Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Ehe steht kurz vor dem aus was tun ?

Gigaset9393

Neues Mitglied
Hallo zusammen ,

Eigentlich bin ich nicht der Typ dafür auf solchen Plattformen nach Rat zu fragen aber ich weiß nicht mehr weiter .

Meine Frau und ich befinden uns zurzeit in einer "ehekrise" . Wir sind recht früh zusammengekommen sind 9 Jahre zusammen 1 Jahr davon verheiratet. Haben 2 gemeinsame Kinder von 4 jahre und das andere von 5 Monate.

Zurzeit weiß ich einfach nicht ob es richtig oder falsch war das wir geheiratet haben , wir waren auch mal ein halbes jahr getrennt voneinander fanden aber dann doch zurück .

Das Eigentliche Problem ist das ich finde ich wäre ein komplett anderer Mensch geworden .. ich habe ein großes Hobby zum sport und bin gerne im Fitnessstudio, sie weiß es auch wie wichtig mir das Studio bzw das Training dort ist aber unterstützt mich in dieser Sache überhaupt nicht . Wenn ich ihr sage , ich gehe zum sport für 1 Std 1 1/2 Std, ist es schon zu viel weil sie ja dann alleine ist und weiß nicht was sie machen soll , also lasse ich sie quasi im Stich ist ihre Aussage. Ich habe das Gefühl sie kann sich nicjt selbständig beschäftigen. Ich bin 27 , sie ist 28 , die ganzen Freunde/ kumpels von damals sehe ich so gut wie garnicht mehr weil es sonst heißt Freunde sind mir wichtiger als familie , klar bin ich ein familienmensch aber heißt das ich darf nichts mehr mit Freunden unternehmen weil sie sonst alleine ist ? Selbst wenn ich ihr sage , unternimm doch auch mal was mit deinen Freunden ich sage ja nicht fu darfst nichts unternehmen , kommt von ihrer Seite aus nur das Argument sie möchte nicht weil ihr die Freunde nicht wichtig sind. Momentan ist sie halt zuhause in elternzeit , und ich arbeiten vollzeit. Ich komme meistens erst gegen 16:30 nachhause , und das erste was ich machen darf ist Staubsaugen und aufräumen weil es aussieht als wenn eine bombe eingeschlagen hätte . Ich bin in einem Haushalt aufgewachsen , wo es immer ordentlichwar , das Essen stand immer auf dem Tisch usw..So habe ich das auch bei mir /uns gedacht was leider nicht der Fall ist. Sie weiß wie wichtig mir Ordnung ist nur bin ich der einzige der sie hält. Klar es ist schwer mit 2 Kindern aber ich bin doch auch nach der Arbeit fix und fertig und dann noch aufräumen.. das geht mehrere Monate schon so , Zweisamkeit haben wir kaum wegen den Kindern was normal ist , sex ... ist schon monate her weil sie immer zu erschöpft ist , verständlich, ih bin es ja auch , ich lasse sie schlafen wenn sie müde ist , nehme nach der Arbeit die Kids für 3 Std raus damit sie sich entspannt und Zeit für sich hat . Sie ist von Natur aus sehr launisch und schreit immer rum wenn ihr was nicht passt . Auch auf ihre Eltern usw , sie nehmen es aber alle so hin. Momentan Dank corona sind Ja die Studios zu , wo ich dann nur joggen gehen kann und ihr sage , ich gehe jetzt joggen , und wieder kommt die Antwort: ich lasse sie alleine , und was soll sie machen. Langsam bin ich mit meinen Kräften auch am Ende und weiß gar nicht mehr was ich machen soll . Wenn ich nichts mehr machen darf sozusagen und um ihre Erlaubnis bitten muss . Wir reden jeden Tag wie es weiter gehen soll , und kommen einfach nicht auf einen Nenner.. Paartherapie habe ich ihr vorgeschlagen, was sie ablehnt mit der Begründung sie sei nicht behindert...
 

Anzeige(7)

Geißblatt67

Aktives Mitglied
Wir hören hier ja immer nur eine Seite, nämlich deine. Es ist eine sehr anstrengende Zeit, alleine mit zwei kleinen Kindern zu sein. Jetzt während Corona ist es sicher noch schlimmer. Gibt es Großeltern, die euch unterstützen? Ist geplant, dass deine Frau zeitnah wieder arbeiten geht? Hast Du Elternzeit genommen?
 

Gigaset9393

Neues Mitglied
Wir hören hier ja immer nur eine Seite, nämlich deine. Es ist eine sehr anstrengende Zeit, alleine mit zwei kleinen Kindern zu sein. Jetzt während Corona ist es sicher noch schlimmer. Gibt es Großeltern, die euch unterstützen? Ist geplant, dass deine Frau zeitnah wieder arbeiten geht? Hast Du Elternzeit genommen?
Sie geht erst in 2 Jahre wieder arbeiten , elternzeit kann ich mir nicht erlauben weil ich momentan alleinverdiener bin. Das Problem ist , sie ist ja nicht alleine täglich ist die Oma oder Mutter dort , selbst wenn ich nach der Arbeit Heimkehr sitzen die dort ubd ich nehme die Kinder raus und trzd heißt es sie ist alleinerziehende was ja nicht stimmt ich helfe wo ich kann
 

Martin55841

Aktives Mitglied
Ich kann das sehr gut verstehen, dass so eine Frau nervt.
Deshalb die Ehe zu beenden, sehe ich aber bis jetzt nicht.

Es ist gut, dass du Verantwortung dir selbst gegenüber wahrnimmst und auf deine Bedürfnisse achtest. Denn tust du das nicht, bist du spätestens mittelfristig unglücklich. Und das würde sie dann auch merken und für euch beide wäre es nicht gut.

Sie muss damit klarkommen, dass du dich auch um deine eigenen Bedürfnisse kümmern musst. Umgekehrt musst (solltest) du allerdings auch damit klarkommen etwas zu tun was sie gerne mag und darauf zu achten euch als Paar ausreichend Zeit zu nehmen.
 

Geißblatt67

Aktives Mitglied
Das Problem ist , sie ist ja nicht alleine täglich ist die Oma oder Mutter dort , selbst wenn ich nach der Arbeit Heimkehr sitzen die dort ubd ich nehme die Kinder raus und trzd heißt es sie ist alleinerziehende was ja nicht stimmt ich helfe wo ich kann
An das Gefühl, den ganzen Tag mit den Kindern alleine zu sein, kann ich mich noch gut erinnern.

Wie wäre es, wenn die Oma oder Mutter abends mal die Kinder nimmt und du mit deiner Frau alleine etwas unternehmen kannst, und wenn es nur gemeinsames Abendessen ist?

Vielleicht wäre es für das Gleichgewicht eure Beziehung auch besser, wenn deine Frau bald wieder arbeitet.
 
D

Die Queen

Gast
Manche Frauen merken erst spät, dass das Leben als Hausfrau und Mutter doch nichts für sie sind und das Katzenjammer ist dann riesengroß.
 

Finline

Aktives Mitglied
Mit ihrer Aussage, Freund sind nicht wichtig, stellt sie sich aber voll ins abseits. Da ist es logisch das einem das Dach auf den Kopf fällt. Sie soll sich Freunde suchen dann klappt das auch wieder mit eurem Umgang.
 

Yang

Sehr aktives Mitglied
Es ist total individuell und sehr verschieden, wie viel Nähe man mit seinem Partner möchte.
Es gibt Paare, die nahezu symbiotisch zusammenleben und keinen Schritt ohneeinander machen, und es gibt Paare, die in getrennten Wohnungen wohnen und dabei glücklich sind.
Bei euch sind die Bedürfnisse ziemlich weit auseinander.
Jeder braucht seinen eigenen Freiraum aber auch Nähe und Gemeinsamkeiten zum Partner.
Euch hilft da nur miteinander zu reden um einen gemeinsamen Kompromiss zu finden.
Es könnte hilfreich sein, die Kinder an festen Wochenenden bei den Großeltern zu lassen so dass ihr gemeinsam Zeit verbringen könntet oder gemeinsame Zeit mit der Familie verbringen und auf der anderen Seite könntest du dir feste Tage nehmen um deinen Sport auszuüben.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
A Gerade 34, bald 2 Jahre kein Sex in Ehe Liebe 32
M Ich zerstöre meine Ehe Liebe 34
A Ehe nach Untreue Liebe 9

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Desiree85 hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben