht mehr weiter, zumal mein Mann gerade eine Umschulung gestartet hat. Nun bleibt uns nur noch ALG2 und ob die die Umschulung meines Mannes gestatten, sei noch dahingestellt...

Für Tips und Erfahrungen über ähnlichen Erlebnisse wäre ich dankbar!

LG Bianca
 

Anzeige(7)

Gast X

Aktives Mitglied
Trixi1812 meinte:
Heute rief das Arbeitsamt den werten Herrn nochmal an, um eine Stellungnahme zu bekommen. Plötzlich behauptete der ehemalige Chef (der heute sicher das Urteil vom Prozeß zugestellt bekommen hat), mein Mann hätte erzählt, er hätte keine Lust mehr, bei ihm zu arbeiten, er würde ja mehr Hartz4 bekommen.
Die Behauptung scheint ja wohl ein Racheakt vom Ex-Chef zu sein. Man könnte sich noch bei der zuständigen Gewerkschaft beraten lassen. Allerdings verlangen die in der Regel, dass man Mitglied ist bzw. wird.
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben